Onbu- nur welcher???

Hauptforum: Trageberatung

Moderatoren: Ellies, Cocolin, sTanja

Silvia270717
schreibt ganz schön oft
Beiträge: 140
Registriert: 11.09.2017, 14:00

Onbu- nur welcher???

Beitrag von Silvia270717 »

Hallo,
Ich möchte für meinen Tragling 8 Monate, 75cm, 9,5 kg einen Onbu besorgen, habe aber keinen Plan welchen... ich habe bereits eine buzzibu testen dürfen und habe jetzt eine Fidella auf Urlaub. Beide sind ganz ok, wobei mir die buzzibu besser gepasst hat als die Fidella, bei meinem Mann genau umgekehrt. Jetzt würde ich gerne wissen, mit welchem Onbu tragt ihr? Kennt ihr vl auch die oberen und wisst wie sie bei schwereren/größeren Traglingen sind und auf was sollte ich beim Kauf eines Onbu achten (welche Extras wie Beinpolster etc braucht man wirklich - mein Zwerg kann leider noch kein konkretes Feedback geben). Wer hat Erfahrungen mit anderen Herstellern (kokadi, lennylamb, natibaby,...)
Da ich die Trage wirklich lange benutzen möchte will ich mir einen Fehlkauf ersparen.
Ich freue mich über eure Erfahrungsberichte :)
Mamabär mit Wunsch-Babybär (27.07.2017) - gestillt, getragen, abgehalten, und im Familienbett bekuschelt.

Seid gnädig und überlest meine Fehler, ich benutze Autokorrektur :)

pqr
Power-SuTler
Beiträge: 6456
Registriert: 16.08.2015, 17:38

Re: Onbu- nur welcher???

Beitrag von pqr »

Hat es einen speziellen Grund, wieso es ein Onbu sein soll?
Ich hatte ab 12 Monate den von Fidella, muss aber sagen, dass es sich nicht 100 ÷ gelohnt hat.
Ich kann damit nicht so lange tragen wie mit Halfbuckle und bei uns wr die Rücken und Nackenpartie in schlechterer Haltung als beim HB.
Viele Grüße
pqr

pqr mit Mini 04/2015
und Mini2 12/2017

Benutzeravatar
Schokoflocke
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1255
Registriert: 21.04.2013, 02:55

Re: Onbu- nur welcher???

Beitrag von Schokoflocke »

Ich lese hier mal mit, ich will vielleicht auch nochmal einen Anlauf wagen. Fidella fand ich sehr dünn gepolstert, Huckepack ganz gut. Ich glaube ich leihe mir den Fidella einer Freundin nochmal. Ich liebäugele für nächsten Herbst/Winter damit, weil ich Tuch über Jacke doof finde und für Halfbuckle auf dem Rücken einfach zu doof bin.
Unterwegs mit dem großen Bruder (5/13), dem mittleren Bruder (12/14) und dem kleinen Flöckchen (3/17)

AnnaH85
gehört zum Inventar
Beiträge: 533
Registriert: 19.04.2016, 17:22

Re: Onbu- nur welcher???

Beitrag von AnnaH85 »

Bestelle dir doch ein testpaket (zb bei elbakidz) und teste dich durch! Ich hatte nur kurz mal kokadi. Da bekam ich meinen Sohn schön hoch auf den rücken aber nach 10 Minuten war es unaushaltbar. Besser war der von madame Jordan. Ich glaub es hängt echt stark vom Schnitt ab und anderen Faktoren, noch viel mehr als bei anderen Tragen mit hüftgurt.
Mama A mit Papa A und Baby A 04042016

Silvia270717
schreibt ganz schön oft
Beiträge: 140
Registriert: 11.09.2017, 14:00

Re: Onbu- nur welcher???

Beitrag von Silvia270717 »

pqr hat geschrieben:
05.04.2018, 12:13
Hat es einen speziellen Grund, wieso es ein Onbu sein soll?
Anfangs habe ich sehr gerne in meiner Hop-tye con getragen, die mir inzwischen aber etwas zu sehr nachgibt. Zwischendurch habe ich auch viel mit dem Tuch getragen, aber seit wir am Rücken tragen ist das eine reine Tortur weil er jeden Beutel kaputt macht. Außerdem fahren wir viel mit öffis (da dreht er durch wenn ich ihn nicht nach vorne nehme und das wäre bei einem Tuch undenkbar) und vor allem bin ich am Tag oft viele kurze Strecken unterwegs.
Ich war anfangs sehr skeptisch (ich ich liebe meine Tücher auch so sehr), aber ein Tag in der Stadt mit dem gliehenen Onbu und ich war verliebt vom schnellen rauf und runter (dass ab Laufalter ja auch nicht weniger wird). Deshalb muss ein Onbu her ;)
Mamabär mit Wunsch-Babybär (27.07.2017) - gestillt, getragen, abgehalten, und im Familienbett bekuschelt.

Seid gnädig und überlest meine Fehler, ich benutze Autokorrektur :)

Benutzeravatar
posy
Mod a.D.
Beiträge: 18105
Registriert: 15.10.2007, 20:28
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Onbu- nur welcher???

Beitrag von posy »

Dann lohnt es sich für euch auch zu investieren. Da würde ich auf jeden Fall noch den von Huckepack zum testen empfehlen. Dazu gibt es optional auch einen Hüftgurt, falls es doch mal Entlastung braucht.
Viel Spaß beim testen!
Liebe Grüße von Nina mit der Großen (05/07), dem Mittleren (10/09) und dem kleinen Wassermann (2/2013)

Zertifizierte ClauWi-Trageberaterin in/um Berlin: http://www.baby-tragen-berlin.de/
Mitglied im Tragenetzwerk

Silvia270717
schreibt ganz schön oft
Beiträge: 140
Registriert: 11.09.2017, 14:00

Re: Onbu- nur welcher???

Beitrag von Silvia270717 »

posy hat geschrieben:
05.04.2018, 19:44
Dann lohnt es sich für euch auch zu investieren. Da würde ich auf jeden Fall noch den von Huckepack zum testen empfehlen. Dazu gibt es optional auch einen Hüftgurt, falls es doch mal Entlastung braucht.
Viel Spaß beim testen!
Was macht den Huckepack deiner Meinung nach besonders/besser? Gibt es da abgesehen von dem Hüftgürtel noch weitere Pluspunkte?
Mamabär mit Wunsch-Babybär (27.07.2017) - gestillt, getragen, abgehalten, und im Familienbett bekuschelt.

Seid gnädig und überlest meine Fehler, ich benutze Autokorrektur :)

Silvia270717
schreibt ganz schön oft
Beiträge: 140
Registriert: 11.09.2017, 14:00

Re: Onbu- nur welcher???

Beitrag von Silvia270717 »

Aja, die huckepack hat ja mehrere Größen. Macht es Sinn die Medium zu kaufen/testen oder gleich Toddler (aktuell 74, Bodygröße 80/86). Möchte ungern dann in einem Jahr noch eine Trage kaufen...
Mamabär mit Wunsch-Babybär (27.07.2017) - gestillt, getragen, abgehalten, und im Familienbett bekuschelt.

Seid gnädig und überlest meine Fehler, ich benutze Autokorrektur :)

Benutzeravatar
newmanekineko
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1066
Registriert: 04.08.2016, 20:10
Wohnort: OWL

Re: Onbu- nur welcher???

Beitrag von newmanekineko »

Wir haben einen von Madame Jordan, ohne Beinpolster. Ich bin damit sehr zufrieden. Mein Mann findet ihn aber mega unbequem.
Ich hatte mal einen von Lenisa, mit gut gepolsterten Trägern. Trotzdem konnte ich mit dem nicht länger als eine halbe Stunde bequem tragen.
Ich denke bei Onbus muss man sich wirklich durchtesten.
Viel Erfolg! ☺
Viele Grüße!

Tochter Jan 2016
Tochter Okt 2017
Junge Dez 2019
Junge Dez 2019

Mini-* Dez 2018

Benutzeravatar
posy
Mod a.D.
Beiträge: 18105
Registriert: 15.10.2007, 20:28
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Onbu- nur welcher???

Beitrag von posy »

Der Huckepack ist im Vergleich zu fidella aus festerem Material und ist besser gepolstert. Die Größen fallen recht groß aus, da passt Medium noch lange.

Die Träger von Madame Jordan passen auch mir etwas besser , aber das ist wirklich individuell.
Liebe Grüße von Nina mit der Großen (05/07), dem Mittleren (10/09) und dem kleinen Wassermann (2/2013)

Zertifizierte ClauWi-Trageberaterin in/um Berlin: http://www.baby-tragen-berlin.de/
Mitglied im Tragenetzwerk

Antworten