Erfahrung Heißluft-Fritteuse

Haushaltsforum - allg. Haushaltstipps, Dekorieren, Renovieren, Pflanzenpflege
Benutzeravatar
Dickkopf-Mama
Homo sapiens SuTtensis
Beiträge: 10176
Registriert: 04.10.2007, 12:33
Wohnort: Niedersachsen

Re: Erfahrung Heißluft-Fritteuse

Beitrag von Dickkopf-Mama »

Ich hab da auch nochmal ein paar Fragen zu.
@ anirahtaK Welches Fassungsvermögen hat eure denn?

Und was kann man in so einem Ding denn überhaupt zubereiten? Pommes, Frühlingsrollen etc... klar, aber wenn man Dinge selbst in Teig ausbacken will klappt das nicht, oder?
Liebe Grüße von Meike mit drei Dickköpfen ( * 2007),( * 2010) und (*2013)

Das Leben ist schön!
von einfach war nie die Rede :P
Jetzt hab ich ein anderes Handy, keine Spiderapp mehr dafür mag mich die Autokorrektur nicht :P

Benutzeravatar
Kerstin
Profi-SuTler
Beiträge: 3871
Registriert: 06.03.2006, 17:49
Wohnort: südlich von Stuttgart

Re: Erfahrung Heißluft-Fritteuse

Beitrag von Kerstin »

Ich habe zwar kein Gerät, aber das sollte auch klappen.

https://www.ichkoche.at/gebackenes-gemu ... ept-231561

Zumindest paniert wie in diesem Rezept. Mit flüssigem Teig wie Bierteig kann ich es mir nicht vorstellen.
Liebe Grüße Kerstin
mit großem Sohn 09/06 und kleiner Tochter 09/2010

Nusserl
Homo sapiens SuTtensis
Beiträge: 10431
Registriert: 14.04.2009, 21:26
Wohnort: Zürich Umgebung

Re: Erfahrung Heißluft-Fritteuse

Beitrag von Nusserl »

Hat eigentlich jemand die vom Aldi? Aldi Süd hat nämlich für 50EUR eine im Angebot ab morgen und ich bin schwer am überlegen
Glücklich mit drei Mädels und Mann
07/2008, 11/2011 und 04/2014

septembermaedel09
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 271
Registriert: 01.06.2015, 00:43

Re: Erfahrung Heißluft-Fritteuse

Beitrag von septembermaedel09 »

zu der vom Aldi kann ich leider nichts sagen, ich habe eine andere....
Aber die nutze ich für alles, was ich sonst auch im Backofen machen würde, nur eben in kleinerer Form. Neulich habe ich einen Schweinebraten darin geschmort, ein ganzes Hähnchen war da auch schon drin und ist lecker und knusprig geworden. Demnächst will ich auch meinen kleinen Kuchen ausprobieren, dazu nehme ich die Kinderbackform meiner Tochter, die passt da genau rein (die Backform, nicht die Tochter...)
Also ich geb das Ding nicht wieder her, liegt aber sicherlich auch daran, daß ich einen stromfressenden Altbackofen habe und mir damit etwas weniger Energiekosten erhoffe.
Liebe Grüße vom Septembermädel
mit ihrem kleinen Sonnenschein (03/12)
(und den drei Berninas: 550QE, 800 DL, L220)

Nusserl
Homo sapiens SuTtensis
Beiträge: 10431
Registriert: 14.04.2009, 21:26
Wohnort: Zürich Umgebung

Re: Erfahrung Heißluft-Fritteuse

Beitrag von Nusserl »

Hat den echt keiner?
Glücklich mit drei Mädels und Mann
07/2008, 11/2011 und 04/2014

Benutzeravatar
anirahtaK
Profi-SuTler
Beiträge: 3598
Registriert: 05.02.2013, 17:39
Wohnort: GT
Kontaktdaten:

Re: Erfahrung Heißluft-Fritteuse

Beitrag von anirahtaK »

Ups... ich bin grad zufällig hier wieder drüber gestolpert...

Fassungsvermögen.. also ne Oetkerpizza passt grad nicht rein, hoch ist der Korb sicher 15cm. Allerdings würd ich ihn nie ganz voll Pommes zb machen, weil die inneren dann nichts werden, und zum gut mischen bräuchte man dann ne 2. Schüssel zum hin- und herfüllen.

Temperatur bei Kartoffelkram max 165°. Letztens hab ich ein mariniertes Fleisch reingelegt (auf Alufolie) das ist richtig gut geworden. Ich sollte sie öfter benutzen...

Moppetüte *12.12
- eines Tages fällt dir auf, dass du 99% gar nicht brauchst -

Antworten