Tragen: Kurze Frage - kurze Antwort

Hauptforum: Trageberatung

Moderatoren: Ellies, Cocolin, sTanja

neara
hat viel zu erzählen
Beiträge: 165
Registriert: 27.11.2019, 16:31

Re: Tragen: Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von neara »

Taenzerin, ich hipscoote (wuste gar nicht, dass es so heiß) mit unserer Halfbuckle seit ein paar Monaten und gegen Verheddern hilft den Hüftgurt ziemlich locker lassen am Anfang und das scooternde Kind gut mit dem Arm unterm Po stützen, damit das Gewicht nicht auf dem Gurt liegt. Wenn ich dann beide Arme bei den Bändern brauche, beuge ich mich einfach nach vorn. ... Wenn das Kind auf dem Rücken gelandet ist, Gurt wie gewünscht hochschieben und Shirt sortieren, falls doch verrutscht, und erst dann - gebeugt - den Gurt festziehen. Weiß nicht, ob es jetzt so richtig ist, aber funktioniert ganz gut bei mir.

Ich habe noch eine andere Frage. Würdet ihr einen Einjährigen im Winter über die Jacke auf dem Rücken tragen? Ich trage jetzt leider weniger (vor allem weil der Papa trägt, yay) und mag deswegen keine Tragejacke anschaffen. (Vorne ging es gut mit dem oversized Mantel letzten Winter, als er noch so mini war.)
Nea mit Herbststern '17 im Herzen und Herbstkind 11/19

taenzerin
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1871
Registriert: 17.11.2016, 12:54

Re: Tragen: Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von taenzerin »

Neara, das kommt darauf an für wie lange und wann. Einschlafspaziergang eher nein. Zum Spielplatz ja.
Kann er schon mitteilen, wenn ihm kalt ist?
taenzerin mit Herbstsohn 09/2016 und Frühlingstochter 04/2020

neara
hat viel zu erzählen
Beiträge: 165
Registriert: 27.11.2019, 16:31

Re: Tragen: Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von neara »

taenzerin hat geschrieben:
14.10.2020, 14:30
Neara, das kommt darauf an für wie lange und wann. Einschlafspaziergang eher nein. Zum Spielplatz ja.
Kann er schon mitteilen, wenn ihm kalt ist?
Leider noch nicht... Und nur so ein Tragecover aus Wolle wie Mamalila würde es wahrscheinlich nicht tun, oder?
Nea mit Herbststern '17 im Herzen und Herbstkind 11/19

Reh
Dipl.-SuT
Beiträge: 4301
Registriert: 30.04.2018, 11:24

Re: Tragen: Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von Reh »

Ich habe mir für mein Februarkind erst im "zweiten" Winter einen Tragemantel gekauft und auch noch viel unter der Jacke getragen.
5 Sternchen im Herzen
Rehlein Stupsi 02/18
Rehkitz Chilli 07/20

Ich kann Groß- und Kleinschreibung, mein Handy nicht immer...

februarkind16
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1952
Registriert: 31.08.2015, 14:34

Re: Tragen: Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von februarkind16 »

Ich finde, es kommt auf die Tragedauer an. 10 min gehen auch über der Jacke bei unseren Norddeutschen Wintern. 1 Stunde würde ich nur unter eine Tragejacke machen.
Mama mit großem Sohn (02/15) und kleinem Sohn (07/19) und kleinem Sternchen (09/18)

Elizi
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 316
Registriert: 19.01.2018, 20:32

Re: Tragen: Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von Elizi »

Das frage ich mich auch, meine Tragejacke ist mittlerweile zu eng (weil Kind zu groß) und es möchte am Rücken immer die Arme raus haben und überhaupt nicht mehr so gerne in der Trage sein. Wenn es sich dann immer windet unter der Jacke und dann muss ich es doch rausnehmen in die Kälte, das ist alles nicht soooo optimal...
Mit Sommerkind 7/17 und Winterkind 12/19

Alpaka
schreibt ganz schön oft
Beiträge: 130
Registriert: 20.03.2020, 15:02

Re: Tragen: Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von Alpaka »

Also ich war vorhin bei ca 6° mit Kind auf dem Rücken spazieren. Kind hatte an ; Kurzarm body, dünner Pulli , dicker Pulli, dicke schlupfmütze mit Schal , dünne Hose , dünne Socken. Tragecover aus Fleece mit Regenschutz. Waren ca ne halbe / dreiviertel Stunde unterwegs, ohne Wind , hab ihn direkt unter der Kleidung am Rücken nach der Temperatur gefühlt nach dem "absatteln". War tendenziell sogar etwas schwitzig. Also definitiv nicht zu kalt. Der friert aber sonst auch nicht so schnell und rödelt und hüpft auch viel in der trage , das wärmt ja auch ;)
Ich hatte allerdings auch keine dicke Jacke, sondern Zwiebellook mit Pullis an , vll kommt dann auch von mir mehr Wärme durch ...?! Denke wenn die Temperaturen am null gehen , könnte das mit nem wolle langarm Body statt Kurzarm und dicker Hose dann doch so auch noch gehen oder ? Ich glaube bei wirklich minus würde ich das auch eher nicht mehr so machen, aber das haben wir hier auch eher nicht so viel...
:D Januar 2020

neara
hat viel zu erzählen
Beiträge: 165
Registriert: 27.11.2019, 16:31

Re: Tragen: Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von neara »

Danke für die Antworten! Das hilft mir schon weiter. ... Ich dachte so normal warm anziehen wie zB in den Kiwa und anstatt Fußsack ein Tragecover würde vielleicht reichen, aber offenbar wäre es doch zu wenig. Klar, da hoch auf dem Rücken ist er natürlich mehr exponiert als im Kinderwagen (finde ich) und kann sich auch gar nicht bewegen... Außerdem ist Walkoverall wahrscheinlich nicht besonders bequem in der Trage, wenn überhaupt tauglich. Hm.

Elizi, unser mag gerade auch nicht so gerne in der Trage sitzen, zu viel Bewegungsdrang. Trage wird akzeptiert nur zum Schlafen (macht der Papa aktuell).
Nea mit Herbststern '17 im Herzen und Herbstkind 11/19

Benutzeravatar
Ellies
Moderatoren-Team
Beiträge: 1542
Registriert: 18.06.2018, 14:27
Wohnort: Südschwarzwald

Re: Tragen: Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von Ellies »

So generell sagt man, bevor das Kind selbst sagen kann, dass es zu kalt hat und wenn es auf dem Rücken schläft immer unter die eigene Jacke. Dazu gehören aber auch Einsätze und Cover, die wärmen ja auch nochmal mehr als einfach nur ein Walkanzug oder ähnliches. Die sind aber vermutlich schon noch am besten, die wattierten Schneeanzüge sind ja auch wieder nicht geeignet. Wenn man mal nur kurz zum Spielplatz geht oder irgendwo hin läuft ist es natürlich auch was anderes.
Mein Sohn wird gerade bei ähnlichen Temperaturen draußen in den Schlaf getragen und hat 4 Lagen Wolle obenrum an, eine dicke Hose und lange Wollsocken drüber +Fleece- und Regencover. Aber bei uns ist es immer eher bissig.
Ellie mit dem kleinen Muulwürfle (04/2018) :)

Trageberaterin ClauWi Schweiz, GK (11/19) AK (1/20)

Benutzeravatar
Feci
schreibt ganz schön oft
Beiträge: 110
Registriert: 06.09.2016, 13:10
Wohnort: Iserlohn

Re: Tragen: Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von Feci »

Bei uns hatte es gestern und heute Morgen um die vier Grad draußen und ich habe Mäuschen - 16 Monate alt - auf dem Rücken unter meine Jacke genommen. Habe ich einfach ein besseres Gefühl bei und mein Rücken bleibt schön warm 😅
Mausi (8/16) und Mäuschen (6/19)
* (9/15) und * (2/18) im Herzen

Antworten