Ich suche eine Trage für schlanke Mama und knapp 9 Wochen altes Baby

Hauptforum: Trageberatung

Moderatoren: Ellies, Cocolin, sTanja

Cocolin
Moderatoren-Team
Beiträge: 1243
Registriert: 17.08.2017, 13:14

Re: Ich suche eine Trage für schlanke Mama und knapp 9 Wochen altes Baby

Beitrag von Cocolin »

Polli hat geschrieben:
17.08.2020, 23:02
Was mir gerade noch eingefallen ist. Ich habe immer etwas Sorge, dass sie in der Trage so in sich zusammensackt, dass ihre Atmung behindert ist. Kann das in der Flip passieren und falls ja, wie kann man das verhindern?

Vielen Dank für euren Rat.

Lieben Gruß

Polli :D
Hallo Polli!

Erstmal zu dieser Frage: du kannst testen, ob sie fest genug gebunden ist, indem du eine Hand zum
vorsichtigen Stützen an Nacken/Köpfchen legst, die andere an den Rücken und dich vorsichtig nach vorne beugst. Dabei sollte das Baby nicht von dir weg „fallen“ in die Trage hinein, sondern eng an deinem Körper bleiben. Dann sind sie fight gestützt und sacken nicht zusammen.


Zu den Fotos: das sieht doch schon ziemlich gut aus!

Ich würde schauen, dass du sie noch etwas mehr vor den Hüftgurt setzt und gut beutelst, so dass die Knie etwa auf der selben Höhe sind wie der Po und der Rücken sich schön rundet.

Evt kannst du die Gurtschnallen vorne noch Etwas öffnen, dann sollte mehr Polster um deine Schulter herum laufen das könnte etwas bequemer sein?

Liebe Grüße!
Cocolin
Cocolin mit Goonie (07/17) und LittleFoot (08/20)

Trageberaterin der Trageschule Dresden GK 03/19; AK 11/19

Polli
gut eingelebt
Beiträge: 24
Registriert: 15.08.2020, 11:18

Re: Ich suche eine Trage für schlanke Mama und knapp 9 Wochen altes Baby

Beitrag von Polli »

Guten Morgen Cocolin,

vielen Dank für deinen Rat. :D

Ich hatte versucht sie mehr vor den Hüftgurt zu setzen, habe dann aber das Gefühl, dass das Rückenteil zu kurz ist. Kann ich den Hüftgurt sonst vielleicht weiter Richtung Brust schieben, wenn sie schon in der Trage sitzt oder wie löse ich das Dilemma mit dem Rückenteil?

Und wenn ich die vorderen Gurtschnalle weiter öffne, muss ich dann die Rückenschnallen einfach fester ziehen?

Schade ist, dass ich mit in der Trage herumgehen muss. Zum Kochen kann ich sie leider trotzdem nicht verwenden. Meinst du, das ist ein Gewöhnungsprozess?

Vielen Dank für deine Hilfe. :)

Lieben Gruß

Polli

Cocolin
Moderatoren-Team
Beiträge: 1243
Registriert: 17.08.2017, 13:14

Re: Ich suche eine Trage für schlanke Mama und knapp 9 Wochen altes Baby

Beitrag von Cocolin »

Hallo Polli,

sorry für die späte Antwort, ich wollte gestern Abend noch antworten aber dann wurde leider mein Kind wieder wach, gerade als ich hier an den Threads saß und schlief die nächsten 1,5 Stunden auch nicht mehr ein... :shock:
Polli hat geschrieben:
20.08.2020, 11:49
Ich hatte versucht sie mehr vor den Hüftgurt zu setzen, habe dann aber das Gefühl, dass das Rückenteil zu kurz ist. Kann ich den Hüftgurt sonst vielleicht weiter Richtung Brust schieben, wenn sie schon in der Trage sitzt oder wie löse ich das Dilemma mit dem Rückenteil?
Je weiter oben du den Hüftgurt trägst, umso kürzer wird das Rückenteil. Von deinen letzten Fotos her würde ich auch nicht mehr viel hoch gehen, dass sah so aus als ob sie schon ziemlich hoch ist? Das Rückenteil sollte etwa bis in den Nacken gehen, es muss nicht ewig weit am Hinterkopf hochreichen.

In den Fotos ist es nicht ganz gut zu sehen, aber vielleicht probierst du auch den Steg noch einen cm enger zu stellen, vielleicht rutscht sie dann noch etwas tiefer in den Beutel.
Polli hat geschrieben:
20.08.2020, 11:49
Und wenn ich die vorderen Gurtschnalle weiter öffne, muss ich dann die Rückenschnallen einfach fester ziehen?
Ja, vielleicht ist sie oben dann etwas weniger an dich gepresst. Wenn dann die Träger insgesamt zu lang sind, ziehst du eben hinten mehr nach. Außerdem kommt dann mehr gepolsterter Gurt auf deine Schulter und könnte für dich auch bequemer sein.
Polli hat geschrieben:
20.08.2020, 11:49
Schade ist, dass ich mit in der Trage herumgehen muss. Zum Kochen kann ich sie leider trotzdem nicht verwenden. Meinst du, das ist ein Gewöhnungsprozess?
Das ist zum Teil sicher ein Gewöhnungsprozess, bzw wird das bei vielen Kindern einfach so ab etwa 12 Wochen etwas besser. Vor allem wenn du sie dann vielleicht noch auf die Hüfte nehmen kannst, damit sie mehr sieht, dann ist das alles spannender. Im Moment will sie dann wahrscheinlich schlafen, und braucht die Bewegung dafür.
Kochen mit Kind vorne kann ja eh schwierig sein - ich fand es immer echt schwer, überall dran zu kommen und überhaupt was zu sehen :lol: Und noch Abstand zu halten wegen heißen Spritzern und Dampf. Das wird dann aber einfacher, sobald du sie auf den Rücken nehmen kannst.
Polli hat geschrieben:
20.08.2020, 11:49
Vielen Dank für deine Hilfe. :)
Sehr gerne, liebe Grüße!
Cocolin mit Goonie (07/17) und LittleFoot (08/20)

Trageberaterin der Trageschule Dresden GK 03/19; AK 11/19

Polli
gut eingelebt
Beiträge: 24
Registriert: 15.08.2020, 11:18

Re: Ich suche eine Trage für schlanke Mama und knapp 9 Wochen altes Baby

Beitrag von Polli »

Guten Abend liebe Cocolin,

danke für deine Hilfe. Das ist echt kein Problem, wenn du nicht sofort antworten kannst. Es gibt noch ein echtes Leben, das geht vor. :) Außerdem hätte es ja sein können, dass euer Baby sich auf den Weg machen möchte. :D

Ich bin gespannt, ob Morgen oder Übermorgen die Kokadi Flip Performance Air kommt. Dann werde ich sie nachdem Waschen einmal auf unser Baby einstellen und den Steg etwas schmaler machen. Das sollte doch alles machbar sein. :) ich bin auf die Farbe gespannt. Eigentlich wollte ich eine graue, da sie ausverkauft war, ist es nun eine blaue mit Herzchen geworden.
Vielleicht nicht so schön, tut es aber auch. Unserem Schatz wird es auch egal sein.

Das Wochenende hatte sie eine Tragpause, wegen schlechterem Wetter und Blähungen. Ich hoffe, dass sie vielleicht wirklich nur wegen dem Bauchweh jammert und das nun endlich mal besser wird.

Heute lag sie nämlich wieder lange auf meiner Schulter. Sie ist dann so glücklich. Nur mir schläft davon die Hand ein und mein Rücken meldet sich. Die Kokadi kann ich leider nicht auf die Hüfte einstellen oder? Sollte ich mir dafür noch eine andere anschaffen?

Vielen Dank und alles Gute für euch :D

Lieben Gruß

Polli

Cocolin
Moderatoren-Team
Beiträge: 1243
Registriert: 17.08.2017, 13:14

Re: Ich suche eine Trage für schlanke Mama und knapp 9 Wochen altes Baby

Beitrag von Cocolin »

Polli hat geschrieben:
24.08.2020, 00:02
Guten Abend liebe Cocolin,

danke für deine Hilfe. Das ist echt kein Problem, wenn du nicht sofort antworten kannst. Es gibt noch ein echtes Leben, das geht vor. :) Außerdem hätte es ja sein können, dass euer Baby sich auf den Weg machen möchte. :D

Ich bin gespannt, ob Morgen oder Übermorgen die Kokadi Flip Performance Air kommt. Dann werde ich sie nachdem Waschen einmal auf unser Baby einstellen und den Steg etwas schmaler machen. Das sollte doch alles machbar sein. :) ich bin auf die Farbe gespannt. Eigentlich wollte ich eine graue, da sie ausverkauft war, ist es nun eine blaue mit Herzchen geworden.
Vielleicht nicht so schön, tut es aber auch. Unserem Schatz wird es auch egal sein.

Das Wochenende hatte sie eine Tragpause, wegen schlechterem Wetter und Blähungen. Ich hoffe, dass sie vielleicht wirklich nur wegen dem Bauchweh jammert und das nun endlich mal besser wird.

Heute lag sie nämlich wieder lange auf meiner Schulter. Sie ist dann so glücklich. Nur mir schläft davon die Hand ein und mein Rücken meldet sich. Die Kokadi kann ich leider nicht auf die Hüfte einstellen oder? Sollte ich mir dafür noch eine andere anschaffen?

Vielen Dank und alles Gute für euch :D

Lieben Gruß

Polli
Hallo Polli,

und wie ist die neue Trage?

Die Flip ist nicht dafür konzipiert, sie auf der Hüfte zu tragen. Wenn du das bald tun möchtest, würde ich Tuch oder Ringsling empfehlen. Es gehen auch einige Tragehilfen auf der Hüfte (Manduca, Ruckeli, fast alle Wrapcons) - aber meist stützen sie dann im Nacken nicht mehr so hoch, weshalb das erst ab guter Kopfkontrolle empfehlenswert ist. Tuch oder Ringsling geht hingegen schon früher.

Danke für die guten Wünsche und liebe Grüße!
Cocolin
Cocolin mit Goonie (07/17) und LittleFoot (08/20)

Trageberaterin der Trageschule Dresden GK 03/19; AK 11/19

Polli
gut eingelebt
Beiträge: 24
Registriert: 15.08.2020, 11:18

Re: Ich suche eine Trage für schlanke Mama und knapp 9 Wochen altes Baby

Beitrag von Polli »

Hallo Cocolin,

ich hoffe euer Baby ist da und ihr seid wohlauf. :)

Die Flip ist endlich da und ich habe sie umgehend gewaschen. Getestet hab ich sie noch nicht, da unser Schatz noch immer massive Bauchschmerzen hat und dabei sind die drei Monate rum. Ich hoffe, dass die Blähungen bald ein Ende haben und ihr das Getragen werden dann mehr Freude bereitet. Durch den Druck auf den Bauch ist sie derzeit nur am weinen leider.

Lieben Gruß

Polli

Polli
gut eingelebt
Beiträge: 24
Registriert: 15.08.2020, 11:18

Re: Ich suche eine Trage für schlanke Mama und knapp 9 Wochen altes Baby

Beitrag von Polli »

Ich glaub ich gebe es auf. Die Kleine hat noch immer mit Blähungen zu kämpfen und schreit total hysterisch in der Flip, so schlimm, dass sie sich nach 5 Minuten heiser gebrüllt hat. Auch den Kinderwagen mag sie nicht so gern. Das heißt, ich häng hier Zuhause fest und würde einfach mit ihr in aller Ruhe eine Runde spazieren gehen.

Lieben Gruß

Polli

sTanja
ModTeam-Trageberatung
Beiträge: 3535
Registriert: 06.07.2011, 15:52
Wohnort: Saarland

Re: Ich suche eine Trage für schlanke Mama und knapp 9 Wochen altes Baby

Beitrag von sTanja »

Hallo Polli,
das klingt sehr anstrengend bei Euch gerade. Ich kann das sehr gut nachfühlen, ähnlich ging es mir mit meinen Kindern auch.
Magst Du mal ein bisschen mehr von der Kleinen erzählen? Weint sie momentan auch sonst viel, außerhalb von Trage und Kinderwagen? Überstreckt sie sich viel? Hat sie eine Lieblingsseite?
Eine Möglichkeit ist schlicht, das sie in einem ausgeprägten Schub steckt...da steht manchmal in den Kleinen einfach alles Kopf, und macht sich eben mit großer Unruhe, verstärktem Weinen und viel Hunger bemerkbar.
Die andere Möglichkeit wäre, das evt eine Blockade vorliegt. Das äußert sich in Dingen wie der brühmten Lieblingsseite, C-förmiger Haltung beim Liegen, häufigem Überstrecken, Unruhe beim Trinken usw. Hast Du das Gefühl, bei Euch könnte das passen?
Liebe Grüße
sTanja mit Nomadenkind (03/11) und Osterhasen (03/14) im Familienbett und zwei Sternchen im Herzen
Trageberaterin (ClauWi -GK 06/12 und MK 03/13)

Zasha
gut eingelebt
Beiträge: 44
Registriert: 16.08.2020, 20:03

Re: Ich suche eine Trage für schlanke Mama und knapp 9 Wochen altes Baby

Beitrag von Zasha »

Polli hat geschrieben:
24.08.2020, 00:02

Heute lag sie nämlich wieder lange auf meiner Schulter. Sie ist dann so glücklich.
Genau diese trageform hat meine auch geliebt. Dagegen hat sie zb die wiegehaltung oder das Halten vor dem Bauch mit einer stützenden Hand im Nacken nicht gemocht. Ursache war bei uns auch eine blockade. Sie mochte das tragen auf dem Schulter, weil sie dabei nicht im Nacken angefasst wurde!
Sie überstreckte auch und lag dann bald in c Form. Ein Besuch bei einer super Kinderosteopathin hat es gebracht und dann ging das tragen in der trage sehr bald super.
Zur Osteopathie sagte auch eine Freundin von mir "eine geburt ist doch so ein heftiges Ereignis, da bekommt doch jedes Kind irgendwas mit", sodass sie so oder so mit ihrem neugeborenen zur osteopathin geht. :)

Viele Grüße Julia

Polli
gut eingelebt
Beiträge: 24
Registriert: 15.08.2020, 11:18

Re: Ich suche eine Trage für schlanke Mama und knapp 9 Wochen altes Baby

Beitrag von Polli »

Guten Abend ihr Beiden.

Vielen Dank für eure lieben Antworten. Wir waren mit ihr vor 8 Wochen im Alter von 4 Wochen beim Osteopathen, der jedocSih keine Blockaden gefunden hat, jedoch aber ganz viel Luft im Bauch. Sie hat jedoch, wie es mir scheint, die linke Seite lieber. Kann aber auch davon resultieren, dass ich nachts mit der rechten Brust im Liegen stille.

Sie wirft jedoch nach dem Stillen den Kopf nach hinten, liegt aber gerade auf dem Wickeltisch. Meint ihr, dass sie doch irgendwo blockiert sein könnte? Ich denke es liegt an den Blähungen, da sie vor 9 Wochen über eine Stunde in der Tai Tai geschlafen hat, als mein Mann sie getragen hat. Zu der Zeit hatte sie noch keine Blähungen. Was mich auch kekst, ist die Tatsache, dass sie knapp 13 Wochen alt ist und die Blähungen noch immer da sind. Ich hoffe, es wird besser.

Lieben Gruß

Polli

Antworten