Der "Wir sind verrückt und sanieren - Fred" :-)

Haushaltsforum - allg. Haushaltstipps, Dekorieren, Renovieren, Pflanzenpflege
Antworten
travelmate
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1193
Registriert: 15.01.2017, 21:48

Re: Der "Wir sind verrückt und sanieren - Fred" :-)

Beitrag von travelmate »

BAFA habe ich mir schon angeschaut. Die Panels auf dem Dach sollten kein Problem sein. Schwieriger wird es mit dem Warmwasserspeicher. Der Keller ist sehr niedrig und klein. Ein Teil nur alter Kohlenkeller und Sickergrube. Aber das dann nicht von außen zugänglich.
Ein guter Hinweis, dass die BAFA so hoch fördert! Da ist ja echt einiges mehr drin dann. Morgen kommen zwei verschiedene Heizungsbauer und Gebäudetechniker. Ich bin gespannt, was die raten.
Mama von zwei Jungs (Sommer 2016 und Sep. 2019) :sling_doppel_2: :tt_ruecken_2:

Zweierlei
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1721
Registriert: 15.01.2016, 06:28
Wohnort: Coburg Land

Re: Der "Wir sind verrückt und sanieren - Fred" :-)

Beitrag von Zweierlei »

Hallo, es ist soweit - wir müssen ein Bad sanieren.
Fliesen etc. sehen aus wie aus den 80ern, die Fugen sind bröckelig, die Minibadewanne sitzt zwischen Waschbecken und Fenster und ist ungünstig eingebaut.

EIGENTLICH wäre es am besten wir würden alles rausmachen, neue Fliesen, neue Wanne etc. ABER - dafür fehlt uns die Kapazität.
Machen lassen scheidet finanziell aus.

Was gibt es noch für Möglichkeiten??
Fliesen bekleben oder streichen? Boden ein Klicklaminat drauf?
Bei der Wanne dachte ich an 2 Glaswände links und rechts - allerdings ist es dann echt schmal zum duschen ...
Waschbecken und Klo gehen - aber der Rest....wuuuuuhhhh - ist gruselig

Ach ja, das Fenster ist groß und direkt an der Wanne, d.h. beim duschen sieht man von aussen evtl. Umrisse?! Auch doof.

Bin um Tipps, Materialvorschläge, Ideen dankbar!
Es darf schon a biserl was kosten, sollte selber machbar sein.
4 allertollste Kinder - 03/16 + 04/07 + 04/05 + 07/02

Bewertungen für die Kruschelkiste bitte hier: viewtopic.php?f=352&t=211163

Benutzeravatar
bella27
Power-SuTler
Beiträge: 5783
Registriert: 07.06.2012, 12:39

Re: Der "Wir sind verrückt und sanieren - Fred" :-)

Beitrag von bella27 »

Magst du mal ein bis zwei Bilder schicken?

Bad ist immer etwas blöd weil es potenziellen Wasser dicht sein sollte.

Wir haben im Neubau das Wohnzimmer und Küche selbst gefliest.
Das ist schon arbeit, aber es ist machbar.

Die Fugen kann man meiner Meinung nach sehr gut selber neu machen.
Alles Material raus. (da evtl im Internet schauen wie es am besten geht)
Fugenmörkel anrühren auftragen, kurz antrocknen lassen (ca 10 min)
Sauber machen und fertig.

Wenn euch die Fliesen nicht gefallen ist es halt blöd. Evtl kann man die aber streichen.

Fliesen legen lassen ist leider recht teuer.
Wir haben gerade ein Angebot für ein Raum (Größe muss ich nachschauen glaub ca 20 qm) 900 euro inkl Fliesen kleber und sockel. Aber ohne Fliese.
großer Entdecker 04/2012
Bild
Sportler 05/2014
Bild
kleine Maus 08/2016
Bild
Meine KK-Bewertungen

Zweierlei
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1721
Registriert: 15.01.2016, 06:28
Wohnort: Coburg Land

Re: Der "Wir sind verrückt und sanieren - Fred" :-)

Beitrag von Zweierlei »

Ich muss erst Fotos machen - die alten Fliesen sind teilweise gesprungen - also die sind nicht mehr salonfähig...
Wir überlegen jetzt ob Fliese auf Fliese machbar wäre, gefliest haben wir schon, aber halt Neubau...
Badewanne würden wir evtl. austauschen lassen - wegen der Anschlüße, undicht habe ich echt einen Horror davor...

Morgen bin ich in der Wohnung und messe mal aus und mach Fotos....
Meine Todo -Liste wird immer länger ...
4 allertollste Kinder - 03/16 + 04/07 + 04/05 + 07/02

Bewertungen für die Kruschelkiste bitte hier: viewtopic.php?f=352&t=211163

Tyaris
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 317
Registriert: 23.01.2020, 19:20

Re: Der "Wir sind verrückt und sanieren - Fred" :-)

Beitrag von Tyaris »

Zweierlei hat geschrieben:
07.05.2020, 13:26
Ich muss erst Fotos machen - die alten Fliesen sind teilweise gesprungen - also die sind nicht mehr salonfähig...
Wir überlegen jetzt ob Fliese auf Fliese machbar wäre, gefliest haben wir schon, aber halt Neubau...
Badewanne würden wir evtl. austauschen lassen - wegen der Anschlüße, undicht habe ich echt einen Horror davor...

Morgen bin ich in der Wohnung und messe mal aus und mach Fotos....
Meine Todo -Liste wird immer länger ...
Wir haben bei uns im Bad übergefliest. Gesprungene Fliesen hatte wir nicht, dafür fehlten einige ganz... :roll:
Die “Löcher“ haben wir vorher verputzt. Fliesen haben ein anderes Format als die alten und wir haben soweit möglich darauf geachtet, dass die Fugen nicht übereinander sind. Dafür gibt es wohl auch extra ein Band/Folie (sagt mein Mann :wink: )
Hält seit ca. 8 Jahren problemlos. Das einzige, was nervt ist die breite Kante am Abschluss (der Raum war vorher nur bis ca. 1,8m hoch gefliest und wir haben die Höhe beibehalten). Die Kante ist irgendwie zu breit für Abschlussprofile, aber zu schmal um was anderes drauf zu machen. Anfangs hatten wir es mit Silikon versucht, hält, sieht doof aus und sammelt Staub🙈 Inzwischen ist die Kante schräg angeputzt und gestrichen. Da ist es etwas besser.
Tyaris mit dem kleinen Milchmonster (9/19)

Zweierlei
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1721
Registriert: 15.01.2016, 06:28
Wohnort: Coburg Land

Re: Der "Wir sind verrückt und sanieren - Fred" :-)

Beitrag von Zweierlei »

Tyaris - das klingt gut! Ich schätze es wäre das sinnvollste - die Fliesen sind rel. klein, ein größeres Format drüber fliesen sollte gut funktionieren.
Abschlußkante ...muss ich mal gucken - vielleicht kommt mir noch eine Idee!


Danke euch - langsam nimmt das Bad in meinem Kopf gestalt an!
4 allertollste Kinder - 03/16 + 04/07 + 04/05 + 07/02

Bewertungen für die Kruschelkiste bitte hier: viewtopic.php?f=352&t=211163

zehbeck
ist gern hier dabei
Beiträge: 58
Registriert: 25.01.2019, 10:25

Re: Der "Wir sind verrückt und sanieren - Fred" :-)

Beitrag von zehbeck »

travelmate hat geschrieben:
06.05.2020, 19:21
BAFA habe ich mir schon angeschaut. Die Panels auf dem Dach sollten kein Problem sein. Schwieriger wird es mit dem Warmwasserspeicher. Der Keller ist sehr niedrig und klein. Ein Teil nur alter Kohlenkeller und Sickergrube. Aber das dann nicht von außen zugänglich.
Ein guter Hinweis, dass die BAFA so hoch fördert! Da ist ja echt einiges mehr drin dann. Morgen kommen zwei verschiedene Heizungsbauer und Gebäudetechniker. Ich bin gespannt, was die raten.
Unser Keller ist auch nur 1,70 m hoch. Falls Ihr ähnliche Maße habt könnte ich mal raussuchen, was der Heizungsbauer uns für ein System angeboten hat...
K1 2013, K2 2016

travelmate
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1193
Registriert: 15.01.2017, 21:48

Re: Der "Wir sind verrückt und sanieren - Fred" :-)

Beitrag von travelmate »

zehbeck hat geschrieben:
09.05.2020, 09:49
travelmate hat geschrieben:
06.05.2020, 19:21
BAFA habe ich mir schon angeschaut. Die Panels auf dem Dach sollten kein Problem sein. Schwieriger wird es mit dem Warmwasserspeicher. Der Keller ist sehr niedrig und klein. Ein Teil nur alter Kohlenkeller und Sickergrube. Aber das dann nicht von außen zugänglich.
Ein guter Hinweis, dass die BAFA so hoch fördert! Da ist ja echt einiges mehr drin dann. Morgen kommen zwei verschiedene Heizungsbauer und Gebäudetechniker. Ich bin gespannt, was die raten.
Unser Keller ist auch nur 1,70 m hoch. Falls Ihr ähnliche Maße habt könnte ich mal raussuchen, was der Heizungsbauer uns für ein System angeboten hat...
Oh ja, total gerne!
Unser Keller hat auch 1,70m. Durch Leitungen, die unter der Decke angebracht sind, mancherorts sogar weniger. Wobei das vor allem für den Transport zum Standort wichtig wäre.
Wir hatten jetzt zwei Gebäudetechniker/Heizungsbauer da. Einer meinte, ein 300l Tank zur Brauchwassererwärmung sollte gehen. Der andere sucht jetzt ein anderes System heraus. Da soll in einem Wassertank die Wärmeenergie der Solarkollektoren gespeichert werden. Quasi ein riesen Akku. Aber mit besonderer Technik, damit es platzsparend ist. Da schwimmt oben eine Schicht Paraffin auf dem Wasser. Sachen gibt's... :lol: Ich muss mir das nochmal genauer anschauen.
Mama von zwei Jungs (Sommer 2016 und Sep. 2019) :sling_doppel_2: :tt_ruecken_2:

Zweierlei
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1721
Registriert: 15.01.2016, 06:28
Wohnort: Coburg Land

Re: Der "Wir sind verrückt und sanieren - Fred" :-)

Beitrag von Zweierlei »

Kennt von euch jemand diese Schöner Wohnen Farbe für Türen und Fenster (Kunststoff) - taugt das was?? Und hat jemand einen guten Tipp für Fleisenfarbe? Sonst würde ich da auch die von SW nehmen - PEP oder so heisst die...


Wir hatten im alten Haus auch Solarpanellen auf dem Dach und eine Holzscheitheizung im Wozi - ich fand das sooooo toll! Wichtig - unbedingt einen Heizungsbauer den du mal im Notfall anrufen kannst. Das war wegen der Pumpe bei uns ab und an nötig!
4 allertollste Kinder - 03/16 + 04/07 + 04/05 + 07/02

Bewertungen für die Kruschelkiste bitte hier: viewtopic.php?f=352&t=211163

travelmate
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1193
Registriert: 15.01.2017, 21:48

Re: Der "Wir sind verrückt und sanieren - Fred" :-)

Beitrag von travelmate »

https://www.knaufinsulation.de/download ... -datenbank

Kennt ihr diese Fördermitteldatenbank? Einiges hatte ich vorher schon gesehen, aber hilfreich fand ich die Übersicht allemal.

Mit Ofen heizen ist erstmal keine Idee bei uns. Die Schornsteine laufen im Erdgeschoss durch Küche und Schlafzimmer. Im Wohnzimmer einen zusätzlichen Schornstein nachzurüsten wäre eine knifflige Aufgabe, wenn auch sicher nicht unmöglich.

Wer von euch hat denn hier alles selber Lehmputz angebracht, das hatte ich beim Durchblättern des Threads mehrmals gelesen. Das würde ich bei uns nämlich auch gerne machen. Wir planen erstmal keine Innendämmung, müssen aber viel Vertäfelung heraus nehmen und Tapeten abreißen und da würde sich das ja anbieten.
Mama von zwei Jungs (Sommer 2016 und Sep. 2019) :sling_doppel_2: :tt_ruecken_2:

Antworten