Fenstersauger, lohnt sich das?

Haushaltsforum - allg. Haushaltstipps, Dekorieren, Renovieren, Pflanzenpflege
Antworten
BüWu
ist gern hier dabei
Beiträge: 94
Registriert: 31.08.2014, 09:32
Wohnort: NRW

Re: Fenstersauger, lohnt sich das?

Beitrag von BüWu »

Sakura hat geschrieben:Meine Fensterputzroutine außen: erst mal mit viel Wasser vorwaschen. Dann mit Wasser mit Spülmittel rubbeln, dann mit klarem Wasser nachwaschen, dann mit Glasspray einsprühen und dann trocken reiben. Das trocken reiben dauert Sekunden, aber alles vorher.... :?
Hui, das ist echt viel.
Wohnt ihr so, dass die Fenster extrem dreckig werden?

Ich weiß nicht, ob das Kärcher-Zeug wie Spülmittel ist, würde aber vermuten, dass da deutlich mehr drin ist, als in Spüli. Es schäumt auch nicht.
BüWu stillend mit L und R (12/2013) unterwegs

Benutzeravatar
Muminmama
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1584
Registriert: 12.05.2013, 15:06

Re: Fenstersauger, lohnt sich das?

Beitrag von Muminmama »

Also ich verstehe das nicht, ich brauche für mein Fenster, ohne Fenstersauger, auch nur 3 Minuten. ;)
Ich benutze ganz einfach heißes Wasser mit ein wenig Essig, wische das Fenster mit einem Schwamm ab, ziehe mit einem Fensterwischer nach, und trockne dann mit einem Geschirrtuch den Rand ab. Fertig. :-D
Lass dich nicht unterkriegen, sei frech und wild und wunderbar!“

Liebe Grüße, Muminmama mit Muminbub (02/08) und Muminmädchen (06/17).

Lösche Benutzer 6191

Re: Fenstersauger, lohnt sich das?

Beitrag von Lösche Benutzer 6191 »

Ich finds ja soo schön, dass ich keine nassen Hände mehr dabei bekomme 8)
Und der Weisheit letzter Schluss ist das Ding sicher auch nicht! Aber es ist halt ein Hilfsmittel, wie ne Spülmaschine oder ne Teigrührmaschine. Klar gehts ohne und von Hand ist sicher auch schneller gespült, als mit den neuen ewiglang-hauptsache-wenig-wasser-verbrauchen Spülmaschinen...
Man kann das haben und oder wollen...oder halt nicht :)

Benutzeravatar
Kaktus
Profi-SuTler
Beiträge: 3234
Registriert: 11.03.2008, 08:45
Wohnort: Bayern

Re: Fenstersauger, lohnt sich das?

Beitrag von Kaktus »

bei unseren großen Fenstern find ich es schon deutlich angenehmer, wenn das Wasser gleich aufgesaugt wird
so viel und schnell konnte ich immer gar nicht hinterherwischen beim Abziehen, daß nicht noch relativ viel auf den (Holz-)Boden getropft ist :roll:
und ich hab jetzt auch endlich das Fenster beim Großkind geputzt, vor dem Fenster steht der Schreibtisch und auf dem Fensterbrett ist auch einiges und mit dem Fenstersauger mußte ich das ganze Zeug nicht abräumen :wink:
viele Grüße
S. mit den beiden Jungs D. (11/06) & J. (02/10)

Benutzeravatar
sabbelschnuut
Profi-SuTler
Beiträge: 3478
Registriert: 25.11.2012, 14:30
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Fenstersauger, lohnt sich das?

Beitrag von sabbelschnuut »

Und wir haben hier Sprossenfenster... Die kosten echt Zeit, jedes Viereck einzeln zu wischen, trocknen und polieren...
Mit Schulkind 07/2012, in NRW
Mein Instagram-Profil

BüWu
ist gern hier dabei
Beiträge: 94
Registriert: 31.08.2014, 09:32
Wohnort: NRW

Re: Fenstersauger, lohnt sich das?

Beitrag von BüWu »

Was ich, neben dem Tropfwasser auch super praktisch finde ist, dass man sich keinen Eimer mit Putzwasser mehr fertig machen und den durch die Gegend schleppen muss.
BüWu stillend mit L und R (12/2013) unterwegs

Benutzeravatar
Kaktus
Profi-SuTler
Beiträge: 3234
Registriert: 11.03.2008, 08:45
Wohnort: Bayern

Re: Fenstersauger, lohnt sich das?

Beitrag von Kaktus »

BüWu hat geschrieben:Was ich, neben dem Tropfwasser auch super praktisch finde ist, dass man sich keinen Eimer mit Putzwasser mehr fertig machen und den durch die Gegend schleppen muss.
doch, den Eimer brauchte ich letztes mal noch....
die Fenster und Balkontüren waren außen so dreckig, daß ich mal kurz vor gewaschen hab.... :oops:
ich hoffe aber, daß das in Zukunft nicht mehr nötig sein wird, weil ich die Fenster vielleicht mal öfter putze, als einmal im Jahr :oops: :oops:
viele Grüße
S. mit den beiden Jungs D. (11/06) & J. (02/10)

Benutzeravatar
Sakura
Miss SuTiversum
Beiträge: 16960
Registriert: 01.05.2011, 19:17
Wohnort: MEI

Re: Fenstersauger, lohnt sich das?

Beitrag von Sakura »

BüWu hat geschrieben:Was ich, neben dem Tropfwasser auch super praktisch finde ist, dass man sich keinen Eimer mit Putzwasser mehr fertig machen und den durch die Gegend schleppen muss.
Echt? Wie reinigst Du dann die Fenster?
Genau das ist ja meine Frage: was kann das Ding? So wie ich das verstehe, saugt es "nur" das schmutzige Wasser von den Fenstern.

Da ich meine Fenster mit Mullwindeln reibe, und nicht mit einem Abzieher abziehe, habe ich das Problem nicht, dass schmutziges Wasser runter tropfen würde.
Wir wohnen normal. Aber ich putze selten ;-) . Und wenn, dann sind die Fenster halt wirklich schmutzig. Wobei ich einen deutlichen Unterschied bemerke zwischen den 20 Jahre alten Fenstern, und den zwei neuen, die wir vor 2 Jahren eingebaut haben. Die alten sind irgendwie viel "rauer" , die neuen sind viel "glatter" und mit viel weniger Aufwand sauber.
Sakura mit zwei tollen Mädels 04/11 und 05/13

Ich werde sie lehren, den eigenen Weg zu gehen,
vor keinem Popanz, keinem Weltgericht,
vor keinem als sich selber gerade zu stehen. (Reinhard Mey)


baum
alter SuT-Hase
Beiträge: 2664
Registriert: 02.05.2010, 19:40

Re: Fenstersauger, lohnt sich das?

Beitrag von baum »

ich brauch auch putzwasser und saug damit hinterher...
allerdings hat meiner heute den Geist aufgegeben-KArton hab ich gefunden-den Bon(noch)nicht....wobei ich eh annehme das er bestimmt knapp über der 2 JAhresfrist ist :-/

BüWu
ist gern hier dabei
Beiträge: 94
Registriert: 31.08.2014, 09:32
Wohnort: NRW

Re: Fenstersauger, lohnt sich das?

Beitrag von BüWu »

Sakura: Ich habe den Sauger von Kärcher, da ist eine Sprühflasche inkl. Mikrofaserwischbezug dabei. Reiniger und Wasser in die Flasche, Sauger in die Hand und los gehts.
Eine Freundin hat den Sauger von Leifheit (?) und muss auch immer noch einen Eimer machen.
Ich finde gerade die Kombination aus dem beiden sorgt dafür, dass man so schnell ist.

Angeregt von der Diskussion habe ich gestern meine Fenster geputzt :lol:
BüWu stillend mit L und R (12/2013) unterwegs

Antworten