Nach Beratung nur noch verwirrter

Hauptforum: Trageberatung

Moderatoren: Ellies, Cocolin, sTanja

Tyaris
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 276
Registriert: 23.01.2020, 19:20

Nach Beratung nur noch verwirrter

Beitrag von Tyaris »

Hallo,
Ich bin noch recht neu hier. Ich hoffe, dass ich das hier an richtiger Stelle poste .

In der Schwangerschaft kam die Idee, dass ich (evtl. auch der Papa) tragen will. Ich hatte mir eine gebrauchte Fr. Hübsch Halfbuckle zum testen gekauft.
Anfangs war die Kleine leider wenig begeistert vom Tragen in der Trage. Von der Hebamme haben wir ein Tuch (ich glaube Didymos, grün/blau getreift mit Dreiecken) geliehen bekommen und sie hatte uns gezeigt, wie man eine Wickelkreuztrage bindet. Die Kleine war etwas ruhiger als in der Trage, aber ich war sehr unsicher beim Binden, da ich zum Knoten auf dem Rücken nur ca. 10cm Tuch hatte.
Inzwischen ist die Kleine 4 1/2 Monate (6,5kg), das Tuch wieder zurück gegeben und die Kleine hat sich auch mit der Trage angefreundet.
Bei längerem Tragen tun mir jetzt leider immer Schulter/Nacken weh. Um etwas mehr zu Alternativen (was Schnelles für kurze Strecken, Rückentragen, Tuch binden) kennen zu lernen und sicher zu gehen, dass die Schmerzen nicht vom falschen Tragen kommen, haben wir eine Trageberatung vor Ort gemacht.
Jetzt bin ich leider noch ratloser wie vorher :cry:
Also scheinbar nutzen ich unsere Trage richtig. Evtl. passt die Marke nicht zu mir?
Hatte dann 2 Full buckle (kokadi und ruckeli) an, aber damit kam ich nicht richtig klar.
Als Half buckle hatte ich zum Vergleich eine Limas an. Die war auf den ersten Blick etwas bequemer wie unsere Fr. Hübsch, aber in wenigen Minuten schwer zu entscheiden. Zudem hieß es, das für uns wohl eher schon die Limas plus in Frage kommen würde.
Als Alternative hatte ich kurz eine Sling angeschaut, aber das war mir zu einseitig (Schulter).
Zuletzt hat sie mir nochmal die Wickelkreuztrage gezeigt mit einem “dickeren“ Tuch von didymos. Das war recht angenehm und durchaus eine Alternative.

Wieder zu Hause angekommen, habe ich versucht, mal nach der Limas und einem Tuch zu suchen.
Die Limas plus hat auf den Fotos irgendwie einen anderen Hüftgurt (gebogen, nicht mehr gerade wie bei der kleinen Limas). Macht das im Tragegefühl einen Unterschied? Bei der Beratung hieß es, es wäre nur das Rückenteil länger. :?
Und beim Tuch hab ich noch viel mehr Probleme, das “richtige“ zu finden. Hatte extra nachgefragt, was das für ein Tuch war, aufgeschrieben hat sie Didymos. Aber da gibt's gefühlt 100 verschiedene. :cry:

Tut mir leid, dass es so lang geworden ist, aber irgendwie bin ich jetzt noch verwirrter wie vor der Beratung. Habt ihr spontan ein paar Tipps an einen Neuling?
Tyaris mit dem kleinen Milchmonster (9/19)

Benutzeravatar
IdieNubren
Profi-SuTler
Beiträge: 3827
Registriert: 01.10.2016, 15:22
Wohnort: Franken

Re: Nach Beratung nur noch verwirrter

Beitrag von IdieNubren »

Ich kann nur was zu Tüchern sagen: es gibt Nicht gefühlt 100 verschiednene sondern kn echt mehrere hundert verschiedene 😉

Bei didymos gibt es tatsächlich Unterschiede in der dicke je nach Muster und dicke. ZB unterscheiden sich die Modelle „Lisca“ in der dicke je nach Farbe. Auch die Streifentücher sind unterschiedlich dick, das Modell „Olaf“ ist zB relativ dünn.
Du kannst mal bei eBay Kleinanzeigen nach „didymos Standard“ suchen, da gibt es viele Angebote. Oder wenn du was dickeres suchst könntest du auch mal nach girasol gucken, die mag ich sehr.
Hoppeidz zB ist mir zu dünn.
Und dann kann man natürlich noch 10 andere tragetuch Marken ausprobieren 🙈😄
Idie mit der Großen (06/16) und der Kleinen (04/18) und dem kleinen Herbst Ü-Ei (09/20)

MCM18
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 794
Registriert: 25.01.2018, 15:49
Wohnort: im Süden

Re: Nach Beratung nur noch verwirrter

Beitrag von MCM18 »

Die Limas Plus und Limas sind andere Tragen. Es gab da auf der Homepage mal einen Vergleich. Aber ich glaube auch, dass die normale Limas nur so bis ca 1 Jahr geht. Es gibt mit dem Stichwort halfbuckle noch einige ähnliche Tragen. Z. B. Die Trage Kokadi taitai funktioniert von Prinzip wie die fräulein hübsch. Ist aber dicker gepolstert.
Man kann Tragen und Tücher auch für eine Testzeit testen gegen Gebühr, dann bekommt man ein Gefühl für die Alltagstauglichkeit. Oder gebraucht kaufen und bei nicht gefallen wieder verkaufen
Lg MCM mit Y (10/17) und Nr 2 im Bauch (erwartet 8/20)

Willst du glücklich sein im Leben, so trage bei zu anderer Leute Glück, denn die Freude, die wir geben, kehrt ins eigene Herz zurück (Marie Calm)

odakko
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1290
Registriert: 30.08.2018, 19:38
Wohnort: im, aber nicht aus dem Süden

Re: Nach Beratung nur noch verwirrter

Beitrag von odakko »

Hey Tyaris,
erstmal einen Drucker: schade, dass die Beratung für dich so wenig zielführend war!
Magst du verraten, in welcher Ecke du lebst? Vielleicht gibt es in der Umgebung Tragetreffs oder eine Familie, bei der du dir ein paar Tücher und Tragehilfen zum testen ausleihen kannst.
Es gibt auch Onlineshops, die Testpakete verleihen. Du kannst bestimmt mit Hilfe der Tragemods hier im Forum herausarbeiten, was für dich passen könnte, und dann erstmal ein paar Tage in Ruhe testen, bevor du dich entscheidest.
Ohne eigene Kinder, aber mit Tragling (06/18) ... häh? Details gibt's hier ;)
Wenn jemand ein Okinami Nydie irgendwo zu Verkauf stehen sieht, würde ich mich riesig über eine Benachrichtigung freuen :oops:

Aus gegebenem Anlass: gesammelte Infos zum Thema Covid-19/ SARS-CoV-2 / Coronavirus findet ihr hier.

Tyaris
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 276
Registriert: 23.01.2020, 19:20

Re: Nach Beratung nur noch verwirrter

Beitrag von Tyaris »

Danke für die schnellen Rückmeldungen.
Wir wohnen in einem kleinen Dorf zwischen Hannover und Braunschweig.
Dann werde ich mich wohl doch durch testen müssen. Ich habe ja nicht erwartet, sofort innerhalb weniger Minuten “die perfekte Trage“ zu finden. Und natürlich kann eine Beraterin nicht alles da haben. Aber ich hatte zumindest die Hoffnung, dass wenn etwas gut war, ich danach weiß, was es war. :? Zumal, wenn ich extra nachfrage :cry:
Tyaris mit dem kleinen Milchmonster (9/19)

Tyaris
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 276
Registriert: 23.01.2020, 19:20

Re: Nach Beratung nur noch verwirrter

Beitrag von Tyaris »

Und vielleicht einen ganz groben Überblick zu haben, dass es verschiedene Arten von Tüchern gibt. Hatte halt genau 1 in der Hand. Und eines von Weitem gesehen, mit dem sie alles gezeigt hat.
Tyaris mit dem kleinen Milchmonster (9/19)

Benutzeravatar
Mandala345
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1798
Registriert: 06.12.2017, 14:36

Re: Nach Beratung nur noch verwirrter

Beitrag von Mandala345 »

Wie hat das Didymos Tuch der Beraterin denn ca ausgesehen? Vielleicht finden wir heraus was es war wenn du es ein bisschen beschreibst :)
mit Elfe (05/16), Fee (09/17) und Nymphe (11/19)

Benutzeravatar
Ellies
Moderatoren-Team
Beiträge: 1362
Registriert: 18.06.2018, 14:27
Wohnort: Südschwarzwald

Re: Nach Beratung nur noch verwirrter

Beitrag von Ellies »

Ja das hört sich nach eine nicht optimalen Beratung für dich an.
Hier wird dir aber bestimmt weitergeholfen! Scheu dich nicht auch Fotos mit entsprechenden Testtragen zu posten, falls du dir ein Testpaket bestellen möchtest (du kannst die Gesichter unkenntlich machen). Und falls du noch Fragen zu bestimmten Tragehilfen hast gibt's hier bestimmt immer jemand der dir helfen kann :)

Ich persönlich habe statt Testpaketen immer gerne günstige gebrauchte Tragen in den Kleinanzeigen erstanden und sie, wenn ich sie nicht mochte, wieder ohne viel Verlust weiterverkauft. Das nahm mir auch etwas den Druck mich in einer bestimmten Zeit entscheiden zu müssen.
Ellie mit dem kleinen Muulwürfle (04/2018) :)

Trageberaterin ClauWi Schweiz, GK (11/19) AK (1/20)

Tyaris
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 276
Registriert: 23.01.2020, 19:20

Re: Nach Beratung nur noch verwirrter

Beitrag von Tyaris »

Danke. Das Tuch war blau/türkis/grün mit so einer Art Rautenmuster und fühlte sich etwas dicker an (und deutlich dicker wie das von meiner Hebamme).
Das mit den Kleinanzeigen klingt auch gut. Kokadi gibt's bei meinen Eltern um die Ecke in einem Babyladen, da könnte ich zumindest mal anprobieren (beraten lieber nicht, war da in der Schwangerschaft schon mal gucken und der nette Herr erklärte mir, das man das Baby gerne auch mit Blick nach vorne in die Half buckle setzen darf, damit es mehr sieht. Nur um auf dem Rücken zu tragen, da wäre die ungeeignet :shock: )
Tyaris mit dem kleinen Milchmonster (9/19)

Benutzeravatar
Mandala345
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1798
Registriert: 06.12.2017, 14:36

Re: Nach Beratung nur noch verwirrter

Beitrag von Mandala345 »

Könnte es ein Didymos Prima Ultramarin gewesen sein?
mit Elfe (05/16), Fee (09/17) und Nymphe (11/19)

Antworten