Tuch richtig fest ziehen

Hauptforum: Trageberatung

Moderatoren: Marla84, posy, sTanja

Emmelbemmel
Herzlich Willkommen
Beiträge: 10
Registriert: 15.12.2019, 18:23

Tuch richtig fest ziehen

Beitrag von Emmelbemmel »

Hallo an alle,

Unsere Kröte ist 7 Wochen alt. Ich trage sie quasi den ganzen Tag, weil sie sich nicht so gut ablegen klärt und ich die Hände für den Großen und den Haushalt frei haben möchte.
Meistens trage ich in einem festen Tuch von Hoppediz in der Wickelkreuztrage.

Irgendwie bekomme ich aber die Kopfkante nicht richtig fest, obwohl ich schon alle möglichen Anleitungen und Videos befolgt habe. Meine Hebamme meinte, es sei okay, aber mir tun oft Nacken und Schultern weh und ich könnte mir vorstellen, dass es am zu lockeren Binden liegt.

Was meint ihr?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Anne
Forumsleitung
Beiträge: 1588
Registriert: 27.10.2015, 23:24

Re: Tuch richtig fest ziehen

Beitrag von Anne »

Hallo Emmelbemmel,

ich verschiebe deinen Thread ins Trageforum, dort passt er besser hin.

Deine Wickelkreuztrage sieht schon gut aus finde ich. Ist denn die Kopfkante von Anfang an lose, oder lockert sie sich mit der Zeit (was normal ist)?

Wenn es dir weh tut, dann gibt es ja eindeutig Verbesserungsbedarf. Ein paar Dinge, die du ausprobieren kannst, sind:
1. Festziehen, das hast du schon selbst gemerkt, und zwar in einzelnen Strähnen, ca. 6 bis 8 mal ziehen pro Tuchseite. Hast du die Kopfkante ganz von der Schulter genommen beim Festziehen und waagerecht hinter dem Rücken gezogen?
2. Die Kopfkante nicht zu nah am Hals ablegen. Wo genau es für dich bequem ist, musst du probieren. Die Kopfkante etwa mittig auf der Schulter, der Rest Richtung Schulterkugel sauber abgelegt hat sich bewährt. Dadurch kommt auch das Kreuz am Rücken weiter nach unten, als wenn du nah am Hals ablegst, so dass die Last besser verteilt ist und der Nacken nicht so belastet wird.
3. Das Tuch sauber auf der Schulter liegen haben, die einzelnen Strähnen nebeneinander, nicht ineinander verdreht.
4. Vor dem Knoten noch mal nachziehen: eine Hand hält beide Bahnen unter dem Po, die andere fasst nach hinten über die Schulter an die Kopfkante und zieht nach. Dabei Achtung: nimm eine Handvoll Tuch, nicht nur die Kante, dann sitzt es besser und schneidet beim Baby nicht ein. Auf beiden Seiten machen, beginnend mit der Seite, die direkt an deinem Rücken liegt, dann erst die Seite die auf dem Tuchkreuz an deinem Rücken oben liegt.

All diese Maßnahmen sorgen dafür, dass das Gewicht sich möglichst gleichmäßig auf der Tuchbreite verteilt und nicht punktuell auf deine Schultern und deinen Nacken drückt. Trotzdem kann das natürlich mal vorkommen, vor allem bei langen Tragezeiten, dann kannst du auch mal nachziehen, dein Kind gerade rücken u.ä.

Für die Betreuung großer Geschwister und "Hände frei" finde ich eine Rückentrageweise übrigens die beste Lösung. Dort kommt man auch mit steigendem Gewicht gut klar, wenn man das Binden im Griff hat.

Alles Gute und viel Erfolg beim Probieren!
Anne

Emmelbemmel
Herzlich Willkommen
Beiträge: 10
Registriert: 15.12.2019, 18:23

Re: Tuch richtig fest ziehen

Beitrag von Emmelbemmel »

Hallo Anne,

Herzlichen herzlichen Dank für deine super ausführliche Antwort!!!!
Mir haben einige Punkte jetzt schon super geholfen und es fühlt sich heute morgen gleich besser an. Noch nicht optimal, aber Übung macht ja den Meister! Ich habe mir noch ein kürzeres Tuch bestellt, vielleicht ist das hier mit 4,60 auch einfach zu lang?
Am meisten Stoff verliere ich beim überkreuzen und binden. Gibt es da einen Trick?
Ich würde auch so gerne mal das Känguru ausprobieren, es sieht aber so schrecklich kompliziert aus. Wenn sie etwas älter ist, wollte ich das doppelte Kreuz mal versuchen, aber ich trau mich nicht recht, solange sie den Kopf noch nicht halten kann.
Wie macht ihr das eigentlich unterwegs am Auto? Für kurze Sachen habe ich noch eine Ring Sling (die mag ich total), aber längere Strecken (Weihnachtsmarkt oder so) würde ich doch lieber mit dem großen Tuch machen, gerade auch wegen der Tragejacke und dem Wetter momentan.
Wie strafft ihr da so gründlich, wenn es schnell gehen muss (Regen, andere Autos, geschwisterkind usw)?
Auf dem Rücken trau ich mich nicht alleine. Da habe ich den Großen auch erst nach neun Monaten in der Manduca getragen. Die finde ich aber für die Kleinen überhaupt nicht gut und meine anderen Tragen irgendwie auch nicht ...

Anne
Forumsleitung
Beiträge: 1588
Registriert: 27.10.2015, 23:24

Re: Tuch richtig fest ziehen

Beitrag von Anne »

Hallo Emmelbemmel,

prima, das freut mich! Die Tuchlänge kann auch eine Rolle spielen, ja, je mehr überflüssiges Material dir im Weg ist, desto anstrengender ist es. Versuche beim Übergeben der festgezogenen Bahnen mal folgendes: eine Hand hält das Kreuz unter dem Po deines Kinder. Mit der freien Hand ziehst du eine Tuchbahn unter dem Bein durch an deinen Rücken straff, festhalten dort. Dann mit der Hand am Kreuz unter Spannung (!) die übrige Bahn genauso nach hinten führen, dort wieder beide Bahnen mit einer Hand halten und mit der anderen knoten. Am meisten geht Spannung verloren an diesen Stellen, wenn man irgendwo zwischendrin loslässt oder die Bahn nur kurz unterm Kinderbein einklemmt. Wo sie natürlich nicht geklemmt ist, sondern sich lockert. Daher erst loslassen, wenn der erste Knoten sitzt und mit der haltenden Hand nur von den Kreuzen weggehen, wenn du mit beiden Händen die Bahnen unter Spannung halten kannst. Das ist Übungssache und klappt nach einer Weile intuitiv.

Das Känguru ist anders zu binden als die Wickelkreuztrage und verzeiht Fehler schlechter als die Wickelkreuztrage. Wenn es sitzt, ist es eine sehr bequeme und luftige Bindeweise finde ich. Für's Auto ist der Sling super, ich habe dann auch gerne mit Tragehilfen wie Mysol gearbeitet, die kann man sich ja quasi schon komplett umlegen, bevor man das Kind aus dem Auto nimmt und dann erst festziehen und sie sitzen früher gut als stark gepolsterte Schnallentragen. Mit dem Tuch habe ich auch getragen, das kann man am Auto auch so machen, dass man alles vorbereitet und sich die Enden des (nicht zu langen Tuchs) in die Hosentaschen steckt zum Festziehen. Zur Rückentrageweise: hast du es schon probiert mit Tuch? Vielleicht hast/kennst du jemanden, die/der es beherrscht und dir zeigen kann? Es lohnt sich, das zu üben und zu können finde ich, wenn du es dir vorstellen kannst, will ich dich gerne dazu ermutigen!

Emmelbemmel
Herzlich Willkommen
Beiträge: 10
Registriert: 15.12.2019, 18:23

Re: Tuch richtig fest ziehen

Beitrag von Emmelbemmel »

Vielen Dank nochmal für die tolle Antwort! Dein Tipp fürs Überkreuzen hat auch direkt geholfen und es klappt immer besser!
Ich habe noch einen Bondolino, den würde ich für unterwegs dann nehmen, wenn die Kleine etwas größer ist. Momentan finde ich den Steg da noch zu breit. Ich habe ja noch den RingSling.
Das kurze Tragetuch ist gekommen und leider für die Wicke X zu kurz :cry:
Was mach ich denn jetzt damit?

Reh
alter SuT-Hase
Beiträge: 2563
Registriert: 30.04.2018, 11:24

Re: Tuch richtig fest ziehen

Beitrag von Reh »

Du könntest dich ans Känguru wagen, und (später, wenn du soweit bist) damit den einfachen Rucksack auf dem Rücken binden.
5 Sternchen ☆ Rehlein Stupsi 02/18 :6: kleines Seelchen :3:

Ich kann Groß- und Kleinschreibung, mein Handy nicht immer...

Emmelbemmel
Herzlich Willkommen
Beiträge: 10
Registriert: 15.12.2019, 18:23

Re: Tuch richtig fest ziehen

Beitrag von Emmelbemmel »

Mit dem kurzen Tuch würde das Känguru klappen?
Habt ihr ne gute Anleitung? Ich bin leider nicht so super geschickt ....
Versuch auch die ganze Zeit schon im Tuch zu stillen, aber ich glaube meine Brust ist zu groß

Reh
alter SuT-Hase
Beiträge: 2563
Registriert: 30.04.2018, 11:24

Re: Tuch richtig fest ziehen

Beitrag von Reh »

Hier sind die gesammelten Bindeanleitungen:
viewtopic.php?f=103&t=119279
Ich weiß ja nun nicht, wie kurz das Tuch ist, aber für Känguru (und Rucksack) braucht man jeweils deutlich weniger Tuchlänge als für die Wickelkreuztrage.
5 Sternchen ☆ Rehlein Stupsi 02/18 :6: kleines Seelchen :3:

Ich kann Groß- und Kleinschreibung, mein Handy nicht immer...

Anne
Forumsleitung
Beiträge: 1588
Registriert: 27.10.2015, 23:24

Re: Tuch richtig fest ziehen

Beitrag von Anne »

Ich habe ein Känguru mit einem 3er-Tuch gebunden, das war aber schon knapp (ich: Konfektionsgröße. 38). Komfortabel geht es auf jedem Fall ab Tuchlänge 4 (3,60 m), ebenso der Rucksack.

Emmelbemmel, zum Stillen im Tuch: dazu darf dein Kind nicht zu weit oben sitzen. Ich habe dazu auch manchmal den Knoten geöffnet, die Bindeweise ums Kind rum etwas gelockert, so dass es tiefer saß, Knoten wieder zu und gestillt. Nach dem Stillen alles wieder zurück, also Knoten auf, festziehen, Knoten wieder zu.

Zum Bondolino: du kannst versuchen, den Steg abzubinden, so dass er schmaler ist, vielleicht passt er dann schon früher.

Danke, Reh, für den Link zu den Bindeanleitungen!

Emmelbemmel
Herzlich Willkommen
Beiträge: 10
Registriert: 15.12.2019, 18:23

Re: Tuch richtig fest ziehen

Beitrag von Emmelbemmel »

Hallo an alle und vielen Dank für die super Antworten! Ich bin total froh darüber!

Ich werde mal in Ruhe das Känguru studieren und vielleicht mal mit einem Stofftier probebinden. Momentan ist aber die Mama nicht abkömmlich. Ich kann also quasi nichts ohne Kröte machen, maximal eigene Körperhygiene. Sie wird halt am Dienstag 8 Wochen alt :mrgreen: danke für die links!

Ich weiß jetzt gar nicht, wie lang das kurze Tuch ist. Es steht keine Größe drin, nur das Schildchen Hoppediz. Ich habe es gebraucht gekauft und laut Anzeige ist es 3,60m. Normalerweise habe ich das 4,70m Tuch.

Gestern habe ich den Bondolino zum Spaziergang ausprobiert und es war vom Tragen her viel angenehmer für Schultern und Rücken. Hat auch von Steg her gepasst; sie trägt jetzt Größe 62/68. Allerdings finde ich die Anhockstellung nicht optimal und würde deswegen das Tuch bevorzugen. Ich muss also besser irgendwas sn der Bindeweise ändern, wenn ich so bequem tragen will wie mit dem Bondolino. Ich will ja dem Baby nicht schaden. Aber ehrlich gesagt fand ich das so praktisch und schnell mit der Trage :oops:

Antworten