Ringsling für ‚mal eben tragen‘ ?

Hauptforum: Trageberatung

Moderatoren: Ellies, Cocolin, sTanja

Tamtam31
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 393
Registriert: 11.11.2019, 07:45

Re: Ringsling für ‚mal eben tragen‘ ?

Beitrag von Tamtam31 »

Mhm, das stimmt.. seitliches Tragen ist vermutlich keine so ausgeglichene Belastung. Wir haben den Luxus von einem Carport - das Auto steht also mehr oder minder vorm Haus. Ich erinnere mich noch gut an Parkplatzsuchen und bin so froh, dass diese Zeiten rum sind! :roll:

Vielleicht läuft der Kleine ja auch einfach bald :lol: ich probiere erstmal die Rückenvariante mit der MySol.
mit dem Zwergenkind (10/19)

Maikäferchen19
gehört zum Inventar
Beiträge: 506
Registriert: 16.08.2019, 10:55

Re: Ringsling für ‚mal eben tragen‘ ?

Beitrag von Maikäferchen19 »

Ich möchte mich hier mal anschließen weil der Titel so gut zu meiner Frage passt. Seit einiger Zeit habe ich einen Ringsling ausgeliehen und möchte jetzt eeeendlich mal einen eigenen haben. Zum Einsatz kommt er für Kurzstrecken, also schnell die 200m zum Spielplatz oder kurz was einkaufen oder auch im Haushalt/Garten wenn der Knuffi unbedingt auf den Arm will und ich nicht genug Hände hab. Manchmal auch, wenn er aufgedreht ist, aber eigentlich schlafen müsste, weil er dann beim Kuscheln ganz schnell müde wird.

Kann mir jemand eine Empfehlung geben, worauf ich beim Aussuchen (außer der Farbe) achten sollte? Welches Material eignet sich gut für ein 12kg-Kind? Habt ihr vielleicht sogar konkrete Tipps, wonach ich Ausschau halten könnte? Mit Tüchern kenne ich mich leider noch absolut nicht aus, was Material, Webart oder Hersteller angeht...
... glücklich mit dem kleinen Knuffi (05/19)

Bunti
schreibt ganz schön oft
Beiträge: 139
Registriert: 24.06.2020, 17:17

Re: Ringsling für ‚mal eben tragen‘ ?

Beitrag von Bunti »

Hey Maikäferchen,

Zu Material und Webart lass ich mal die Profis antworten 😉
Ich habe nur einen einfachen bunt-gestreiften Baumwoll-Sling von Girasol, das geht mit meinem 12kg Kind noch ganz gut (max 20 Minuten, dann wird's mir zu einseitig, glaube aber das liegt nicht an diesem speziellen Sling 😂).
Auf jeden Fall sind die bunten Streifen toll um zu wissen, wo genau ich noch nachstraffen muss, die würde ich also empfehlen ☺️

LG
Mit Frosch 07/19

Benutzeravatar
lunovis
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1782
Registriert: 20.10.2013, 20:50
Wohnort: Dresden

Re: Ringsling für ‚mal eben tragen‘ ?

Beitrag von lunovis »

Ich bin wirklich kein Material-Experte, war aber bisher mit Merinowolle-, Leinen- und Hanfanteil für schwerere Kinder besonders zufrieden. Dabei kommt es dann auch noch auf die Webung und persönliche Vorlieben an...

Einer meiner Lieblingsslings ist von Baie mit "nur" 20% Wolle. Super weich, kuschelig, lässt sich gut festziehen und zaubert im Vergleich zu einem dünnen Baumwolltuch den Tragling gefühlt ein paar Kilos leichter ;)
lunovis mit dem Großen (9/13), der Kleinen (9/16), dem Klitzekleinen (10/19), den Sternengeschwisterchen und ganz besonders tollem Mann

Pirouge
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 930
Registriert: 14.06.2014, 22:01

Re: Ringsling für ‚mal eben tragen‘ ?

Beitrag von Pirouge »

Zur ersten Frage: Ich würde einen Sling holen. Gebraucht sind sie nicht so teuer und Abwechslungsmöglichkeit ist immer gut. Und dann kommt schnell das Gefühl: "Ich nehm dich mal kurz in den Sling" oder "Ich nehm dich mal kurz auf den Rücken", ohne dass du deine Entscheidung gerade begründen kannst.
...mit Winterkind 12/14 und Herbstkind 11/19

Maikäferchen19
gehört zum Inventar
Beiträge: 506
Registriert: 16.08.2019, 10:55

Re: Ringsling für ‚mal eben tragen‘ ?

Beitrag von Maikäferchen19 »

lunovis hat geschrieben:
27.07.2020, 15:43
Ich bin wirklich kein Material-Experte, war aber bisher mit Merinowolle-, Leinen- und Hanfanteil für schwerere Kinder besonders zufrieden. Dabei kommt es dann auch noch auf die Webung und persönliche Vorlieben an...

Einer meiner Lieblingsslings ist von Baie mit "nur" 20% Wolle. Super weich, kuschelig, lässt sich gut festziehen und zaubert im Vergleich zu einem dünnen Baumwolltuch den Tragling gefühlt ein paar Kilos leichter ;)
Ein paar Kilos leichter wär natürlich super :D
Bei Baie auf der Internetseite hab ich jetzt irgendwie nicht so viel Auswahl gefunden. Wo schaut man denn da am besten?
Hat die Webung auch was damit zu tun, wie schwer sich das Kind im Tuch anfühlt?
... glücklich mit dem kleinen Knuffi (05/19)

Benutzeravatar
lunovis
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1782
Registriert: 20.10.2013, 20:50
Wohnort: Dresden

Re: Ringsling für ‚mal eben tragen‘ ?

Beitrag von lunovis »

Baie hat immer mal neue Tücher, da muss man also etwas beobachten, was angekündigt wird, oder gebraucht schauen.

Und ja, die Webung kann schon was ausmachen. Es gibt Tücher, die eher "einschneiden". Das ist eher bei dünnen Tüchern und fester Webung so, würde ich behaupten. Und gerade bei einem Brocken und auf einer Schulter fand ich fluffigere Tücher toll. Kommt aber natürlich auch darauf an, wie empfindlich man in dem Bereich ist!

Manche Hersteller bieten direkt unterschiedliche Webarten an. Baie hat zB Tücher in plush weave und snug weave (das von mir gelobte Tuch war plush), bei Firespiral gibt es Alchemy, Elements und Synergy Weave.

Sonst steht auch oft was zu den Trageeigenschaften des jeweiligen Tuchs auf den Seiten der Hersteller. Oder du fragst einfach nochmal im Forum nach, wenn du konkret über einen Sling nachdenkst :D

Und bevor es so wirkt, als müsse man vorher uuunbedingt ganz tief in die Materie einsteigen: Meinen Großen habe ich auch mit 3 noch im Storchenwiege-Leo-Sling getragen. Geht auch, aber man kann es auch gleich bequemer haben ;) Wenn du nach einem Blend schaust, der laut Beschreibung auch für Toddler/größere Kinder geeignet ist, hast du schon viel gewonnen.
lunovis mit dem Großen (9/13), der Kleinen (9/16), dem Klitzekleinen (10/19), den Sternengeschwisterchen und ganz besonders tollem Mann

Benutzeravatar
officinale
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 881
Registriert: 21.05.2019, 18:24

Re: Ringsling für ‚mal eben tragen‘ ?

Beitrag von officinale »

Maikäferchen19 hat geschrieben:
28.07.2020, 14:10
lunovis hat geschrieben:
27.07.2020, 15:43
Ich bin wirklich kein Material-Experte, war aber bisher mit Merinowolle-, Leinen- und Hanfanteil für schwerere Kinder besonders zufrieden. Dabei kommt es dann auch noch auf die Webung und persönliche Vorlieben an...

Einer meiner Lieblingsslings ist von Baie mit "nur" 20% Wolle. Super weich, kuschelig, lässt sich gut festziehen und zaubert im Vergleich zu einem dünnen Baumwolltuch den Tragling gefühlt ein paar Kilos leichter ;)
Ein paar Kilos leichter wär natürlich super :D
Bei Baie auf der Internetseite hab ich jetzt irgendwie nicht so viel Auswahl gefunden. Wo schaut man denn da am besten?
Hat die Webung auch was damit zu tun, wie schwer sich das Kind im Tuch anfühlt?
Ich hab einen Baie Pinguin-Sling mit Wolle aktuell in der Kruschelkiste. Ist aber möglicherweise zu teuer, wenn Du noch nicht sicher bist - aber da lassen wollte ich es trotzdem! :D
mit Mäuschen 05/19

Maikäferchen19
gehört zum Inventar
Beiträge: 506
Registriert: 16.08.2019, 10:55

Re: Ringsling für ‚mal eben tragen‘ ?

Beitrag von Maikäferchen19 »

officinale hat geschrieben:
28.07.2020, 15:41
Ich hab einen Baie Pinguin-Sling mit Wolle aktuell in der Kruschelkiste. Ist aber möglicherweise zu teuer, wenn Du noch nicht sicher bist - aber da lassen wollte ich es trotzdem! :D
Danke für den Hinweis! Den hab ich sogar schon gesehen. Allerdings bin ich mir nicht ganz sicher, ob mir das Motiv gefällt. War zumindest nicht so, dass ich sofort gesagt hab "das muss ich haben". Ich beobachte mal :D
lunovis hat geschrieben:
28.07.2020, 15:07
Baie hat immer mal neue Tücher, da muss man also etwas beobachten, was angekündigt wird, oder gebraucht schauen.

Und ja, die Webung kann schon was ausmachen. Es gibt Tücher, die eher "einschneiden". Das ist eher bei dünnen Tüchern und fester Webung so, würde ich behaupten. Und gerade bei einem Brocken und auf einer Schulter fand ich fluffigere Tücher toll. Kommt aber natürlich auch darauf an, wie empfindlich man in dem Bereich ist!

Manche Hersteller bieten direkt unterschiedliche Webarten an. Baie hat zB Tücher in plush weave und snug weave (das von mir gelobte Tuch war plush), bei Firespiral gibt es Alchemy, Elements und Synergy Weave.

Sonst steht auch oft was zu den Trageeigenschaften des jeweiligen Tuchs auf den Seiten der Hersteller. Oder du fragst einfach nochmal im Forum nach, wenn du konkret über einen Sling nachdenkst :D

Und bevor es so wirkt, als müsse man vorher uuunbedingt ganz tief in die Materie einsteigen: Meinen Großen habe ich auch mit 3 noch im Storchenwiege-Leo-Sling getragen. Geht auch, aber man kann es auch gleich bequemer haben ;) Wenn du nach einem Blend schaust, der laut Beschreibung auch für Toddler/größere Kinder geeignet ist, hast du schon viel gewonnen.
Danke, das hilft mir wirklich weiter!
... glücklich mit dem kleinen Knuffi (05/19)

Malena
ist gern hier dabei
Beiträge: 52
Registriert: 02.12.2019, 16:49

Re: Ringsling für ‚mal eben tragen‘ ?

Beitrag von Malena »

Also ich trag tatsächlich zur Zeit täglich mehrmals und fast ausschließlich im Sling (meinen 1 Jährigen), da er bereits sehr schnell und sicher weitere Strecken selber läuft, ich Sling kuschliger als Rückentragen finde (er ist nicht so das Kuschelbaby und da genieß ich das 😅) und so seh ich genau wo er hinsieht und hinzeigt, wenn er alle paar Sekunden: „daaaaaaaaa“ quietscht.
(Bin eigentlich nur noch mit Sling und Hüfttasche unterwegs. Ist echt für das Alter ideal)

Ich hab zwei gebrauchte slings bei ebaykleinanzeigen gekauft. Einen kindsknopf, weil ich ihn hübsch fand (75% Baumwolle und 25% Leinen) und ein Handwoven von Madalo. Das hält bombenfest und zaubert wahnsinnig viel Gewicht weg und ist ein Schulterschmeichler.
Ich meine das schon öfters gelesen zu haben, dass handwoven (handgewebte Tücher) sich sehr gut für Brocken als Sling eigenen?!
Das kindsknopf nehm ich eigentlich nur für kürzere Strecken her oder wenn es gaaanz heiß draußen ist.
Also ich würde Dir empfehlen mal nach gebrauchten Handwoven Slings zu suchen :-)
Liebe Grüße Malena mit Zwerg 💙 07/19

Antworten