Baby ohne wachwerden aus dem Tragetuch

Hauptforum: Trageberatung

Moderatoren: Ellies, Cocolin, sTanja

Benutzeravatar
sanilii
Profi-SuTler
Beiträge: 3816
Registriert: 30.10.2016, 20:19
Wohnort: Oberfranken

Re: Baby ohne wachwerden aus dem Tragetuch

Beitrag von sanilii »

Kuriburi hat geschrieben:
02.11.2020, 11:01
Willma hat geschrieben:
02.11.2020, 10:58
Ich erinnere mich, dass es bei uns öfter funktioniert hat, wenn im Bett ein benutztes Oberteil von mir lag und es vorgewärmt war. Also habe ich eine lauwarme Wärmflasche auf das Oberteil gelegt, wenn ich sie in die Trage gepackt hatte und als sie eingeschlafen war, so richtig tief, dann Wärmflasche weg, vorsichtig die Trage auf gemacht und mit einer sanften Drehung das Baby auf den Bauch in die gleiche Position gelegt, wie es vorher am Körper war.
Wenn ich da jetzt so drüber nachdenke, ist das irgendwie ziemlich verrückt, was wir für einen Aufwand betrieben haben :lol:
Ich denke oft, dass es wahnsinnig verrückt ist wieviel Aufwand wir betreiben damit das Baby ja schläft.

Hier klappt abends Ablegen auf dem Bauch. Aber nur abends. Da sind die Arme ja ähnlich fixiert wie im Tragetuch und die Auflagefläche ist die gleiche. ;) (Wobei man das bei nicht Bauchschläfern ja nur tagsüber machen sollte...)
Mein Mann hat die Theorie eines Baby-Lagesensors. Also wenn die Maus auf meinem Bauch eingeschlafen ist transferiert man sie am besten ohne Drehungen auch so aufs Sofa. Klappt ganz gut bisher 😇
Sonja mit Bärchen *4/17 und kleiner Maus *9/20

Quintess
gehört zum Inventar
Beiträge: 431
Registriert: 05.07.2011, 15:25
Wohnort: Rostock

Re: Baby ohne wachwerden aus dem Tragetuch

Beitrag von Quintess »

Nachts hab ich das noch nie versucht bzw. musste ich nachts noch nie tragen aber tagsüber funktioniert das bei uns so:
Körnerkissen ins Bettchen/ Stubenwagen um es anzuwärmen.
Dann Kind ausbinden, ins Angewärmte legen und Tuch über das Kind.
Karatekind 07/2006
Wasserspringer 03/2011
Milchmädchen 08/2020

Antworten