[Bio/Öko] Thema: Bekleidung

Haushaltsforum - allg. Haushaltstipps, Dekorieren, Renovieren, Pflanzenpflege
EhMibima

Re: [Bio/Öko] Thema: Bekleidung

Beitrag von EhMibima »

darf ich mal fragen was deine assoziation war?

Benutzeravatar
mirpo
gut eingelebt
Beiträge: 20
Registriert: 05.09.2014, 13:08
Wohnort: Dortmund

Re: [Bio/Öko] Thema: Bekleidung

Beitrag von mirpo »

Na die Alt-68er halt...:D

kerstin10
hat viel zu erzählen
Beiträge: 205
Registriert: 18.08.2010, 09:58

Re: [Bio/Öko] Thema: Bekleidung

Beitrag von kerstin10 »

Unsere seit Jahren bewährte Outdoor-Kleidung ist Wollwalk. Gut, 3 Stunden Sintflut hält sie nicht aus, aber sonst alles: normaler Regen, Schneemtasch, Wind, Kälte...

Bloß habe ich seit diesem Jahr ein Problem. Bisher hatten wir die Sachen immer von Disana. Tolle Qualität. Aber dafür ist mein Sohn mittlerweile zu groß. Deswegen habe ich dieses Jahr Jacke und Hose von waschbär gekauft. Wollte ich eigentlich schon nicht, weil nicht 100% Wolle, sondern nur 80% und 20% Baumwolle. Und erstmals sind die Sachen (schon nach einer Saison!) kaputt. Es ist kein richtiger Walkstoff, sondern ein Baumwollnetz, in das Wollfasern eingefilzt sind. An einigen Stellen ist es durchgewetzt und es hat sogar Löcher.

Kennt jemand eine Quelle für gute Walkkleidung für Kinder, so Größe 134?
Mama mit großem Bären 2009

EhMibima

Re: [Bio/Öko] Thema: Bekleidung

Beitrag von EhMibima »

kerstin10 hat geschrieben:
Kennt jemand eine Quelle für gute Walkkleidung für Kinder, so Größe 134?
Disana: die "neuen" Jacken finde ich toll. http://www.disana.de/produkte/kinder-kollektion/

Benutzeravatar
Puschel
gehört zum Inventar
Beiträge: 521
Registriert: 16.02.2017, 07:23
Wohnort: Ingolstadt

Re: [Bio/Öko] Thema: Bekleidung

Beitrag von Puschel »

Hallo,
Wie ist dass mit Wollköeidung als Outdoor-drüberzieher? Imprägniert man zb eine wollwalkhose mit Wollfett? Was ist wenn das Kind sich damit in den feuchten Sand, feuchtes Laub oder ähnliches setzt und der Schmutz sich in die Fasern krallt?
Und noch was für mich, bekomme ich einen Wollwalkmantel wasserdicht, wenn er ein Innenfutter aus (ich glaube) Kunstmaler hat?

Gesendet von meinem SM-G800F mit Tapatalk
Stolz auf die Zauberkinder: Januarjunge 2016 und Dezembermädchen 2018 per Hausgeburt

Linda81
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1022
Registriert: 06.12.2014, 18:06

Re: [Bio/Öko] Thema: Bekleidung

Beitrag von Linda81 »

Puschel, ich hatte meinen Kleinen lange in Wollwalk-Latzhose und -Jacke. Damit waren wir im Sandkasten, im Stall, in Pfützen und Matschlöchern. Wenn's dreckig wurde, habe ich das immer trocknen lassen und dann fiel es quasi von alleine ab. Ich kann mich nicht erinnern, wann ich eins der beiden Teile mal hätte waschen müssen. Total pflegeleicht, ehrlich. Wollfett soll ja auch nicht kleben, dann ist es zuviel, es soll ja eher "imprägnieren". Und dann ist es super.
Linda mit Sohnio (10/2014), dem Freudenstrahl (01/18) und der Überraschung (01/21)

kerstin10
hat viel zu erzählen
Beiträge: 205
Registriert: 18.08.2010, 09:58

Re: [Bio/Öko] Thema: Bekleidung

Beitrag von kerstin10 »

Ich schließe mich Linda an! Praktischer geht nicht.
Mama mit großem Bären 2009

KarlErwinsFrau
schreibt ganz schön oft
Beiträge: 137
Registriert: 28.01.2017, 08:15

Re: [Bio/Öko] Thema: Bekleidung

Beitrag von KarlErwinsFrau »

Huhu,

Ich habe aber für mich eine Wachs-Cotton-Jacke mal gebraucht gekauft. Wollte was haben, das meine Hunde (krallen) und auch Dickicht & Dornen aushält, sowie Regen und winddicht ist. Kann das empfehlen. Die hat sogar ein einknöpfbares Teddyfutter.

Man kann grundsätzlich jeden Baumwollstoff (Bestimmt auch Leinen etc) mit Wachs (das kann man auch selbst machen aus Parrafin-Kerzen und Bienenwachs) dicht bekommen. zB auch Jeans. Sowas wurde ja früher auf Schiffen auch getragen, wenn ich mich nicht täusche.

Leder ginge auch noch. Muss man halt auf die Gerbung schaun.

Leder- und Wollwalksachen bekommt man ganz gut gebraucht wenn man nach Trachtenbekleidung sucht. Falls man selbst näht ist das eine ganz gute Stoffquelle. :)

Servus
KEF

Zweierlei
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1718
Registriert: 15.01.2016, 06:28
Wohnort: Coburg Land

Re: [Bio/Öko] Thema: Bekleidung

Beitrag von Zweierlei »

Bei Dawanda gibt es auch Wollwalksachen in größeren Größen.
Bio Klamotten kaufe ich auch bei C&A und Tchibo...manchmal haben die auch Bio Baumwollsachen im Angebot.
Teure Schuhe kaufe ich auch gerne secondhand, ich guck halt nur drauf das sie nicht abgelatscht sind, Sohle muss noch Top sein und der Allgemeinzustand auch!
Hier gibts doch auch einen interessanten Thread von Gini..teure Schuhe wieder sanieren ...
4 allertollste Kinder - 03/16 + 04/07 + 04/05 + 07/02

Bewertungen für die Kruschelkiste bitte hier: viewtopic.php?f=352&t=211163

Benutzeravatar
Dolmer
Herzlich Willkommen
Beiträge: 3
Registriert: 01.03.2018, 21:32

Re: [Bio/Öko] Thema: Bekleidung

Beitrag von Dolmer »

Wenn man die Möglichkeit hat, also finanziell, sollte man schon schaun, das man Bio Kindersachen kauft. Die Kleinen nehmen doch sehr schnell Schadstoffe auf, die in den Kleidern sein können. Von Sachen wie hier in diesem Werbelink weiß man halt, das keine Schadstoffe drinn sind.
Zuletzt geändert von Maja am 28.03.2018, 23:38, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Werbung

Antworten