Bonding Tops für's Kuscheln nach der Geburt

Hauptforum: Trageberatung

Moderatoren: Marla84, posy, sTanja

Antworten
Benutzeravatar
Ellies
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 834
Registriert: 18.06.2018, 14:27
Wohnort: Südschwarzwald

Bonding Tops für's Kuscheln nach der Geburt

Beitrag von Ellies »

Hallo zusammen,

meine Freundin bekommt demnächst ihr 2. Kind, (sie ist in der 38.Woche, ihr Erstes war ein Frühchen) und hat Gefallen an Bonding Tops gefunden. Hat jemand von euch Erfahrungen damit? In welchen Situationen habt ihr die genutzt, theoretisch sind ja die meisten nur fürs Sitzen/Liegen konzipiert oder?
Ich habe jetzt verschiedene Modelle gefunden aber leider keine Erfahrungen.
Didymos hat ja eins mit Ärmeln, da steht aber eher dabei für Frühchen, sind die für Normalgeborene auch geeignet?
Von Hoppediz und Kokadi gibt es so Schläuche, meine Freundin hat mir noch ein Tshirt von Seraphine gezeigt, das fand sie interessant.
Persönlich kenne ich nur den Schlingel von Wermli, der hätte halt den Vorteil, dass man damit auch rumlaufen könnte.
Hat jemand von euch die nach der Geburt genutzt, könnt ihr mir was empfehlen?
Ellie mit dem kleinen Muulwürfle (04/2018) :)

Benutzeravatar
Mandala345
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1269
Registriert: 06.12.2017, 14:36

Re: Bonding Tops fürs Kuschelb nach der Geburt

Beitrag von Mandala345 »

Ich kenne die Tops nicht, habe aber nach der Geburt einfach immer eine Weste um mich und das Baby auf meiner nackten Brust geschlungen oder ein normales Jerseytop mit weiterem Ausschnitt genommen. Das hat wahrscheinlich den selben Effekt :wink:
mit Elfe (05/16), Fee (09/17) und Nymphe (11/19)

Apis
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 993
Registriert: 16.02.2009, 21:40
Wohnort: bei Mainz

Re: Bonding Tops fürs Kuschelb nach der Geburt

Beitrag von Apis »

Ich hatte Geburten per Kaiserschnitt. Nach der Geburt der Jüngsten gab es im Krankenhaus ein Bonding Top (ich meine es war nur ein elastisches, rotes Band um den Oberkörper von mir; ohne Arme oder so).
Dort hinein kam die Kleine direkt nach der Geburt. Das fand ich toll 😊.
Ich hatte es nur am Entbindungstag an. Später trug ich dann gerne Hemden von meinem Mann. Da passten wir gut gemeinsam drunter. Als ich laufen konnte war die Kleine dann viel im Sling. Da hätte ich jetzt Bonding Tops nicht mehr gebraucht. Aber für den Verwendungszweck im OP-/Kreissaal fand ich es super. Gelaufen wäre ich damit sicher nicht. Dafür sind dann Tücher, Slings etc. bestimmt geeigneter. Denn so fest saß es dann nicht.
Liebe Grüße von Apis

mit großem Bruder⭐️ (+* 8/09), kleiner Schwester☀️ (*9/11) und kleinster Schwester☀️ (*9/15)

Kaba
ist gern hier dabei
Beiträge: 79
Registriert: 07.11.2019, 04:36

Re: Bonding Tops fürs Kuschelb nach der Geburt

Beitrag von Kaba »

Mir haben die Hebammen im Kreißsaal die Kleine unter mein T-Shirt gelegt, so wurden wir dann auch im Rollstuhl auf die Wochenbettstation gefahren, das fand ich toll. Unter Shirts, die in der Schwangerschaft gepasst haben passt dann glaub ich auch das Kind nach der Geburt. Deshalb würde ich das Geld sparen, wenn man damit sowieso nicht laufen kann tut es doch auch ein Shirt oder eben ein großes Handtuch/Decke über beide drüber..? Evtl kombiniert mit einer offenen Bluse/Hemd/Strickjacke, dann wird einem an den Armen nicht kalt.
Kaba mit Milchmädchen (09/19)

Benutzeravatar
lilafrosch
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1854
Registriert: 04.01.2011, 09:35
Wohnort: Berlin/ Brandenburg

Re: Bonding Tops fürs Kuschelb nach der Geburt

Beitrag von lilafrosch »

ich hatte ein Bondingtop vor der Geburt bestellt. Das war ein einfacher roter Jerseyschlauch fuer einen viel zu hohen Preis. Der ging dann wieder zurueck und ich hab zwei selbstgenaeht fuer mich und meinen Mann. Er hat ihn sofort nach der Geburt genutzt , ich nicht.
Was ich jedoch super fand, war mein Stillnachthemd. Das hatte oben 3 Knoepfe oder so, ich such mal ein Bild, da hab ich das Baby reingeschoben und die Fuesse und Beine vom Baby noch in die Schwangerschaftsleggings gesteckt. Dann oben zugeknoepft und ich konnte so einschlafen mit Baby auf der Brust ohne Angst zu haben, dass es rausfaellt, verrutscht oder irgendwas. Das war richtig super. Da fand ich ploetzlich alles was es zu kaufen gab ueberfluessig. Man wird erfinderisch. Weil wegnicken passiert ja schonmal. Und fuer die Kaisersxhnittnarbe war das auch kein Problem.
683E218D-C193-44F0-B4EC-840A509E1CEC.jpeg
443F4946-5171-4BF2-8DD3-3A51DE8AE58E.jpeg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
PuberTier 10/00, DiskuTier08/10, KuschelTier 08/2019

Sommermama2017
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1244
Registriert: 03.03.2018, 16:01

Re: Bonding Tops fürs Kuschelb nach der Geburt

Beitrag von Sommermama2017 »

OT Das sieht wahnsinnig süß aus!! 😍😍😍

Ein Bonding Top bietet wahrscheinlich mehr Stützung als zb Hemden oder anderes Lockeres. Aber ist natürlich nicht so stützend wie ein Tragetuch.
Elastisches Tragetuch ist zu viel "Gefummel"?
Das könnte ja eine ZwischenLösung sein und auch länger nutzbar als ein Bonding Top.
Aber vielen auch zu "kompliziert".

Ansonsten keine eigenen Erfahrungen. :oops:
Liebe Grüße von Sommermama mit L. *07/17 aus dem Ruhrgebiet

Benutzeravatar
soda
Profi-SuTler
Beiträge: 3446
Registriert: 20.12.2013, 19:14

Re: Bonding Tops fürs Kuschelb nach der Geburt

Beitrag von soda »

Ich will jetzt sofort meine Kinder schrumpfen, um dieses Gefühl noch mal zu erleben 🥰🥰🥰🥰🥰🥰🥰🥰🥰

Aber extra was kaufen würde ich auch nicht. Ich hab sie auch einfach unter meine Klamotten oder unter die Decke gesteckt, wobei die Große es angezogen zu warm fand und ich nackig zu kalt.
Bei der Kleinen war Sommer und wir hingen halt so ab. In Unterhemd oder Nachthemd.
Tina + T (* 2013) und T (05/2017)

When nothing goes right - go left!

Erinnya
schreibt ganz schön oft
Beiträge: 112
Registriert: 03.10.2018, 21:11

Re: Bonding Tops fürs Kuschelb nach der Geburt

Beitrag von Erinnya »

Apis hat geschrieben:
02.02.2020, 19:05
Ich hatte Geburten per Kaiserschnitt. Nach der Geburt der Jüngsten gab es im Krankenhaus ein Bonding Top (ich meine es war nur ein elastisches, rotes Band um den Oberkörper von mir; ohne Arme oder so).
Dort hinein kam die Kleine direkt nach der Geburt. Das fand ich toll 😊.
Ich hatte es nur am Entbindungstag an. Später trug ich dann gerne Hemden von meinem Mann. Da passten wir gut gemeinsam drunter. Als ich laufen konnte war die Kleine dann viel im Sling. Da hätte ich jetzt Bonding Tops nicht mehr gebraucht. Aber für den Verwendungszweck im OP-/Kreissaal fand ich es super. Gelaufen wäre ich damit sicher nicht. Dafür sind dann Tücher, Slings etc. bestimmt geeigneter. Denn so fest saß es dann nicht.
Genauso war es bei mir auch. Die Hebamme hat einfach vor der OP dieses breite Stoff-Bauchband, an dem vorher das ctg festgemacht wurde, auf die Brust hochgezogen. Das ging sehr gut und kostete gar nichts... Ich würde deshalb erst mal im Krankenhaus nachfragen - bei mir wurde das (auf Nachfrage) im Geburtsvorbereitungsgespräch erwähnt, das wusste sogar der Chefarzt.
Erinnya mit drei Kindern (*2012, *2015 und *2018)

Benutzeravatar
posy
ModTeam-Trageberatung
Beiträge: 17867
Registriert: 15.10.2007, 20:28
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Bonding Tops fürs Kuschelb nach der Geburt

Beitrag von posy »

Ich denke, es kommt darauf an, wofür Deine Schwester es genau nutzen möchte.

Grundsätzlich würde ich da eher improvisieren und zum "richtigen" Tragen Tuch oder Sling nehmen. Wenn sie sich mit Baby bewegt, also herumläuft, ist es schon wichig, dass das Baby gut gestützt ist. Das ist im Liegen nicht so wichtig, weil das Gewicht des Babys da an die Mama (oder den Papa) abgegegeben wird und daher die Stützfunktion nicht so bedeutend ist.
Liebe Grüße von Nina mit der Großen (05/07), dem Mittleren (10/09) und dem kleinen Wassermann (2/2013)

Zertifizierte ClauWi-Trageberaterin in/um Berlin: http://www.baby-tragen-berlin.de/
Mitglied im Tragenetzwerk

Immer noch wichtig: Hebammen für Deutschland

Benutzeravatar
lilafrosch
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1854
Registriert: 04.01.2011, 09:35
Wohnort: Berlin/ Brandenburg

Re: Bonding Tops für's Kuscheln nach der Geburt

Beitrag von lilafrosch »

das sehe ich auch so wie Posy. Rumgelaufen waere ich nicht mit der Nachthemdtechnik (obwohl es bestimmt gehalten haette) aber zum liegen und kuscheln war es perfekt. Besser und sicherer als nur das Bondingtop, das ich bestellt hatte. Er war noch besser gestuetzt und der Jersey perfekt eng, sodass er weder gequetscht war noch locker drin hing.
PuberTier 10/00, DiskuTier08/10, KuschelTier 08/2019

Antworten