Eine Trage für meinen Mann....

Hauptforum: Trageberatung

Moderatoren: posy, Marla84, sTanja

spacerabbit
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 857
Registriert: 06.04.2011, 15:15
Wohnort: Frankfurt

Re: Eine Trage für meinen Mann....

Beitrag von spacerabbit » 16.03.2018, 21:27

Die Kleinste hat mittlerweile bestimmt 105 cm Größe und passt noch klasse in den Huckepack Toddler. Und ich kann sie noch gut eine Stunde ohne Rückenschmerzen drin tragen...
Großer Bruder 29.06.2008
Kleine Schwester 10.02.2011
Kleinste Schwester 06.11.2014

koalina
Prof. Dr. SuT
Beiträge: 8326
Registriert: 17.11.2014, 16:00
Wohnort: im schönen Norden

Re: Eine Trage für meinen Mann....

Beitrag von koalina » 17.03.2018, 11:02

Genau. Hp toddler ist riesig. Flip toddler ist wesentlich kleiner.
--.-'-;@

mit Krümel (1/15) und Krümelchen (4/17)

Unsere kleinen Wunder... kamen überraschend und haben unser Leben mehr bereichert als man es in Worte fassen kann.

koalina
Prof. Dr. SuT
Beiträge: 8326
Registriert: 17.11.2014, 16:00
Wohnort: im schönen Norden

Re: Eine Trage für meinen Mann....

Beitrag von koalina » 17.03.2018, 11:03

Was ich noch nicht in der Hand hatte aber toll scheint ist der Mr x von Madame Jordan. Irgendwer hat einen hier im Forum. Jolina?
--.-'-;@

mit Krümel (1/15) und Krümelchen (4/17)

Unsere kleinen Wunder... kamen überraschend und haben unser Leben mehr bereichert als man es in Worte fassen kann.

Cocolin
hat viel zu erzählen
Beiträge: 242
Registriert: 17.08.2017, 13:14

Re: Eine Trage für meinen Mann....

Beitrag von Cocolin » 17.03.2018, 12:29

Wir haben jetzt auch die Buzzidil xl - Baby ist 74cm und ich denke 11 Kilo inzwischen. Mein Freund findet es bequem, wir sind neulich steil bergauf und er meinte trotzdem, er spürt das Gewicht kaum. Er ist nicht riesig, hat aber im Verhältnis einen langen Oberkörper und ist auch muskulös.

Das mit dem schwitzen ist bei meinen beiden Warmblütern auch Thema. Wahrscheinlich trage im Sommer ich Kind und er Rucksack, aber bei euch sinds ja schon 2. Darf ich noch fragen was ihn bei der Kraxe zur Einsicht geführt hat? Meiner liebäugelt damit nämlich auch noch...
Cocolin mit Bub ( Juli '17)

Benutzeravatar
Jolina
alter SuT-Hase
Beiträge: 2267
Registriert: 09.09.2016, 09:07
Wohnort: Berlin

Re: Eine Trage für meinen Mann....

Beitrag von Jolina » 17.03.2018, 13:57

Ja, ich habe einen Mr. X! Für mich ist lässt er sich leichter festziehen als der Huckepack und er hat (wenn man die Verlängerung weglässt) weniger Schnallen. Mein Mann war auch mit dem Huckepack zufrieden.
Jolina mit dem Großen (06/13) und der Kleinen (12/15)

Benutzeravatar
Helenchen
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1404
Registriert: 17.05.2013, 18:24

Re: Eine Trage für meinen Mann....

Beitrag von Helenchen » 17.03.2018, 15:09

Mr x kenne ich nicht.
Jolina deinen huckepack habe ich im Hinterkopf. Ich würde es wohl einfach probieren aber mein mann hat noch bedenken.es gibt noch bei eka einen Buzzidil mit dem ich liebäugel.

Cocolin die Kraxe packt das gewicht nicht nah an den Körper. Auf Dauer zieht das doch ordentlich an den Schultern. Ich könnte sie euch zum testen geben aber die ist echt unhandlich und groß zum verschicken. Dafür hat man immer noch platz um Sachen zu verstauen und schlafend abstellen geht auch 😂 noch ein Gegenargument ist die Größe. Die nimmt beim Gepäck schon echt Platz weg und wenn das Kind selbst laufen will hast du immer noch ein riesen Ding am Rücken.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
mit den Mädels an der Hand (2012/2015)und dem Bärchen auf dem Arm (7/2017)

Mein Nähpark: Pfaff quilt ambition 2.0, W6 Overlock und Juki mcs 1500

Benutzeravatar
Jolina
alter SuT-Hase
Beiträge: 2267
Registriert: 09.09.2016, 09:07
Wohnort: Berlin

Re: Eine Trage für meinen Mann....

Beitrag von Jolina » 17.03.2018, 16:03

Ich hab dir drüben nochmal geantwortet. Ihr könnt ihn gerne auch erstmal testen. Leider kann ich dir nicht beide Tragen schicken, weil ich eine hier brauche.
Jolina mit dem Großen (06/13) und der Kleinen (12/15)

Cocolin
hat viel zu erzählen
Beiträge: 242
Registriert: 17.08.2017, 13:14

Re: Eine Trage für meinen Mann....

Beitrag von Cocolin » 17.03.2018, 20:28

Helenchen hat geschrieben:
17.03.2018, 15:09
Cocolin die Kraxe packt das gewicht nicht nah an den Körper. Auf Dauer zieht das doch ordentlich an den Schultern. Ich könnte sie euch zum testen geben aber die ist echt unhandlich und groß zum verschicken. Dafür hat man immer noch platz um Sachen zu verstauen und schlafend abstellen geht auch 😂 noch ein Gegenargument ist die Größe. Die nimmt beim Gepäck schon echt Platz weg und wenn das Kind selbst laufen will hast du immer noch ein riesen Ding am Rücken.
Danke für die Erklärung und das Angebot. Ich hoffe aber, wenn er mit der Buzzidil so zufrieden bleibt, erledigt sich das Thema. :D
Cocolin mit Bub ( Juli '17)

travelmate
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 315
Registriert: 15.01.2017, 21:48

Re: Eine Trage für meinen Mann....

Beitrag von travelmate » 19.03.2018, 23:10

Ich werfe nochmal den JoNo Fullbuckle ein. Den finden wir super. Mein Mann trägt damit gerne auf dem Rücken. Träger und Hüftgurt sind stabil und gut gepolstert, die Trage lässt sich gut und individuell einstellen.
Wir haben die Toddler und sind bei Größe 92 noch nicht bei den größtmöglichen Einstellungen angekommen.
Mama seit Sep. 2016 :sling:

Benutzeravatar
Helenchen
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1404
Registriert: 17.05.2013, 18:24

Re: Eine Trage für meinen Mann....

Beitrag von Helenchen » 25.03.2018, 15:54

Wir testen grad eine huckepack. (PS danke ;))
Mein mann hat etwas Mühe sie gut einzustellen. Sein Oberkörper ist ziemlich lang und E. Hängt recht tief. Ausserdem jammert sie dass es im Schritt weh tut.
Hier haben wir die Variante Schultergurte am rückenpaneel.

Die große sitzt besser drin. Auf dem Foto mit Gurt am Hüftgurt. Das zieht aber wohl ziemlich an den Schultern sagt mein mann.

Verbesserungsvorschläge?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
mit den Mädels an der Hand (2012/2015)und dem Bärchen auf dem Arm (7/2017)

Mein Nähpark: Pfaff quilt ambition 2.0, W6 Overlock und Juki mcs 1500

Antworten