Wrapcon ab Geburt

Hauptforum: Trageberatung

Moderatoren: Ellies, Cocolin, sTanja

Benutzeravatar
posy
Mod a.D.
Beiträge: 18106
Registriert: 15.10.2007, 20:28
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Wrapcon ab Geburt

Beitrag von posy »

Tatsächlich haben die meisten WrapCons eine gerade verlaufenden Hüftgurt. Sehr viele Hersteller bieten mittlerweile welche an. Noch nicht genannt wurde der WrapTai von Huckepack und der von Lenny Lamb mit anatomisch geformtem Hüftgurt. Beide fallen allerdings auch in Babysize recht groß aus.

Einen geraden Hüftgurt hat die WrapCon von Fräulein Hübsch.

Von der Wärmeentwicklung her nehmen die sich eigentlich nichts.
Im Vergleich zum Tuch ist es so, dass es unter d Hüftgurt natürlich warm wird. Dann kommt es darauf an, welche Bindeweise du trägst. Im Känguru ist es bestimmt etwas luftiger luftiger, in der Wickelkreuztrage wärmer, weil die Querbahn einmal um dich herum geht . Der Unterschied ist aber nicht sehr groß, tragen im Sommer ist einfach sehr schnell recht warm...

Tatsächlich ist der Hinweis auf den Ringsling für den Anfang gut. Kleines Packmass, luftig, schnell angelegt.

So weit erst einmal- einfach immer weiterfragen!
Liebe Grüße von Nina mit der Großen (05/07), dem Mittleren (10/09) und dem kleinen Wassermann (2/2013)

Zertifizierte ClauWi-Trageberaterin in/um Berlin: http://www.baby-tragen-berlin.de/
Mitglied im Tragenetzwerk

Benutzeravatar
Kalimera
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 739
Registriert: 11.01.2016, 13:32
Wohnort: Tübingen

Re: Wrapcon ab Geburt

Beitrag von Kalimera »

Buzzidil hat auch noch eine WrapCon: Wrapidil, mit geradem Hüftgurt. In dieser und der WrapMySol habe ich an Geburt getragen, ging super! Mein Baby war aber mit 56cm und 3,7kg nicht ganz mini. Die WrapMySol fand ich ein bisschen besser mit Minibaby, da war weniger rumzuzuppeln und einzustellen vom Gefühl her.
mit Mäusespatz (06/16) und Nummer 2 (11/19)

Antworten