Wohnungs- und Haussuche-Hibbel-Thread

Haushaltsforum - allg. Haushaltstipps, Dekorieren, Renovieren, Pflanzenpflege
Benutzeravatar
Alisea
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 385
Registriert: 30.05.2013, 14:09
Wohnort: Hamburg

Re: Wohnungs- und Haussuche-Hibbel-Thread

Beitrag von Alisea »

Bei uns hauptsächlich Böden neu und Wände streichen ggf. tapezieren.
Muss jetzt halt schnell gehen, weil wir noch vor der Geburt umziehen wollen.

Alles andere werden wir nach und nach machen.
A. 5/15 HG
F. 7/16 HG
? 8/20
Bild

Mambu
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 959
Registriert: 22.12.2017, 18:21

Re: Wohnungs- und Haussuche-Hibbel-Thread

Beitrag von Mambu »

Ich muss in der neuen Wohnung eigentlich nichts machen. Nur putzen und vermessen, entscheiden, was wo hinkommt und eine Küche bestellen.
In der alten Wohnung muss ich halt packen und den Keller des Grauens entrümpeln. Streichen kann ich die alte Wohnung im September. Da ist also erst mal noch Zeit.
Ich muss zu Ikea und zum Baumarkt.
Letztes Jahr habe ich nur fürs Aufräumen/Entrümpeln der Küche sechs Wochen gebraucht.
Ich muss halt alles irgendwie nebenbei machen.
Jetzt sind Kitaferien und davor war der Baby Boy wegen Erkältung nicht in der Kita. Ich komme gerade nicht voran.
Der Baby Boy hustet bei Erkältung immer ewig und ich weiß gar nicht, ob er in zwei Wochen in die Kita darf. Wenn nicht, weiß ich nicht, wie ich es schaffen soll.
Zumal ich dann ja auch wieder arbeiten muss.
Ich habe nur noch vier Tage Urlaub übrig für Umzug und Eingewöhnung. Ist also alles etwas knapp.
Meine Schwester nimmt den Baby Boy diese Woche für zwei Tage. Ich hoffe, ich schaffe dann bisschen was.
Baby Boy 08/2017

Benutzeravatar
rueckenwind
Profi-SuTler
Beiträge: 3351
Registriert: 29.02.2012, 15:30
Wohnort: Leipzig

Re: Wohnungs- und Haussuche-Hibbel-Thread

Beitrag von rueckenwind »

Kann nicht vielleicht eine Freundin/ein Freund ein bisschen mithelfen?
Als ich während des Umzugs meinen Fuß übel verknackst hatte gab es zahlreiche Angebote uns zu unterstützen und eine Freundin hat in der alten Wohnung zahlreiche Flecken von der Wand "radiert", eine andere mir geholfen, das nötigste auszupacken.

Wenn ich mich richtig erinnere,dann wohnst du doch in einer größeren Stadt, gibt es da nicht vielleicht Gruppen von Alleinerziehenden, sich gegenseitig bei all den Dingen zu unterstützen, die allein mit der Verantwortung wirklich zehrend sind?
T. mit Rumpeltochter (04.11), Purzelsohn (08.13) und Flitzeline (08.19)

Zweierlei
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1718
Registriert: 15.01.2016, 06:28
Wohnort: Coburg Land

Re: Wohnungs- und Haussuche-Hibbel-Thread

Beitrag von Zweierlei »

@Mambu - allein ist das wirklich doof - zu schaffen sicherlich, aber mit Hilfe wäre es doch besser.
Ich habe z.b. wegen Zeitmangel bei Ikea alles online bestellt (Küche) das geht gut und ja, du musst das vorher gut planen, aber der online Planer von Ikea ist gut.
Ausmessen - hast du einen Grundriss von der Wohnung? Dann kannst du bei dir zuhause schon planen!
Das musst du nicht unbedingt vor Ort und deine alte Küche ausmisten geht mit Baby, zumindest teilweise, auch.
Keller würde ich auf September verschieben - oder sobald du Hilfe bekommst, wenn du noch die alte Wohnung behalten kannst.
Wenn dein Kleiner einigermassen fit ist und nur nicht in den Kiga darf, nimm ihn mit in den Baumarkt - meine Kinder LIEBEN Baumarkt (und auch Ikea...).

Wichtig ist wirklich nur, dass du dir einen guten Plan machst (auch Zeitplan). Lieber mehr Zeit für die wichtigen Dinge einplanen, sonst sitzt du abends noch da.
4 allertollste Kinder - 03/16 + 04/07 + 04/05 + 07/02

Bewertungen für die Kruschelkiste bitte hier: viewtopic.php?f=352&t=211163

Mambu
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 959
Registriert: 22.12.2017, 18:21

Re: Wohnungs- und Haussuche-Hibbel-Thread

Beitrag von Mambu »

Das größte Problem ist halt vor allem die viele Planung und die ganzen Termine.
- Termin mit dem Unzugsunternehmen
- Vorabnahme der alten Wohnung
- Prüfung der Elektrik in der alten Wohnung
- Lieferung des Herds in der neuen Wohnung
- Kitabesichtigungen
- Küchenmöbel zusammenstellen und planen (das dauert ewig)

Vermessen muss ich schon. Der Grundriss ist etwas ungenau und das sind je nach Ecke dann auch mal 10 cm Unterschied in die eine oder andere Richtung und Heizungsrohre auf Putz, die nicht im Grundriss drin sind. Das Haus ist von 1929.

Dann piepst in der neuen Wohnung ein Rauchmelder und ich habe Pelzkäfer gefunden.

Ich bin schon gut in Projektmanagement und Planung und habe auch Hilfe, aber es ist einfach viel. Und die 1,5 Wochen ohne Kita wegen Schnupfen und Husten haben mich total zurückgeworfen in der Planung... Sonst hätte ich längst die Küche bestellen können.
Ich möchte einzelne Module von Bloc kaufen und nur einen Schrank von Ikea.
Jetzt werde ich eh ohne die Bloc Teile einziehen müssen...
Baby Boy 08/2017

Mambu
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 959
Registriert: 22.12.2017, 18:21

Re: Wohnungs- und Haussuche-Hibbel-Thread

Beitrag von Mambu »

Ich nehme den Baby Boy durchaus auch mit, aber da wir auf Öffis angewiesen sind, ist das im Moment in Berlin eher unangenehmen und für ihn auch langweilig, ewig mit der U-Bahn zu fahren.
Naja, wird schon irgendwie klappen.
Baby Boy 08/2017

Benutzeravatar
bella27
Dipl.-SuT
Beiträge: 5456
Registriert: 07.06.2012, 12:39

Re: Wohnungs- und Haussuche-Hibbel-Thread

Beitrag von bella27 »

Musst du wegen den Käfern was machen?
Bzw macht dein Vermieter was?

Das hört sich nach sehr viel an ((())) viel Kraft für alles.
großer Entdecker 04/2012
Bild
Sportler 05/2014
Bild
kleine Maus 08/2016
Bild
Meine KK-Bewertungen

Mambu
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 959
Registriert: 22.12.2017, 18:21

Re: Wohnungs- und Haussuche-Hibbel-Thread

Beitrag von Mambu »

Danke, Bella!
Ich habe dem Verwaltungsmenschen eine Mail geschrieben wegen der Käfer. Keine Ahnung, was man da tun muss.
Ist halt ein altes Haus mit Dielen und vielen Ritzen und so.
Baby Boy 08/2017

Tyaris
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 276
Registriert: 23.01.2020, 19:20

Re: Wohnungs- und Haussuche-Hibbel-Thread

Beitrag von Tyaris »

Ich reihe mich dann auch hier wieder ein. Wir haben letztes Wochenende ein Haus besichtigt. Eigentlich waren wir beide am Anfang sehr skeptisch (direkt an der Hauptstraße, doch etwas teurer als geplant).
Nach der ersten Besichtigung waren bei meinem Mann alle Zweifel ausgeräumt und er wäre am liebsten gleich eingezogen. Ich konnte bei der Besichtigung (1,5h) irgendwie nicht ganz folgen (war die halbe Nacht mit dem Baby wach gewesen, hatte noch nicht gefrühstückt und quengeliges Kind in der Trage). Alles nicht die besten Voraussetzungen.
Mein Mann war so begeistert und das Haus erfüllt viele meiner “Kriterien“, also hat mein Mann angerufen, Kaufinteresse bekundet und wir waren heute nochmal mit meinem Eltern da und haben alles ein zweites Mal angeschaut.
Jetzt müssen wir bis morgen uns entscheiden. :oops:
Da wir als erste zugesagt haben, würden wir den Zuschlag bekommen. Aber da schon 3 andere auch kaufen wollen, kann/will er nicht lange warten.
Jetzt wird plötzlich alles so real. Bin gerade irgendwie überfordert. :shock:
Tyaris mit dem kleinen Milchmonster (9/19)

MM85i
gehört zum Inventar
Beiträge: 535
Registriert: 01.08.2019, 13:39

Re: Wohnungs- und Haussuche-Hibbel-Thread

Beitrag von MM85i »

Tyaris hat geschrieben:
24.07.2020, 20:26
Jetzt müssen wir bis morgen uns entscheiden. :oops:
Da wir als erste zugesagt haben, würden wir den Zuschlag bekommen. Aber da schon 3 andere auch kaufen wollen, kann/will er nicht lange warten.
Jetzt wird plötzlich alles so real. Bin gerade irgendwie überfordert. :shock:
Und wie habt ihr euch entschieden? Ich kann dich gut verstehen! Mein Mann hätte bereits mehr Häuser gekauft, ich kann schon vor der Besichtigung nicht mehr schlafen :roll: .

Wir schauen uns morgen ein Haus an. Das erste ohne Keller, aber sechs Zimmer + Hauswirtschaftsräume, 379 qm Grundstück, Garage+ zwei Stellplätze. Also vermutlich kleinerer Garten und größere Einfahrt. Mit dem Auto sind es 15 zur Arbeit. Mit dem Bus benötige ich 15 min zu Fuß und 15 mit Bus, also knapp 30 Minuten. Dass der Keller fehlt lässt mich grübeln. Und der Umzug in eine neue Stadt sowieso. Da wäre ich gerne etwas sorgloser wie mein Mann.

Finanzierungszusage steht, da hatten wir wegen Corona nochmal nachgefragt. Das Haus ist von Privat. Frei ist es ab September. Das würde jetzt alles recht schnell gehen

Habt ihr Literatur, wie Hauskauf funktioniert? Bisher schaue ich immer nur Internetseiten wegen der Fristen, weiß aber nicht, ob ich da zu sorglos bin. Mit einem Makler hätte man ja wen an der Hand, der die Reihenfolge kennt, aber viel lernt man ja auch bei den Bankterminen.
MM85i mit

M (17) L (19) und C (85)

Antworten