Tragen: Kurze Frage - kurze Antwort

Hauptforum: Trageberatung

Moderatoren: Ellies, Cocolin, sTanja

Antworten
Benutzeravatar
Ellies
Moderatoren-Team
Beiträge: 1614
Registriert: 18.06.2018, 14:27
Wohnort: Südschwarzwald

Re: Tragen: Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von Ellies »

Alpaka hat geschrieben:
01.11.2020, 13:43
Habt ihr bestimmte Tricks fürs schlafend ablegen aus'm fullbuckle? Ich Knie mich hin , mach erstmal die Schultergurte lockerer, dann Nacken Band auf , dann lasse ich das Baby quasi ne Etage tiefer rutschen auf meine Knie, und wenn ich jetzt die Schnalle vom Hüftgurt aufmache wacht er meist auf. Wenn nicht , dann schaff ich's aber nicht ,ihn ohne trage hinzulegen, sodass ich die dann weg wurschteln muss und e dabei natürlich aufwacht... Hm ... Manchmal klappt es auch ,aber nicht zuverlässig...
Da gibt es mehrere Herangehensweisen die bei mir mehr oder weniger erfolgreich waren. Einerseits Kind im diagonalen Sicherheittsgriff (Arm quer über den Rücken in die gegenüberliegende Kniekehle) halten, Schultergurte runter, Bauchgurt auf und dann schräg mit der Trage zusammen ablegen. Ansonsten gleich, nur dass der Hüftgurt und damit die Trage umbleibt. Also das Rückenpanel runterklappen und versuchen Baby abzulegen. Und da gibt es wie oben noch beschrieben eben die Möglichkeit sich so halb mit über das Kind zu legen und Körperkontakt zu bieten und dann langsam davonstehlen.
Gerade Ersteres geht halt zumindest nicht mit so Sicherheitsschnallen am Hüftgurt, für die man 2 Hände zum öffnen braucht.
Ellie mit dem kleinen Muulwürfle (04/2018) :)

Trageberaterin ClauWi Schweiz, GK (11/19) AK (1/20)

Benutzeravatar
Yelma
alter SuT-Hase
Beiträge: 2371
Registriert: 17.08.2017, 16:00

Re: Tragen: Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von Yelma »

Ellies hat geschrieben:
01.11.2020, 19:42
Yelma hat geschrieben:
30.10.2020, 22:42
Ich habe es grad ständig dass mir im klassischen ER die Tuchstränge von der Schulter rutschen in denen die Ellenbogen von Schildkröte sind. Irgendwie landen die immer oben auf und rutschen wie Schulterkappen runter.
Hat das was damit zu tun dass sie da ihre Arme drin hat und dran zieht?
Kann ich da was machen?
Ich denke da liegt einfach viel am Kind und der Form deiner Schultern. Sind die etwas abfallend?
So aus der Ferne finde ich es schwierig zu sagen, aber vermutlich würde ich es auch auf jeden Fall mal mit einem Brustgurt probieren. Den brauche ich eigentlich auch fast immer weil mein (damals aber schon größeres Kind) immer einen Arm so halb in den Schulterträgern drinne hatte und der irgendwann auch gerutscht ist.

Ne, ich hab ehrr kastenförmige, breite Schultern. Bin aber sehr klein und generell schmal und Schildkröte ist ein Brocken von einem Baby :lol: und ja, die hat sehr oft die Arme im Tuch auf meinen Schultern oder wühlt da drin rum.
Mulli hat nicht geholfen, ich muss mal den Brustgurt von der mysol suchen...
🐝Pupselchen 07/2017
🐢Schildkröte 03/2020

Benutzeravatar
Ellies
Moderatoren-Team
Beiträge: 1614
Registriert: 18.06.2018, 14:27
Wohnort: Südschwarzwald

Re: Tragen: Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von Ellies »

Yelma hat geschrieben:
01.11.2020, 21:13
Ellies hat geschrieben:
01.11.2020, 19:42
Yelma hat geschrieben:
30.10.2020, 22:42
Ich habe es grad ständig dass mir im klassischen ER die Tuchstränge von der Schulter rutschen in denen die Ellenbogen von Schildkröte sind. Irgendwie landen die immer oben auf und rutschen wie Schulterkappen runter.
Hat das was damit zu tun dass sie da ihre Arme drin hat und dran zieht?
Kann ich da was machen?
Ich denke da liegt einfach viel am Kind und der Form deiner Schultern. Sind die etwas abfallend?
So aus der Ferne finde ich es schwierig zu sagen, aber vermutlich würde ich es auch auf jeden Fall mal mit einem Brustgurt probieren. Den brauche ich eigentlich auch fast immer weil mein (damals aber schon größeres Kind) immer einen Arm so halb in den Schulterträgern drinne hatte und der irgendwann auch gerutscht ist.

Ne, ich hab ehrr kastenförmige, breite Schultern. Bin aber sehr klein und generell schmal und Schildkröte ist ein Brocken von einem Baby :lol: und ja, die hat sehr oft die Arme im Tuch auf meinen Schultern oder wühlt da drin rum.
Mulli hat nicht geholfen, ich muss mal den Brustgurt von der mysol suchen...
Ansonsten kannst du vielleicht mal einen eigenen Thread aufmachen, bzw. Fotos schicken?
Ellie mit dem kleinen Muulwürfle (04/2018) :)

Trageberaterin ClauWi Schweiz, GK (11/19) AK (1/20)

Reh
Dipl.-SuT
Beiträge: 4755
Registriert: 30.04.2018, 11:24

Re: Tragen: Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von Reh »

Was tue ich, wenn der Tragling die Beine überkreuzt, bevor ich das Sicherungskreuz geschafft habe?

Also, ich Beutele vor, schiebe über die Schulter, sortiere die Bahnen, straffe nach, und dann greife ich mit jeder Hand einen Schulterstrang und führe ihn schnell nach hinten, um wieder die Hand am Kind zu haben.
Mein Kind nutzt aber die Gelegenheit und überkreuzt die Beine (in Höhe der Fußgelenke).
Wie krieg ich die auseinander plus den Beutel repariert, während ich gleichzeitig die Spannung halte in den beiden Schultersträngen, die ich ja in der Hand habe?
Erst Sicherungskreuz, dann Beutel reparieren und nach straffen Krieg ich nicht hin, bin motorisch nicht fit genug bzw nicht gelenkig genug.
5 Sternchen im Herzen
Rehlein Stupsi 02/18
Rehkitz Chilli 07/20

Ich kann Groß- und Kleinschreibung, mein Handy nicht immer...

delfinstern
Prof. Dr. SuT
Beiträge: 7064
Registriert: 13.01.2013, 09:20
Wohnort: Nördliches Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Re: Tragen: Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von delfinstern »

Alpaka hat geschrieben:
01.11.2020, 13:43
Habt ihr bestimmte Tricks fürs schlafend ablegen aus'm fullbuckle? Ich Knie mich hin , mach erstmal die Schultergurte lockerer, dann Nacken Band auf , dann lasse ich das Baby quasi ne Etage tiefer rutschen auf meine Knie, und wenn ich jetzt die Schnalle vom Hüftgurt aufmache wacht er meist auf. Wenn nicht , dann schaff ich's aber nicht ,ihn ohne trage hinzulegen, sodass ich die dann weg wurschteln muss und e dabei natürlich aufwacht... Hm ... Manchmal klappt es auch ,aber nicht zuverlässig...
Wir haben den Hüftgurt geöffnet, uns samt kind hingelegt und dann aus den Trägern geschält. Ohne groß das Kind zu bewegen. Gerne zu 2, der andere hikft beim rausschälen. Und eine angewärmte decke aufs Kind(der hat drauf reagiert, wenn unsere körperwärme fehlte)
Liebe Grüße
Delfin*
glücklich verheiratet, mit Delfinzwerg(1/17), Delfinknirps(12/18) und Bauchdelfin (5/21)DelfinBabys-Thread *(11.14) *(2.18)

KK-Bewertung

Alpaka
hat viel zu erzählen
Beiträge: 170
Registriert: 20.03.2020, 15:02

Re: Tragen: Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von Alpaka »

Delfinstern, das klingt nach ner top Idee. Warum bin ich da nicht früher drauf gekommen ;)
Allerdings klappt seit heute einschlafstillen erst Mal wieder , toitoitoi, zum Glück. Bin vorgestern Abend bestimmt n Halbmarathon in der Wohnung gelaufen. Nein , gehüpft :D
:D Januar 2020

OrangerStier
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1168
Registriert: 27.03.2019, 17:23

Re: Tragen: Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von OrangerStier »

Habe gerade ein weird Ballons sling entdeckt. Ist der einigermaßen einfach zu binden? Und mit dem Material auch für größere sind jetzt bei 80/86
85% Baumwolle
15% Rexor viscose

280 g/m2
Stiermama mit Fee 02/19

Meine Bewertungen

OrangerStier
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1168
Registriert: 27.03.2019, 17:23

Re: Tragen: Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von OrangerStier »

Die ballons haben sich gerade erledigt.

Dafür schau ich mir das gerade an.

Contains:
cotton 100%
Thickness:
230 g/m2
Made By:
Yaro Slings
In Pattern:
Delta
Stiermama mit Fee 02/19

Meine Bewertungen

Reh
Dipl.-SuT
Beiträge: 4755
Registriert: 30.04.2018, 11:24

Re: Tragen: Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von Reh »

Frag am besten mal im Kaffeeklatsch nach.

230gsm finde ich keinen Teppich, und reine Baumwolle ist ja auch oft eher nicht ganz so beliebt für schwerere Kinder. Aber ich kenne das Tuch nicht.
5 Sternchen im Herzen
Rehlein Stupsi 02/18
Rehkitz Chilli 07/20

Ich kann Groß- und Kleinschreibung, mein Handy nicht immer...

Benutzeravatar
Yelma
alter SuT-Hase
Beiträge: 2371
Registriert: 17.08.2017, 16:00

Re: Tragen: Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von Yelma »

Die mysol ist zu klein :shock: ist meine "mal eben" Trage. Gern zum einkaufen oder über dicke kleidung.

Wie sind denn die größenverhältnisse mysol, didytai, mdm jordan wrapcon gr2, fidella wraptai new size?

Also es soll unbedingt eine meitai sein, keine Gurte. Am liebsten wenig bis kein hüftpolster und auffächerbare träger. Kind hat Größe 80/86. Sollte kein Vermögen kosten, weil es nur die "mal eben" Trage ist, sonst trag ich im Tuch
🐝Pupselchen 07/2017
🐢Schildkröte 03/2020

Antworten