Einstellungstipps Ruckeli Rückentrageweise?

Hauptforum: Trageberatung

Moderatoren: Cocolin, sTanja, Ellies, posy

luise90
schreibt ganz schön oft
Beiträge: 126
Registriert: 19.11.2019, 12:03

Re: Einstellungstipps Ruckeli Rückentrageweise?

Beitrag von luise90 »

Ja vielen Dank,
ein wenig Zeit habe ich ja auch noch mir Gedanken zu machen.
Aktuell kommen wir ja mit der Ruckeli eigentlich auch mich klar.

Eine Frage hat sich aber noch aufgetan beim studieren der Toddlertragen.

Welche Stegbreite ist in etwa nutzbar, wenn man eher schmal gebaut ist? Hälfte des eigenen Umfangs an der Stelle wo der Hüftgurt sitzt?
Bei mir sind es da wo ich gestern die ruckeli hatte etwa 80cm, kann ich dann sowieso nur eine Stegbreite von 40cm nutzen?
Mit Wubbi 07/19

Cocolin
Moderatoren-Team
Beiträge: 899
Registriert: 17.08.2017, 13:14

Re: Einstellungstipps Ruckeli Rückentrageweise?

Beitrag von Cocolin »

Hallo Luise,

Wenn der Steg breiter ist als dein Rücken, kann dein Kind im Prinzip die volle Stegbreite ja nicht ausnutzen, weil der Steg dann quasi um deine Hüfte herum geht, Kind aber seine Beine nicht rumwickeln kann.

Das betrifft aber eigentlich erst die richtig großen Tragen, preschooler. Die sind dann bis zu einer Körpergröße von 116 oder 130.

Du könntest also deinen Rücken ausmessen an der Stelle wo der Steg sitzt. Bei der Buzzidil XL (die liegt hier gerade und kann ich messen) zB sehe ich da jetzt kein Problem.
Cocolin mit Goonie (07/17) und LittleFoot (erwartet 08/20)

Trageberaterin der Trageschule Dresden GK 03/19; AK 11/19

luise90
schreibt ganz schön oft
Beiträge: 126
Registriert: 19.11.2019, 12:03

Re: Einstellungstipps Ruckeli Rückentrageweise?

Beitrag von luise90 »

Ok, ich wusste nicht genau von wo bis wo ich dann messen muss.
Aber wenn buzzidil xl kein Problem ist, gehen die anderen in der Größe ja auch alle.

Danke schön.
Mit Wubbi 07/19

luise90
schreibt ganz schön oft
Beiträge: 126
Registriert: 19.11.2019, 12:03

Re: Einstellungstipps Ruckeli Rückentrageweise?

Beitrag von luise90 »

Mir ist noch etwas eingefallen für eventuelle Mitleser.

Ich habe hier im Forum auch schon öfter gelesen, dass die Ruckeli ggf. bei Frauen auf dem Rücken nicht gut passt.

Weiß jemand von welcher Variante da die Rede ist?

Ich habe nämlich die slim. Ich könnte mir vorstellen, dass bei den bisherigen Erfahrungen die 'regular" zum Einsatz kam, die längere gepolsterte Träger hat, als die slim Variante.

Bei mir bei sind die Träger auf dem Rücken nämlich quasi auf Anschlag kurz, hätte ich nicht die slim, würde es definitiv nicht funktionieren. So geht es eigentlich, zumindest wenn das Baby nicht mehr klein ist.
Mit Wubbi 07/19

Benutzeravatar
Ellies
Moderatoren-Team
Beiträge: 1098
Registriert: 18.06.2018, 14:27
Wohnort: Südschwarzwald

Re: Einstellungstipps Ruckeli Rückentrageweise?

Beitrag von Ellies »

Bei mir persönlich ging es mit der Slim auch erst mit größerem Kind so weit festzustellen, dass das Kind gut gestützt war. Leider war da dann schon der Steg am Anschlag bei uns.
Mit kleinerem Baby ging es auf dem Rücken auch nicht genug festzustellen bei mir, da waren die Gurte zu schnell am Anschlag.
Ellie mit dem kleinen Muulwürfle (04/2018) :)

Trageberaterin ClauWi Schweiz, GK (11/19) AK (1/20)

luise90
schreibt ganz schön oft
Beiträge: 126
Registriert: 19.11.2019, 12:03

Re: Einstellungstipps Ruckeli Rückentrageweise?

Beitrag von luise90 »

Ok,
Ja der Steg ist bei uns ja auch schon in der weitesten Einstellung.

Dann hoffe ich mal mein kleiner ist gut genug gestützt :/
Mit Wubbi 07/19

Antworten