Fenstersauger, lohnt sich das?

Haushaltsforum - allg. Haushaltstipps, Dekorieren, Renovieren, Pflanzenpflege
Antworten
Benutzeravatar
Sakura
Miss SuTiversum
Beiträge: 16960
Registriert: 01.05.2011, 19:17
Wohnort: MEI

Re: Fenstersauger, lohnt sich das?

Beitrag von Sakura »

Hm.... ich "verdaddel" die meiste Zeit dabei, die Fenster wirklich sauber zu kriegen. Trocken kriege ich sie in Sekunden mit einer frischen Mullwindel....

Nächste Frage: sind diese Spezial-Fensterputzflüssigkeiten der entsprechenden Hersteller toll? Beim eigentlichen Reinigen habe ich halt noch Reserven.
Sakura mit zwei tollen Mädels 04/11 und 05/13

Ich werde sie lehren, den eigenen Weg zu gehen,
vor keinem Popanz, keinem Weltgericht,
vor keinem als sich selber gerade zu stehen. (Reinhard Mey)


Lösche Benutzer 6191

Re: Fenstersauger, lohnt sich das?

Beitrag von Lösche Benutzer 6191 »

Also ich bin zumindest zufrieden. Habe aber jetzt noch eine "herkömmlichen" Mittel mit dem Teil getestet. Ich habe das Konzentrat und Fülle mit Wasser auf.
Unsere Fenster sind schon auch echt heftig teilweise, die Kinder gehen mit Fett-Dreck Fingern ran, da geht eigentlich alles weg mit diesem Wischding.

Als das Teil kam, war ich erst ein wenig enttäuscht, weil ich irgendwie mehr "Wunderwerk" erwartet hätte...ich hatte früher schon mal nen Abzieher und der ging auch gut, außer dass die Dreckbrühe dauernd aufs Sofa, Tisch, Eckbank, etc. getropft ist, was halt unterm Fenster stand...und das fällt jetzt halt weg und das find ich schon sehr angenehm.

Ich putze aber trotzdem nicht andauernd, weil man das Teil ja am Schluss auseinandernehmen muss, ausleeren und durchspülen...und alles einfach stehen zu lassen, weil ichs ja in zwei Tagen eh wieder benutze will ich nicht, dafür ist das Wasser definitiv zu eklig, was eingesaugt wird.

Was ich allerdings nicht probiert habe ist, ob die Fensterfarbe mit einem Mal weggeht. Da hab ich erst alles weggemacht.

Und das Ding ist halt "nur" für die Scheiben. Den Rahmen muss man immernoch von Hand putzen...

BüWu
ist gern hier dabei
Beiträge: 94
Registriert: 31.08.2014, 09:32
Wohnort: NRW

Re: Fenstersauger, lohnt sich das?

Beitrag von BüWu »

Ich habe mit dem Reiniger von Kärcher geputzt, der dabei war und bin sehr zufrieden. Die Fenster sind mit einem Durchgang super sauber geworden und das Regenwasser ist eine zeitlang gut abgeperlt.
BüWu stillend mit L und R (12/2013) unterwegs

Benutzeravatar
sabbelschnuut
Profi-SuTler
Beiträge: 3478
Registriert: 25.11.2012, 14:30
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Fenstersauger, lohnt sich das?

Beitrag von sabbelschnuut »

actionzwerg: Beim Rahmen sieht man aber auch keine Schlieren und Streifen hinterher.
Mit Schulkind 07/2012, in NRW
Mein Instagram-Profil

BüWu
ist gern hier dabei
Beiträge: 94
Registriert: 31.08.2014, 09:32
Wohnort: NRW

Re: Fenstersauger, lohnt sich das?

Beitrag von BüWu »

Ich putze die Rahmen nicht jedes Mal mit, die sind nur jedes zweite Mal mit dran :oops:
BüWu stillend mit L und R (12/2013) unterwegs

Lösche Benutzer 6191

Re: Fenstersauger, lohnt sich das?

Beitrag von Lösche Benutzer 6191 »

Ja das stimmt natürlich...ich glaube auch, dass es jetzt, wo wir nicht mehr an der Bundesstraße wohnen, nicht mehr so fies wird mit dem Rahmen...

BüWu
ist gern hier dabei
Beiträge: 94
Registriert: 31.08.2014, 09:32
Wohnort: NRW

Re: Fenstersauger, lohnt sich das?

Beitrag von BüWu »

Oh ja, das wird einiges ausmachen!
BüWu stillend mit L und R (12/2013) unterwegs

Lösche Benutzer 6191

Re: Fenstersauger, lohnt sich das?

Beitrag von Lösche Benutzer 6191 »

Hab vorhin mal schnell ein Foto gemacht
Das erste ist guselig voller Kinder Fettfinger
Dann hab ich mit dem verdünnten Kärcher-Konzentrat und dem Mikrofaser Sprühflaschen - Ding nassgemacht und "rumgewischt"
Und mit dem Fenstersauger abgesaugt.
Die letzen Streifen mit nem trockenen Waschlappen kurz weggewischt.
War insgesamt ne Sache von 3 Minuten bei nem 115x150cm Fenster (nur innen).

Bild

Bild

Benutzeravatar
chamomillas
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 318
Registriert: 23.10.2008, 14:09

Re: Fenstersauger, lohnt sich das?

Beitrag von chamomillas »

BüWu hat geschrieben:Ich habe mit dem Reiniger von Kärcher geputzt, der dabei war und bin sehr zufrieden. Die Fenster sind mit einem Durchgang super sauber geworden und das Regenwasser ist eine zeitlang gut abgeperlt.
Genauso ist es auch bei uns :)

Benutzeravatar
Sakura
Miss SuTiversum
Beiträge: 16960
Registriert: 01.05.2011, 19:17
Wohnort: MEI

Re: Fenstersauger, lohnt sich das?

Beitrag von Sakura »

Ok, dann besorge ich mir mal so nen Reiniger. Trocken kriege ich die Fenster in Null komma Nix mit einer frischen, trockenen Mullwindel. Ich putze mir nur vorher nen Wolf, die Fenster überhaupt erst mal sauber zu kriegen. Da scheint ein ordentliches Konzentrat ein Geheimtipp zu sein. Oder ist das im Endeffekt auch nur Spülmittel?

Meine Fensterputzroutine außen: erst mal mit viel Wasser vorwaschen. Dann mit Wasser mit Spülmittel rubbeln, dann mit klarem Wasser nachwaschen, dann mit Glasspray einsprühen und dann trocken reiben. Das trocken reiben dauert Sekunden, aber alles vorher.... :?
Sakura mit zwei tollen Mädels 04/11 und 05/13

Ich werde sie lehren, den eigenen Weg zu gehen,
vor keinem Popanz, keinem Weltgericht,
vor keinem als sich selber gerade zu stehen. (Reinhard Mey)


Antworten