Nachfolger Bondolino

Hauptforum: Trageberatung

Moderatoren: Ellies, Cocolin, sTanja

Paprikagemüse
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1548
Registriert: 21.03.2014, 20:47

Nachfolger Bondolino

Beitrag von Paprikagemüse »

Hallo, da der letzte Thread zu der Frage schon ein paar Jahre alt ist, versuche ich es mal mit einem neuen Thema. ich trage ein 5,5 Monate altes Baby mit Kleidergröße 74. leider ist sie schon recht schwer (9kg, evtl mehr) und irgendwie hab ich manchmal das Gefühl der bondolino passt nicht mehr so gut. ich hatte bei K1 nach dem bondolino eine manduca und fand die super. mein Eindruck ist aber, dass die jetzt noch nicht gut wäre, da Kind weder sitzt, krabbelt, robbt. ein buzzidil babysize hab ich noch, da hab ich aber noch mehr den Eindruck, dass es nicht mehr sooo gut passt. leider kann ich damit auch überhaupt nicht bequem tragen, so dass einfach ein größeres kaufen keine Lösung ist. ich hab noch einen sling, nutze ich aber nicht gerne und nur sehr kurze Zeiten, da sie immer etwas schief hängt und die einseitige Belastung für mich auch nicht so toll ist. ein tragetuch möchte ich nicht, am liebsten wäre mir eine fullbuckle, notfalls wäre aber auch so wie bondolino ok. Hauptsache die Bequemlichkeit ist ähnlich dem bondolino. meine Rückenmuskulatur ist nicht so dolle, hab coronabedingt auch grade erst mit RückBildung angefangen. somit Krieg ich schnell Rückenschmerzen. der hüftgurt darf nicht zu kurz sein, ich werd den Speck momentan nicht richtig los 😒
was habt ihr nach dem bondolino genutzt? ich überlege mir Testtragen zu leihen, weiß aber gar nicht wo anfangen, es gibt so viel
2012, 2014, 2016, 2020

Paprikagemüse
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1548
Registriert: 21.03.2014, 20:47

Re: Nachfolger Bondolino

Beitrag von Paprikagemüse »

jetzt hab ich trotz Roman noch was vergessen. Rückentragen hab ich mit buzzidil versucht, fühle mich aber eher unsicher damit, daher ist es bei ein paar Einzelversuchen geblieben. sie macht häufig sehr seltsame Ächzgeräusche (auch vorne in der trage), da werd ich total nervös, wenn sie hinten ist u ich nix sehen kann. außerdem neige ich dazu vornübergebeugt zu gehen, aus Sorge sie hängt nach hinten weg. das ist für meinen rücken auch wieder blöd
2012, 2014, 2016, 2020

MCM18
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1015
Registriert: 25.01.2018, 15:49
Wohnort: im Süden

Re: Nachfolger Bondolino

Beitrag von MCM18 »

Ich kenne den Bondolino nur von Fotos, daher weiß ich jetzt nicht so genau, was ihn auszeichnet, aber ich glaube so ab 74 beginnen bei vielen Herstellern die toddler Tragen. Da fallen mir als fullbuckle ein: fidella Fusion toddler, emei baby toddler, kokadi flip toddler, huckepack medium

Vielleicht schränkt das die Suche ein? Huckepack und emei haben relativ viele Einstellungen, die Flip ist relativ selbsterklärend, die Fusion kenn ich nicht
Lg MCM mit Sonntagssohn(10/17) und Feiertagssohn (08/20)

Willst du glücklich sein im Leben, so trage bei zu anderer Leute Glück, denn die Freude, die wir geben, kehrt ins eigene Herz zurück (Marie Calm)

Benutzeravatar
Christiane
Forumsleitung
Beiträge: 9287
Registriert: 31.03.2008, 18:38
Wohnort: Rhein-Kreis Neuss

Re: Nachfolger Bondolino

Beitrag von Christiane »

Guten Morgen!

Mit Kleidergröße 74 sollte der Bondolino eigentlich noch problemlos passen. Sollen wir uns den Sitz nochmal gemeinsam ansehen?
Die von Dir beschriebene Ausgleichshaltung spricht dafür, dass die Trage vermutlich noch ein wenig zu locker sitzt.
Man kann mit dem Bondolino grundsätzlich auch ganz gut hoch auf dem Rücken tragen, was Deinem Sicherheitsbedürfnis entgegenkommen dürfte. Mit einem kleinen Handspiegel kannst Du dann schnell einen Blick auf dem Rücken werfen.

Ich habe selbst lange und viel im Bondolino getragen. Auch auf dem Rücken. Bis Kleidergröße 86/92 etwa.
Von einer Toddlertrage würde ich bei Größe 74 in der Regel noch absehen, da meist ziemlich viel einzustellen ist, wenn es so kleinen Mäusen passen soll.

Mein Go-To Fullbuckle ist bzw war die Emei. Etwas friemelig einzustellen, dafür aber anschließend mit dem besten Sitz.
Als Halfbuckle habe ich auch den Storchenwiege Carrier gerne genutzt.
Liebe Grüße, Christiane

"Be decisive. Right or wrong, make a decision.
The road of life is paved with flat squirrels who couldn´t make a decision." (Unbekannt)

Paprikagemüse
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1548
Registriert: 21.03.2014, 20:47

Re: Nachfolger Bondolino

Beitrag von Paprikagemüse »

Hallo ihr beiden,

MCM, danke, ich hatte gehofft, jmd hätte einen Vergleich von der Bequemlichkeit her. ansonsten könnte ich mich aber mal daran entlanghangeln.

Christiane, ich hatte vor ein paar Wochen schon mal im kurze Frage gefragt und da dieses Foto gezeigt. Tanja hatte mich dann auf die stegverbreiterung hingewiesen (die ich noch nicht besitze) und gesagt, dass es so lange noch gehen würde.
viewtopic.php?p=5720224#p5720224
ein anderes Foto wo man Rücken etc besser sieht, muss ich erst machen. wenn du den so lange genutzt hast, kann er hier ja eigentlich noch nicht zu klein sein... mit dem bondolino hab ich noch nicht auf dem Rücken getragen, bisher nur mit buzzidil. da hab ich aber auch noch kein Foto. beim zweiten Versuch habe ich sie so hoch gepackt wie ich es geschafft habe.
ich glaube mein Hauptproblem ist einmal mein rücken (der im buzzidil schon nach zwanzig Minuten jammert und zwar auch noch lange nach dem tragen) und dass mich ihre drück/ächz/stöhngeräusche so verunsichern.
2012, 2014, 2016, 2020

Benutzeravatar
Christiane
Forumsleitung
Beiträge: 9287
Registriert: 31.03.2008, 18:38
Wohnort: Rhein-Kreis Neuss

Re: Nachfolger Bondolino

Beitrag von Christiane »

Entschuldige bitte, das Foto hatte ich nicht gesehen. Die Stegverbreiterung sollte bereits im Hüftgurt stecken, zumindest spricht der Knopf dafür. Da sind kleine Taschen, in denen die Verbreiterung steckt und die wird einfach festgeknöpft.

Mit dem Bondolino kann man recht gut hoch binden. Ich habe dazu den Hüftgurt in der Taille getragen. Das hat den Vorteil, dass das Kind näher am Körperschwerpunkt hockt, man weniger zu einer Ausgleichshaltung tendiert und das Kind über die Schulter schauen kann.

Mit dem Buzzidil hoch zu tragen ist da schwieriger, weil man bei den Einstellungen durch Gurtlängen etc limitiert ist.

Weißt Du, wie man ein Kind im Halfbuckle sicher auf den Rücken bekommt?
Liebe Grüße, Christiane

"Be decisive. Right or wrong, make a decision.
The road of life is paved with flat squirrels who couldn´t make a decision." (Unbekannt)

Paprikagemüse
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1548
Registriert: 21.03.2014, 20:47

Re: Nachfolger Bondolino

Beitrag von Paprikagemüse »

oh, das sollte kein Vorwurf sein! ist ja schon einige Wochen her. dann untersuche ich den bondolino nachher mal.
Weißt Du, wie man ein Kind im Halfbuckle sicher auf den Rücken bekommt?
Nein, ich hatte mir bisher nur ein Video für buzzidil angeguckt
2012, 2014, 2016, 2020

Benutzeravatar
Brianna
Dipl.-SuT
Beiträge: 4565
Registriert: 13.11.2013, 12:33

Re: Nachfolger Bondolino

Beitrag von Brianna »

[/url]https://youtu.be/GrMWDF7iMW0[/url]

Ich habe es so gemacht. Nur über die rechte Hüfte gedreht.
In der Frl Hübsch kann man den Bauchgurt dann halt besser nachziehen.
Anfangs habe ich auch im Fullbuckle gedreht. Später das Kind als Supermann über die Schulter und dann hochgeklappt. Da war L aber schon eher 2 Jahre Und älter und hat mitgeholfen.
J 05/13 L 12/15

Benutzeravatar
Christiane
Forumsleitung
Beiträge: 9287
Registriert: 31.03.2008, 18:38
Wohnort: Rhein-Kreis Neuss

Re: Nachfolger Bondolino

Beitrag von Christiane »

Keine Sorge, ich hatte es nicht als Vorwurf aufgefasst. :-*

Beim auf den Rücken bringen im HB gehe ich so vor:

1) Hüftgurt so anlegen, dass er noch etwas Spiel hat
2) Kind rein und Rückenteil hochklappen
3) Träger des Rückenteils vor der Brust des Kindes eng fassen. Ich greife mit rechts, weil ich über die linke Hüfte schiebe
4) Mit dem linken Arm tauche ich zwischen dem Kind und mir durch und schiebe dann mit dem gleichen Arm mein Kind nach hinten. Meine rechte Hand hat immer noch beide Gurte fest im Griff und geht automatisch in Richtung der linken Schulter, wenn ich das Kind nach hinten schiebe.
5) Wenn das Kind hinter meiner linken Schulter angekommen ist, gleite ich unter Spannung ein wenig am Gurt vor meiner Brust nach unten
6) ich übernehme mit der rechten Hand den halsnäheren Gurt und tauche mit dem Kopf unter diesem Gurt durch
7) ich halte weiterhin die Spannung in den Gurten und positioniere das Kind mittig zwischen meinen Schulterblättern. Für mich hat sich das so bewährt, dass ich mit einer Hand die Gurte unter Spannung halte, die zweite Hand schiebt den Po des Kindes und mit leichtem Schulterkreisen bringe ich das Kind in die Mitte.
8) Ist das Kind in seiner endgültigen Position angekommen, greife ich wieder jeden Gurt mit einer Hand und führe beide Gurte unter Spannung nach hinten und übergebe unter dem Po den Gurt in die jeweils andere Hand (kreuzen)
9) Spannung halten und die Gurte wieder nach vorne führen und dort verknoten (Kreuzknoten)

Die ersten Male fühlt sich das komisch an, aber man gewinnt normalerweise schnell an Sicherheit.

Frag gerne, wenn etwas davon unklar ist. :-)
Liebe Grüße, Christiane

"Be decisive. Right or wrong, make a decision.
The road of life is paved with flat squirrels who couldn´t make a decision." (Unbekannt)

Benutzeravatar
Christiane
Forumsleitung
Beiträge: 9287
Registriert: 31.03.2008, 18:38
Wohnort: Rhein-Kreis Neuss

Re: Nachfolger Bondolino

Beitrag von Christiane »

Brianna hat geschrieben:
12.10.2020, 20:09
[/url]https://youtu.be/GrMWDF7iMW0[/url]

Ich habe es so gemacht. Nur über die rechte Hüfte gedreht.
In der Frl Hübsch kann man den Bauchgurt dann halt besser nachziehen.
Anfangs habe ich auch im Fullbuckle gedreht. Später das Kind als Supermann über die Schulter und dann hochgeklappt. Da war L aber schon eher 2 Jahre Und älter und hat mitgeholfen.
Das Video ist recht ähnlich. Nur tauche ich zuerst mit dem Arm durch und schiebe dann. Das hat den Vorteil, dass der Gurt nicht unter der Achsel klemmt und das Kind nicht in Schieflage gerät.
Liebe Grüße, Christiane

"Be decisive. Right or wrong, make a decision.
The road of life is paved with flat squirrels who couldn´t make a decision." (Unbekannt)

Antworten