Ringsling für ‚mal eben tragen‘ ?

Hauptforum: Trageberatung

Moderatoren: Ellies, Cocolin, sTanja

Tamtam31
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 395
Registriert: 11.11.2019, 07:45

Ringsling für ‚mal eben tragen‘ ?

Beitrag von Tamtam31 »

Hallo zusammen,

nachdem sich meine Trageerfahrungen auf genau 1 Woche beschränken bevor mich mein Knie ins Trageverbot geschickt hat, melde ich mich bei euch mit einer Frage zum RingSling.
Ich brauche was, womit ich das Zwergenkind zum Auto und wieder zurück transportiert bekomme.

Ist der/das Ringsling tatsächlich schneller einsatzbereit als die MySol? Die hätten wir hier und ich könnte ihn auf den Rücken nehmen - das müsste mit das knieschonenste sein. Aber da es wohl die nächste Zeit erstmal bei sehr kurzen Strecken bleiben wird möchte ich etwas, das wirklich unkompliziert und fix gebunden ist. Lohnt sich das mit dem RingSling?
Ich werde die MySol auch mal testen, aber... eine Abwechslung wäre ja auch nicht verkehrt...Lalala... :lol: :mrgreen:
mit dem Zwergenkind (10/19)

Benutzeravatar
Natra
ist gern hier dabei
Beiträge: 68
Registriert: 16.01.2020, 08:51

Re: Ringsling für ‚mal eben tragen‘ ?

Beitrag von Natra »

Hallo tamtam,
Ich kann dir nichts zur MySol sagen, nur zum Ringsling. Das geht wirklich fix, wenn du mal ein bisschen Übung hast. Und wenn du nicht weit trägst, macht es ja auch nix, wenn mal nicht perfekt gebunden ist. Wenn man auf der Hüfte trägt, ist die Belastung halt einseitig, finde ich aber mit ein wenig Gewöhnung auch nicht schlimm. Für mich immer noch erste Wahl, wenn das Kind nur kurz und fix rauf muss.
Und es gibt ja sehr schöne gebrauchte für angemessene Preise. 🙈

So, mit der Mysol muss es jetzt wer anders vergleichen. 😇
LG, Natra mit Hühnerzwerg (08/16) und Möhrchen (06/19)

MM85i
gehört zum Inventar
Beiträge: 542
Registriert: 01.08.2019, 13:39

Re: Ringsling für ‚mal eben tragen‘ ?

Beitrag von MM85i »

Ringsling geht hier auch super schnell. Mit Mysol habe ich keine Erfahrung. Manchmal nehme ich auch für "Mal eben" die Manduca. Soooo viel Zeitersparnis finde ich das jetzt nicht. Kommt drauf an wie viel Gepäck halt mit zum Auto muss.
MM85i mit

M (17) L (19) und C (85)

Benutzeravatar
Tweety2606
alter SuT-Hase
Beiträge: 2537
Registriert: 14.02.2014, 20:22

Re: Ringsling für ‚mal eben tragen‘ ?

Beitrag von Tweety2606 »

Ich bin mit mysol (allerdings noch vorne) fast genauso schnell wie mit dem Sling. Grade, wenn man das Tuch noch in den Ringen sortieren muss... Trotzdem mag ich den Sling für Kurz lieber, und man hat die langen Bänder nicht
Tweety mit Krümel (*01/2014), Käfer (*08/2016) und Knöpfchen (*05/2020)
Meine KK-Bewertungen

Malena
ist gern hier dabei
Beiträge: 52
Registriert: 02.12.2019, 16:49

Re: Ringsling für ‚mal eben tragen‘ ?

Beitrag von Malena »

Ich würde sagen, dass es auch etwas auf das Temperament des Kindes ankommt.
Ob Ringsling oder Mysol vorne dauerte etwa gleich lang bei mir, Rücken einen Tick länger.
Aber vorne kommt im ausgeschlafenen Zustand gerne mal lautstarkes Genörgel und Gestrecke.
Im Ringsling muss fast immer eine Hand an ihm bleiben, da er super viel Kraft hat und sich sehr ruckartig plötzlich auf den Boden stürzen möchte, wenn er was interessantes gesehen hat.
Auf dem Rücken ist er super „sicher“ verstaut, beide Hände sind frei und er zufrieden.
(Wobei er inzwischen die kurze Strecke zum Auto selbst läuft.. sobald die Haustüre aufgeht, gibt’s kein Halten mehr)
Liebe Grüße Malena mit Zwerg 💙 07/19

Tamtam31
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 395
Registriert: 11.11.2019, 07:45

Re: Ringsling für ‚mal eben tragen‘ ?

Beitrag von Tamtam31 »

Danke euch! Ringsling kenne ich eben gar nicht. MySol vorne kommt nicht in , aber hinten teste ich mal!

Aus dem ringsling können die kleinen also raus fallen?
mit dem Zwergenkind (10/19)

Benutzeravatar
Natra
ist gern hier dabei
Beiträge: 68
Registriert: 16.01.2020, 08:51

Re: Ringsling für ‚mal eben tragen‘ ?

Beitrag von Natra »

Theoretisch, wenn du ein rechtes Zappel- und Turnkind hast und der Beutel nicht tief genug gemacht ist. Einfach so rausfallen tun sie nicht.
Heftiges Durchstrecken könnte zum unten Herausrutschen führen, merkt man aber vorher. Wenn man das Tuch am Rücken des Kindes nicht hoch genug zieht und Kind die Arme draußen hat und dann sich enthusiastisch seitlich in eine Richtung stürzt.... naja rausfallen nicht gleich, aber dann wird es schon etwas instabil. Kommt jetzt auf dein Kind an und darauf, es ordentlich zu beuteln (Ist nicht so schwer). 😉
LG, Natra mit Hühnerzwerg (08/16) und Möhrchen (06/19)

Benutzeravatar
missabonum
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1967
Registriert: 16.01.2007, 22:26

Re: Ringsling für ‚mal eben tragen‘ ?

Beitrag von missabonum »

Ringsling liebe ich für kurze Strecken, Auto —— Wohnung etc. Und gerade auch, wenn ich Knieprobleme habe.
Baby/Kleinkind ist schnell eingebunden
Für mich schneller, als mit Trage oder Tuch auf dem Rücken.....
Liebe Grüße
Missa



Bild

Ich bin Krisenpflegemutter. :sling:
Mein Beruf ist meine "Berufung", solange in meinem Herzen noch ein Plätzchen frei ist.

Benutzeravatar
Ellies
Moderatoren-Team
Beiträge: 1360
Registriert: 18.06.2018, 14:27
Wohnort: Südschwarzwald

Re: Ringsling für ‚mal eben tragen‘ ?

Beitrag von Ellies »

Hallo! Wie Natra schon schreibt fällt ein Kind nicht so einfach aus dem Beutel. Bei einem arg zappelnden/streckenden Kind kann schon mal der Beutel flöten gehen, aber das merkt man und hat ja die Hände eh meistens dort, wenn das Kind auf der Hüfte sitzt. Und wenn man gut gebunden hat ist das schon ein Kraftakt sich da raus zu stemmen, ich glaube ich würde das nicht schaffen ;)

Wie weit ist es denn bis zum Auto? Ich könnte jetzt gar nicht sagen was schneller gebunden ist, kommt auch ein bisschen darauf an wie ordentlich man den Sling strafft und wie geübt man ist. Mal eben gut gebunden als Anfänger ist eher schwierig, aber mal für kurz vielleicht auch nicht ganz so wichtig.
Ich möchte aber schon zu bedenken geben, dass die einseitige Belastung vielleicht schon zu einer Art Ausgleichshaltung führen kann, die deinem Knie nicht unbedingt gut tut. Dein Kind ist ja nicht mehr so ganz klein.
Ellie mit dem kleinen Muulwürfle (04/2018) :)

Trageberaterin ClauWi Schweiz, GK (11/19) AK (1/20)

MCM18
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 787
Registriert: 25.01.2018, 15:49
Wohnort: im Süden

Re: Ringsling für ‚mal eben tragen‘ ?

Beitrag von MCM18 »

Ich habe die Mysol anfangs gern genutzt und fand sie schnell zu binden. Ringsling geht auch schnell, aber wenn man sortieren muss, dann nicht wirklich schneller finde ich. Das Packmaß ist kleiner und ich finde es hat mehr was vom normalen Tragen ohne helfen, weil das Kind auf der Hüfte ist.
Ich fände es auch wichtig, was du noch mit zum Auto trägst und zurück. Wenn es nur die Handtasche mit ein paar Windeln und Snacks ist, finde ich sling gut. Wenn du noch zwei Tüten Einkauf hast, wäre es evtl mit mysol besser.
Klar die Länge des Weges spielt auch eine Rolle.
Hier steht das Auto gerne mal 3 Straßen weiter, da würde sich auch richtiges einbinden lohnen😉
Lg MCM mit Y (10/17) und Nr 2 im Bauch (erwartet 8/20)

Willst du glücklich sein im Leben, so trage bei zu anderer Leute Glück, denn die Freude, die wir geben, kehrt ins eigene Herz zurück (Marie Calm)

Antworten