neue Küche - was beachten?

Haushaltsforum - allg. Haushaltstipps, Dekorieren, Renovieren, Pflanzenpflege
davisalo
alter SuT-Hase
Beiträge: 2436
Registriert: 19.06.2010, 20:25

Re: neue Küche - was beachten?

Beitrag von davisalo »

LariZZa hat geschrieben:
19.06.2020, 12:38
Pupu hat geschrieben:
19.06.2020, 07:55
Ich plane keine neue Küche, aber grätsche trotzdem mal eben rein ;) Wo es hier grad um Abtropffläche geht: wie wäre es mit einem Abtropfschrank? Das ist hier in Finnland quasi Standard in jeder Wohnung. Sowas hier: https://images.app.goo.gl/XNBTRUFywMPsB88w6

Das hat man hierzulande über der Spüle, und dann hat man alles direkt verräumt, während es im Schrank in Ruhe trocknet. Nur so als Idee :)
Das ist das geilste, was ich seit Langem gesehen habe!! Meine nächste Küche kriegt sowas von so nen Schrank!!!
Ich habe auch gerade gedacht: Was ein Mist, dass meine Spüle vorm Fenster steht... DAS wäre genau das Richtige für mich!!!
Liebe Grüße
davisalo mit zwei Mädels: D (2007) und S (2010)

samoe
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1454
Registriert: 16.08.2015, 11:09

Re: neue Küche - was beachten?

Beitrag von samoe »

davisalo hat geschrieben:
19.06.2020, 12:39
samoe hat geschrieben:
19.06.2020, 12:37
AnnieMerrick hat geschrieben:
19.06.2020, 10:51
Ikea vietet doch einen aufbauservice an
Was man so im Internet findet, ist das eine Vollkatastrophe... Nur schlechte Bewertungen...
Hm, bei uns ist es 10 Jahre her. Aber damals lief es perfekt!
Liegt vermutlich dran, wen man so erwischt...
Ja, so lese ich das auch raus. Aber geb das mal bei Google ein. Das schreckt mich leider total ab und würde lieber privat jemand suchen, falls dich Ikea...
Mit den zwei Jungs (04/2012, 06/2015) und der kleinen Püppi (01/2018)

Meine KK-Bewertungen.

Benutzeravatar
FloppyDisc
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1397
Registriert: 03.10.2016, 14:17
Wohnort: bei München

Re: neue Küche - was beachten?

Beitrag von FloppyDisc »

samoe hat geschrieben:
19.06.2020, 12:38
travelmate hat geschrieben:
19.06.2020, 05:46
Und bedenke immer, dass du da auch noch handeln kannst!
Wir überlegen auch gerade zwischen Ikea und Küchenstudio hin und her. 3000€ weniger bei Ikea und sofort verfügbar, dafür baut das Küchenstudio auf, aber erst im September.
Und ihr wart da einfach noch zusätzlich beim Küchenstudio und habt euch das planen lassen und dazu gesagt, dass ihr noch überlegt?!
Ich habe mir bei unserem Umzug drei Planungen von drei Küchenstudios machen lassen und habe schlussendlich beim Schreiner vor Ort bestellt. Das ist ganz normal, mich hat auch trotz vorhandener Kontaktdaten keins der Küchenstudios angerufen und nachgefragt, ob ich jetzt dort kaufen möchte.

Der Schreiner konnte mir die Schränke innerhalb einer Woche besorgen und hat mir alles zusammen mit einer tollen Massivholzplatte eingebaut. Die Elektrogeräte hatte ich selbst ausgesucht und bestellt, da war ich nämlich mit den Vorgaben der Küchenstudios überhaupt nicht zufrieden. Das würde ich jederzeit wieder so machen 😊
LG Floppy
mit Krötenkind 9/16 und "Paulchen" 5/19

Sommermama2017
alter SuT-Hase
Beiträge: 2189
Registriert: 03.03.2018, 16:01

Re: neue Küche - was beachten?

Beitrag von Sommermama2017 »

Wir haben zur Ikea Küche (schnell verfügbar und etwas günstiger) Elektrogeräte von Saturn (einbauen lassen) und eine Arbeitsplatte vom Baumarkt. (Gut, Ikea Küchen sind etwas tiefer als Standard, deswegen ist die Platte dann vielleicht nicht perfekt passend, aber für uns hat es damals gereicht.)
Liebe Grüße von Sommermama mit L. 07/17 und Baby ET 01/21

Benutzeravatar
AnnieMerrick
SuT-Legende
Beiträge: 8749
Registriert: 05.07.2014, 19:56

Re: neue Küche - was beachten?

Beitrag von AnnieMerrick »

samoe hat geschrieben:
19.06.2020, 12:37
AnnieMerrick hat geschrieben:
19.06.2020, 10:51
Ikea vietet doch einen aufbauservice an
Was man so im Internet findet, ist das eine Vollkatastrophe... Nur schlechte Bewertungen...
Ikea hat einen direkten service mit garantie.

Wir haben vor vielen jahren meine grosse Küche - mit 16 gekauft (!) - nach dem 6 umzug von einem küchenmonteur privat in die viel kleinete neue wohnung umbauen lassen. Mit neuer arbeitsplatte soüke usw.

Hat mich 200 euro gekostet auf die hand.
Er hatte das richtige werkzeug um alles ordentlich zu befestigen, farbig passendes silikon usw.

Bin sehr zufrieden
Viele Grüße
AnnieMerrick mit Maus (6/14) und Spatz (6/18)
---
Ich reduziere meine Onlinezeit und antworte unter Umständen erst einige Tage später.

Benutzeravatar
Kerstin
Profi-SuTler
Beiträge: 3885
Registriert: 06.03.2006, 17:49
Wohnort: südlich von Stuttgart

Re: neue Küche - was beachten?

Beitrag von Kerstin »

200 Euro?
Ich habe gestern für den Einbau eines Backofens und eines Kochfelds 120 Euro bezahlt.
Liebe Grüße Kerstin
mit großem Sohn 09/06 und kleiner Tochter 09/2010

samoe
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1454
Registriert: 16.08.2015, 11:09

Re: neue Küche - was beachten?

Beitrag von samoe »

AnnieMerrick hat geschrieben:
19.06.2020, 15:01
samoe hat geschrieben:
19.06.2020, 12:37
AnnieMerrick hat geschrieben:
19.06.2020, 10:51
Ikea vietet doch einen aufbauservice an
Was man so im Internet findet, ist das eine Vollkatastrophe... Nur schlechte Bewertungen...
Ikea hat einen direkten service mit garantie.
Wie gesagt, einfach mal googeln. Bei Problemen lässt sich IKEA wohl sehr schwer erreichen. Scheint aber eben auch stark zu variieren...
Mit den zwei Jungs (04/2012, 06/2015) und der kleinen Püppi (01/2018)

Meine KK-Bewertungen.

Benutzeravatar
AnnieMerrick
SuT-Legende
Beiträge: 8749
Registriert: 05.07.2014, 19:56

Re: neue Küche - was beachten?

Beitrag von AnnieMerrick »

Kerstin hat geschrieben:
19.06.2020, 15:06
200 Euro?
Ich habe gestern für den Einbau eines Backofens und eines Kochfelds 120 Euro bezahlt.
49 insgesamt für spüler und eherd. Das ging mir nämlich gleichzeitig kaputt
Viele Grüße
AnnieMerrick mit Maus (6/14) und Spatz (6/18)
---
Ich reduziere meine Onlinezeit und antworte unter Umständen erst einige Tage später.

Benutzeravatar
AnnieMerrick
SuT-Legende
Beiträge: 8749
Registriert: 05.07.2014, 19:56

Re: neue Küche - was beachten?

Beitrag von AnnieMerrick »

Bsp. Bei haushaltstepataturservice anrufen die bauen auch ein
Viele Grüße
AnnieMerrick mit Maus (6/14) und Spatz (6/18)
---
Ich reduziere meine Onlinezeit und antworte unter Umständen erst einige Tage später.

travelmate
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1116
Registriert: 15.01.2017, 21:48

Re: neue Küche - was beachten?

Beitrag von travelmate »

Wenn man den Aufbauservice von Ikea in Anspruch nimmt, kostet das 239,-€ pro laufenden Meter. Für uns wären das rund 1500€ und das ist uns zu viel. Wir haben nur von einem befreundeten Paar Erfahrungswerte dazu und die sind gut.

Und ja, du kannst ohne Scheu zu verschiedenen Studios gehen, die Beratung in Anspruch nehmen und dich hinterher entscheiden, wie du möchtest.
Mama von zwei Jungs (Sommer 2016 und Sep. 2019) :sling_doppel_2: :tt_ruecken_2:

Antworten