Full- oder Halfbuckle mit breitem Steg für "großes" Kleinkind (19 Monate)

Hauptforum: Trageberatung

Moderatoren: Ellies, Cocolin, sTanja

Antworten
Salatblatt
ist gern hier dabei
Beiträge: 52
Registriert: 13.06.2019, 22:40

Full- oder Halfbuckle mit breitem Steg für "großes" Kleinkind (19 Monate)

Beitrag von Salatblatt »

Hallo zusammen,

unser "Zwerg" ist inzwischen 19 Monate alt und schon immer ein richtiges Tragekind gewesen. Tagsüber schläft sie nach wie vor am liebsten in der Trage vorne auf dem Bauch. Sie ist jetzt ca 85-90 cm groß und geschätzt 11 kg schwer.
Ich habe das Problem, dass unsere Tragen (Manduca und Bondolino) für sie zu klein werden. Sie sitzt zwar immernoch gerne darin, aber die Stege gehen schon lange nicht mehr bis zu den Kniekehlen.
In der Manduca sitzt sie noch besser, als im Bondolino, aber auch nicht mehr so optimal.

Hinzu kommt, dass ich auf jeden Fall eine Full- oder Halfbucket Trage möchte, da ich persönlich mit so viel zu binden wie beim Tuch nicht gut klarkomme. Der Bondolino war mir schon zu viel, ständig musste ich nachstellen und daher die Manduca. Mit der sind wir perfekt zurecht gekommen.

Habt ihr diesbezüglich Empfehlungen? Ein gepolsteter Hüftgurt und Träger wären auch gut, weil ich oft auch nur stehen darf. :lol:
Liebe Grüße Salatblatt mit Ableger (* 18.2.2019)

Salatblatt
ist gern hier dabei
Beiträge: 52
Registriert: 13.06.2019, 22:40

Re: Full- oder Halfbuccket mit breitem Steg für "großes" Kleinkind (19 Monate)

Beitrag von Salatblatt »

Achso: die Trage sollte für vorne und hinten verwendbar sein.
Liebe Grüße Salatblatt mit Ableger (* 18.2.2019)

Salatblatt
ist gern hier dabei
Beiträge: 52
Registriert: 13.06.2019, 22:40

Re: Full- oder Halfbuccket mit breitem Steg für "großes" Kleinkind (19 Monate)

Beitrag von Salatblatt »

Und wichtig: die Träger sollten über Kreutz nutzbar sein
Liebe Grüße Salatblatt mit Ableger (* 18.2.2019)

februarkind16
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1948
Registriert: 31.08.2015, 14:34

Re: Full- oder Halfbuccket mit breitem Steg für "großes" Kleinkind (19 Monate)

Beitrag von februarkind16 »

Es gibt ja einige Fullbuckles in Toddlergrößen. Mir fallen Kokadi, Huckepack und Buzzidil ein. Gibt aber sicher noch mehr.
Mama mit großem Sohn (02/15) und kleinem Sohn (07/19) und kleinem Sternchen (09/18)

Salatblatt
ist gern hier dabei
Beiträge: 52
Registriert: 13.06.2019, 22:40

Re: Full- oder Halfbuccket mit breitem Steg für "großes" Kleinkind (19 Monate)

Beitrag von Salatblatt »

ich habe nächste Woche einen Termin in einem Fachgeschäft, die haben verschiedene Modelle da (emeibaby FullBuckle ToddlerSize, Fidella FlyTai MeiTai New Size Trage Toddler, Fidella Fusion FullBuckle New Size Trage Toddler, Fräulein Hübsch MeiTai Trage ToddlerSize, kokadi TaiTai MeiTai Trage ToddlerSize, kokadi Flip FullBuckle Trage ToddlerSize).

Die "neue" Manduca gefällt mir auch gut, theoretisch müsste die auch gehen. Wir haben ja mal ein altes Modell gebraucht gekauft. Aber ich bin mir da nicht sicher, ob die Rückenlänge ausreicht. Ich denke eher nicht
Liebe Grüße Salatblatt mit Ableger (* 18.2.2019)

Gargantula
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 374
Registriert: 18.05.2020, 13:51

Re: Full- oder Halfbuccket mit breitem Steg für "großes" Kleinkind (19 Monate)

Beitrag von Gargantula »

Das klingt doch nach einer ordentlichen Auswahl. Es wäre schön, wenn du von deiner Entscheidung hier berichten könntest.
Liebe Grüße
Gargantula

Mit Mupfelchen aka Derwisch-Baby 🏕️

🧚‍♀️02/20

Benutzeravatar
Ellies
Moderatoren-Team
Beiträge: 1537
Registriert: 18.06.2018, 14:27
Wohnort: Südschwarzwald

Re: Full- oder Halfbuccket mit breitem Steg für "großes" Kleinkind (19 Monate)

Beitrag von Ellies »

Hallo Salatblatt!
Für den Übergang und wenn die Manduca sonst noch gut passt, könntest du dir auch den Manduca Extend anschauen, das ist eine Stegverbreiterung.

Ansonsten fallen mir an Fullbuckles mit überkreuzten Trägern für Toddler eigentlich nur Mister X von Madame Jordan ein. Und sonst fast alle Tragehilfen mit geraden Trägern wie Buzzidil, Neko Switch, bei denen das auch gehen müsste, ist aber etwas frickelig (wie aber ja vermutlich bei der Manduca auch). So speziell fürs Überkreuzt Tragen ist ja nochdie Ruckeli gemacht, allerdings dürfte die mit euren Maßen auch schon an die Grenzen stoßen.

Und ansonsten eben eine Halfbuckle, Limas Plus geht relativ lange, die Halfbuckles von Buzzidil und Huckepack und Fräulein Hübsch gibt es als Toddler und bestimmt noch viele viele weitere die mit grad auf die Schnelle nicht einfallen.
Ellie mit dem kleinen Muulwürfle (04/2018) :)

Trageberaterin ClauWi Schweiz, GK (11/19) AK (1/20)

unsichtbar
Profi-SuTler
Beiträge: 3123
Registriert: 06.01.2006, 21:46
Wohnort: zu Hause

Re: Full- oder Halfbuckle mit breitem Steg für "großes" Kleinkind (19 Monate)

Beitrag von unsichtbar »

Wir tragen gerne in der Mr.X von Madame Jordan. Da gehen die Träger auch zum überkreuzen
LG
Unsichtbar

Gargantula
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 374
Registriert: 18.05.2020, 13:51

Re: Full- oder Halfbuckle mit breitem Steg für "großes" Kleinkind (19 Monate)

Beitrag von Gargantula »

In der Anleitung zum Buzzidil steht glaube ich auch, dass das geht.
Liebe Grüße
Gargantula

Mit Mupfelchen aka Derwisch-Baby 🏕️

🧚‍♀️02/20

Salatblatt
ist gern hier dabei
Beiträge: 52
Registriert: 13.06.2019, 22:40

Re: Full- oder Halfbuckle mit breitem Steg für "großes" Kleinkind (19 Monate)

Beitrag von Salatblatt »

So ihr lieben,

ich habe jetzt erstmal den Extend für die Manduca bestellt. Eigentlich finde ich die noch super bequem und P. beschwert sich nicht, wenn ich sie da rein setze. Aber die Stegbreite reicht eben nicht aus.
Falls es damit nicht gehen sollte, dann eben die Trageberatung im Geschäft. Da wird schon irgendwas dabei sein. :)
Liebe Grüße Salatblatt mit Ableger (* 18.2.2019)

Antworten