Tragen: Kurze Frage - kurze Antwort

Hauptforum: Trageberatung

Moderatoren: Cocolin, sTanja, Ellies, posy

Antworten
hmpfchen
hat viel zu erzählen
Beiträge: 218
Registriert: 26.06.2018, 17:15

Re: Tragen: Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von hmpfchen »

Elastische Tücher haben mich auch nie überzeugt.

Brauchen und brauchen sind zwei Paar Schuhe. Bei meiner ersten Tochter hatte ich ein Tuch. Bei meinem Sohn drei und eine Trage. Bei der Kleinen waren es viele Tücher, Slings und Tragen... Aber es hat meinen Alltag einfacher gemacht und Bedürfnisse ändern sich auch im Laufe der Tragezeit. Wenn man dann noch zu einem guten Preis gebraucht kauft und wieder verkauft, macht man keinen großen Verlust.

Benutzeravatar
Rinrin
alter SuT-Hase
Beiträge: 2135
Registriert: 05.10.2017, 18:10

Re: Tragen: Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von Rinrin »

Ich Gesuche tatsächlich täglich 2-3 Tücher oder slings.. der kleine Mops sabbert die immer durch und es dauert bis das getrocknet ist -.-
Bild
Bild

Benutzeravatar
Rinrin
alter SuT-Hase
Beiträge: 2135
Registriert: 05.10.2017, 18:10

Re: Tragen: Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von Rinrin »

*brauche ...
Bild
Bild

Sam
gehört zum Inventar
Beiträge: 545
Registriert: 08.09.2018, 12:09

Re: Tragen: Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von Sam »

Und schon ist es eigentlich toll, wenn sie viel sabbern :wink: :D
Mama vom Wutzi seit Ende Mai 18.

Benutzeravatar
Imkii
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1232
Registriert: 16.03.2018, 21:11

Re: Tragen: Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von Imkii »

Imkii hat geschrieben:
01.02.2020, 20:15
Heute hatte ich den Großen (ca. 17 kg) in der Emei. Das kommt zwar eigentlich nicht mehr häufig vor, allerdings planen wir einen Wanderurlaub, in dem ich ihn sicherlich noch ein paar Mal tragen werde, zumindest für kürzere Strecken zum Ausruhen oder so...

Deswegen überlege ich, ob es noch Optimierungspotenzial gibt.
Leider bekomme ich nämlich nach nur kurzer Zeit mit ihm in der Emei Schmerzen.
Und zwar so am unteren Rücken außen über dem Po, Nierengegend würde ich sagen.

Liegt das einfach daran, dass er so schwer ist? Oder kann man da irgendwie noch optimieren in der Einstellung? Mit der Kleinen ist mir die Emei total bequem.
Oder gibt es Alternativen, mit denen es möglicherweise noch schmerzfrei geht?
Freu mich über Tipps. :)
Ich hol das mal ganz dezent hoch. Vielleicht hat jemand eine Idee?

(Habe gerade überrascht festgestellt, dass auch dieser Thread gekürzt wurde... Schade. In dem hat man hin und wieder was über die Suche gefunden...)
Imkii mit großem Sohn (07/2015) und kleiner Tochter (04/2018)

Meine Kruschelkisten-Threads

Sam
gehört zum Inventar
Beiträge: 545
Registriert: 08.09.2018, 12:09

Re: Tragen: Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von Sam »

Mit dem Tuch ist dir wahrscheinlich zu umständlich? Ich habe letztens eine Rückenkreuztrage gebunden und war wirklich erstaunt, wie leicht das Kind auf einmal ist im Vergleich zur Trage.
Mama vom Wutzi seit Ende Mai 18.

Benutzeravatar
Ellies
Moderatoren-Team
Beiträge: 1089
Registriert: 18.06.2018, 14:27
Wohnort: Südschwarzwald

Re: Tragen: Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von Ellies »

Zum Thema Jonas wollte ich noch sagen, dass ich den als 3 hier hab und gerne den Rucksack damit binde, ich finde schön eingetragen bindet es sich echt gut und ist auch für Anfänger gut geeignet.
Wie groß sind denn du und dein Kind?
Für mich persönlich (36 und Kind 92) würde ich zum Rückentragen üben nämlich auch eher Richtung 4 gehen. Ne 5 ist mir schon wieder zu lang.
Kaba hat geschrieben:
07.02.2020, 17:32
Und wenn du eh eine Trageberatung machen möchtest, fände ich gleich zu anfangs eigentlich fast besser, da kann dir genau gezeigt werden worauf du achten musst und du eignest dir nicht schon falsche Handgriffe an.
Aber es spricht natürlich nichts gegen das üben und ausprobieren und mit dem Jonas kannst du meiner Meinung nach auch nichts falsch machen :)
Ellie mit dem kleinen Muulwürfle (04/2018) :)

Trageberaterin ClauWi Schweiz, GK (11/19) AK (1/20)

Kaba
schreibt ganz schön oft
Beiträge: 138
Registriert: 07.11.2019, 04:36

Re: Tragen: Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von Kaba »

Ellies hat geschrieben:
07.02.2020, 20:35
Zum Thema Jonas wollte ich noch sagen, dass ich den als 3 hier hab und gerne den Rucksack damit binde, ich finde schön eingetragen bindet es sich echt gut und ist auch für Anfänger gut geeignet.
Wie groß sind denn du und dein Kind?
Für mich persönlich (36 und Kind 92) würde ich zum Rückentragen üben nämlich auch eher Richtung 4 gehen. Ne 5 ist mir schon wieder zu lang.
Kaba hat geschrieben:
07.02.2020, 17:32
Und wenn du eh eine Trageberatung machen möchtest, fände ich gleich zu anfangs eigentlich fast besser, da kann dir genau gezeigt werden worauf du achten musst und du eignest dir nicht schon falsche Handgriffe an.
Aber es spricht natürlich nichts gegen das üben und ausprobieren und mit dem Jonas kannst du meiner Meinung nach auch nichts falsch machen :)
Danke! Ich habe eine 38 und mein Kind eine 68, aber das ändert sich ja schnell. Dann guck ich mal, ob ich günstig was in Größe 4 finde und falls nicht, mache ich erst die Beratung.
Kaba mit Milchmädchen (09/19)

Kaba
schreibt ganz schön oft
Beiträge: 138
Registriert: 07.11.2019, 04:36

Re: Tragen: Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von Kaba »

Imkii hat geschrieben:
07.02.2020, 19:35
Imkii hat geschrieben:
01.02.2020, 20:15
Heute hatte ich den Großen (ca. 17 kg) in der Emei. Das kommt zwar eigentlich nicht mehr häufig vor, allerdings planen wir einen Wanderurlaub, in dem ich ihn sicherlich noch ein paar Mal tragen werde, zumindest für kürzere Strecken zum Ausruhen oder so...

Deswegen überlege ich, ob es noch Optimierungspotenzial gibt.
Leider bekomme ich nämlich nach nur kurzer Zeit mit ihm in der Emei Schmerzen.
Und zwar so am unteren Rücken außen über dem Po, Nierengegend würde ich sagen.

Liegt das einfach daran, dass er so schwer ist? Oder kann man da irgendwie noch optimieren in der Einstellung? Mit der Kleinen ist mir die Emei total bequem.
Oder gibt es Alternativen, mit denen es möglicherweise noch schmerzfrei geht?
Freu mich über Tipps. :)
Ich hol das mal ganz dezent hoch. Vielleicht hat jemand eine Idee?

(Habe gerade überrascht festgestellt, dass auch dieser Thread gekürzt wurde... Schade. In dem hat man hin und wieder was über die Suche gefunden...)
Käme für so ein großes Kind zum Wandern evtl auch eine (geliehene) Kraxe in Frage? Habe aber selbst keine Erfahrung, nur so als Idee.
Kaba mit Milchmädchen (09/19)

Benutzeravatar
Mandala345
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1567
Registriert: 06.12.2017, 14:36

Re: Tragen: Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von Mandala345 »

Imkii, vielleicht mit einer Toddler Wrapcon? Tipps habe ich leider keine
mit Elfe (05/16), Fee (09/17) und Nymphe (11/19)

Antworten