Seite 1 von 18

Eier färben

Verfasst: 27.03.2015, 17:02
von Violet
Wie färbt ihr denn die Ostereier?

Die ganzen normalen Farben die es gibt sind mit Azofarbstoffen,da weiß ich nicht so recht was ich davon halten soll. Die sind ja ziemlich im Verruf,die Frage ist kommt durch die Schale was durch?

In einem.alten Thread hatte jemand geschrieben das Biofarben aus dem Laden nicht funktioniert haben,hat da jemand einen Tip mit Erfolgsgarantie?

Und was mich noch interessiert ist das Färben mit Pflanzenbestandteilen, kann mir da jemand was dazu sagen?im Internet stehen die unterschiedlichsten Sachen dazu, ich wäre sehr froh über Erfahrungsberichte.

Danke schonmal!

Re: Eier färben

Verfasst: 27.03.2015, 17:36
von unsichtbar
Wir haben letzes Jahr mit Zwiebelschalen gefärbt. Die roten Zwiebeln waren schöner...

Re: Eier färben

Verfasst: 27.03.2015, 18:08
von kÜRBISHEXE
Ich hole schon seit Jahren Eierfarben in der Apotheke. Blauholz, Sandelholz, Matetee, Rainfarn bzw. dieses Jahr Kamille/Curcuma. Letztes Jahr hatte ich noch Rotholz, was aber jetzt nicht mehr verkauft werden darf (leicht toxisch).
Lange hatte ich auch Cochenillen verwendet, mag ich aber nicht mehr. Mir fehlt also jetzt ein Rotton :?

Die roten Zwiebelschalen färben die denn rötlich?

Re: Eier färben

Verfasst: 27.03.2015, 18:36
von Sakura
Rote Beete machen rosa.

Re: Eier färben

Verfasst: 27.03.2015, 18:37
von Sakura
kÜRBISHEXE hat geschrieben:Ich hole schon seit Jahren Eierfarben in der Apotheke. Blauholz, Sandelholz, Matetee, Rainfarn bzw. dieses Jahr Kamille/Curcuma.
Gibt es da einen Hersteller/ Marke?

In den Eierfarben sind Azofarbstoffe???? :shock:
Ich dachte, das sind Lebensmittelfarben????

Re: Eier färben

Verfasst: 27.03.2015, 18:38
von palme56

Re: Eier färben

Verfasst: 27.03.2015, 18:41
von Violet
Azofarben sind ja Lebensmittelfarben :-( Ich habe extra geachaut mit einer Liste wo die E Nrn aufgeschlüsselt sind, Gelb ist wohl okay, alles andere waren Azofarben. Ich habe bei den diversen Packungen geschaut in mehreren Läden, das war überall so :-(

Geht auch Rote Beete Saft?

Kürbishexe, was macht man dann damit? Mit den Eiern zusammen kochen? Eine Art Tee kochen und die Eier einlegen? Das klingt sehr interessant.

Re: Eier färben

Verfasst: 27.03.2015, 18:42
von Kerstin
Sakura hat geschrieben:
kÜRBISHEXE hat geschrieben:Ich hole schon seit Jahren Eierfarben in der Apotheke. Blauholz, Sandelholz, Matetee, Rainfarn bzw. dieses Jahr Kamille/Curcuma.
Gibt es da einen Hersteller/ Marke?
Das sind lose Kräuter.

Re: Eier färben

Verfasst: 27.03.2015, 18:50
von merkaeserka
kÜRBISHEXE hat geschrieben:Ich hole schon seit Jahren Eierfarben in der Apotheke. Blauholz, Sandelholz, Matetee, Rainfarn bzw. dieses Jahr Kamille/Curcuma. Letztes Jahr hatte ich noch Rotholz, was aber jetzt nicht mehr verkauft werden darf (leicht toxisch).
Lange hatte ich auch Cochenillen verwendet, mag ich aber nicht mehr. Mir fehlt also jetzt ein Rotton :?

Die roten Zwiebelschalen färben die denn rötlich?
Rotholz ist meines Wissens nicht toxisch, es steht nur unter Naturschutz und darf deshalb nicht mehr verkauft werden. Krapp steht im Verdacht krebseregend zu sein.
Rote Zwiebelschalen färben hellgrün. Übrigens auch sehr schön auf Seide[emoji4]
Grün kann man super mit Petersiliensaft färben, Rosa mit Rote Beete, Orange mit Karottensaft, Heidelbeeren färben lila-blau. Diese Farben sind am natürlichsten und (zumindest aus Bioanbau) auch Schadstofffrei. Allerdings erzielt man damit nur Pastelltöne.
Mit Färbepflanzen erzielt man dunklere Töne, allerdings sind nicht alle ungefährlich und besonders in Pulverform sollten sie unter dem Anzug und ohne Kinder angerührt werden.
Am einfachsten für Kinder sind übrigens Wasserfarben [emoji12]
Und Azofarbstoffe sind als Lebensmittelfarben zugelassen [emoji15]

Re: Eier färben

Verfasst: 27.03.2015, 18:51
von Sakura
Violet hat geschrieben:Geht auch Rote Beete Saft?
Vermutlich, kann aber sein, dass es schwächer ausfällt. Aber länger färben bringt immer was.