Tragen: Kurze Frage - kurze Antwort

Hauptforum: Trageberatung

Moderatoren: Ellies, posy, Cocolin, sTanja

Antworten
odakko
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1251
Registriert: 30.08.2018, 19:38
Wohnort: im, aber nicht aus dem Süden

Re: Tragen: Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von odakko »

odakko hat geschrieben:
28.01.2020, 19:45
Apropos Sling: Es gab hier mal eine Anleitung, wie man das lange Ende vom Ringsling elegant um die Ringe falten/binden kann, und zwar so, dass man es mit einem kurzen Zug am Ende auch wieder gelöst bekommt – aber ich finde sie nicht wieder :( Weiß zufällig noch irgendjemand, wie es geht? Das, was ich im Kopf habe, hat gleichzeitig die Ringe gepolstert, das lange Ende aus dem Weg geräumt und ein Verrutschen verhindert … und sah auch noch gut aus 😅 Erinnert sich zufällig jemand (oder hat einen Vorschlag, wie so etwas gehen könnte)?
Falls es noch jemanden interessiert, ich habe eine Lösung gefunden, die der, die ich im Kopf hatte, zumindest sehr ähnlich ist: https://www.youtube.com/watch?v=ahtunBVY4w0
Ohne eigene Kinder, aber mit Tragling (06/18) ... häh? Details gibt's hier ;)
Wenn jemand ein Okinami Nydie irgendwo zu Verkauf stehen sieht, würde ich mich riesig über eine Benachrichtigung freuen :oops:

Aus gegebenem Anlass: gesammelte Infos zum Thema Covid-19/ SARS-CoV-2 / Coronavirus findet ihr hier.

Benutzeravatar
Natra
gut eingelebt
Beiträge: 39
Registriert: 16.01.2020, 08:51

Re: Tragen: Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von Natra »

Super, odakko, das muss ich mal ausprobieren! In der Kita muss ich eh immer aufpassen, dass ich mit dem langen Oscha Sling nicht den Fußboden wische beim Abholen.
LG, Natra mit Hühnerzwerg (08/16) und Möhrchen (06/19)

Kaba
schreibt ganz schön oft
Beiträge: 122
Registriert: 07.11.2019, 04:36

Re: Tragen: Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von Kaba »

posy hat geschrieben:
13.02.2020, 17:57
Vielleicht kannst Du einen Moment abpassen, wo sie ganz ruhig und vergnügt ist zum Üben. 8)
Wenn sie schief ankommen sollte auf dem Rücken, kannst Du sie janoch zurechtruckeln. An sich sollte es aber nichts ausmachen.
Danke an dich und die anderen, sie ist gerade zum ersten Mal auf meinem Rücken angekommen und ich bin sehr stolz :tt_ruecken_1:
Sieht im spiegel sogat gut genug aus, dass ich mich ein paar Schritte durch die Wohnung traue und kriege dabei noch eine Nackenmassage :D
Kaba mit Milchmädchen (09/19)

Benutzeravatar
officinale
gehört zum Inventar
Beiträge: 580
Registriert: 21.05.2019, 18:24

Re: Tragen: Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von officinale »

Kaba hat geschrieben:
14.02.2020, 08:55
posy hat geschrieben:
13.02.2020, 17:57
Vielleicht kannst Du einen Moment abpassen, wo sie ganz ruhig und vergnügt ist zum Üben. 8)
Wenn sie schief ankommen sollte auf dem Rücken, kannst Du sie janoch zurechtruckeln. An sich sollte es aber nichts ausmachen.
Danke an dich und die anderen, sie ist gerade zum ersten Mal auf meinem Rücken angekommen und ich bin sehr stolz :tt_ruecken_1:
Sieht im spiegel sogat gut genug aus, dass ich mich ein paar Schritte durch die Wohnung traue und kriege dabei noch eine Nackenmassage :D
Nackenmassage? :shock: Gutes Kind! Für mich gibts nur Nackengekratze und Haargeziehe (die kleinen feinen nachwachsenden Haare, natürlich) :lol:
mit Mäuschen 05/19

Kaba
schreibt ganz schön oft
Beiträge: 122
Registriert: 07.11.2019, 04:36

Re: Tragen: Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von Kaba »

Sanftes Gekraule und durch die Haare fahreny es wundert mich selbst, dass noch nicht gezogen wurde 8)

Ääähm runter hol ich sie auf dem gleichen Weg wie hoch?! :lol:
Kaba mit Milchmädchen (09/19)

Sisqi
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 829
Registriert: 22.05.2019, 13:10

Re: Tragen: Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von Sisqi »

Wie hast du sie über die Schuler geworfen? Dann nein. :lol:
Du löst die Tuchstränge etwas an, fasst mit einer Hand nach hinten und läßt sie unter deinem Arm entlang nach vorne auf‘s Bein
A 06/13, E 03/16 & P 11/18

Kaba
schreibt ganz schön oft
Beiträge: 122
Registriert: 07.11.2019, 04:36

Re: Tragen: Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von Kaba »

Danke, so hab ich es intuitiv jetzt auch gemacht, über die Schulter nach vorne werfen wäre wohl tatsächlich etwas abenteuerlich :P
Kaba mit Milchmädchen (09/19)

delfinstern
Power-SuTler
Beiträge: 6096
Registriert: 13.01.2013, 09:20
Wohnort: Nördliches Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Re: Tragen: Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von delfinstern »

Oder rückwärts ins Bett legen. Also nicht ganz hinlegen, dass man aufm Kind liegt, aber so, dass das Kind im Bett liegt. Oder aufs sofa setzen und langsam runter rutschen lassen
Liebe Grüße
Delfin*
glücklich verheiratet, mit Delfinzwerg(1/17) und Delfinknirps(12/18) DelfinBabys-Thread *(11.14) *(2.18)

KK-Bewertung

Benutzeravatar
posy
ModTeam-Trageberatung
Beiträge: 17956
Registriert: 15.10.2007, 20:28
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Tragen: Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von posy »

Kaba hat geschrieben:
14.02.2020, 08:55
posy hat geschrieben:
13.02.2020, 17:57
Vielleicht kannst Du einen Moment abpassen, wo sie ganz ruhig und vergnügt ist zum Üben. 8)
Wenn sie schief ankommen sollte auf dem Rücken, kannst Du sie janoch zurechtruckeln. An sich sollte es aber nichts ausmachen.
Danke an dich und die anderen, sie ist gerade zum ersten Mal auf meinem Rücken angekommen und ich bin sehr stolz :tt_ruecken_1:
Sieht im spiegel sogat gut genug aus, dass ich mich ein paar Schritte durch die Wohnung traue und kriege dabei noch eine Nackenmassage :D
:konfetti
Klasse gemacht!
Liebe Grüße von Nina mit der Großen (05/07), dem Mittleren (10/09) und dem kleinen Wassermann (2/2013)

Zertifizierte ClauWi-Trageberaterin in/um Berlin: http://www.baby-tragen-berlin.de/
Mitglied im Tragenetzwerk

Immer noch wichtig: Hebammen für Deutschland

luise90
ist gern hier dabei
Beiträge: 72
Registriert: 19.11.2019, 12:03

Re: Tragen: Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von luise90 »

Hallo zusammen,
ich spiele mit dem Gedanken mir einen gebrauchten Ring Sing zu kaufen.
Wir tragen aktuell mit der Ruckeli, am Anfang habe ich auch ein Tuch gebunden, aber die Trage war dann irgendwie praktischer.

Jetzt trage ich ihn aber oft kurz in der Wohnung auf der Hüfte hin und her, weil er quengelig ist und trotzdem sehen möchte. In der Ruckeli vorne oder auf dem Rücken, verbiegt er sich dann total, weil er zu wenig sieht.
Gut auf der Hüfte beugt er sich auch immer nach vorne, was es nicht leichter macht.

Meint ihr ein Ring Sling wäre ein Versuch wert?
Noch ein paar Eckdaten, mein Baby ist fast 7 Monate, über 8kg und ich Ring sling Anfänger.
Nach einiger Recherche hier habe ich mir ein gebrauchtes Girasol fischgräte für 40€ rausgesucht.

Macht das irgendwie Sinn?
Spätestens beim zweiten wollte ich das mit dem Ring Sling zu Beginn sowieso probieren.

Ah und hält der ungesicherte Beutel beim Ring Sling auch gehopse vom Kind aus? Das macht er nämlich gerne...
Mit Wubbi 07/19

Antworten