Welches Tragetuch für 9 kg Baby + Sommertauglichkeit

Hauptforum: Trageberatung

Moderatoren: Marla84, sTanja, posy

Antworten
charlou
Herzlich Willkommen
Beiträge: 7
Registriert: 10.12.2017, 11:52

Welches Tragetuch für 9 kg Baby + Sommertauglichkeit

Beitrag von charlou » 10.12.2017, 12:00

Mein Kind ist jetzt sechs Monate alt und wiegt 9 kg. Bis ca. 7 kg haben wir unsere elastisches Manduca Tragetuch verwendet und waren sehr glücklich damit. Derzeit nutzen wir den Bondolino, möchten aber eigentlich wieder auf ein Tragetuch umsteigen. Aufgrund von Testberichten und der großen Auswahl gerne von Didymos.
Allerdings wird das Kind nicht leichter. Deshalb folgende Anforderungen:
-Tuch sollte möglichst nicht nachgezogen werden müssen: Welches Material bzw. Flächengewicht eignet sich da?
-Wir möchten es gerne die nächsten 1 - 2 Jahre nutzen können: Ist da eine Extrabreite sinnvoll?
- Wir möchten möglichst alles damit binden können (Größe 36, 165 cm): Welche Länge wäre ratsam?
-Wir möchten im Sommer möglichst wenig schwitzen: Ist Leinen oder Hanf dazu geeignet? Wenn ja, wie hoch sollte der Anteil sein? Seide ist bei schwereren Kindern nicht geeignet oder?
Ich hoffe wir können das perfekte Tuch für uns finden - möglichst einfach zu binden :)

PS: Hatte einfach mal - nur nach Aussehen - das Didymos Indio 200 g/m2 Größe 5 aus Baumwolle bestellt. Scheint mir allerdings nicht stabil genug bzw. recht unangenehm im Sommer zu tragen.

AnaR
schreibt ganz schön oft
Beiträge: 132
Registriert: 04.04.2017, 00:12
Wohnort: Wien

Re: Welches Tragetuch für 9 kg Baby + Sommertauglichkeit

Beitrag von AnaR » 10.12.2017, 22:42

Hallo! Lustig, 7 kg scheint wirklich bei vielen die Grenze zu sein, ab der man sich nach etwas Neuem umsieht (ich bin auch bei diesem Gewicht auf der Suche nach Alternativen zu meinem Hoppediz-Tuch auf dieses Forum gestoßen).
Grundsätzlich denke ich, dass du womöglich ein bisschen herumprobieren musst, um herauszufinden, was dir bequem ist. Gerade beim Flächengewicht gibt es individuell sehr unterschiedliche Präferenzen, aber ich lass dir mal ein paar Überlegungen da:
- Brockentauglichkeit: Als gut stabilisierend gelten unter anderem Hanf und Leinen, aber es gibt auch viele andere Materialien, die geeignet sind. Mein Sohn ist auch ca. 9kg schwer (aber schon ein Jahr alt) und ich mag gerne auch Woll- oder Leinen-/Seide-Mischungen sowie pure bamboo (von Oscha). Meine große Tochter (die nur mehr ganz, ganz selten getragen wird), kann ich gut auch in Baumwolltüchern von Baie oder in Wolle/Baumwolle-Tüchern tragen. Vom Flächengewicht her muss man etwas differenzieren zwischen einlagigen und mehrlagigen Bindeweisen. Ich selbst schaue inzwischen eigentlich eher ab etwa 270 aufwärts, aber es gibt Leute, die mehrlagig auch dünnere Tücher mit großen Kindern noch bequem finden. 200g halte ich aber bei 9kg für definitiv zu dünn, vor allem, wenn du auch einlagig binden willst.
- Breite: Weiß ich nicht genau - ich hatte bisher mit den gewöhnlichen ca. 70cm keine Probleme.
- Länge: Ich habe ähnliche Maße und kann mit einer 5 im Grunde alles binden (jedenfalls mit dem Einjährigen, Double Hammock oder Wickelkreuztrage mit der Dreijährigen könnte knapp werden). Tolle DH-Abschlüsse sind damit natürlich nicht drinnen, aber ich finde es ganz angenehm nicht so wahnsinnig viel Tuch übrig zu haben. Wenn ich Rucksack binde, muss ich aber bei einer 5 schon einen Abschluss machen, sonst nerven die Tuchenden. Und für Känguru ist mir eine 5 sehr unpraktisch. Ich muss zugeben, dass ich es daher inzwischen schon sehr genieße, unterschiedlich lange Tücher zu haben - ich weiß nicht, ob das für euch in Frage kommt? Gerade im Sommer könnte ein kürzeres Tuch von Vorteil sein, weil man da weniger umwickelt ist und wahrscheinlich sowieso eher auf "luftigere", einlagige Trageweisen (Känguru, ER) zurückgreifen wird.
- Sommertauglichkeit: Nicht so einfach. Hanf und Leinen ja, Seide habe ich bisher nur in Kombination mit Leinen probiert, finde ich so auch ok. Allerdings muss man wahrscheinlich vom Flächengewicht her ausprobieren, was für einen persönlich die beste Lösung ist - dick genug, um mit schwererem Kind bequem zu sein, und dünn genug, um nicht zu warm zu sein. Wobei Tragen im Sommer tendenziell sowieso warm ist aufgrund des Körperkontakts.
Auf Facebook gibt es Tuchtausch-Gruppen, da kann man sich ein bisschen durchprobieren, ohne gleich etwas zu kaufen. Vielleicht wäre das eine Möglichkeit?
Ich hoffe, das war jetzt nicht zu verwirrend. ;-) Viel Spaß und Erfolg bei eurer Suche!
Es grüßt Ana mit temperamentvoller Löwin * 7/2014 und gemütlicher Schildkröte *11/2016

Benutzeravatar
posy
ModTeam-Trageberatung
Beiträge: 20839
Registriert: 15.10.2007, 20:28
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Welches Tragetuch für 9 kg Baby + Sommertauglichkeit

Beitrag von posy » 11.12.2017, 19:00

Hallo und herzlich willkommen bei uns! :)

Das ist nicht gerade wenig komplex...
Ich fange einfach mal bei Punkt 1 an: Nachziehen.
Das hängt von so vielen Faktoren ab, dass es kaum gänzlich ausgeschlossen werden kann.
Tatsächlich gibt es Tücher, die schneller nachgeben als andere. Dazu gehören häufig Tücher mit kleinteiligem Muster. Das wiederum ist auch abhängig vom Materialmix. Mischungen mit Leinen sind in der Regel weniger rutschig, bei demselben Muster.

Nachgeben wird ein Tuch aber auch, wenn es nicht sorgfältig fest gezogen wurde. Es ist also auch eine Frage der Technik.

Und dann kommt noch der Faktor Zeit dazu: Das stabilste Tuch perfekt gebunden gibt nach spätestens zwei Stunden nach, einmal schlicht durch unsere Bewegungen und die deines traglings. Und es liegt auch an der besonderen Qualität, die Tragetücher haben sollen: die Diagonalelastizität.
Liebe Grüße von Nina mit der Großen (05/07), dem Mittleren (10/09) und dem kleinen Wassermann (2/2013)

Zertifizierte ClauWi-Trageberaterin in/um Berlin: http://www.baby-tragen-berlin.de/
Mitglied im Tragenetzwerk

Immer noch wichtig: Hebammen für Deutschland

charlou
Herzlich Willkommen
Beiträge: 7
Registriert: 10.12.2017, 11:52

Re: Welches Tragetuch für 9 kg Baby + Sommertauglichkeit

Beitrag von charlou » 12.12.2017, 16:11

Vielen Dank für die ausführlichen Antworten! :)
Ich merke schon: ohne Ausprobieren geht es nicht.
Aber immerhin weiß ich nun schon was zu beachten ist. Das ist super :)

spacerabbit
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 856
Registriert: 06.04.2011, 15:15
Wohnort: Frankfurt

Re: Welches Tragetuch für 9 kg Baby + Sommertauglichkeit

Beitrag von spacerabbit » 17.12.2017, 19:22

Ich hatte mir ein Oscha - Tuch mit Leinenanteil gegönnt, und es war klasse und stabil für den Winter, aber auch gut geeignet für den Sommer. Toll zu binden, griffig und wunderbar vom Stoff her. Und ich hatte auch Größe 5, damit ich nicht so viel Stoff über hatte. Und genau, Ausprobieren musst Du glaub ich dann echt, ich hab die meisten Tücher hier über die KK gekauft und weiter verkauft, wenn ich nicht damit nicht zurecht kam, so konnte ich mir die besten Tücher zusammen stellen.
Großer Bruder 29.06.2008
Kleine Schwester 10.02.2011
Kleinste Schwester 06.11.2014

Antworten