Hüftgurt klappt um - geht es auch ohne?

Hauptforum: Trageberatung

Moderatoren: Ellies, Cocolin, sTanja

Zasha
gut eingelebt
Beiträge: 44
Registriert: 16.08.2020, 20:03

Re: Hüftgurt klappt um - geht es auch ohne?

Beitrag von Zasha »

Hier noch 2 Bilder.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Zasha
gut eingelebt
Beiträge: 44
Registriert: 16.08.2020, 20:03

Re: Hüftgurt klappt um - geht es auch ohne?

Beitrag von Zasha »

Ich hatte auch mal versucht die Stillschnallen anzuziehen, aber dabei gab es zumindest in der Limas flex zu viel Druck auf den Nacken des Kindes.
Wenn ich die Schulterträger lockerer und länger mache, dann kippt sie mir zu weit vom Rücken weg und ich mag die 8kg nicht mehr tragen.

Was kann ich noch verändern?

Viele Grüße
Julia

Zasha
gut eingelebt
Beiträge: 44
Registriert: 16.08.2020, 20:03

Re: Hüftgurt klappt um - geht es auch ohne?

Beitrag von Zasha »

Es geht weiter. Ich habe heute noch mal Fotos mit der Flip Babysize gemacht.

Ich habe mir heute eine Polsterung mit einem Spucktuch unter der Schnalle gemacht. Das war richtig gut. Ich konnte fester ziehen und es war trotzdem bequem.
Das schwere Baby hat der Hüftgurt trotzdem umgeklappt. Aber in Kombination mit der Polsterung vorne war es insgesamt bequem.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

sTanja
ModTeam-Trageberatung
Beiträge: 3536
Registriert: 06.07.2011, 15:52
Wohnort: Saarland

Re: Hüftgurt klappt um - geht es auch ohne?

Beitrag von sTanja »

Hallo Zasha,
Die liebe Cocolin hat frisch entbunden, deshalb so eine ich mal kurz rein.
Was mir zuerst auffällt, ist, das Deine Träger noch ordentlich gestrafft werden können. Das schaut nach einem recht tiefen und lockeren Beutel aus.
Wenn Du die Schultergurte straffst, und das Gefühl hast es kommt nix mehr, dann greif Dir erst die Träger hinter Deiner Schulter, bring sie nach vorne, und straff dann das Gurtband.
Ohne diesen Schritt zieht es nämlich mit kleinem Bröckchen den Hüftgurt leicht hoch beim Straffen, der kriegt dann keinen Halt mehr, nimmt kein Gewicht mehr ab, und knickt leicht um.
Das der Hüftgurt gut anliegt, überall, ist ganz wichtig. Wenn Dir die Schnalle unangenehm ist, gibt es von verschiedenen Herstellern sehr praktische Polster, die man da auffädeln dann.
Und manchmal passen auch einfach Form von Hüftgurt und Bauch nicht recht zusammen. Da ist es sinnvoll, mit der Höhe zu spielen.
Hilft Dir das etwas weiter?
Liebe Grüße
sTanja mit Nomadenkind (03/11) und Osterhasen (03/14) im Familienbett und zwei Sternchen im Herzen
Trageberaterin (ClauWi -GK 06/12 und MK 03/13)

Zasha
gut eingelebt
Beiträge: 44
Registriert: 16.08.2020, 20:03

Re: Hüftgurt klappt um - geht es auch ohne?

Beitrag von Zasha »

Hallo,

oh wie schön, ein neues Baby! :D

Ja, das hilft mir. Es kann sein, dass es meine Tochter nicht mag, weil sie das mega fest gebunden werden, immer nicht so toll findet, aber das ist dann einfach unser Problem. Babyschale ist zb auch lange sehr problematisch gewesen. Ich werde es versuchen. Ich habe auch gerne Gewicht auf den Schultern, ich trage damit lieber.
Dann sollte das Rückenteil dabei aber automatisch weiter hoch in den Nacken wandern, also länger werden, oder? Sie ist ja erst so 65 cm groß. Oder werden dadurch nur die Träger straffer und der Rest bleibt, wo er ist?

Gestern habe ich mit der mysol auf dem Rücken getragen und das fand ich auch richtig gut, obwohl der Hüftgurt ja nur als Abschluss dient und kaum Gewicht aufnimmt. Die mysol ist so eine megatolle Trage. Das waren die besten 45 Euro (ebayKleinanzeigen Schnäppchen :) ), die ich bisher für Babykram investiert habe.
15988589417970.jpg
Ich habe mir auch überlegt, ob ich ein kurzes Tragetuch mal als Hüftgurt benutze. Habe mir gestern spaßeshalber mal meinen ringsling um den Bauch gebunden und das fühlte sich für mich richtig gut an. Ich kann einfach ganz schlecht was am Bauch in Höhe des Bauchnabels haben... Diese aktuellen high waist jeans wären für mich zb auch Folterinstrumente. Ich würde einfach das Tuch statt des Gurts einfädeln. Wäre dann ein umgekehrter Halfbuckle :lol: und da kann das nix umklappen.
Eigentlich bräuchte ich sowas wie einen normalen Mei Tai total ohne Hüftgurt, aber da wären unterwegs die langen Träger auf dem Boden doof und außerdem braucht meine Tochter bisher nur so 25cm Steg, weil sie noch süße, kurze Beinchen hat. :)
Wie ist der Hüftgurt der Fidella Fly Tai? Der sieht aus, als wäre es so weich wie eine Patchwork Decke, oder ist der auch irgendwie mit steifen Anteilen wie der von der Mysol?

Viele Grüße
Julia
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Gargantula
gehört zum Inventar
Beiträge: 453
Registriert: 18.05.2020, 13:51

Re: Hüftgurt klappt um - geht es auch ohne?

Beitrag von Gargantula »

Die Fly Tai hat einen ganz weichen Gurt. Zumindest meine, vielleicht sind andere Jahrgänge auch anders.
Liebe Grüße
Gargantula

Mit Mupfelchen aka Derwisch-Baby 🏕️

🧚‍♀️02/20

Antworten