Nervige Kommentare zum Tragen ...

Hauptforum: Trageberatung

Moderatoren: Ellies, Cocolin, sTanja

Fernweh
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1470
Registriert: 13.10.2016, 17:57

Re: Nervige Kommentare zum Tragen ...

Beitrag von Fernweh »

Ein neues Baby, aber die Kommentare bleiben die gleichen
Der Arme
- es ist ja so eng
- da sieht er ja gar nichts
- immer dieses Gewackle
Alles von der Schwiegermutter an meinen Mann, als er den Kleinen in der Trage hatte.
Ich dachte eigentlich, dass sie sich nach dem ersten Tragling daran gewöhnt hätte.
Schnucks 08/16
Wuzi 02/20

Benutzeravatar
Feci
ist gern hier dabei
Beiträge: 93
Registriert: 06.09.2016, 13:10
Wohnort: Iserlohn

Re: Nervige Kommentare zum Tragen ...

Beitrag von Feci »

Fernweh hat geschrieben:
27.04.2020, 14:39
Ein neues Baby, aber die Kommentare bleiben die gleichen
Der Arme
- es ist ja so eng
- da sieht er ja gar nichts
- immer dieses Gewackle
Alles von der Schwiegermutter an meinen Mann, als er den Kleinen in der Trage hatte.
Ich dachte eigentlich, dass sie sich nach dem ersten Tragling daran gewöhnt hätte.
Versuche, es Dir nicht zu Herzen zu nehmen. Meine Schwiegereltern halten das Tragen auch nachwievor für eine Laune von mir. Die Große war tatsächlich total pflegeleicht, ist auch super Kinderwagen gefahren, ließ sich zu Hause gut ablegen, aber ich fand Tragen halt schön und praktisch. Die Kleine wird übermorgen elf Monate alt und wird täglich und oft auch mehrere Stunden getragen, sonst käme ich zu genau gar nichts.

Hab gestern auch einen saublöden Kommentar bekommen, zwar nur indirekt zum Tragen, aber naja. Musste die Kinder mit zum Einkaufen nehmen. Nachdem wir den Einkaufswagen wieder weggebracht haben, waren wir auf dem Weg zum Auto, die Große an der Hand, die Kleine in der Manduca auf dem Rücken. Raunzt uns ein Opa hinterher: "Die Frauen haben es schon schwer! Ein Kind dabei und das andere muss sie rumschleppen! Und dann noch der Einkauf!". So ein Quatsch. Ganz davon ab, dass ich mir in keiner Weise überfordert oder sonderlich belastet gefühlt habe. Aber als ob es nur Frauen schwer hätten, als ob mein Mann nicht genauso mit den beiden einkaufen könnte. Ganz davon ab, dass zum selben Zeitpunkt mein Mann es auch schwer hatte, weil er nämlich für uns gearbeitet hat, damit wir unsere Einkäufe bezahlen können. Aber Hauptsache irgendwas dahergeredet :evil:
Mausi (8/16) und Mäuschen (6/19)
* (9/15) und * (2/18) im Herzen

taenzerin
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1540
Registriert: 17.11.2016, 12:54

Re: Nervige Kommentare zum Tragen ...

Beitrag von taenzerin »

Halb nervig, halb lustig: Ich habe mich vor ein paar Tagen beim Binden eines Kängurus etwas abgemüht. Sagt mein Mann "Bind doch was gescheites! Ne Wickelkreuztrage, zum Beispiel."
taenzerin mit Herbstsohn 09/2016 und Frühlingstochter 04/2020

Benutzeravatar
Feci
ist gern hier dabei
Beiträge: 93
Registriert: 06.09.2016, 13:10
Wohnort: Iserlohn

Re: Nervige Kommentare zum Tragen ...

Beitrag von Feci »

Mein Mann war heute mit beiden Mädchen alleine unterwegs und etwas verzweifelt, weil die Kleine nicht recht zu beruhigen war.
Wir redeten später darüber, als wir uns zum Spaziergang fertig machten und ich gerade dabei war, die Kleine im FlyClick auf den Rücken zu packen. Ich schlug ihm vor, sich doch endlich mal mit der Manduca auseinander zu setzen, damit er ihr in kritischen Situationen auch Nähe geben kann und trotzdem für die Große da sein kann. Kommentar von ihm "Ja, mach ich. Ich trage die aber nicht auf dem Rücken! Das ist viel zu gefährlich!" 🙈🙈🙈
Mausi (8/16) und Mäuschen (6/19)
* (9/15) und * (2/18) im Herzen

Benutzeravatar
TuB
gehört zum Inventar
Beiträge: 544
Registriert: 22.09.2017, 16:41

Re: Nervige Kommentare zum Tragen ...

Beitrag von TuB »

Was ist denn am Rücken gefährlicher als vorne? 🤔
mit Maus (Januar '17) und Käfer (November '19)

Benutzeravatar
Feci
ist gern hier dabei
Beiträge: 93
Registriert: 06.09.2016, 13:10
Wohnort: Iserlohn

Re: Nervige Kommentare zum Tragen ...

Beitrag von Feci »

TuB hat geschrieben:
10.05.2020, 20:36
Was ist denn am Rücken gefährlicher als vorne? 🤔
Das weiß ich auch nicht, ich habe beide Kinder hinten getragen und die Kleine sogar fast von Anfang an 🙈 (bin absoluter Rückenträger und mag vorne nicht so gern...)
Aber lustig fand ich an dem Kommentar, dass er den just in dem Augenblick brachte, als ich mir die Kleine auf den Rücken gepackt habe 😂
Mausi (8/16) und Mäuschen (6/19)
* (9/15) und * (2/18) im Herzen

Biene87
ist gern hier dabei
Beiträge: 68
Registriert: 28.04.2020, 21:50

Re: Nervige Kommentare zum Tragen ...

Beitrag von Biene87 »

Klassiker:
Das scheint ihm ja zu gefallen. Aber wird er euch nicht langsam zu schwer?
(Ja, wenn ich ihn mehr als 3h/Tag in der HB vorn trage, merke ich das tatsächlich im Rücken. Aber deshalb trage ich ja auch viel hinten und abwechselnd mir der FB...).

Der 2. Klassiker:
... und den Kinderwagen mag er gar nicht?!?
Wenn wir antworten, dass wir das nicht wissen, weil er mit 6 Wochen zuletzt drin lag, weil wir den so unpraktisch finden, sind die Blicke oft interessant :mrgreen:
Viele Grüße von Biene mit dem Zwuck (07/2019) und *(08/2018) im Herzen

Benutzeravatar
Feci
ist gern hier dabei
Beiträge: 93
Registriert: 06.09.2016, 13:10
Wohnort: Iserlohn

Re: Nervige Kommentare zum Tragen ...

Beitrag von Feci »

Heute bei BabyOne (musste einen Gutschein loswerden), schwangere Frau offensichtlich mit dem werdenden Opa am Stöbern, der zu allem seinen Kommentar geben musste. Kamen die zwei am (zugegebenermaßen begrenzten) Tragenangebot vorbei, meint Opa in spe "Dieses Getrage ist ja nichts" 😖 Hatte mich echt geärgert, hatte nämlich seltenerweise mal den Kinderwagen in Gebrauch...
Mausi (8/16) und Mäuschen (6/19)
* (9/15) und * (2/18) im Herzen

Bunti
schreibt ganz schön oft
Beiträge: 148
Registriert: 24.06.2020, 17:17

Re: Nervige Kommentare zum Tragen ...

Beitrag von Bunti »

Vor einiger Zeit auf einer Geburtstagsfeier, Baby beobachtet friedlich aus dem RingSling heraus das lustige Treiben, das ihm außerhalb des Slings eher unheimlich war:

"Sag mal, was ich schon immer wissen wollte: ist das nicht total schlecht für den Rücken vom Kleinen?"

Vielen Dank für das charmante, als Frage formulierte Feedback 👿

Ältere Damen sind da echt der Hammer.
Mit Frosch 07/19

Benutzeravatar
TuB
gehört zum Inventar
Beiträge: 544
Registriert: 22.09.2017, 16:41

Re: Nervige Kommentare zum Tragen ...

Beitrag von TuB »

Bunti hat geschrieben:
05.07.2020, 19:46
Vor einiger Zeit auf einer Geburtstagsfeier, Baby beobachtet friedlich aus dem RingSling heraus das lustige Treiben, das ihm außerhalb des Slings eher unheimlich war:

"Sag mal, was ich schon immer wissen wollte: ist das nicht total schlecht für den Rücken vom Kleinen?"

Vielen Dank für das charmante, als Frage formulierte Feedback 👿

Ältere Damen sind da echt der Hammer.
Die Frage finde ich überhaupt nicht schlimm und würde sie beantworten, als bestünde ehrliches Interesse (selbst, wenn der Tonfall etwas anderes vermuten lässt). Früher wurde ja oft erzählt, dass der Rücken gerade sein muss, um sich richtig zu entwickeln, ich würde also nicht von böser Absicht, sondern einfach von Fehlinformation ausgehen.
Antworten würde ich etwas wie "Nein, im Gegenteil. Kleine Babys sind Traglinge und haben noch keine Doppel-S-Form. In solchen Tragen ist der Rücken gut gestützt und kann seine natürliche Rundung annehmen. Außerdem können sie so von einem sicheren Ort aus die Umgebung erkunden und ich habe trotzdem beide Hände frei".
mit Maus (Januar '17) und Käfer (November '19)

Antworten