Roter Nacken beim ER

Hauptforum: Trageberatung

Moderatoren: Cocolin, sTanja, Ellies, posy

Antworten
AnnaFee
gut eingelebt
Beiträge: 40
Registriert: 16.01.2020, 19:35

Roter Nacken beim ER

Beitrag von AnnaFee »

Hallo ihr Lieben,
Seit einigen Wochen trage ich meinen Sohn (7 Monate) nun auch im einfachen Rucksack, da er mir für vorne mit seinen fast 10 kg einfach zu schwer wird.
Nun habe ich allerdings immer mal wieder beobachtet das sein Nacken nach dem absetzen gerötet ist. Kann es sein das das Tuch ihn hier beim Tragen reibt?
Ziehe ich die Tuchbahnen zu fest/zu locker?
LG AnnaFee
AnnaFee mit dem kleinen Eisbären (07/19)

sTanja
ModTeam-Trageberatung
Beiträge: 3489
Registriert: 06.07.2011, 15:52
Wohnort: Saarland

Re: Roter Nacken beim ER

Beitrag von sTanja »

Hallo AnnaFee,
Es wäre schon möglich, das eine Strähne im Nackenbereich etwas fester als der Rest geraten ist. Manchmal reicht es da, die Kopfkante bewusst als gute Handbreit Tuch zu greifen statt nur an der Kante zu ziehen.
Vielleicht ist Dein Baby aber auch sehr neugierig und lehnt sich gegen die Kante, um mehr zu sehen. In dem Fall könntest Du versuchen, beim Binden zunächst den Halsbereich frei zu lassen und eine kleine Reserve direkt unterhalb zu lassen. Dann kannst Du beim Schlafen eine Kopfstütze hochziehen, aber erstmal kann er sich gut umsehen.
Liebe Grüße
sTanja mit Nomadenkind (03/11) und Osterhasen (03/14) im Familienbett und zwei Sternchen im Herzen
Trageberaterin (ClauWi -GK 06/12 und MK 03/13)

luise90
schreibt ganz schön oft
Beiträge: 126
Registriert: 19.11.2019, 12:03

Re: Roter Nacken beim ER

Beitrag von luise90 »

Wir tragen ja immer in der Ruckeli,
und ich habe das bei meinem vor allem auf dem Rücken auch schon beobachtet.
Um zu sehen drückt er den Kopf weit nach hinten und bekommt dann einen ganz roten Nacken.

Aber ich würde es auch nicht hinbekommen ihm das Rückenteil nachträglich auf dem Rücken höher zu ziehen.

Ich glaube da bleibt nur weiter unten lassen und nach dem einschlafen mit der stütze von der Jacke oder dem sonnenschutz zu stützen.
Mit Wubbi 07/19

Benutzeravatar
Ellies
Moderatoren-Team
Beiträge: 1098
Registriert: 18.06.2018, 14:27
Wohnort: Südschwarzwald

Re: Roter Nacken beim ER

Beitrag von Ellies »

Ich hatte das anfangs bei meinen ERs auch immer und muss auch wirklich darauf achten nicht die KopfKANTE zu straffen, sondern mehr so den Schulterbereich.
Ellie mit dem kleinen Muulwürfle (04/2018) :)

Trageberaterin ClauWi Schweiz, GK (11/19) AK (1/20)

AnnaFee
gut eingelebt
Beiträge: 40
Registriert: 16.01.2020, 19:35

Re: Roter Nacken beim ER

Beitrag von AnnaFee »

Wunderbar. Danke für die Rückmeldungen. Ich habe ja schon fast vermutet das ich an der Kopfkante vielleicht ein bisschen zu arg straffe. Da werde ich die nächsten Tage mal bewusst drauf achten und erst die nächsten Strähnen dann fester ziehen Bzw. Am Anfang ein breiteres Stück greifen. Aber die „Hampeleien“ meiner kleinen Neugiernase könnten auch ihren Teil dazu beitragen. Er könnte ja was verpassen, wenn er nur einfach über meine Schulter schaut, wer weiß was da rechts und links und oben noch so alles passiert... :D
Lg AnnaFee
AnnaFee mit dem kleinen Eisbären (07/19)

Glüxkex
ist gern hier dabei
Beiträge: 81
Registriert: 18.03.2019, 06:18

Re: Roter Nacken beim ER

Beitrag von Glüxkex »

Bei uns war es anfangs beim ER auch so. Ich habe dann angefangen immer einen Arm bewusst nicht mit einzubinden. Dadurch verlief die Kopfkante nicht mehr direkt im Nackenbereich, sondern schräg über den oberen Rücken, das hat das Problem bei uns gelöst.
Liebe Grüße von Carola mit den beiden Jungs 9/14 :daumenhoch: und 9/18 :slürp*

Antworten