Fidella Onbuhimo (Onbu)

Hauptforum: Trageberatung

Moderatoren: Ellies, Cocolin, sTanja

Lösche Benutzer 24152

Fidella Onbuhimo (Onbu)

Beitrag von Lösche Benutzer 24152 »

Hallo ihr Lieben

Ich hab mir einen Fidella Onbu gekauft. Den V1. Ich wollte mal nach Erfahrungen horchen. Die Suche war nicht erfolgreich.
Ich wusste vorher das Fidella recht dünn und weich ist und auch das die Träger wenig gepolstert sind.
Da das gebraucht aber so ein gutes Angebot war und ich meine alte Frl. Hübsch (mit breiten flachen Trägern) vorher so geliebt habe, dachte ich, ich versuch es. Vor allem lässt er sich super klein machen (für unterwegs).
Standard trage ich in einer Kokadi Flip, Träger sind und bleiben am Hüftgurt, ich mag die Verteilung nicht wenn die Träger am Paneel befestigt sind. So sind meine Schultern auch was gewohnt. Ich wollte den Onbu hauptsächlich, wenn meine Tochter läuft, oder mal für zwischendurch und wenn es im Sommer sehr heiß ist. Tochter ist fast 10 Monate und hat zarte 8kg auf 75cm. Sie sitzt frei und läuft ein paar Schritte an den Möbeln.

So, lange rede, kurzer Sinn :lol: ich hab den Onbu nun 4x ausprobiert. 2x kurz und 2x 30 min.
Ich find ihn toll und die dünnen Träger find ich angenehm.
Geht es nur mir so? Oder kommt bei öfteren Nutzen das "böse erwachen"?
Ich freu mich von euren Erfahrungen zu lesen.

Ach so eine Frage hätt ich. Laut fidella Beschreibung geht der onbu von 10kg bis 30kg. Ich muss nicht warten bis meine Tochter 10kg wiegt, oder?

Liebe Grüße Sabrina

ynnetch
gehört zum Inventar
Beiträge: 442
Registriert: 15.03.2016, 10:07

Re: Fidella Onbuhimo (Onbu)

Beitrag von ynnetch »

Ich hab auch den Fidella Onbu, allerdings glaube ich V2. Schnuppsi wiegt 18 kg. Das geht nicht lange, aber eine Weile schon. Bei 8 kg ginge es bestimmt länger. Und ich finde ihn recht bequem und eben auch praktisch, dass der sehr klein mitbehmbar ist.
Das einzige was ich daran nicht mag, ist die Position des Brustgurtes. Das ist mir zu hoch, ich fühle mich immer halb erwürgt.
07/15 Schnuppsi
09/17 Grinsekätzchen

Benutzeravatar
posy
Mod a.D.
Beiträge: 18106
Registriert: 15.10.2007, 20:28
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Fidella Onbuhimo (Onbu)

Beitrag von posy »

Das ist doch schön, dass dir der Onbuhimo gut passt.
Die Angaben sind immer unter Vorbehalt zu sehen, wichtig ist, an welchem Punkt der Entwicklung dein Kind ist. In eurem Fall alles gut!

Mit Tragehilfen ist es wie beim Schuhe kaufen: wem was bequem ist, ist sehr individuell.
Mir persönlich sind die Träger vom V2 noch Immer zu dünn.

Viel Tragefreude mit deiner Neuerwerbung!
Liebe Grüße von Nina mit der Großen (05/07), dem Mittleren (10/09) und dem kleinen Wassermann (2/2013)

Zertifizierte ClauWi-Trageberaterin in/um Berlin: http://www.baby-tragen-berlin.de/
Mitglied im Tragenetzwerk

Lösche Benutzer 24152

Re: Fidella Onbuhimo (Onbu)

Beitrag von Lösche Benutzer 24152 »

So, ich bräuchte doch noch mal einen Tipp :oops:

Hallo erstmal :)

Ich habe heute besagten Onbu eine std getragen. Nach 45 wurde es ungemütlich. Und zwar sind die Träger an sich gut für mich. Aber der dünne Gurt Schnitt nach der Zeit ein, was wirklich unangenehm war. Klar ist so lange im Onbu nicht die regel, aber ich denke je mobiler meine Tochter wird und gerade im sommer würde ich ihn gern mehr nutzen. Für den Rücken für mich angenehmer wie FB. Tochter wird aber schwerer und nicht leichter.
Meint ihr die Suck Pads schaffen abhilfe oder lieber über kurz oder lang den Fidella verkaufen und einen "bessern"?

Wenn ja, könnt ihr mir einen empfehlen?
Ich habe hier 2 Trageberaterinnen, eine hat keine Onbus und die andere den Fidella :?

Danke und liebe Grüße

Benutzeravatar
posy
Mod a.D.
Beiträge: 18106
Registriert: 15.10.2007, 20:28
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Fidella Onbuhimo (Onbu)

Beitrag von posy »

Wenn du den grundsätzlich bequem findest, dann würde ich Schulterpolster dazu kaufen. Zum Beispiel vom MySol. Die Sabberschonet bringen nicht viel. Oder das Polster von Fudella, das ist länger.
Liebe Grüße von Nina mit der Großen (05/07), dem Mittleren (10/09) und dem kleinen Wassermann (2/2013)

Zertifizierte ClauWi-Trageberaterin in/um Berlin: http://www.baby-tragen-berlin.de/
Mitglied im Tragenetzwerk

Benutzeravatar
posy
Mod a.D.
Beiträge: 18106
Registriert: 15.10.2007, 20:28
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Fidella Onbuhimo (Onbu)

Beitrag von posy »

Fast vergessen: besser gepolstert sind Msdame Jordan, Huckepack oder Lenny Lamb.
Liebe Grüße von Nina mit der Großen (05/07), dem Mittleren (10/09) und dem kleinen Wassermann (2/2013)

Zertifizierte ClauWi-Trageberaterin in/um Berlin: http://www.baby-tragen-berlin.de/
Mitglied im Tragenetzwerk

Lösche Benutzer 24152

Re: Fidella Onbuhimo (Onbu)

Beitrag von Lösche Benutzer 24152 »

Ich danke dir posy.
Ich finde das mit zusätzlichen Polstern nicht so hübsch und evtl auch bissl umständlich. Immerhin solls mit Onbu ja schnell gehen.
Ich werde ihn erstmal behalten und wenn sich zeigt dass er immer intensiver genutzt wird oder Motte plötzlich stark zunimmt verkaufen und dann einen anderen nehmen.
Madame Jordan - sooooo schön.
Sind die Lenny Lambs auch "besser"? Dächte die wären ähnlich wie Fidella (hatte noch nie Lenny in der Hand :oops:)

Lösche Benutzer 24152

Re: Fidella Onbuhimo (Onbu)

Beitrag von Lösche Benutzer 24152 »

Was ich gerade sehen, die gurte sehen bei den Lenny lambs auch schmal aus. Schneiden die auch durchs Polster?

Benutzeravatar
posy
Mod a.D.
Beiträge: 18106
Registriert: 15.10.2007, 20:28
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Fidella Onbuhimo (Onbu)

Beitrag von posy »

Was meinst du mit besser?
Fidella ist recht dünn, sowohl Polsterung als auch Tuch.

Lenny Lamb ist recht gut gepolstert , die Tücher sind sehr unterschiedlich.
Liebe Grüße von Nina mit der Großen (05/07), dem Mittleren (10/09) und dem kleinen Wassermann (2/2013)

Zertifizierte ClauWi-Trageberaterin in/um Berlin: http://www.baby-tragen-berlin.de/
Mitglied im Tragenetzwerk

Lösche Benutzer 24152

Re: Fidella Onbuhimo (Onbu)

Beitrag von Lösche Benutzer 24152 »

Mit "besser" meinte ich die Polsterung an den trägern. Ich hätte gedacht - rein optisch- dass die gurte aucg durch die Polsterung einschneiden

Antworten