Luftige Bindeweisen

Hauptforum: Trageberatung

Moderatoren: Ellies, Cocolin, sTanja

Gargantula
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 288
Registriert: 18.05.2020, 13:51

Luftige Bindeweisen

Beitrag von Gargantula »

Hallo, was gibt es für luftige bindeweisen für warme Temperaturen. Für ein Kind das auch gerne was sehen will. Toll ware es, wenn es zusätzlich au ch zum Schlafen geeignet wäre.

Ein Tuch Größe 6 und ein Sling sind vorhanden. Mit dem Sling werde ich aber gerade erst warm. Sonst gibt es noch eine bisher ungenutzte Manduca und eine Fly Tai, die aber eigentlich noch zu groß ist.

Habt ihr Ideen?

LG Gargantula
Liebe Grüße
Gargantula

Mit Mupfelchen aka Derwisch-Baby 🏕️

🧚‍♀️02/20

koalina
Prof. Dr. SuT
Beiträge: 7680
Registriert: 17.11.2014, 16:00
Wohnort: im schönen Norden

Re: Luftige Bindeweisen

Beitrag von koalina »

Einlagig, z b Känguru oder einfacher rucksack. Sling fand ich immer gut, besonders auch bei hitze.
--.-'-;@

mit Krümel (1/15) und Krümelchen (4/17)

Unsere kleinen Wunder... kamen überraschend und haben unser Leben mehr bereichert als man es in Worte fassen kann.

Bewertung Kruschelkiste

Gargantula
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 288
Registriert: 18.05.2020, 13:51

Re: Luftige Bindeweisen

Beitrag von Gargantula »

Ja, an den Sling taste ich mich langsam ran. Ich weiß aber zb nich, wie sie darin schlafen kann. Mit dem Känguru konnte ich mich nie so richtig anfreunden. Ich habe es ein paar Mal versucht. An den ER würde ich mich gerne mal wagen. Vielleicht muss ich es einfach mal probieren.

Gibt es noch mehr Tipps?
Liebe Grüße
Gargantula

Mit Mupfelchen aka Derwisch-Baby 🏕️

🧚‍♀️02/20

Benutzeravatar
Tweety2606
alter SuT-Hase
Beiträge: 2581
Registriert: 14.02.2014, 20:22

Re: Luftige Bindeweisen

Beitrag von Tweety2606 »

Mit den vorhandenen Mitteln bin auch ich für Känguruh, Einfachen Rucksack oder Sling. Die FlyTai könntest du eventuell anpassen, indem du den Steg mit einem Mulltuch oder so enger schnürst.
Tweety mit Krümel (*01/2014), Käfer (*08/2016) und Knöpfchen (*05/2020)
Meine KK-Bewertungen

Benutzeravatar
FrauReh
hat viel zu erzählen
Beiträge: 203
Registriert: 22.11.2015, 14:52
Wohnort: Südniedersachsen

Re: Luftige Bindeweisen

Beitrag von FrauReh »

Ich würde auch das Känguru vorschlagen. Es kann aber sein, dass ein so langes Tuch da etwas tüddelig ist...
FrauReh mit Tochter F. (04/15) und Tochter L. (03/18)

Benutzeravatar
AllerLiebst
alter SuT-Hase
Beiträge: 2358
Registriert: 24.12.2013, 22:47
Wohnort: Nordwesten

Re: Luftige Bindeweisen

Beitrag von AllerLiebst »

Ein 6er ist beim Känguru lernen eine zusätzliche Hürde. Bei den meisten Bindeweisen ist es recht egal, ob das Tuch zu lang ist. Aber beim Känguru erschwert es, die Spannung zu halten.
Ich würde zum Sling raten. Du kannst einfach schon etwas mehr Tuch in den Nacken legen und nach dem Einschlafen bis zu den Ohren hochziehen. Dann ist der Kopf gut gestürzt. Man kann auch zusätzlich noch einen Waschlappen in die Kante einarbeiten und so ein “Nackenhörnchen“ machen.
Am allerbesten ist aus meiner Sicht aber hier der ER. Ich kann warm am Rücken viel besser ertragen als am Bauch. Das Baby kann gucken, wenn es wach ist und es ist super zum schlafen.
Liebe Grüße von A. mit Knöpfchen (05/13) voraus, Pünktchen (11/16) an der Hand und Flöhchen (03/19) im Tuch.

Benutzeravatar
Ellies
Moderatoren-Team
Beiträge: 1486
Registriert: 18.06.2018, 14:27
Wohnort: Südschwarzwald

Re: Luftige Bindeweisen

Beitrag von Ellies »

Für ein Kind das gerne etwas sehen will, bietet sich schon der Einfache Rucksack oder Sling auf der Hüfte an. Das sind beides auch super luftige Bindeweisen und zum Schlafen geeignet, wenn dich das Einseitige beim Sling nicht stört.
Känguru will geübt sein und ist, wie FrauReh schon sagt, eher schwierig mit einer 6 und wenn das Kind dann vielleicht noch sehr unruhig ist, weil es sich umschauen will.
Ansonsten sind Tragehilfen meist auch luftiger als ein gebundenes Tuch, aber wenn deine vorhandenen nur suboptimal passen ja nicht wirklich eine Alternative.

Oh ich sehe gerade in der Vorschau, AllerLiebst denkt da wie ich ;). Ich schicke trotzdem mal ab.
Ellie mit dem kleinen Muulwürfle (04/2018) :)

Trageberaterin ClauWi Schweiz, GK (11/19) AK (1/20)

Gargantula
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 288
Registriert: 18.05.2020, 13:51

Re: Luftige Bindeweisen

Beitrag von Gargantula »

Ich sehe schon ums üben des ER komm ich nicht drum herum. Ich habe auch Lust darauf, aber auch Respekt vor dem Tragen auf dem Rücken. Wie stützt man den Kopf beim eingeschlafennen Kind?
Gut nochmal zu lesen, dass das Sechser das Känguru nicht leichter mach.
Vielleicht brauche ich ja doch auch noch ein kurzes Tuch... Was nimmt man da 3? 4? Oder gar 2?
Liebe Grüße
Gargantula

Mit Mupfelchen aka Derwisch-Baby 🏕️

🧚‍♀️02/20

Benutzeravatar
Ellies
Moderatoren-Team
Beiträge: 1486
Registriert: 18.06.2018, 14:27
Wohnort: Südschwarzwald

Re: Luftige Bindeweisen

Beitrag von Ellies »

Man kann den Kopf des eingeschlafenen Kindes gut mit einem Schal oder (Spuck-)Tuch einfangen. Also wie beim Handtuch von unten diagonal über den Rücken und über den Kopf des Kindes.
Je nach deiner Statur würde eine 3 reichen, aber um sicher zu gehen und Luft zu haben wenn das Kind größer wird würde ich wohl erstmal zu einer 4 tendieren.
Ellie mit dem kleinen Muulwürfle (04/2018) :)

Trageberaterin ClauWi Schweiz, GK (11/19) AK (1/20)

Gargantula
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 288
Registriert: 18.05.2020, 13:51

Re: Luftige Bindeweisen

Beitrag von Gargantula »

So, dass ist nun der erste ER, den ich nicht direkt wieder auf gemacht habe. Kann jemand mir Kritik geben und Verbesserungen vorschlagen?
Vielen Dank!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Liebe Grüße
Gargantula

Mit Mupfelchen aka Derwisch-Baby 🏕️

🧚‍♀️02/20

Antworten