Trageberaterin gesucht für besonderes Baby (hypoton) in/um Berlin gesucht

Hauptforum: Trageberatung

Moderatoren: Ellies, Cocolin, sTanja

Antworten
Benutzeravatar
Minja
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1351
Registriert: 03.11.2011, 09:20

Trageberaterin gesucht für besonderes Baby (hypoton) in/um Berlin gesucht

Beitrag von Minja »

Hallo SUT-Schwarm

Kennt jemand jemanden? Gibt es Trageberaterinnen die sich speziell mit besonderen Kindern auskennen?
Der kleine Junge (8 Wochen alt) hat einen Gendefekt und insbesondere im Bereich der oberen Extremitäten, Nacken und Kopf wenig Muskulatur. Die Eltern würden sehr gerne tragen aber es ist sehr schwierig bzw. war noch nicht möglich wegen der Instabilität.

Ich freue mich über Tipps und Empfehlungen, gerne auch als PN

Danke Minja
große Motte 01/11, Flummi 05/14 und Knöpfchen erwartet 10/20

Benutzeravatar
Pelufer
Profi-SuTler
Beiträge: 3329
Registriert: 09.07.2013, 14:59

Re: Trageberaterin gesucht für besonderes Baby (hypoton) in/um Berlin gesucht

Beitrag von Pelufer »

Ich habe meine Hypotone Maus anfangs in einer Hübschen getragen. Die Nackenkontrolle hat sich dann durch das ständige Tragen langsam entwickelt.
Hilft dir das?
Bild

Bild

Bild

Mein Bewertungslink viewtopic.php?f=352&t=211007

Benutzeravatar
Minja
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1351
Registriert: 03.11.2011, 09:20

Re: Trageberaterin gesucht für besonderes Baby (hypoton) in/um Berlin gesucht

Beitrag von Minja »

Pelufer hat geschrieben:
09.08.2020, 19:08
Ich habe meine Hypotone Maus anfangs in einer Hübschen getragen. Die Nackenkontrolle hat sich dann durch das ständige Tragen langsam entwickelt.
Hilft dir das?
die Hübsche haben wir zusammen versucht anzulegen, ich hab viel Trageerfahrung aber das Babys saß nicht gut drin, hatte nicht genug halt. Ich hatte den Einrduck er ist noch wie ein Neugeborener von der Rumpfstabilität her und wirkte zu klein auch bei kurzem Rückenteil.
große Motte 01/11, Flummi 05/14 und Knöpfchen erwartet 10/20

anni1110
Homo sapiens SuTtensis
Beiträge: 11077
Registriert: 12.11.2007, 20:10

Re: Trageberaterin gesucht für besonderes Baby (hypoton) in/um Berlin gesucht

Beitrag von anni1110 »

Frag mal posy. Ich meine, sie ist aus Berlin. Allerdings weiß ich nicht, ob sie noch TB anbietet.

Wir haben ja ein kleines Frühchen, ebenfalls Seevögel hypoton gewesen. Ich habe anfangs (ab etwa korrigiert 38+0) in einem sehr dünnen Tuch getragen und dabei im Nacken eine Mullwindel gedreht eingearbeitet zur besseren Kopf"kontrolle".
Ich hatte auch Kontakt zu einer TB und habe von ihr auch dieses sehr dünne TT bekommen. In der Hübsch ging anfangs bei uns auch nichts.

Alles Gute!
Liebe Grüße
anni mit Wintersohn (2006), Herbsttochter (2008) und Frühlingskämpfer (2013)

anni1110
Homo sapiens SuTtensis
Beiträge: 11077
Registriert: 12.11.2007, 20:10

Re: Trageberaterin gesucht für besonderes Baby (hypoton) in/um Berlin gesucht

Beitrag von anni1110 »

Oh man - Seevögel = sehr stark

Das stand da auch anfangs :roll: :oops:
Liebe Grüße
anni mit Wintersohn (2006), Herbsttochter (2008) und Frühlingskämpfer (2013)

Benutzeravatar
Pelufer
Profi-SuTler
Beiträge: 3329
Registriert: 09.07.2013, 14:59

Re: Trageberaterin gesucht für besonderes Baby (hypoton) in/um Berlin gesucht

Beitrag von Pelufer »

Minja hat geschrieben:
09.08.2020, 19:12
Pelufer hat geschrieben:
09.08.2020, 19:08
Ich habe meine Hypotone Maus anfangs in einer Hübschen getragen. Die Nackenkontrolle hat sich dann durch das ständige Tragen langsam entwickelt.
Hilft dir das?
die Hübsche haben wir zusammen versucht anzulegen, ich hab viel Trageerfahrung aber das Babys saß nicht gut drin, hatte nicht genug halt. Ich hatte den Einrduck er ist noch wie ein Neugeborener von der Rumpfstabilität her und wirkte zu klein auch bei kurzem Rückenteil.
Ich habe immer die Nackenstütze so positioniert dass der Kopf gehalten wurde und ansonsten mit einer Hand gestützt. Allerdings kam bei Maus dazu, dass sie in sich gedreht war und die Hüfte fast im 90 Grad Winkel zur Schulter stand.
Bild

Bild

Bild

Mein Bewertungslink viewtopic.php?f=352&t=211007

Benutzeravatar
Kleine
Profi-SuTler
Beiträge: 3674
Registriert: 13.01.2011, 15:47
Wohnort: zw Muc und dem Bayerwald

Re: Trageberaterin gesucht für besonderes Baby (hypoton) in/um Berlin gesucht

Beitrag von Kleine »

Ich habe meinen Mini von Anfang an in der Hübsch getragen (2kg, 46cm), aber alles abgebunden: Steg, Träger und natürlich mit kurzem Rücken getragen.
Er hatte allerdings einen Monitor, daher konnte ich seinen Stresspegel gut beurteilen und in der Hübsch ging es ihm gut. Tuch ging mit Monitor allerdings gar nicht, da waren dauernd die Kabel im Weg...
LG
Anika

mit Grinsebacke (04/11) an der Hand, Mini-Kämpfer (11/14) im Arm und Kampfkuschelkater, Apportierkatze sowie rotem Einohrtiger auf dem Schoß

Benutzeravatar
Ellies
Moderatoren-Team
Beiträge: 1482
Registriert: 18.06.2018, 14:27
Wohnort: Südschwarzwald

Re: Trageberaterin gesucht für besonderes Baby (hypoton) in/um Berlin gesucht

Beitrag von Ellies »

Hallo Minja,
melde dich gerne bei Posy, sie berät in Berlin und kann dir sicher gut helfen!
Ellie mit dem kleinen Muulwürfle (04/2018) :)

Trageberaterin ClauWi Schweiz, GK (11/19) AK (1/20)

Benutzeravatar
posy
Mod a.D.
Beiträge: 18106
Registriert: 15.10.2007, 20:28
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Trageberaterin gesucht für besonderes Baby (hypoton) in/um Berlin gesucht

Beitrag von posy »

Minja hat geschrieben:
09.08.2020, 19:03
Hallo SUT-Schwarm

Kennt jemand jemanden? Gibt es Trageberaterinnen die sich speziell mit besonderen Kindern auskennen?
Der kleine Junge (8 Wochen alt) hat einen Gendefekt und insbesondere im Bereich der oberen Extremitäten, Nacken und Kopf wenig Muskulatur. Die Eltern würden sehr gerne tragen aber es ist sehr schwierig bzw. war noch nicht möglich wegen der Instabilität.

Ich freue mich über Tipps und Empfehlungen, gerne auch als PN

Danke Minja
Liebe Minja,

Schreibe mich noch einmal per PN an, dann schauen wir zusammen weiter!

Liebe Grüße!
Liebe Grüße von Nina mit der Großen (05/07), dem Mittleren (10/09) und dem kleinen Wassermann (2/2013)

Zertifizierte ClauWi-Trageberaterin in/um Berlin: http://www.baby-tragen-berlin.de/
Mitglied im Tragenetzwerk

Benutzeravatar
Minja
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1351
Registriert: 03.11.2011, 09:20

Re: Trageberaterin gesucht für besonderes Baby (hypoton) in/um Berlin gesucht

Beitrag von Minja »

Ihr seid spitze danke für die Antworten und Anregungen, ich habe Posy angeschrieben !
große Motte 01/11, Flummi 05/14 und Knöpfchen erwartet 10/20

Antworten