Elektrische Zahnbürste - Worauf achten?

Haushaltsforum - allg. Haushaltstipps, Dekorieren, Renovieren, Pflanzenpflege
Benutzeravatar
Talgaro
Universaldilettantin
Beiträge: 13866
Registriert: 29.11.2006, 00:03
Wohnort: Berlin

Re: Elektrische Zahnbürste - Worauf achten?

Beitrag von Talgaro » 13.02.2018, 20:32

Unsere drei haben auch jeder eine Kids Care und wir je eine Erwachsenenversion. Von der Zahnärztin gibt es regelmäßig Lob. :)
Liebe Grüße von Talgaro & ihren drei Räuberkindern (Juni 2002 - Juli 2006 - März 2010)

Benutzeravatar
christina
Profi-SuTler
Beiträge: 3961
Registriert: 13.11.2009, 22:24
Wohnort: Bayern

Re: Elektrische Zahnbürste - Worauf achten?

Beitrag von christina » 15.03.2018, 11:30

Ich muss das Thema nochmal hochholen. Reicht die günstige easyclean von Philips oder ist es sinnvoll Doe teurere mit mehr Schwingungen zu holen?
Mit Maikäferinchen 2009, Regentonnenmopsi Juni 2012 und Miniraupe April 2015

"Ein Kind oder zwei Kinder zu beaufsichtigen ist viel anstrengender, als vier oder fünf. Ich glaube, dass viele Eltern ein schweres Leben haben, weil die anderen Kinder fehlen." - Remo Largo
Clauwi GK 2011

Benutzeravatar
Talgaro
Universaldilettantin
Beiträge: 13866
Registriert: 29.11.2006, 00:03
Wohnort: Berlin

Re: Elektrische Zahnbürste - Worauf achten?

Beitrag von Talgaro » 15.03.2018, 13:49

Wir haben die günstigste und die Kinder die Kids (steht besser und macht Abschlußgeräusche).
Liebe Grüße von Talgaro & ihren drei Räuberkindern (Juni 2002 - Juli 2006 - März 2010)

Benutzeravatar
chennai
SuT-Legende
Beiträge: 9020
Registriert: 04.04.2009, 21:41

Re: Elektrische Zahnbürste - Worauf achten?

Beitrag von chennai » 15.03.2018, 14:05

Bei uns hat die Sonicare leider bei mittlerweile vier Geräten jeweils nach 2-3 Jahren den Geist aufgegeben. Das hat mich so genervt, dass wir nun auf die Schallbürste von OralB umgestiegen sind (slim, die sind fast so leicht wie eine HAndzahnbürste).
Lieben Gruß,
Chennai mit Weihnachtsengel (Ende Dezember 2008) und Maikäferchen (Ende Mai 2011)


Meine Blogs: http://mamafecit.blogspot.com/ und http://minikin-pin.blogspot.com/

Benutzeravatar
christina
Profi-SuTler
Beiträge: 3961
Registriert: 13.11.2009, 22:24
Wohnort: Bayern

Re: Elektrische Zahnbürste - Worauf achten?

Beitrag von christina » 15.03.2018, 14:08

Das hab ich jetzt schon oft gelesen, allerdings auch bei den pulsonic. Findest du, die putzt genauso gut?
Mit Maikäferinchen 2009, Regentonnenmopsi Juni 2012 und Miniraupe April 2015

"Ein Kind oder zwei Kinder zu beaufsichtigen ist viel anstrengender, als vier oder fünf. Ich glaube, dass viele Eltern ein schweres Leben haben, weil die anderen Kinder fehlen." - Remo Largo
Clauwi GK 2011

Benutzeravatar
chennai
SuT-Legende
Beiträge: 9020
Registriert: 04.04.2009, 21:41

Re: Elektrische Zahnbürste - Worauf achten?

Beitrag von chennai » 15.03.2018, 14:29

Schwer zu sagen, wir hatten wegen Frust eine längere Pause zwischen Philips und OralB, könnte sein, dass es die Putzleistung bei Philips einen kleinen Ticken besser war, aber wenn, dann wirklich nur minimal. Wie lange die OralB hält, wird sich ja eh erst rausstellen...
Lieben Gruß,
Chennai mit Weihnachtsengel (Ende Dezember 2008) und Maikäferchen (Ende Mai 2011)


Meine Blogs: http://mamafecit.blogspot.com/ und http://minikin-pin.blogspot.com/

Benutzeravatar
swimfan
Power-SuTler
Beiträge: 5702
Registriert: 22.08.2012, 20:11

Re: Elektrische Zahnbürste - Worauf achten?

Beitrag von swimfan » 15.03.2018, 16:31

swimfan hat geschrieben:
11.02.2018, 00:18
Hier auch überzeugte Sonicare Nutzer. Die Kinder haben die Sonicare for kids mit bluetooth. Dazu die handy app. Perfekt
wir hatten ein Modell bestimmt 5-6 Jahre lang. Eine der beiden ging kaputt darum haben wir neue gekauft. 2 Stück für regular 200€ im. Angebot für 130.man merkt deutlich dass die neueren wesentlich besser sind was auch am Akku liegt.
Ich zitiere mich mal selber. Wir hatten wie gesagt zwei Stück die wirklich lange gehalten haben.
mit dem großen Strahlemann (07/12) und der kleinen Strahlemaus (12/15)

Benutzeravatar
christina
Profi-SuTler
Beiträge: 3961
Registriert: 13.11.2009, 22:24
Wohnort: Bayern

Re: Elektrische Zahnbürste - Worauf achten?

Beitrag von christina » 16.03.2018, 14:37

Ich hab uns jetzt mal die cleancare+ geholt und teste die. Die pulsonic slim hätte mich auch total gereizt aufgrund der Form. Aber die sonicare hat etwas mehr Power, weswegen ich dann erstmal die genommen hab. Bin schon total gespannt aufs putzen heute Abend! :)
Mit Maikäferinchen 2009, Regentonnenmopsi Juni 2012 und Miniraupe April 2015

"Ein Kind oder zwei Kinder zu beaufsichtigen ist viel anstrengender, als vier oder fünf. Ich glaube, dass viele Eltern ein schweres Leben haben, weil die anderen Kinder fehlen." - Remo Largo
Clauwi GK 2011

Enni
alter SuT-Hase
Beiträge: 2551
Registriert: 04.04.2011, 12:27

Re: Elektrische Zahnbürste - Worauf achten?

Beitrag von Enni » 16.03.2018, 14:39

Erzähl mal! Ich überlege, und ein zweier-Set Diamond Clean zu kaufen, mich reut die Kohle allerdings noch etwas.
Enni mit Sohn (12/10) und Sohn (04/14)

Benutzeravatar
christina
Profi-SuTler
Beiträge: 3961
Registriert: 13.11.2009, 22:24
Wohnort: Bayern

Re: Elektrische Zahnbürste - Worauf achten?

Beitrag von christina » 16.03.2018, 14:41

Aufgrund des Preises und dass bei den neuen Modellen überall steht, dass sie nach der Garantie sehr häufig kaputtgehen, hab ich eben erstmal die günstigste Variante gewählt.
Mit Maikäferinchen 2009, Regentonnenmopsi Juni 2012 und Miniraupe April 2015

"Ein Kind oder zwei Kinder zu beaufsichtigen ist viel anstrengender, als vier oder fünf. Ich glaube, dass viele Eltern ein schweres Leben haben, weil die anderen Kinder fehlen." - Remo Largo
Clauwi GK 2011

Antworten