Der "Wir sind verrückt und sanieren - Fred" :-)

Haushaltsforum - allg. Haushaltstipps, Dekorieren, Renovieren, Pflanzenpflege
Antworten
Gargantula
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 263
Registriert: 18.05.2020, 13:51

Re: Der "Wir sind verrückt und sanieren - Fred" :-)

Beitrag von Gargantula »

travelmate hat geschrieben:
20.05.2020, 19:11
Zum Lehmputz: mich würde vor allem interessieren, wie gut machbar das für Ungeübte umsetzbar wäre.
Gargantula, das hört sich bei euch auch nach arbeitsreichen Zeiten an!
Also wir mussten relativ dick verputzen wegen der Kante zur Fliese. Die Wand war halt auch alles nur nicht gerade.
Wir hatten vorher schon verputzen geübt, sonst is halt das Problem, dass man es kann wenn man fertig ist. An sich ist Lehmputz ein sehr gut zu verarbeitender Stoff. Man hat halt gut Zeit ihn zu verarbeiten wird nicht so schnell fest wie anderer Putz oder gar Gips.
Ich glaube das geht insgesamt ganz gut selbst zu machen.
Und ja die Zeiten sind sehr arbeitsreich, aber es ist auch schön wenn wieder ein Abschnitt geschafft ist. Mit ach und krach haben wir das Bad vor der Geburt geschafft. Ich hatte mir so gewünscht im Wochenbett das neue Bad benutzen zu können.
Liebe Grüße
Gargantula

Mit Mupfelchen aka Derwisch-Baby 🏕️

🧚‍♀️02/20

Benutzeravatar
Loreen
alter SuT-Hase
Beiträge: 2010
Registriert: 21.07.2015, 17:42
Wohnort: Zwischen Seen

Re: Der "Wir sind verrückt und sanieren - Fred" :-)

Beitrag von Loreen »

Wir wollen (und müssen) nächstes Jahr den Dachstuhl des alten stallgebäudes erneuern bzw. reparieren. Da ist unsere derzeitige Wohnung drin. Wir wollen das Holz vom Gebälk gern auf Schadstoffe vorher prüfen lassen. Hat das schon mal jemand gemacht? Kennt jemand ein Labor?
Kleiner Widdermann April 2015 - gestillt, getragen, windelfrei und nachts im Familienbett

travelmate
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1189
Registriert: 15.01.2017, 21:48

Re: Der "Wir sind verrückt und sanieren - Fred" :-)

Beitrag von travelmate »

Loreen, da habe ich selber keine Erfahrungen mit.

Bei uns geht es los! Yeah! Es war Mittwoch Schlüsselübergabe und gestern hat mein Mann schon mit einem Freund zusammen in einem Zimmer fast komplett die Holzvertäfelung rausgerissen. Ich fange heute an, Tapeten abzukratzen und kaufe mir am Wochenende ein vernünftiges Schleifgerät, damit ich mit den Holztüren am Montag anfangen kann. Der Große geht ab Montag wieder in den KiGa und meine Mutter kommt die ganze Woche für den Kleinen. Das ist super und wir können hoffentlich ordentlich was schaffen!
Mama von zwei Jungs (Sommer 2016 und Sep. 2019) :sling_doppel_2: :tt_ruecken_2:

travelmate
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1189
Registriert: 15.01.2017, 21:48

Re: Der "Wir sind verrückt und sanieren - Fred" :-)

Beitrag von travelmate »

Ach, wir haben übrigens die Original Baupläne von 1926/27 aus dem Bauamt abgeholt. Faszinierend! Ganz feinsäuberlich mit Hand gezeichnet.
Mama von zwei Jungs (Sommer 2016 und Sep. 2019) :sling_doppel_2: :tt_ruecken_2:

Benutzeravatar
thuri
alter SuT-Hase
Beiträge: 2071
Registriert: 29.04.2014, 13:37

Re: Der "Wir sind verrückt und sanieren - Fred" :-)

Beitrag von thuri »

Falls jemals bei euch ausgemessen wird, wie am besten ein Gerüst ans Haus passt: immer drauf achten, dass auch Fotos gemacht werd3n.
Gerade waren die Gerüst Bauer sehr überrascht davon, dass der Wintergarten, der über die ganze hausbreite geht, tatsächlich über die ganze hausbreite geht.
Hier mit Eule (2/14) und Lerche (9/18)

travelmate
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1189
Registriert: 15.01.2017, 21:48

Re: Der "Wir sind verrückt und sanieren - Fred" :-)

Beitrag von travelmate »

:roll:
thuri hat geschrieben:
19.06.2020, 10:37
Falls jemals bei euch ausgemessen wird, wie am besten ein Gerüst ans Haus passt: immer drauf achten, dass auch Fotos gemacht werd3n.
Gerade waren die Gerüst Bauer sehr überrascht davon, dass der Wintergarten, der über die ganze hausbreite geht, tatsächlich über die ganze hausbreite geht.
Unfassbar... Aber ein guter Tipp!

Zum Thema Gerüst haben wir auch schon eine Geschichte. Bei uns ist ein Carport in Eigenarbeit vor 30 Jahren ans Haus gebaut worden. Stabil, aber nicht so massiv,wie es wohl ein Zimmerer bauen würde. Einer von drei Dachdeckern/Zimmerern war der Meinung, dass man das mit einer Super Hightech Spezial Technik mit einem zusätzlichen Gerüst umbauen müsste, um das Dach zu decken und hat uns deshalb 10.000€ im Angebot für das Gerüst berechnet!! Die anderen haben rund 1.000€ kalkuliert...
Mama von zwei Jungs (Sommer 2016 und Sep. 2019) :sling_doppel_2: :tt_ruecken_2:

Zweierlei
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1721
Registriert: 15.01.2016, 06:28
Wohnort: Coburg Land

Re: Der "Wir sind verrückt und sanieren - Fred" :-)

Beitrag von Zweierlei »

Ja, Kostenvoranschläge sind an sich schon sehr spannend...

Wir haben uns jetzt entschlossen das Bad doch machen zu lassen - d.h. alte Fliesen raus, neue Wanne (oder Dusche - wir diskutieren noch) rein und Fliesen nur noch beim Nassbereich, hinterm Klo und hinter dem Waschbecken...das Bad ist klein, keine 5 qm und wir versuchen gerade unter 10 tsd zu kommen - es ist Wahnsinn....
Die Malerarbeiten machen wir eh schon selber - mal sehen. Klar, der Duschanschluss muss verlegt werden, der liegt einfach total ungünstig - angeblich ist das nicht schwierig.
4 allertollste Kinder - 03/16 + 04/07 + 04/05 + 07/02

Bewertungen für die Kruschelkiste bitte hier: viewtopic.php?f=352&t=211163

Seelentattoo
Profi-SuTler
Beiträge: 3259
Registriert: 07.10.2012, 22:41
Wohnort: Hessischer Spessart

Re: Der "Wir sind verrückt und sanieren - Fred" :-)

Beitrag von Seelentattoo »

Zweierlei, das mit den Fliesen haben wir sich so gemacht. Nur die Wand, wo die Dusche sowie die Toilette sind und die Wand, wo das Waschbecken ist. Rest wurde gestrichen.

Heute sind endlich die Bauarbeiter gekommen, um das Niveau unserer Terrasse zu korrigieren. Morgen wollen sie die Fliesen verlegen, mein Mann musste sie daran erinnern, dass sie das erst machen können, wenn die Mauer verputzt wurde.
Mein Mann war weiterhin fleißig am Windfang, jetzt kann er aufgrund fehlender langer Leiter nicht weitermachen.
Und dann will bald der Dachdecker kommen, um das Vordach zu verlängern, aber dazu muss mein Mann noch das Gestell bauen.
Ich weiß gar nicht, wann er das alles machen will.
Unsere eine Dreckstelle ist nun auch weg, wir haben weißen Kies dort ausgelegt, statt Wiese zu säen, da es eh der Hundebereich ist und wir immer mit unseren Rädern durchmüssen, dass Wiese vermutlich eh nicht so viel kommen würde. Erst war ich nicht so begeistert, aber es sieht doch ganz gut aus und ist praktisch.
Und die Hunde nicht mehr so dreckig.
Am Donnerstag wollen wir im vorderen Gartenanteil endlich Wiese säen (brauchen aber noch mehr Mutterboden).
Ich bin so froh, wenn endlich das meiste geschafft ist.
Momentan sind es immer noch so viele Einzelprojekte...
Kann mir gar nicht vorstellen, dass das wirklich mal ein Ende hat (und dann fängt er vermutlich an, dass Haus seiner Oma zu sanieren 🙈).
Bild

Bild

Bild

Mit Mann und den drei Bonuskindern (97,04,07) sowie unserem Sternchen fest im Herzen (05/11)

Zweierlei
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1721
Registriert: 15.01.2016, 06:28
Wohnort: Coburg Land

Re: Der "Wir sind verrückt und sanieren - Fred" :-)

Beitrag von Zweierlei »

Seelentatoo - es hat nie ein Ende...sobald man fertig ist, fängt man wieder irgendwo von vorne an :lol: aber irgendwie ist es auch schön so wurschteln zu können und zu dürfen ohne jedesmal den Vermieter fragen zu müssen oder ein schlechtes Gewissen zu haben, weil...
4 allertollste Kinder - 03/16 + 04/07 + 04/05 + 07/02

Bewertungen für die Kruschelkiste bitte hier: viewtopic.php?f=352&t=211163

travelmate
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1189
Registriert: 15.01.2017, 21:48

Re: Der "Wir sind verrückt und sanieren - Fred" :-)

Beitrag von travelmate »

Bei uns sind längst alle Vertäfelungen runter und ein Teil bereits wieder mit Rigips verkleidet und auch teils schon gespachtelt. Hoffentlich können wir Mitte/ Ende der Woche das Spielzimmer streichen und im Wohnzimmer Lehmstreichputz aufbringen. Dann könnten wir in den beiden Zimmern am Wochenende nämlich schon Boden verlegen.

Die Elektrik ist ein Wahnsinns Durcheinander :roll: Das dauert gerade echt...

Und die Dachdecker bereiten uns etwas Bauchgrummeln. Es dauert ewig, bis die Angebote an Land kommen und dann sind es astronomische Preise! Unsere Ausgaben hatte sogar ein Zimmerer und Bauingenieur kalkuliert und beim Rest liegt er ganz gut. Aber die Dachdecker...

Und, bei euch so?
Mama von zwei Jungs (Sommer 2016 und Sep. 2019) :sling_doppel_2: :tt_ruecken_2:

Antworten