Wie halte ich den Tragling im Winter auf dem Rücken warm?

Hauptforum: Trageberatung

Moderatoren: Ellies, Cocolin, sTanja

erdbeerbrot
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 256
Registriert: 26.02.2018, 15:55

Re: Wie halte ich den Tragling im Winter auf dem Rücken warm?

Beitrag von erdbeerbrot »

Wir haben eine suseskinder Tragejacke (gebraucht gekauft).
Ich mag sie sehr gern, wenn ich auf dem Rücken trage.
Für vorm Bauch mag ich meine normale Jacke mit Kumja lieber.
Mit A 12/2017 und E 06/2020

erdbeerbrot
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 256
Registriert: 26.02.2018, 15:55

Re: Wie halte ich den Tragling im Winter auf dem Rücken warm?

Beitrag von erdbeerbrot »

A trug dann meist noch einen Wermli Bolero, da er oft die Arme rausgestreckt hat.
(Über der Winterjacke tragen fand ich ganz furchtbar. Letzten Winter haben wir dann eigentlich nur noch sehr selten getragen. Davor das Jahr ging es noch gut unter der Jacke ohne dass er dauernd raus gewollt hätte.)
Mit A 12/2017 und E 06/2020

Biene87
schreibt ganz schön oft
Beiträge: 109
Registriert: 28.04.2020, 21:50

Re: Wie halte ich den Tragling im Winter auf dem Rücken warm?

Beitrag von Biene87 »

Feuerkind hat geschrieben:
08.09.2020, 10:46
Ich fand das vor allem super praktisch wenn man irgendwo hin geht. Also von zu hause zur Krabbelgruppe oder bringt das Kind morgens zur Kita oder so

Man muss es nicht an und nach 15 Minuten weg direkt wieder ausziehen. Einfach unter die Jacke, jacke aus, fertig
Das An- und Ausziehen finde ich auch sehr lästig 😳 deshalb möchte ich für solche Zwecke noch ein Tragecover kaufen. Könnt ihr eins empfehlen, das auch bei Kleinkindern noch alles bedeckt?
Buzzidil habe ich schon auf der Liste.
Viele Grüße von Biene mit dem Zwuck (07/2019) und *(08/2018) im Herzen

Benutzeravatar
Ellies
Moderatoren-Team
Beiträge: 1627
Registriert: 18.06.2018, 14:27
Wohnort: Südschwarzwald

Re: Wie halte ich den Tragling im Winter auf dem Rücken warm?

Beitrag von Ellies »

Ich habe keinen Vergleich, aber mein Mann trägt gerade immer auf dem Rücken in den Schlaf mit einem Hoppediz Cover (so ein 2 in 1 Fleece- und Regencover, habe ich mal auf dem Flohmarkt ergattert). Und das kann man dank Gummizug noch gut über die Füße stülpen und oben geht es auch bis in den Nacken.
Ellie mit dem kleinen Muulwürfle (04/2018) :)

Trageberaterin ClauWi Schweiz, GK (11/19) AK (1/20)

DerStoepsel
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 251
Registriert: 29.07.2018, 15:15

Re: Wie halte ich den Tragling im Winter auf dem Rücken warm?

Beitrag von DerStoepsel »

Das Hoppediz-Cover haben wir auch und ich finde es gut. Es ist gut anziehbar und erfüllt seinen Zweck 😊
Ich habe mir die Tragejacke von Limas gekauft. Die finde ich Tres chic und sie ist auch ohne die Trageeinsätze genau mein Geschmack und die werde ich auch ohne Kind weitertragen 😁 günstig ergattert habe ich noch eine Trage Sweatjacke von Angel Wings. Sehr puschelig 🥰 jetzt bin ich gut ausgestattet und der Herbst/Winter kann kommen 💪 🍂 ❄️
🥳😇😎
Sohn Nr. 1: 05/17
Sohn Nr. 2: 03/20

Biene87
schreibt ganz schön oft
Beiträge: 109
Registriert: 28.04.2020, 21:50

Re: Wie halte ich den Tragling im Winter auf dem Rücken warm?

Beitrag von Biene87 »

Das Hoppediz 3in1 Cover hatte ich mal von einer Freundin ausgeliehen und fand es ziemlich fummelig Zusätzlich rutschte es beim Tragen auch noch rum... Ich freue mich also, dass ihr es gut findet, würde aber eher ein anderes kaufen 😉
Viele Grüße von Biene mit dem Zwuck (07/2019) und *(08/2018) im Herzen

neara
hat viel zu erzählen
Beiträge: 247
Registriert: 27.11.2019, 16:31

Re: Wie halte ich den Tragling im Winter auf dem Rücken warm?

Beitrag von neara »

Ich hänge mich mit ähnlicher Frage dran: kennt bitte jemand den Mamalila Tragecover aus Wolle und findet es gut fürs Rückentragen?
Nea mit Herbststern '17 im Herzen und Herbstkind 11/19

neara
hat viel zu erzählen
Beiträge: 247
Registriert: 27.11.2019, 16:31

Re: Wie halte ich den Tragling im Winter auf dem Rücken warm?

Beitrag von neara »

Sorry, dass ich den Thread hier so bombardiere, aber mich beschäftigt das Thema jetzt ziemlich, weil der Kleine doch wieder mehr getragen werden mag und wir noch keine Lösung für den Winter haben. Ich habe nun den alten Mamaponcho Wollmantel angeboten bekommen, den ohne Kapuze. An die alten Häsinnen unter euch: Lässt sich damit gut und hoch auf dem Rücken tragen?
Nea mit Herbststern '17 im Herzen und Herbstkind 11/19

Eulenmama90
gehört zum Inventar
Beiträge: 454
Registriert: 08.01.2018, 08:25

Re: Wie halte ich den Tragling im Winter auf dem Rücken warm?

Beitrag von Eulenmama90 »

Ich hänge mich auch dran. Ich trage den Kleinen täglich zur Kita und zurück, ca. 20 Minuten pro Strecke. Da wir im Garten der Kita die Kinder abgeben müssen, fällt unter der Jacke raus und ein Tragecover klingt sympathisch. Geht das aber auch mit einem Arme raus Tragling? Und kennt jemand das Mamalila Softshell Tragecover?
mit der Eule (08/17) und dem Zwerg (07/19) unterwegs

Benutzeravatar
Ellies
Moderatoren-Team
Beiträge: 1627
Registriert: 18.06.2018, 14:27
Wohnort: Südschwarzwald

Re: Wie halte ich den Tragling im Winter auf dem Rücken warm?

Beitrag von Ellies »

Ich kenne das spezielle Cover nicht. Bei Arme raus muss man halt beachten, dass die Arme wärmer eingepackt werden. Es gibt so eine Art Bolero von Wermli, ich habe aber auch schon eine Art Trageponcho gesehen das man von oben über den Tragling überstülpt. Sah auch praktisch aus.
Ellie mit dem kleinen Muulwürfle (04/2018) :)

Trageberaterin ClauWi Schweiz, GK (11/19) AK (1/20)

Antworten