Fenstersauger, lohnt sich das?

Haushaltsforum - allg. Haushaltstipps, Dekorieren, Renovieren, Pflanzenpflege
Antworten
Benutzeravatar
ViolaBo
alter SuT-Hase
Beiträge: 2514
Registriert: 27.04.2017, 16:37

Re: Fenstersauger, lohnt sich das?

Beitrag von ViolaBo »

Warum hab ich in diesen Thread geguckt? Jetzt brauch ich auch einen...
Vio mit kleinem Zauberer 03/17

Benutzeravatar
sanilii
Profi-SuTler
Beiträge: 3676
Registriert: 30.10.2016, 20:19
Wohnort: Oberfranken

Re: Fenstersauger, lohnt sich das?

Beitrag von sanilii »

Über Punkte bei Deutschlandcard (Bosch und Kärcher) und Payback (Leifheit) gibt's die teilweise auch 😇
Sonja mit Bärchen *4/17 und kleiner Maus *9/20

Benutzeravatar
Mandala345
alter SuT-Hase
Beiträge: 2111
Registriert: 06.12.2017, 14:36

Re: Fenstersauger, lohnt sich das?

Beitrag von Mandala345 »

IdieNubren hat geschrieben:
26.09.2020, 16:03
Mandala345 hat geschrieben:
26.09.2020, 15:48
Ok danke. Oje dann brauche ich vielleicht doch einen 😬
Ich wische meine sehr dreckigen Fenster vorher einfach mit nem normalen nassen Lappen ab (nur zum nass machen und Dreck gleichmäßig verteilen 😉) , dann mit diesem Extra sprühding drüber und absaugen.
Also muss man damit nicht mehr so viel mit dem Tuch schrubben sondern lässt es einfach einziehen und saugt dann ab?
mit Elfe (05/16), Fee (09/17) und Nymphe (11/19)

Benutzeravatar
AnnieMerrick
SuT-Legende
Beiträge: 9525
Registriert: 05.07.2014, 19:56

Re: Fenstersauger, lohnt sich das?

Beitrag von AnnieMerrick »

Wie putzt igr denn eure Fenster von Hand?
Bei und im DG: mit viel Wasser abwaschen. Sido...lin drauf, mit küpa abtrocknen. Fertig.

Hauptarbeit ist viel wasser auf schräger Fläche verteilen, ohne die wohnung zu fluten.
Viele Grüße
AnnieMerrick mit Maus (6/14) und Spatz (6/18)
---
Ich reduziere meine Onlinezeit und antworte unter Umständen erst einige Tage später.

Benutzeravatar
bella27
Power-SuTler
Beiträge: 6063
Registriert: 07.06.2012, 12:39

Re: Fenstersauger, lohnt sich das?

Beitrag von bella27 »

Ich hab mir von unger den Profi Wischer geleistet.
Leider tropft es etwas da man mit viel Wasser wischt. (wenn man ihn richtig hält nicht so viel)
Aber es geht recht schnell und die Scheibe ist sauber.

Die hauptarbeit ist bei mir Rahmen und Fensterbank putzen und die Rollos sauber machen ("zumindest ab und zu von innen)
Das eigentliche Fenster ist gar nicht so viel Arbeit 🙈
großer Entdecker 04/2012
Bild
Sportler 05/2014
Bild
kleine Maus 08/2016
Bild
Meine KK-Bewertungen

Benutzeravatar
Kerstin
Dipl.-SuT
Beiträge: 4083
Registriert: 06.03.2006, 17:49
Wohnort: südlich von Stuttgart

Re: Fenstersauger, lohnt sich das?

Beitrag von Kerstin »

Mit Fensterputztüchern (Wabenmuster) geht es perfekt. Die Tücher nur leicht anfeuchten, kein Putzmittel, drüberwischen, fertig. Die Tücher gab es mal bei Aldi.
Liebe Grüße Kerstin
mit großem Sohn 09/06 und kleiner Tochter 09/2010

Benutzeravatar
AnnieMerrick
SuT-Legende
Beiträge: 9525
Registriert: 05.07.2014, 19:56

Re: Fenstersauger, lohnt sich das?

Beitrag von AnnieMerrick »

Ost denn ausschließlich kä...rcher zu empfehlen? Der kaffeeröster hat einen für die hälfte im angebot.

Da ich perspektivisch o.as fenster auch machen muss (ist letztens fast vom STUHL!!!) gefallen (habe sofort neuen fustritt gekauft) liebäugel ich schon damit.
Das ist viel fläche. Und fensterputzen ist so eine bäh Arbeit die ich nicht mag
Viele Grüße
AnnieMerrick mit Maus (6/14) und Spatz (6/18)
---
Ich reduziere meine Onlinezeit und antworte unter Umständen erst einige Tage später.

Benutzeravatar
jessy80
alter SuT-Hase
Beiträge: 2022
Registriert: 25.01.2016, 08:04

Re: Fenstersauger, lohnt sich das?

Beitrag von jessy80 »

AnnieMerrick hat geschrieben:
26.09.2020, 21:04
Wie putzt igr denn eure Fenster von Hand?
Bei und im DG: mit viel Wasser abwaschen. Sido...lin drauf, mit küpa abtrocknen. Fertig.

Hauptarbeit ist viel wasser auf schräger Fläche verteilen, ohne die wohnung zu fluten.
Ich hab allein 16 Bodentiefe Fenster plus 13 normale Fenster und 2 Dachfenster. Da bräuchte ich ja Tonnen an küchenpapier.
Räuberbande (04/02; 03/15; 07/16) *(02/14)

anni1110
Homo sapiens SuTtensis
Beiträge: 11115
Registriert: 12.11.2007, 20:10

Re: Fenstersauger, lohnt sich das?

Beitrag von anni1110 »

Ich habe den Fenstersauger von Leifheit. Ich wische die Fenster mit Wasser nass ab und sauge dann drüber. Zack, fertig.
Zum Sauger selbst haben wir noch eine kleine Stange, die ich bei Bedarf anklicken kann. Dann sind auch die bodentiefen Fenster (unten mit festen Elementen) im OG kein Problem.
Sonst müsste ich dafür immer eine Leiter ans Haus stellen :lol:
Liebe Grüße
anni mit Wintersohn (2006), Herbsttochter (2008) und Frühlingskämpfer (2013)

Benutzeravatar
sanilii
Profi-SuTler
Beiträge: 3676
Registriert: 30.10.2016, 20:19
Wohnort: Oberfranken

Re: Fenstersauger, lohnt sich das?

Beitrag von sanilii »

AnnieMerrick hat geschrieben:
26.09.2020, 21:04
Wie putzt igr denn eure Fenster von Hand?
Bei und im DG: mit viel Wasser abwaschen. Sido...lin drauf, mit küpa abtrocknen. Fertig.

Hauptarbeit ist viel wasser auf schräger Fläche verteilen, ohne die wohnung zu fluten.
Mikrofasertuch, viel klares Wasser, Fensterfläche wischen bis Schmutz weg, trockenes Mikrofasertuch zum Trockenwischen. Rahmen hab ich immer vorher gemacht, wir haben aber dunkle bzw jetzt alte Vollholz.
Für die normalgroßen Fenster geht das super.
Jetzt haben wir aber ne riiiiiiiieeeesige Schiebetür und ein großes Kippfenster, da stößt die Methode an ihre Grenzen finde ich.
Sonja mit Bärchen *4/17 und kleiner Maus *9/20

Antworten