Puppentrageberatung

Hauptforum: Trageberatung

Moderatoren: Marla84, sTanja, posy

Benutzeravatar
Larala
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 801
Registriert: 10.02.2017, 11:56
Wohnort: Niederlande

Re: Puppentrageberatung

Beitrag von Larala » 04.12.2017, 21:08

Das ist ja echt eine süße Anfrage!
Könntest du nicht irgendwas mit Gummiband erfinden? Also keine offizielle Trage, sondern vielleicht einfach einen Sling mit Gummiband, den sie sich über eine Schulter hängen und dann die Puppe vorne rein. Das einzige Problem wäre natürlich die fehlende Andock-Spreizhaltung. Ist denn die Hüftentwicklung der Traglinge schon abgeschlossen? ;)
mit Maiglöckchen 5/17

Benutzeravatar
Mieke
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 278
Registriert: 12.08.2017, 14:40

Re: Puppentrageberatung

Beitrag von Mieke » 05.12.2017, 20:58

Was für ein tolles Thema 😍

Hier ist mit 4 und 2 auch der Sling am beliebtesten (gut, der ist auch vom Vorbild am meisten genutzt) - den nutzen beide selbstständig. Wir haben ansonsten noch eine genähte Trage (nach welchem Vorbild weiß ich nicht), bei welcher die Träger über den Rücken gehen und auf dem Rückenpaneel der Trage mit Klett befestigt werden. Die ist gar nicht beliebt, da beide das zu friemelig finden, auch die Große.
Viel Spaß beim Erschaffen der Traumtrage für deine Zwerge :)
mit Prinzessin, Kaiser und König

Blumee
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 284
Registriert: 16.01.2015, 21:17

Re: Puppentrageberatung

Beitrag von Blumee » 15.12.2017, 21:14

Wie süß! Fange auch gerade an in der Richtung zu suchen, bis Ostern (dann kommt das Geschwisterchen) möchte ich eine Trage anbieten können. Gibt es was Neues, hast du schon was ausprobiert?

Macht ihr die Slings selber? Ich werde am Anfang wohl auch am meisten mit Sling tragen, das wäre dann schonmal ähnlich... ;-)
Sarah, kleiner Spatz (November 2014) und Mini im Bauch (April 2018)

Viola
ist gern hier dabei
Beiträge: 81
Registriert: 05.04.2017, 21:43

Re: Puppentrageberatung

Beitrag von Viola » 16.12.2017, 15:23

Hier mal ein Zwischenstand:

Ich glaube irgendwas mit Gummi oder elastischem Stoff macht am meisten Sinn, quasi so eine Art Bauchband. Habtestweise mal einen Sling genäht (mit Gardinenringen :-D ) und den wollen sie auch nur als Torso-Carry verwenden. Asymmetrisch ist wohl nicht ihr Fall.

Jetzt brauch ich nur noch die Zeit nach einem geeigneten Stoff zu suchen, sollte ja auch nicht zu dünn sein.

Die Hüftentwicklung der Traglinge... Hm muss ich wohl wenn die mal wieder abgehört, verbunden und 23fach geimpft werden mal nachfragen. (Oh weia... Als nächstes brauchen meine beiden dann eigene Ultraschallgeräte um ihrer Babys Hüften zu untersuchen...)
mit der Krabbe und der Robbe (09/15)

Benutzeravatar
IdieNubren
alter SuT-Hase
Beiträge: 2960
Registriert: 01.10.2016, 15:22
Wohnort: Franken

Re: Puppentrageberatung

Beitrag von IdieNubren » 16.12.2017, 15:25

Ich hätte es zwar noch nicht in der Hand, aber vielleicht ein moby wrap?
Idie mit Maus (06/16) und Baby Zwerg (04/18)

Antworten