Halfbuckle Empfehlungen gesucht

Hauptforum: Trageberatung

Moderatoren: Ellies, Cocolin, sTanja

Binchen86
ist gern hier dabei
Beiträge: 54
Registriert: 11.02.2019, 09:34

Halfbuckle Empfehlungen gesucht

Beitrag von Binchen86 »

Hallo zusammen,

ich hätte für meinen Sohn (11 Tage alt) gerne zusätzlich zum Tuch noch eine Halfbuckle Trage. Und ich verliere mich im Modell-Dschungel...Vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen.

Erstmal eine Frage: Ich habe gesehen, dass es Modelle gibt mit "schmalen" Trägern, die gepolstert sind und eben unten dünne Enden zum Binden haben und Modelle mit eher Tragetuch-ähnlichen Trägern. Was sind da jeweils die Vor- und Nachteile?
Spontan sind mir die Tragetuch-Träger sympathischer.

Es sollte natürlich eine für Neugeborene geeignete Trage sein und eine, die man auch gebraucht gut bekommt. Und gerne auch gebraucht nicht so arg teuer (wobei man gute Tragen ja auch nach der Nutzung wieder mit wenig Verlust verkauft bekommt).

Ich freue mich auf eure Antworten und sag schon Mal danke,
Binchen86
Binchen86 mit dem kleinen Fröschchen 11/18 und Käferchen 9/20

Bönthi
gehört zum Inventar
Beiträge: 441
Registriert: 20.03.2020, 09:53

Re: Halfbuckle Empfehlungen gesucht

Beitrag von Bönthi »

Was die verschiedenen Träger angeht: Da musst du glaube ich einfach ausprobieren, was für dich persönlich bequemer ist. Ich habe lange in der Fräulein Hübsch Mei Tai getragen, die hat zum Beispiel gepolsterte Träger. Fand ich total bequem. Jetzt trage ich meinen kleinen Brocken in einer Kokadi Wraptai, die hat Träger zum Auffächern. Finde ich tatsächlich sogar noch bequemer und beim Tragen auf dem Rücken kannst du verschiedene Finishes binden. Allerdings sind die sehr langen Träger nicht für jeden was.
Hast du die Möglichkeit beides mal auszuprobieren? Fast alle Hersteller haben beide Varianten im Angebot und man bekommt beides auch gut gebraucht. Preislich ist es natürlich etwas Abhängig vom Hersteller. Kokadi ist erfahrungsgemäß selbst gebraucht noch recht teuer, lässt sich je nach Design aber gut weiterverkaufen. Sonst fallen mir spontan Fräulein Hübsch, Buzzidil, Fidella, Limas ein. Gibt unzählige. Das sind eigentlich alles Tragen aus Tragetuchstoff, was für Neugeborene eine gute Rundung des Rückens ermöglicht. Ob bei irgendeiner davon aber etwas gegen die Nutzung mit Minibaby spricht, kann vielleicht eine Trageberaterin besser sagen.
mit Zelli, dem kleinen Zellhaufen (02/20)

Benutzeravatar
Valeska
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 870
Registriert: 17.03.2020, 20:54

Re: Halfbuckle Empfehlungen gesucht

Beitrag von Valeska »

Die breit auslaufenden (Tragetuch-artigen) Träger dienen dazu, sie über dem Po vom Kind aufzufächern, was frühestens ab Sitzalter empfohlen wird. Das nimmt Gewicht von den Schultern und lenkt es mehr aufs Becken. Bei einem Neugeborenen macht/braucht man das noch nicht, weswegen da schmal endende Träger auch ok sind.

Wir haben die Limas Plus, die hat solche breiten Träger und ich war sehr froh, als meine Tochter mit über 9 kg dann mal sitzen gelernt hat - ich hatte das Tragen vor dem Bauch schon fast aufgegeben, weil meinen Schultern das Gewicht zu viel war. Mit den über den Po gebundenen breiten Trägern kann ich jetzt wieder vorn tragen.
Von Limas gibt es auch eine Babysize-Trage. Die hat ein etwas kleineres Rückenteil und schmale Träger. Die kenne ich allerdings nicht, wir sind vom Tragetuch direkt auf die Plus Trage, eben weil die länger mitwächst ...

Ach so und Polster und Tragetuch-Träger muss sich nicht ausschließen. Man könnte bei unserer Polster reinmachen (gehören zum Lieferumfang), ich finde es aber ohne Polsterung bequemer und dem Papa ist's egal, daher liegen die Polster bei uns nur rum.
Rakete 12/19

Ich bin Deutsch-Muttersprachlerin, aber mein Handy nicht ...

Benutzeravatar
Ellies
Moderatoren-Team
Beiträge: 1544
Registriert: 18.06.2018, 14:27
Wohnort: Südschwarzwald

Re: Halfbuckle Empfehlungen gesucht

Beitrag von Ellies »

Genau, also das Auffächern über den Schultern ist für viele total bequem und besser als jedes Polster, manche fühlen sich aber in der Bewegung eingeschränkt, da man je nach dem die Arme nicht mehr gut nach oben machen kann. Außerdem muss man natürlich etwas besser und kleinteiliger Straffen als wenn man einfach einen Träger hat, daher braucht es etwas Übung beim Anlegen und eventuell auch etwas länger. Das gilt jedoch nur für die Tragehilfen die über die ganze Trägerlänge breit sind (z. B. auch WrapMysol, Wrapidil, Didyclick, Wraptai von Kokadi, Lennylamb, Limas Plus (die aber wie gesagt erst später gut passt). Die Limas (ohne Plus) ist so ein Mittelding, da mit herausnehmbaren Polstern und schmal zulaufendem Ende.
Der Vorteil von den auffächerbaren langen Trägern wurde ja auch schon genannt, ab Sitzalter kann man da gut nochmal Gewicht von den Schultern nehmen.

Von den meisten Herstellern gibt es auch Mei Tai Tragen mit Polstern und auch einige die man gut schon an ganz zarte Neugeborene anpassen kann.
Ich habe z. B. schon oft relativ günstig Mysols von Girasol gekauft. Generell wirst du aber wohl ums Testen nicht herum kommen. Falls du keine Trageberatung machen möchtest gibt es sonst bei vielen Shops die Möglichkeit Testpakete zu bestellen. Oder du kaufst eben die Trage die dir am sympathischsten ist und verkaufst sie wieder.
In beiden Fällen kannst du auch gerne Fotos hier posten (unkenntlich gemacht oder auch per PN) und wir schauen wie es sitzt.
Ich hoffe ich konnte deine Fragen beantworten, ansonsten schreib gerne nochmal.
Ellie mit dem kleinen Muulwürfle (04/2018) :)

Trageberaterin ClauWi Schweiz, GK (11/19) AK (1/20)

Binchen86
ist gern hier dabei
Beiträge: 54
Registriert: 11.02.2019, 09:34

Re: Halfbuckle Empfehlungen gesucht

Beitrag von Binchen86 »

Vielen Dank euch allen für eure Antworten und Erfahrungen!
Dann schau ich Mal, ob ich eine Frage finde, die mir zusagt (und dann auch passt).
Binchen86 mit dem kleinen Fröschchen 11/18 und Käferchen 9/20

MCM18
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1015
Registriert: 25.01.2018, 15:49
Wohnort: im Süden

Re: Halfbuckle Empfehlungen gesucht

Beitrag von MCM18 »

Also ich mag als Alternative zum Tuch lieber Tragen mit schmalen Trägern, dann hab ich alle Möglichkeiten. Wenn man das Tuch nutzen möchte, nimmt man das und kann auch Träger auffächern etc.
Die Trage kann man dann ganz gut nutzen, wenn man z. B. Nicht so viel Stoff haben möchte, mit auffächerbaren Trägern hat man ja auch oft längere Träger bzw mehr Stoff.

Ich fand die Mysol sehr bequem, ist auch gut gebrauch erhältlich.
Die Fräulein Hübsch auch, hat evtl noch schönere Designs
Lg MCM mit Sonntagssohn(10/17) und Feiertagssohn (08/20)

Willst du glücklich sein im Leben, so trage bei zu anderer Leute Glück, denn die Freude, die wir geben, kehrt ins eigene Herz zurück (Marie Calm)

Biene87
schreibt ganz schön oft
Beiträge: 104
Registriert: 28.04.2020, 21:50

Re: Halfbuckle Empfehlungen gesucht

Beitrag von Biene87 »

Ich werfe nochmal die MaMo mit ins Rennen. Wenn du nur die kleinen Beutel brauchst, ist sie ziemlich günstig. Gerade bei so kleinen Würmchen wirkt die Trage durch die verschiedenen Beutel-Größen auch harmonischer, finde ich. Es gibt beide Träger-Varianten - ich gehöre zu denen, die sich durch die breiten aufgefächerten Träger eingeschränkt fühlen 😉
Viele Grüße von Biene mit dem Zwuck (07/2019) und *(08/2018) im Herzen

Reh
Dipl.-SuT
Beiträge: 4309
Registriert: 30.04.2018, 11:24

Re: Halfbuckle Empfehlungen gesucht

Beitrag von Reh »

MCM18 hat geschrieben:
04.10.2020, 11:59
Also ich mag als Alternative zum Tuch lieber Tragen mit schmalen Trägern, dann hab ich alle Möglichkeiten. Wenn man das Tuch nutzen möchte, nimmt man das und kann auch Träger auffächern etc.
Das hab ich zuerst auch gedacht. Manchmal möchte ich aber gern die Träger auffächern, aber der Tragling zappelt zu viel fürs Tuchbinden. Da bin ich dann froh um meine Wrapcon mit auffächerbaren Trägern und Hüftgurt.
5 Sternchen im Herzen
Rehlein Stupsi 02/18
Rehkitz Chilli 07/20

Ich kann Groß- und Kleinschreibung, mein Handy nicht immer...

Binchen86
ist gern hier dabei
Beiträge: 54
Registriert: 11.02.2019, 09:34

Re: Halfbuckle Empfehlungen gesucht

Beitrag von Binchen86 »

Ihr habt mir schon Mal weiter geholfen.

Ich fasse gerade die Fräulein Hübsch oder den Storchenwiege Baby Carrier näher ins Auge.
Optisch bin ich eher bei der Fräulein Hübsch.
Haben die beiden Tragen denn gravierende Unterschiede? Welche passt denn eher zu Trägerin/Träger mit eher breiten Schultern?

Liebe Grüße
Binchen86
Binchen86 mit dem kleinen Fröschchen 11/18 und Käferchen 9/20

unsichtbar
Profi-SuTler
Beiträge: 3123
Registriert: 06.01.2006, 21:46
Wohnort: zu Hause

Re: Halfbuckle Empfehlungen gesucht

Beitrag von unsichtbar »

Bei Madame Jordan kann man eine Mini Trage ausleihen. Die fand ich bequemer wie Frl. Hübsch und Storchenwiege.
Danach habe ich mit der Wrapcon von Madame Jordan getragen.
LG
Unsichtbar

Antworten