Seite 2 von 5

Re: Einstellungstipps Ruckeli Rückentrageweise?

Verfasst: 25.04.2020, 10:32
von luise90
Ja vielen Dank,
ein wenig Zeit habe ich ja auch noch mir Gedanken zu machen.
Aktuell kommen wir ja mit der Ruckeli eigentlich auch mich klar.

Eine Frage hat sich aber noch aufgetan beim studieren der Toddlertragen.

Welche Stegbreite ist in etwa nutzbar, wenn man eher schmal gebaut ist? Hälfte des eigenen Umfangs an der Stelle wo der Hüftgurt sitzt?
Bei mir sind es da wo ich gestern die ruckeli hatte etwa 80cm, kann ich dann sowieso nur eine Stegbreite von 40cm nutzen?

Re: Einstellungstipps Ruckeli Rückentrageweise?

Verfasst: 25.04.2020, 12:17
von Cocolin
Hallo Luise,

Wenn der Steg breiter ist als dein Rücken, kann dein Kind im Prinzip die volle Stegbreite ja nicht ausnutzen, weil der Steg dann quasi um deine Hüfte herum geht, Kind aber seine Beine nicht rumwickeln kann.

Das betrifft aber eigentlich erst die richtig großen Tragen, preschooler. Die sind dann bis zu einer Körpergröße von 116 oder 130.

Du könntest also deinen Rücken ausmessen an der Stelle wo der Steg sitzt. Bei der Buzzidil XL (die liegt hier gerade und kann ich messen) zB sehe ich da jetzt kein Problem.

Re: Einstellungstipps Ruckeli Rückentrageweise?

Verfasst: 25.04.2020, 15:24
von luise90
Ok, ich wusste nicht genau von wo bis wo ich dann messen muss.
Aber wenn buzzidil xl kein Problem ist, gehen die anderen in der Größe ja auch alle.

Danke schön.

Re: Einstellungstipps Ruckeli Rückentrageweise?

Verfasst: 04.05.2020, 11:05
von luise90
Mir ist noch etwas eingefallen für eventuelle Mitleser.

Ich habe hier im Forum auch schon öfter gelesen, dass die Ruckeli ggf. bei Frauen auf dem Rücken nicht gut passt.

Weiß jemand von welcher Variante da die Rede ist?

Ich habe nämlich die slim. Ich könnte mir vorstellen, dass bei den bisherigen Erfahrungen die 'regular" zum Einsatz kam, die längere gepolsterte Träger hat, als die slim Variante.

Bei mir bei sind die Träger auf dem Rücken nämlich quasi auf Anschlag kurz, hätte ich nicht die slim, würde es definitiv nicht funktionieren. So geht es eigentlich, zumindest wenn das Baby nicht mehr klein ist.

Re: Einstellungstipps Ruckeli Rückentrageweise?

Verfasst: 04.05.2020, 13:34
von Ellies
Bei mir persönlich ging es mit der Slim auch erst mit größerem Kind so weit festzustellen, dass das Kind gut gestützt war. Leider war da dann schon der Steg am Anschlag bei uns.
Mit kleinerem Baby ging es auf dem Rücken auch nicht genug festzustellen bei mir, da waren die Gurte zu schnell am Anschlag.

Re: Einstellungstipps Ruckeli Rückentrageweise?

Verfasst: 04.05.2020, 14:29
von luise90
Ok,
Ja der Steg ist bei uns ja auch schon in der weitesten Einstellung.

Dann hoffe ich mal mein kleiner ist gut genug gestützt :/

Re: Einstellungstipps Ruckeli Rückentrageweise?

Verfasst: 06.06.2020, 20:17
von luise90
Hallo, ich nochmal ;).

Ich habe hier gerade einen Mr. X als Leihtrage, Größe 2, zwar erst seit Freitag, aber ich konnte zumindest schon kurze Einheiten mal testen und finde sie bisher ganz bequem, obwohl ich sagen die schnallen zum Festziehen finde ich bei der Ruckeli besser positioniert.

Nun zu meiner Frage, wie bekomme ich den kleinen da am besten mit Arme draußen rein? Ich bin von der Ruckeli gewohnt, das Rückenteil einfach kürzen schieben zu können. Das geht bei der Mr. X ja nicht.
Ich habe den kleinen dann weit oben in das panel gesetzt, aber dadurch war es am Popo relativ locker.
Kann es sein, dass er für die gr. 2 und arme raus noch zu klein ist?

Und generell, wenn ich den Hüftgurt höher ansetze und ihn in höher reinsetze, also mehr beutel verkürzt sich das Rückenteil, richtig?

Ich muss dir nächsten Tage noch etwas mit den Einstellungen rumspielen, glaube ich und dann mal länger tragen mit der Einstellung wo denke dass sie passt.

Wenn er mit Arme raus einschläft, kann ich doch einfach die Kopfstütze hochklappen oder?

Re: Einstellungstipps Ruckeli Rückentrageweise?

Verfasst: 07.06.2020, 22:51
von Cocolin
Hallo Luise90,

ich habe den Mister X leider selber nicht im Sortiment, kann dir im Moment also nur theoretische Ratschläge geben (aber ich höre mal bei den Kolleginnen, die ihn besser kennen, was die sagen).

Von den Größen her passt dein Kind ja gerade erst in die Größe 2 rein. Klar kann es da sein, dass er die Arme nicht rauskriegt. Ich als TB würde jetzt auch sagen, vielleicht ist das ja gar nicht so schlecht :wink: Ich weiß, du hast im ersten Beitrag schon geschrieben, Arme raus muss sein. Aber rein ergonomisch es es für dich bequemer, wenn er sie drin lässt, dann sitzt nämlich alles besser. Ansonsten hast du nur die Möglichkeit, wie du schon schreibst, über die Höhe des Hüftgurtes zu schauen, ob du es ihm leichter machen kannst.

Wenn die Kinder größer und kräftiger werden, stemmen sie sich uU auch einfach selber hoch und wurschteln die Arme raus, drücken dabei das Paneel runter.

Einschlafen ist ebenfalls bequemer für ihn, wenn er die Arme drin hat. Die Kopfstütze ist dann höchstens ein Notbehelf. Du muss halt immer auch dran denken, wenn er schläft fehlt die Muskelspannung und du siehst nicht unbedingt, wie der Kopf da auf dem Rücken rum"schlackert". Ich habe bei meinem Sohn immer irgendwann gemerkt, wenn er sehr schläfrig wurde und habe ihn gefragt, ob er die Arme nicht lieber mal reinmachen will. Das hat er dann meist getan, weil's ja auch kuscheliger ist. Dann habe ich die Kopfstütze noch hochgezogen, wenn er wirklisch schlief. Vielleicht ist das auch bald eine Möglichkeit, wenn er noch etwas mehr selber mitmachen kann?

Re: Einstellungstipps Ruckeli Rückentrageweise?

Verfasst: 08.06.2020, 08:05
von luise90
Ok danke schonmal. Ich probiere noch ein wenig rum.

Gibt es irgendwas auf das ich achten sollte beim Testen? Eigentlich nur ob es bequem ist und passt oder?

Ja also, wenn ich weiß er wird oder soll einschlafen lasse ich auch seine Arme drinnen und das akzeptiert er eigentlich auch nach kurzem "ich bin aber gar nicht müde" Protest.
Und bei der Ruckeli habe ich dann zusätzlich immer noch den sonnenschutz hochgemacht, wenn er eingeschlafen war, einfach um noch mehr vom Gewicht abzufangen.

Ich probiere mal ob er Arme rein bei der Mr. X vllt auch so akzeptiert.

So sah es mit armen raus aus, vllt kann ich nochmal ein Foto mit Armen rein machen.

Wie man sieht möchte er sich eben ordentlich umgucken können :)
image1591596061847.png
image1591596125398.png

Re: Einstellungstipps Ruckeli Rückentrageweise?

Verfasst: 08.06.2020, 15:30
von luise90
So sieht es mit armen drinnen aus.
image1591622937906.png
Vielleicht kann ich ihm die Arme raus ja wieder abgewöhnen. Nur dann drückt er auch immer seinen Kopf so weit nach hinten, dass er einen richtig roten Hals bekommt.
Ob das dann so gut ist, weiß ich auch nicht.

Ich glaube aber von der Größe geht es schon ganz gut.
Ich habe jetzt dummerweise auch nur die Mr. X als Leihtrage geholt, noch eine zu vergleich wäre vielleicht nicht schlecht gewesen.