Fidella Onbuhimo (Onbu)

Hauptforum: Trageberatung

Moderatoren: Ellies, Cocolin, sTanja

Benutzeravatar
Flipi
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 252
Registriert: 04.10.2009, 20:17

Re: Fidella Onbuhimo (Onbu)

Beitrag von Flipi »

Ich danke euch schon mal..wir haben eine Wrap xl und eine flip xl von Kokadi..und wollte eben etwas,was auch gut zu transportieren ist😅
Wie gesagt,wir tragen ja nicht mehr so lange am Stück..nur wollte ich wissen ob es bei der Größe noch machbar ist mit diesem onbu

08u11
alter SuT-Hase
Beiträge: 2285
Registriert: 17.09.2012, 16:14

Re: Fidella Onbuhimo (Onbu)

Beitrag von 08u11 »

Oh, gut, dass der Threat hier auftaucht. Eine Frage: wie zieht man das Ding mit Großkind am besten an?
Hintergrund: wir haben den Onbu seit einiger Zeit hier. Allerdings habe ich recht schnell bemerkt, dass mir Tragen, die das Gewicht mehr auf die Hüfte verteilen, viel angenehmer sind. Daher wurde er nicht allzu oft benutzt :( .
Jetzt bin ich aber schwanger und Hüftgurte drücken mir auf den Bauch bzw. schneiden mir die Luft/das Blut ab. Das wäre ja eine neue Chance für den Onbu - zumal die Maus inzwischen wirklich fast alles selbst läuft - aber ich würde mich wohler fühlen, zur Sicherheit noch eine Trage parat zu haben.
Bisher habe immer erst die Maus eingefädelt, bin dann in die Hocke und habe den 'Rucksack' aufgesetzt und bin dann wieder aufgestanden. Das Aufstehen habe ich aber als recht wackelig in Erinnerung. Nun ist die Maus in den letzten Monaten ja auch eher größer geworden und mit meinem Bauch wird es nun auch nicht besser :D. Gibt's da noch andere Möglichkeiten?
Nina mit A. (11/2008), J. (03/2011), Minimaus (28/01/15), Babyzwerg (15/02/2019) und Weihnachtsengel im Herzen (Januar 2018, 10. Woche)

Benutzeravatar
TuB
gehört zum Inventar
Beiträge: 540
Registriert: 22.09.2017, 16:41

Re: Fidella Onbuhimo (Onbu)

Beitrag von TuB »

Ich lege den Onbu auf einem Tisch, setze das Kind rein und setze mir dann den Rucksack auf. In die Knie muss ich vor allem beim Wickeltisch kaum gehen, aber auch ein Esstisch funktioniert ganz gut. Man kann das Kind wohl aber auch auf den Rücken werfen. Das gaben wir noch nicht probiert, aber da gibt es einige Videos zu.
mit Maus (Januar '17) und Käfer (November '19)

08u11
alter SuT-Hase
Beiträge: 2285
Registriert: 17.09.2012, 16:14

Re: Fidella Onbuhimo (Onbu)

Beitrag von 08u11 »

Ah, danke - klar: Tisch würde die Sache erleichtern. Hilft aber leider nur zum mal ausprobieren und uns gegenseitig dran gewöhnen.
Die normale Tragesituation wäre wohl: Ich hole Minimaus von der Kita ab (ca. 700m von hier). Die ersten 500m läuft sie und dann macht sie schlapp und will getragen werden. Da steht leider kein Tisch 'rum. :( Nur Gehweg und Gartenzäune.
Nina mit A. (11/2008), J. (03/2011), Minimaus (28/01/15), Babyzwerg (15/02/2019) und Weihnachtsengel im Herzen (Januar 2018, 10. Woche)

Benutzeravatar
posy
Mod a.D.
Beiträge: 18105
Registriert: 15.10.2007, 20:28
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Fidella Onbuhimo (Onbu)

Beitrag von posy »

Aber vielleicht eine Parkbank? Oder zumindest eine kleine Mauer?
Du kannst dein Kind auch vom Kniereiter aus hochnehmen, aber dafür musst du das Bein irgendwo aufstellen.
Liebe Grüße von Nina mit der Großen (05/07), dem Mittleren (10/09) und dem kleinen Wassermann (2/2013)

Zertifizierte ClauWi-Trageberaterin in/um Berlin: http://www.baby-tragen-berlin.de/
Mitglied im Tragenetzwerk

08u11
alter SuT-Hase
Beiträge: 2285
Registriert: 17.09.2012, 16:14

Re: Fidella Onbuhimo (Onbu)

Beitrag von 08u11 »

Hm - ich muss mir die Strecke noch mal genauer anschauen. Irgend etwas muss es da doch geben. Kleinere Mauern auf jeden Fall. Ob die reichen? Muss ich wohl einfach probieren. Bänke gibt es. Leider sind die auf einem Spielplatz und ich fürchte, wenn wir da mal Stopp machen, dann war's das mit dem Heimweg :D .
Nina mit A. (11/2008), J. (03/2011), Minimaus (28/01/15), Babyzwerg (15/02/2019) und Weihnachtsengel im Herzen (Januar 2018, 10. Woche)

Benutzeravatar
posy
Mod a.D.
Beiträge: 18105
Registriert: 15.10.2007, 20:28
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Fidella Onbuhimo (Onbu)

Beitrag von posy »

Bestimmt! In der Situation findest du sicher etwas!
Liebe Grüße von Nina mit der Großen (05/07), dem Mittleren (10/09) und dem kleinen Wassermann (2/2013)

Zertifizierte ClauWi-Trageberaterin in/um Berlin: http://www.baby-tragen-berlin.de/
Mitglied im Tragenetzwerk

Munin
ist gern hier dabei
Beiträge: 89
Registriert: 06.02.2017, 16:37

Re: Fidella Onbuhimo (Onbu)

Beitrag von Munin »

Hallo zusammen,
ich hätte ja schon vor längerer Zeit mal geschrieben, dass wir auch den fidella V2 onbu haben. Letzten Herbst war er hauptsächlich für den Papa, dem das Tuch binden zu aufwändig war. Jetzt mit Laufling benutze ich ihn zunehmend gerne.

Mal noch kurz zum Aufsetzen: ich setze oder Stelle meine Tochter entweder auf eine kleine Erhöhung und fädele die Beine ein, dann kommt zuerst ein Arm von mir rein und danach die das ganze Paket auf den Rücken. Der zweite Arm angelt sich dann den anderen Träger...
Ab und zu "werfe" ich sie auch auf den Rücken, wenn es eben keine Bank oder Mauer gibt, aber ich bin grade auch nicht schwanger :)

Meine Frage ist gerade aber, wie ihr mit dem Kopftuch zufrieden seid. Ich finde es irgendwie zu klein oder komisch designt .
So mit einem Jahr ging es nach dem Einschlafen auf dem Rücken noch gut hochzuklappen und einzufädeln am Gurt , wenn auch nicht selber, sondern von einer zweiten Person.
Inzwischen ist unsere Tochter irgendwie zu groß, ich kann das Tuch nur noch auf einer Seite am Gurt einfädeln :?:
Kennt das jemand? Ist die trage nicht dafür gedacht, dass eine fast zweijährige darin schläft?! :wink:
Mit kleiner Springmaus *11/2016

Benutzeravatar
posy
Mod a.D.
Beiträge: 18105
Registriert: 15.10.2007, 20:28
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Fidella Onbuhimo (Onbu)

Beitrag von posy »

Ich denke, das ist einfach unglücklich designt mit der Kopfstütze.
Liebe Grüße von Nina mit der Großen (05/07), dem Mittleren (10/09) und dem kleinen Wassermann (2/2013)

Zertifizierte ClauWi-Trageberaterin in/um Berlin: http://www.baby-tragen-berlin.de/
Mitglied im Tragenetzwerk

Munin
ist gern hier dabei
Beiträge: 89
Registriert: 06.02.2017, 16:37

Re: Fidella Onbuhimo (Onbu)

Beitrag von Munin »

Ah, ok, danke posy, ich dachte schon ich tue dem guten onbu Unrecht :wink:
Hast du eine Idee, wie das zu lösen sein könnte? Ich will mal eine Verlängerungsschnur ausprobieren... 8)
Mit kleiner Springmaus *11/2016

Antworten