Do it now! - Unser Weg zum Flybaby - Quatschthread!!

Haushaltsforum - allg. Haushaltstipps, Dekorieren, Renovieren, Pflanzenpflege
Kaba
hat viel zu erzählen
Beiträge: 221
Registriert: 07.11.2019, 04:36

Re: Do it now! - Unser Weg zum Flybaby - Quatschthread!!

Beitrag von Kaba »

Danke, Schlangengurke, dann swishswipe ich mal eifrig ;)

Und ich bin auch für Kommoden oder Schränke mit Schubladen. Wir haben im Schlafzimmer einen Pax, und ich hab dann leider festgestellt,dass ich den gar nicht praktisch finde. Die Fächer sind mit 60cm (?) irgendwie zu tief, um sie sinnvoll zu nutzen. Also, als Lagerfläxhe für Winterkleidung oder so super, aber nicht, um täglich gut dran zu kommen. Haben jetzt zwei Stangen übereinander im Schrank, das ist ganz gut. Insgesamt nutz ich den Schrank im Alltag aber kaum. Ich hab noch einen Kleiderständer, da hab ich dann (im Idealfall) nur die Oberteile der Saison drauf und Hosen, Sportzeug, Unterwäsche in einer Kommode (eigentlich nach Kondo, im Moment drunter und drüber..). Wenn man diese dünnen Drahtbügel nimmt, kann man sehr viele T-Shirts auf wenig Raum aufhängen und ohne Chaos ein einzelnes rausnehmen.
Kaba mit Milchmädchen (09/19)

Kaba
hat viel zu erzählen
Beiträge: 221
Registriert: 07.11.2019, 04:36

Re: Do it now! - Unser Weg zum Flybaby - Quatschthread!!

Beitrag von Kaba »

Ups, zu früh losgeschickt - wollte noch sagen, dass ich mir das auch für ältere Kinder gut vorstellen könnte. Man muss dann auch keine T-Shirts falten (Bügeln tu ich sowieso nicht), auf den Bügel hängen find ich einfacher.
Kaba mit Milchmädchen (09/19)

schlangengurke
alter SuT-Hase
Beiträge: 2284
Registriert: 29.10.2011, 17:21
Wohnort: Deutschland

Re: Do it now! - Unser Weg zum Flybaby - Quatschthread!!

Beitrag von schlangengurke »

Also ich habe auch an Schubladen gedacht bzw an Fächer mit Kisten zum rausziehen. Weiß aber nicht, ob das so praktisch ist. Was meint ihr? Es hätte den Vorteil, dass wir im Schlafzimmer den Einbauschrank drin lassen könnten (der mir gerade wieder eingefallen ist :oops:).

Und ich hätte zumindest für mich gerne eine Kleiderstange wo ich das einmal angezogenes aufhängen kann – das, was nicht sauber, nicht dreckig ist. Die Idee ist hier aus’m SuT und ich finde sie klasse.
Wobei mir die Wäscheschränke wiederum optisch gut gefallen (und der Einbauschrank so gar nicht).
schlangengurke, die ihr gerne ins Bett schicken dürft, wenn sie nach 22.00 noch im SuT unterwegs ist.
mit Batz und Maus (2009)

Benutzeravatar
Rinrin
alter SuT-Hase
Beiträge: 2358
Registriert: 05.10.2017, 18:10

Re: Do it now! - Unser Weg zum Flybaby - Quatschthread!!

Beitrag von Rinrin »

Wir haben hier 2,36x2m Pax mit Schiebetüren, 2x4 1m Schubladen und Kleiderstange drüber.
Ich möchte kondofaltung nicht mehr missen. Normale schränke nerven mich.
Lange Kleidung auf bügeln (Kleider/Mäntel) hängen in nem extra Schrank.
Bild
Bild

Kaba
hat viel zu erzählen
Beiträge: 221
Registriert: 07.11.2019, 04:36

Re: Do it now! - Unser Weg zum Flybaby - Quatschthread!!

Beitrag von Kaba »

Vielleicht vom Einbauschrank die Türen weg und Vorhänge davor? (An der Decke befestigt) so hat meine Schwester zwei alte Schränke versteckt.
Kisten als Schubladenersatz hab ich auch ein paar, finde aber echte Schubladen schon um einiges praktischer.
Kaba mit Milchmädchen (09/19)

KaLotta
alter SuT-Hase
Beiträge: 2984
Registriert: 04.09.2014, 22:41

Re: Do it now! - Unser Weg zum Flybaby - Quatschthread!!

Beitrag von KaLotta »

Kaba hat geschrieben:
09.01.2020, 21:19
Danke, Schlangengurke, dann swishswipe ich mal eifrig ;)

Und ich bin auch für Kommoden oder Schränke mit Schubladen. Wir haben im Schlafzimmer einen Pax, und ich hab dann leider festgestellt,dass ich den gar nicht praktisch finde. Die Fächer sind mit 60cm (?) irgendwie zu tief, um sie sinnvoll zu nutzen. Also, als Lagerfläxhe für Winterkleidung oder so super, aber nicht, um täglich gut dran zu kommen. Haben jetzt zwei Stangen übereinander im Schrank, das ist ganz gut. Insgesamt nutz ich den Schrank im Alltag aber kaum. Ich hab noch einen Kleiderständer, da hab ich dann (im Idealfall) nur die Oberteile der Saison drauf und Hosen, Sportzeug, Unterwäsche in einer Kommode (eigentlich nach Kondo, im Moment drunter und drüber..). Wenn man diese dünnen Drahtbügel nimmt, kann man sehr viele T-Shirts auf wenig Raum aufhängen und ohne Chaos ein einzelnes rausnehmen.
Ich habe im Pax Textil-Kästen drin, in denen stehen die Sachen, das ist ganz praktisch. Die Kästen kann ich rausziehen und habe so auch eine Art tiefe Schublade im Pax-Fach. In den Kinderschränken und in unserem Gaderobenschrank habe ich auch so kleine Textil- Boxen, in denen Unterwäsche, Socken, Hosen, Shirts usw.stehen und man kann die Boxen bei Bedarf rausziehen/-nehmen und ein Teil auswählen.
Ich glaube, sie heißen skubb.
👭 große Schwester (4/14) und kleine Schwester (6/17) und Babybruder (1/20)🤱

Bild

schlangengurke
alter SuT-Hase
Beiträge: 2284
Registriert: 29.10.2011, 17:21
Wohnort: Deutschland

Re: Do it now! - Unser Weg zum Flybaby - Quatschthread!!

Beitrag von schlangengurke »

Ich brauche Motivation!!
und Regelmäßigkeit.

Gibt es hier einen Plan, wie es weiter geht? Flyposts gibt es ja, glaube ich, nicht mehr.
Hm, ich könnte ab und an einen übersetzen, aber würde das dann eher immer eine Woche versetzt machen, dann bleiben zeitlich mehr Optionen fürs Übersetzen. Also nicht den Flypost, der samstags oder so kommt, für Montag übersetzen sondern ihn eine Woche später fertig haben. Ist vermutlich oft nicht so ein Unterschied, außer vor großen Feiertagen
Im Grunde müsste ich aber von vorne anfangen mit den Morgen-und Abendroutinen, damit das bei mir was wird.
schlangengurke, die ihr gerne ins Bett schicken dürft, wenn sie nach 22.00 noch im SuT unterwegs ist.
mit Batz und Maus (2009)

Jadzia
alter SuT-Hase
Beiträge: 2299
Registriert: 15.07.2011, 21:10

Re: Do it now! - Unser Weg zum Flybaby - Quatschthread!!

Beitrag von Jadzia »

Eigentlich könnte man ja den flypost recyceln.

Die Frage ist vielleicht eher wie können wir uns unterstützen.
Ich hatte die Tage ein krankes Kind und bin daher auf Plan B gewechselt.

Das hat gut geklappt. Ich bin zwar mit den Nerven zu Fuß dabei aber mit meinem Zu Hause und mir zufrieden. Morgen bin ich dann hoffentlich wieder aufgeräumt
Niemand geht je verloren

Jadzia mit Dax (03/11)

schlangengurke
alter SuT-Hase
Beiträge: 2284
Registriert: 29.10.2011, 17:21
Wohnort: Deutschland

Re: Do it now! - Unser Weg zum Flybaby - Quatschthread!!

Beitrag von schlangengurke »

Stimmt, :lol:
Einfach die letzten 52 ausdrucken und zack!
schlangengurke, die ihr gerne ins Bett schicken dürft, wenn sie nach 22.00 noch im SuT unterwegs ist.
mit Batz und Maus (2009)

Ranas
hat viel zu erzählen
Beiträge: 178
Registriert: 15.01.2018, 13:18

Re: Do it now! - Unser Weg zum Flybaby - Quatschthread!!

Beitrag von Ranas »

Ich schreibe mal hier, auch wenn viele wohl in den Clean-Mama-Thread umgezogen sind. Ich bin halt erst dabei, eine Abend- und eine Morgenroutine zu etablieren und sowas wie DING zu verinnerlichen...
Die Idee der täglichen Routinen finde ich echt super. Es macht bei mir echt einen Unterschied, ob ich grübeln muss, was jetzt Sinnvolles zu tun ist (= Schockstarre) oder ich ein Standardprogramm abspulen kann. Auch dass ich einfach mal überlegt habe, welche Abläufe dafür sorgen könnten, dass hier nicht dauernd 'Land unter' ist, war echt hilfreich.
Aber (und für mich ist das ein dickes ABER): Wann zum Teufel macht ihr das alles?!? Habe ich so ein überhöhtes Schlafbedürfnis? :oops: Wenn ich NUR die Routinen mache, kann ich etwa 8 Stunden schlafen. Das finde ich gut. Aber ich muss ja auch mal duschen, will zum Sport, mir anderweitig 'Zeit für mich' nehmen. Da bin ich schnell bei 7 Stunden Schlaf oder weniger. Und dann kämen ja eigentlich noch die wöchentlichen Aufgaben und wasweißich dazu! Ich habe das Gefühl, bei mir passt es vorne und hinten nicht. Was mache ich falsch??
Nina mit V (01/2017) und T (01/2019)

Antworten