Nervige Kommentare zum Tragen ...

Hauptforum: Trageberatung

Moderatoren: Cocolin, sTanja, Ellies, posy

Antworten
Sommermama2017
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1932
Registriert: 03.03.2018, 16:01

Re: Nervige Kommentare zum Tragen ...

Beitrag von Sommermama2017 »

Es ist ja auch so viel entspannter neben der Beschäftigung mit dem größeren Kind noch ein schreiendes Baby zu haben...
Liebe Grüße von Sommermama mit L. 07/17 aus dem Ruhrgebiet

Nicolemitnummersechs
hat viel zu erzählen
Beiträge: 176
Registriert: 29.10.2019, 16:04

Re: Nervige Kommentare zum Tragen ...

Beitrag von Nicolemitnummersechs »

Ich habe ja nun mein sechstes Baby und kann euch berichten, dass ich von Kind zu Kind mehr getragen habe :D
Und weil einem beim sechsten Baby kaum noch jemand (der einen kennt) Erziehungsratschläge gibt, habe ich es auch jedes Mal mehr genossen :wink:
Nicole mit Still- und Tragemädels 06/2004, 12/2005, 02/2008 und 06/2010 und Still- und Tragejungs 01/2013 und 08/2019

chfly
hat viel zu erzählen
Beiträge: 206
Registriert: 28.06.2019, 22:53

Re: Nervige Kommentare zum Tragen ...

Beitrag von chfly »

Nach dem Kleinkinderschwimmen nahm ich den Grossen auf dem Rücken. Eine Mama: Wasser, das würde ich nie machen, in dem Alter können sie selbst laufen.
Ähm ja, wenn ich wie sie mein Auto direkt vor dem Bad parkiert hätte würde ich ihn auch nicht auf den Rücken nehmen. Ok, wahrscheinlich würde ich ihn dann auf dem Arm zum Auto tragen einfach weil er nach 1 Stunde rumtoben in Wasser müde ist.

Marquis
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 974
Registriert: 14.06.2017, 15:11

Re: Nervige Kommentare zum Tragen ...

Beitrag von Marquis »

In den letzten Wochen bestimmt fünf Mal gehört

"Guck mal, der Mann ist schwanger"

Das letzte Mal hat das gestern in der Kirche ein Opa zu seinem Enkel gesagt. Ich frag mich, was daran witzig sein soll. Aber
Viele Grüße von Marquis mit Püppi (4/17) und Elli (06/19)

Labello86
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 950
Registriert: 31.12.2017, 17:45

Re: Nervige Kommentare zum Tragen ...

Beitrag von Labello86 »

Das übliche 'verwöhnt hat man sie gleich mal, und dann wollen sie nur mehr getragen werden' in mehreren Variationen von der Schwiegerfamilie.
Dass das Baby den ganzen, anstrengenden Tag superbrav war, sich von allen streicheln und betatschen lassen hat und dabei immer vergnügt war, ist wohl nebensächlich.
Mit Bübchen (10/2017) und Mädchen (10/2019)

delfinstern
Power-SuTler
Beiträge: 6222
Registriert: 13.01.2013, 09:20
Wohnort: Nördliches Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Re: Nervige Kommentare zum Tragen ...

Beitrag von delfinstern »

Ich trag den Großen nach dem Gottesdienst auf dem Rücken in der Tragehilfe.
"oh du hier? Wie alt ist er denn?"
Ich: "im Januar 3 Jahre"
"Kann der noch nicht laufen???"
Doch kann er, aber er will nicht unbedingt da hin, wo ich hin will und schon gar nicht in meiner Geschwindigkeit.
Liebe Grüße
Delfin*
glücklich verheiratet, mit Delfinzwerg(1/17) und Delfinknirps(12/18) DelfinBabys-Thread *(11.14) *(2.18)

KK-Bewertung

Sam
gehört zum Inventar
Beiträge: 558
Registriert: 08.09.2018, 12:09

Re: Nervige Kommentare zum Tragen ...

Beitrag von Sam »

Ich frag mich immer, wieso das bei Kindern in Kinderwagen nie in Frage gestellt wird 🤷‍♀️
Mama vom Wutzi seit Ende Mai 18.

Benutzeravatar
christkind
gehört zum Inventar
Beiträge: 504
Registriert: 05.05.2015, 09:56
Wohnort: Karlsruhe

Re: Nervige Kommentare zum Tragen ...

Beitrag von christkind »

Sam hat geschrieben:
26.12.2019, 10:48
Ich frag mich immer, wieso das bei Kindern in Kinderwagen nie in Frage gestellt wird 🤷‍♀️
Eben, keiner würde bei nem 3-jährigen im Buggy oder wenn er auf den Schultern getragen wird etc. annehmen, dass er noch nicht laufen kann. 🙄 Warum ist das anders, wenn man eine Tragehilfe/Tuch benutzt?🤔

Ich hab jetzt auch schon öfter den Satz gehört "Bald kann der Kleine laufen, dann musst du ihn nicht mehr so viel rumtragen." Warum das? Ich sehe recht selten 1-jährige Laufanfänger die komplett zu Fuß unterwegs sind. 🙈😜
Bild und Bild und
Bild

VerenaM
schreibt ganz schön oft
Beiträge: 133
Registriert: 30.08.2019, 06:28

Re: Nervige Kommentare zum Tragen ...

Beitrag von VerenaM »

Heute von Oma, auf meine Aussage, dass der Mups halt ein Tragling ist: „ Na, da hast du ihn aber auch dran gewöhnt. Hast ihn ja nicht in den Kinderwagen gelegt.“
(Doch das habe ich, in ihrem Beisein 🤨 Mein Beckenboden hätte sich auch gefreut, wenn er beides gleichberechtigt akzeptiert hätte 😉)
Weihnachten bei den Eltern - ein Fest der Vorurteile - zu den Stillkommentaren geh ich jetzt auch noch 😅
Verena und der Mups 6/2019

VerenaM
schreibt ganz schön oft
Beiträge: 133
Registriert: 30.08.2019, 06:28

Re: Nervige Kommentare zum Tragen ...

Beitrag von VerenaM »

P.S.: Sie hat auch mit Bedauern festgestellt, dass wir ja keinen Wagen mit haben. Mein LG hat ihr dann aber einfach ganz trocken die Trage angeboten. Hat sie genommen und war ne 3/4 Stunde mit dem Mups spazieren 😁
Verena und der Mups 6/2019

Antworten