Wie halte ich den Tragling im Winter auf dem Rücken warm?

Hauptforum: Trageberatung

Moderatoren: Ellies, Cocolin, sTanja

DerStoepsel
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 250
Registriert: 29.07.2018, 15:15

Wie halte ich den Tragling im Winter auf dem Rücken warm?

Beitrag von DerStoepsel »

Hallo zusammen!
Wie hält man die Kinder warm und trocken, wenn man sie im Herbst/Winter auf dem Rücken trägt?
Ich habe S1 nur bis ca 8 Monate getragen und weil ich mich mit der MySol nicht getraut habe ihn auf dem Rücken zu tragen, habe ich ihn bis es mir zu schwer wurde vorm Bauch getragen. Ich hatte keine Tragejacke sondern bin mit dem Tragecover von Hoppediz gut zurechtgekommen...
bei S2 bin ich motivierter und möchte es gern versuchen ihn auch auf dem Rücken zu tragen. Erst in der MySol und dann irgendwann vielleicht im Onbuhimo.

Ich freue mich über eure Tipps und Anregungen 😊
🥳😇😎
Sohn Nr. 1: 05/17
Sohn Nr. 2: 03/20

Benutzeravatar
Larala
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1633
Registriert: 10.02.2017, 11:56
Wohnort: Niederlande

Re: Wie halte ich den Tragling im Winter auf dem Rücken warm?

Beitrag von Larala »

Kann man das Tragecover nicht auch beim Rückentragen verwenden?
Ich habe die Angelwings Tragejacke mit Rückeneinsatz. Da meine Tochter aber immer die Arme aus der Jacke draußen haben wollte, musste sie trotzdem noch selbst eine Fleecejacke tragen, zumindest wenn es richtig kalt war. Wenn du über der Jacke tragen willst, ist auch ein Wollanzug fürs Kind gut geeignet. Der ist nicht zu dick, so dass er unter der Trage nicht knautscht, und verrutscht auch nicht, so dass alles am Kind schön warm bleibt. Ich hab aber nur ganz selten über der Jacke getragen, weil ich das für mich nicht bequem fand.
mit der Ritterin vom "Ni" 5/17

Elizi
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 356
Registriert: 19.01.2018, 20:32

Re: Wie halte ich den Tragling im Winter auf dem Rücken warm?

Beitrag von Elizi »

Da bin ich auch schon gespannt, wie das wird. Ich habe theoretisch eine Softshelljacke wo ich den Kumja reinmachen kann, allerdings ist das sehr kompliziert, wenn das Baby dann nach vorne will. Da bekomme ich die nämlich nicht mehr zu. Und beim Mantel von Mamalila muss ich den Einsatz dann auch umbauen, wenn das Baby plötzlich vorne stillen will. Ich stelle mich deshalb drauf ein, eher über der Jacke zu tragen und dann bei Bedarf eben vorne drunter. Evtl kann mein baby dann auch schon laufen und will eh lieber selbst unterwegs sein. Aber das wird schon spannend...
Mit Sommerkind 7/17 und Winterkind 12/19

Biene87
schreibt ganz schön oft
Beiträge: 108
Registriert: 28.04.2020, 21:50

Re: Wie halte ich den Tragling im Winter auf dem Rücken warm?

Beitrag von Biene87 »

Auch ich lese hier gespannt mit!

Der Zwuck läuft zwar schon ein paar Schritte, aber ich gehe nicht davon aus, dass er dann demnächst ganze Hunderunden packt.
Mein Plan momentan ist, über der Jacke zu tragen und ihn entsprechend outdoor-mäßig anzuziehen. Er wird ja wahrscheinlich oft runter/raus wollen.
Viele Grüße von Biene mit dem Zwuck (07/2019) und *(08/2018) im Herzen

Benutzeravatar
Ellies
Moderatoren-Team
Beiträge: 1617
Registriert: 18.06.2018, 14:27
Wohnort: Südschwarzwald

Re: Wie halte ich den Tragling im Winter auf dem Rücken warm?

Beitrag von Ellies »

Generell sollten Traglinge im Winter immer unter der eigenen Jacke (oder mit Einsatz/Cover) getragen werden, bis sie selbst sagen können, dass ihnen zu kalt ist. Aber auch später wenn sie schlafen oder eben für längere Wanderungen wenn es wirklich kalt ist.
Über der Jacke geht vor allem dann gut, wenn es halt nur schnell 5 min bis zum Spielplatz sind und das Kind eh oft runter möchte. Dann sollte man aber eher auf warme Wollkleidung für den Tragling zurück greifen, da die Isolierung von so dicken, wattierten Schneeanzügen nicht mehr gut funktioniert wenn sie im Tuch oder der Trage platt gedrückt wird.
Ellie mit dem kleinen Muulwürfle (04/2018) :)

Trageberaterin ClauWi Schweiz, GK (11/19) AK (1/20)

DerStoepsel
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 250
Registriert: 29.07.2018, 15:15

Re: Wie halte ich den Tragling im Winter auf dem Rücken warm?

Beitrag von DerStoepsel »

Vielen Dank für die Infos!! Es hilft mir sehr weiter.
🥳😇😎
Sohn Nr. 1: 05/17
Sohn Nr. 2: 03/20

DerStoepsel
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 250
Registriert: 29.07.2018, 15:15

Re: Wie halte ich den Tragling im Winter auf dem Rücken warm?

Beitrag von DerStoepsel »

Gibt es Tragejacken, die speziell fürs Rückentragen gemacht sind? Oder kann man einfach „irgendeine stinknormale“ Tragejacke nehmen?
🥳😇😎
Sohn Nr. 1: 05/17
Sohn Nr. 2: 03/20

Zasha
gut eingelebt
Beiträge: 44
Registriert: 16.08.2020, 20:03

Re: Wie halte ich den Tragling im Winter auf dem Rücken warm?

Beitrag von Zasha »

Es gibt auf alle Fälle tragejacke, die nur für vorne geeignet sind. Ich habe mir gerade zwei gebrauchte gekauft und auf der Suche sind mir viele sehr billige nur für vorne begegnet. Ich habe dann zwei von MaM für jeweils 23 Euro gekauft. War ebayKleinanzeigen. Einmal die fleecejacke, die man auch als Weste benutzen kann, wenn man die Arme ab macht und eine dickere. Die dicke fühlt sich an, als wäre sie für 5 Grad Kälte gut geeignet. Ob das bei - 10 Grad mit der noch funktioniert, weiß ich aber nicht. Das wird davon abhängen, wie viel Hitze wir produzieren :D

Ich denke, beides wären gute Investitionen und die Qualität ist so gut, dass sie nach mir gut an den nächsten weiterverkauft werden können und sicher auch vorher mehr als einen Besitzer hatten.

Viele Grüße Julia

Die m

DerStoepsel
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 250
Registriert: 29.07.2018, 15:15

Re: Wie halte ich den Tragling im Winter auf dem Rücken warm?

Beitrag von DerStoepsel »

Danke für die Antwort!
Kann jemand einen Tipp für eine Tragejacke fürs Rückentragen geben? Oder worauf man unbedingt achten soll?
🥳😇😎
Sohn Nr. 1: 05/17
Sohn Nr. 2: 03/20

Benutzeravatar
Dorkas
alter SuT-Hase
Beiträge: 2137
Registriert: 19.02.2017, 17:51
Wohnort: Hessische Pampa

Re: Wie halte ich den Tragling im Winter auf dem Rücken warm?

Beitrag von Dorkas »

Ich liebe ja meinen Tragemantel aus Wollwalk von Mamalila, der ist für vorne und hinten. Kostet zwar ne Stange Geld, aber wenn du ihn gebraucht kaufst und pfleglich behandelst, bekommst du ihn quasi ohne Verlust wieder verkauft (wenn man ihn nicht behalten will, weil der so toll ist :-D).
Dorkas mit Spätzchen (11/2016) an der Hand und Mausi (09/2019) vorm Bauch.

Antworten