Seite 2 von 2

Re: Tragen im Alltag/Haushalt mit MySol Girasol

Verfasst: 15.05.2020, 08:51
von Feci
AnnaFee hat geschrieben:
15.05.2020, 08:39
Mit Kinde auf dem Rücken hinsetzten klappt übrigens zumindest auf eine Stuhl mit der Lehne nach vorne. Ist leider nicht ganz so entspannend wie Sofa, aber besser als nichts.
So sitze ich auch oft, wenn die Kleine noch etwas schlafen soll oder auf dem Sofa vorgebeugt und die Ruhe zum Handydrücken nutzen 😂 in der Position bin ich sogar schon mal eingepennt 😴😂 als sie kleiner war, habe ich sie manchmal nach der Hausarbeit auch schlafenderweise in der Trage vor den Bauch gezogen, damit ich mich bequem auf die Couch setzen kann, aber mittlerweile würde sie bei solchen Manövern wohl aufwachen.

Re: Tragen im Alltag/Haushalt mit MySol Girasol

Verfasst: 15.05.2020, 09:34
von AnnaFee
Ich habe meist nicht mal die Chance länger auf demStuhl zu sitzen. Das schlafende Kind braucht Bewegung. :roll:

Re: Tragen im Alltag/Haushalt mit MySol Girasol

Verfasst: 15.05.2020, 12:16
von 4fachMama
Ich sehe schon, ich hab keine Ahnung vom Tragen :lol:

Hüftgurt hab ich mir tatsächlich auf das Becken gebunden, in der Meinung, so möglichst viel Gewicht von den Schultern ableiten zu können.
Vermutlich sitzt meine Kleine (56/62) dadurch zu tief.

Aktuell lieg ich mit ner fiesen Mastitis im Bett, Ausprobieren und Optimieren muss noch ein bisschen warten.

Re: Tragen im Alltag/Haushalt mit MySol Girasol

Verfasst: 15.05.2020, 12:20
von Ellies
Oh dieses Gefühl wollte ich dir aber nicht vermitteln. Du hast bisher bestimmt schon viel richtig gemacht und wir optimieren das nur.

Aber erst mal gilt es die Mastitis los zu werden, alles andere hat Zeit. Gute Besserung und Kuriere dich gut aus.

Re: Tragen im Alltag/Haushalt mit MySol Girasol

Verfasst: 15.05.2020, 12:31
von 4fachMama
Nein, ich bin ganz glücklich hier stöbern zu können und eben festzustellen, DASS wir wohl noch was verbessern können.

Und dass eben doch Hausarbeit möglich ist - wenn man sich ein bisschen anders arrangiert.

Rückentragen wird das nächste große Projekt.
Hättest du einen Tipp, wo ich mich für den Anfang belesen könnte?

Gibt es Grundsätzliches oder ist das Tragespezifisch?

Re: Tragen im Alltag/Haushalt mit MySol Girasol

Verfasst: 15.05.2020, 12:47
von Malena
Ich würde an Deiner Stelle zum Rückentragen den Schnallenhüftgurt dazu kaufen und mal nach „Halfbuckle Rücken“ bei YouTube suchen.

Mysol fand ich toll und einfach zum Rückentragen (viel leichter als ER binden oder Fullbuckle)

Re: Tragen im Alltag/Haushalt mit MySol Girasol

Verfasst: 15.05.2020, 13:13
von Lynn19
Ich habe grade anderthalb Stunden Haushalt mit Baby in der Trage vorne gemacht. Der Vergleich mit dem Hochschwanger sein trifft es sehr gut finde ich.
Wichtig ist tatsächlich das die trage fest sitzt und ich gehe tatsächlich sehr tief in die Knie oder auch auf den Boden wenn ich was aufheben muss. Trainiert gleichzeitig die Beine mit :-)

Nachdem ich hier gelesen habe, muss ich demnächst mal das tragen auf dem Rücken probieren!

Erstmal gute Besserung!

Re: Tragen im Alltag/Haushalt mit MySol Girasol

Verfasst: 15.05.2020, 15:08
von 4fachMama
So, mit Schmerzmittel geht es mir gerade etwas besser und mit einer dicken Mullwindel unter dem T-Shirt hatte ich jetzt doch Lust, das müde Kind in die Trage zu nehmen.

Was sagt ihr?

Ich hab sie jetzt tatsächlich mal höher gebunden - gar nicht so unbequem wie ich dachte. Da alle Bänder jsogar dreimal um mich rumpassen, habe ich jetzt auch einen ordentlichen Stützgürtel. :P

Ist der Steg noch zu breit?

Kann mir mal jemand noch erklären, was "überspreizen" heißt? Ist das hier der Fall?
Danke euch!

Re: Tragen im Alltag/Haushalt mit MySol Girasol

Verfasst: 15.05.2020, 15:12
von 4fachMama
Noch ein Versuch
20200515_150059.jpg
, Fotos anzuhängen.
20200515_145950.jpg
20200515_150022.jpg

Re: Tragen im Alltag/Haushalt mit MySol Girasol

Verfasst: 06.06.2020, 09:04
von Ellies
Oh 4fachmama ich muss mich echt entschuldigen, deine Antworten sind bei mir total untergegangen.
Ich finde das sieht sehr gut aus, wie bist du denn in den letzten Tagen klar gekommen? Ich finde auf den Fotos sieht es nicht überspreizt aus (das wäre einfach wenn die Spreizung der Beine zu hoch für ein kleines Baby ist, die wird mit Kindesalter größer). Und der Steg passt glaube ich auch, endet er etwa einen Finger breit vor der Kniekehle?