Der "Wir sind verrückt und sanieren - Fred" :-)

Haushaltsforum - allg. Haushaltstipps, Dekorieren, Renovieren, Pflanzenpflege
Antworten
carolina
alter SuT-Hase
Beiträge: 2780
Registriert: 20.12.2010, 10:22
Wohnort: CH

Re: Der "Wir sind verrückt und sanieren - Fred" :-)

Beitrag von carolina »

Die Bedenken hab ich halt auch - wir haben ja auch ein Holzhaus, ich will keinen Schimmel, kein Mäuselager, kein Wegfraß, kein grauenvolles Brandrisiko. Nicht ganz unglaublich teuer wäre auch gut :oops:
Mit der wilden Bande 2010, 2013 und 2015.
Ich nähe mit Brother innovis-100, Babylock Desire3, Bernina L220

Benutzeravatar
HerbstMama
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 727
Registriert: 21.04.2015, 10:06
Wohnort: Kreis MI-LK

Re: Der "Wir sind verrückt und sanieren - Fred" :-)

Beitrag von HerbstMama »

Wir haben die Innendämmung an den Fachwerkwänden mit Gutex-Produkten (Holzfaser-Dämmplatten) machen lassen. Wie das nun vom Brandschutz und Preis einzuordnen ist, weiß ich nicht. Wir haben da unserem Zimmermann vertraut.
Schöne Grüße von der HerbstMama mit der Mäuseprinzessin (10/2015 HG) und dem Mini-Muck (04/2018 HG)

Herbstmenschin
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 289
Registriert: 21.05.2016, 18:34
Wohnort:

Re: Der "Wir sind verrückt und sanieren - Fred" :-)

Beitrag von Herbstmenschin »

Wir haben uns gerade (beim Neubau) bewusst für Mineralwolle entschieden. Wenn irgendwie möglich wird der Keller mit Schaumglas gedämmt, da müssen wir mal sehen wie das finanziell wird.

Wir hatten noch Jute oder Holzfaserdämmplatten als Alternative: Argument dagegen war aber, das man diese eigentlich mit Flammschutzmitteln, Fraßschutz/Insektiziden behandeln muss, dass es auch nicht mehr ökologisch und gesundheitsfördernd ist. Am Ende hat man entweder die Dämmung wenn das kleinste Loch zu finden ist "weggefressen" oder Sondermüll produziert.
Da fanden wir dann Mineralwolle besser, das kann man besser dem recycling zuführen: Alte Mineralwolle wird zu neuer.

Das gleiche mit Schaumglas: wird aus Altglas hergestellt und kann beliebig oft wieder eingeschmolzen und wieder benutzt werden.
:22: August 2015

bluestar
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 804
Registriert: 03.08.2018, 10:24

Re: Der "Wir sind verrückt und sanieren - Fred" :-)

Beitrag von bluestar »

Ich hab eine Frage, die in eine ähnliche Richtung geht. Wir haben ein Haus gekauft und wollen es energetisch sanieren, Aussendämmung und Fenster müssen gemacht werden.
Ich wollte gerne mit Holzfaserplatten dämmen, auch um ein besseres Wohnklima zu erreichen (S teico). Dazu Holzfenster. Wir hatten vor dem Kauf einen Gutachter da, der uns ein bisschen geholfen hat, das budgetmässig einzuschätzen und davon abhängig haben wir entschieden und die Höhe des Kredits bestimmt (teils KfW wegen der Förderung).
So. Jetzt bin ich an Angebote einholen und es ist die Hölle. Alles was ich kriege ist fast doppelt so teuer wie eingeplant! Kennt sich jemand von euch mit Preisen in der Richtung aus bzw hat so etwas vor kurzem durchgeführt? Ich müsste mal einschätzen können ob das realistisch ist oder ob die uns Mondpreise anbieten...
+ die Kleine *04/ 2018

Zweierlei
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1567
Registriert: 15.01.2016, 06:28
Wohnort: Coburg Land

Re: Der "Wir sind verrückt und sanieren - Fred" :-)

Beitrag von Zweierlei »

bluestar hat geschrieben:
24.04.2020, 12:56
Ich hab eine Frage, die in eine ähnliche Richtung geht. Wir haben ein Haus gekauft und wollen es energetisch sanieren, Aussendämmung und Fenster müssen gemacht werden.
Ich wollte gerne mit Holzfaserplatten dämmen, auch um ein besseres Wohnklima zu erreichen (S teico). Dazu Holzfenster. Wir hatten vor dem Kauf einen Gutachter da, der uns ein bisschen geholfen hat, das budgetmässig einzuschätzen und davon abhängig haben wir entschieden und die Höhe des Kredits bestimmt (teils KfW wegen der Förderung).
So. Jetzt bin ich an Angebote einholen und es ist die Hölle. Alles was ich kriege ist fast doppelt so teuer wie eingeplant! Kennt sich jemand von euch mit Preisen in der Richtung aus bzw hat so etwas vor kurzem durchgeführt? Ich müsste mal einschätzen können ob das realistisch ist oder ob die uns Mondpreise anbieten...
Ich kann dir nicht wirklich helfen - nur sagen das wir die obere Hälfte von unserem Haus neu dämmen müssen, dazu ne´neue Holzverschalung - wir hatten so mit 35tsd. - 40tsd. gerechnet und tatsächlich kamen Kostenvoranschläge von 60tsd Euro - und die waren nicht fix.... - mein Mann hat dann beschlossen es selbst zu machen. Eine SCh..arbeit und uns ist schon klar, warum der Kostenvoranschlag auch so hoch war.
4 allertollste Kinder - 03/16 + 04/07 + 04/05 + 07/02

Bewertungen für die Kruschelkiste bitte hier: viewtopic.php?f=352&t=211163

bluestar
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 804
Registriert: 03.08.2018, 10:24

Re: Der "Wir sind verrückt und sanieren - Fred" :-)

Beitrag von bluestar »

Zweierlei hat geschrieben:
24.04.2020, 13:01
bluestar hat geschrieben:
24.04.2020, 12:56
Ich hab eine Frage, die in eine ähnliche Richtung geht. Wir haben ein Haus gekauft und wollen es energetisch sanieren, Aussendämmung und Fenster müssen gemacht werden.
Ich wollte gerne mit Holzfaserplatten dämmen, auch um ein besseres Wohnklima zu erreichen (S teico). Dazu Holzfenster. Wir hatten vor dem Kauf einen Gutachter da, der uns ein bisschen geholfen hat, das budgetmässig einzuschätzen und davon abhängig haben wir entschieden und die Höhe des Kredits bestimmt (teils KfW wegen der Förderung).
So. Jetzt bin ich an Angebote einholen und es ist die Hölle. Alles was ich kriege ist fast doppelt so teuer wie eingeplant! Kennt sich jemand von euch mit Preisen in der Richtung aus bzw hat so etwas vor kurzem durchgeführt? Ich müsste mal einschätzen können ob das realistisch ist oder ob die uns Mondpreise anbieten...
Ich kann dir nicht wirklich helfen - nur sagen das wir die obere Hälfte von unserem Haus neu dämmen müssen, dazu ne´neue Holzverschalung - wir hatten so mit 35tsd. - 40tsd. gerechnet und tatsächlich kamen Kostenvoranschläge von 60tsd Euro - und die waren nicht fix.... - mein Mann hat dann beschlossen es selbst zu machen. Eine SCh..arbeit und uns ist schon klar, warum der Kostenvoranschlag auch so hoch war.
Danke dir!
Das klingt schon ähnlich, wir liegen bei der Dämmung so bei um die 50.000€ - das ist der Part den ich als realistischer einschätze. Da kann man vielleicht noch ein bisschen handeln oder doch Mineralwolle nehmen, das wird aber auch nicht wesentlich günstiger weil es recht aufwändig ist.
Die Fenster sind unglaublich teuer und ich verstehe warum Holzfenster so selten sind....
+ die Kleine *04/ 2018

Zweierlei
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1567
Registriert: 15.01.2016, 06:28
Wohnort: Coburg Land

Re: Der "Wir sind verrückt und sanieren - Fred" :-)

Beitrag von Zweierlei »

Wenn eure Holzfenster noch aufzuarbeiten sind, wäre das vielleicht eher eine Option!

Wir haben ja so ein Ökohaus gekauft und dann festgestellt das nicht nur die Holzfassade ausgetauscht gehört, sondern eben auch Dämmung + Lattung etc. (das was da ist, hat 2 cm! und liegt blank unter dem Holz! Hat zur Folge das Vögel und andere Getier da lustig Nester gebaut haben...wir hatten sogar eine Fledermaus unter dem Holz). Es summiert sich halt, vor allem der Kleinkram - allein Fensterbretter haben hier 800.- gekostet und dann noch Schrauben, Lochgitter etc. etc.

Die Fenster hatten wir kurz überlegt, aber die müssen jetzt drinbleiben - wir haben allerdings 2fach Kunststofffenster.
4 allertollste Kinder - 03/16 + 04/07 + 04/05 + 07/02

Bewertungen für die Kruschelkiste bitte hier: viewtopic.php?f=352&t=211163

Zweierlei
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1567
Registriert: 15.01.2016, 06:28
Wohnort: Coburg Land

Re: Der "Wir sind verrückt und sanieren - Fred" :-)

Beitrag von Zweierlei »

Ich muss unbedingt einen Fledermauskasten aufhängen, die Arme ist ja jetzt heimatlos :shock: - wir haben es leider zu spät gecheckt ...da war sie schon auf und davon!
4 allertollste Kinder - 03/16 + 04/07 + 04/05 + 07/02

Bewertungen für die Kruschelkiste bitte hier: viewtopic.php?f=352&t=211163

bluestar
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 804
Registriert: 03.08.2018, 10:24

Re: Der "Wir sind verrückt und sanieren - Fred" :-)

Beitrag von bluestar »

Ich bin in einem Holzhaus aufgewachsen und kenn das ;-). Die Fledermäuse sind toll!
Es ist soweit ich weiss auch schwierig, da jemanden zu finden der sich auskennt und das ordentlich macht...

Momentan sind bei uns auch Zweifach-Kunststofffenster drin und naja. Wenn wir sie schon austauschen wäre es halt schön wenn dann Holz drin wäre und es muss eben dreifach sein sonst passt es nicht zur Dämmung... Und es macht leider keinen Sinn nur Fenster oder nur Dämmung auszutauschen, wenn dann beides und es sollte auch zum gleichen Zeitpunkt sein.
+ die Kleine *04/ 2018

Benutzeravatar
Glöckchen
Profi-SuTler
Beiträge: 3744
Registriert: 14.11.2014, 13:49
Wohnort: Herzogenrath

Re: Der "Wir sind verrückt und sanieren - Fred" :-)

Beitrag von Glöckchen »

Schau mal ob du eine polnische Fensterfirma findest. Ich weis nicht, ob die auch Holzfenster machen, aber die Fenster sollen wohl wirklich sehr gute Qualität haben. War ein Tipp hier aus dem Thread und auch der ein oder andere Handwerker hat mir davon schon erzählt. Wenn ihr alle Fenster machen wollt, dann nehmen die euren Auftrag vielleicht auch an, unter 10 Fenster machen die nichts. Bin fast ausgelacht worden, als ich nach einem einzigen Tür-Fenster-Element gefragt hatte. Und dazu kommt bei den Fensterfirmen noch die Lieferzeit, drei Monate und mehr ist keine Seltenheit, die haben Aufträge bis unters Dach.
Hat zwei Töchterlein von 09/14 und 03/17

Antworten