Sommertuch für ein Neugeborenes - diverse Fragen

Hauptforum: Trageberatung

Moderatoren: Marla84, sTanja, posy

Melva
gut eingelebt
Beiträge: 47
Registriert: 06.04.2017, 14:06

Re: Sommertuch für ein Neugeborenes - diverse Fragen

Beitrag von Melva » 08.12.2017, 23:34

Hier noch eine Stimme für die Didymos Primas!!!
Ich hatte als unser Babymädchen 3 Wochen alt war das Didymos Prima Sole Occidente zum Urlaub da und es ist schlichtweg ein Neugeborentraum!!! Und schön dünn vom Stoff und sicher auch für den Sommer prima geeignet.
Melva mit Sohnemann (07/16), dem Babymädchen (09/17) und dem alltäglichen Wahnsinn...

Benutzeravatar
kleinePrinzessin
schreibt ganz schön oft
Beiträge: 100
Registriert: 24.01.2016, 12:46
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Sommertuch für ein Neugeborenes - diverse Fragen

Beitrag von kleinePrinzessin » 09.12.2017, 09:24

Vielen Dank für die guten Wünsche und die Empfehlungen, ihr seid großartig (und meine Shopping-Recherche-Liste wird länger... und länger....)!
Himbeerchen hat geschrieben:
07.12.2017, 21:30
Huhu, meine Maus kam diesen Mai bei 30 Grad zur Welt und ich habe sie am liebsten im DD Hibiskusblüten mit 40% Seide getragen - das weichste Tuch, dass ich je angefasst habe und ein Mädchentraum 😍
Außerdem schön kühl.
Leider habe ich es schon verkauft, sie wurde dann irgendwann zu schwer.
Es war mit einer langen 6 eigentlich zu lang für uns, ich hab sie aber wegen der Hitze nur im Kurzarmbody und mit Sonnenhut ins Tuch gesteckt und die Zipfel dann als Sonnenschutz um ihre Beinchen gelegt, das war luftiger als eine lange Hose.
Ich wasche Seidentücher schmerzfrei in der WaMa, fand es also nicht pflegeintensiv.
Gute Besserung und viel Spaß mit dem Nestbautrieb, ich habe in meiner 2. Schwangerschaft hemmungslos Tücher geshoppt :oops:
Oh, das DD Hibiskusblüten sieht tatsächlich sehr hübsch aus, war ein Sondermodell, oder? Gut, dass das in der WaMa so gut geklappt hat. Ich finde ein Oscha-Tuch mit Seide (Starry Night Nebula) so wahnsinnig schön, da werde ich mal bei den Oscha-Verrückten nachfragen.
Das mit dem Tuch habe ich bei meinem Sohn im Sommer damals auch so gemacht, wenn ich ihn in der Trage hatte, habe ich meist ein leichtes, großes Halstuch um seine Beinchen gebunden, das ist wirklich viel besser und man spart sich eine Lage im Bauchbereich.
Letzte Woche habe ich den Nestbautrieb ins Kinderzimmer meines Sohnes umgelenkt und tatsächlich viel nicht mehr Bespieltes aussortiert, umgeräumt, neue Lego-Aufbewahrung erfunden etc. - aber jetzt ist wieder Raum für Tücher. Meine Mutter schenkt mir schon mal das Girasol Light Rainbow zu Weihnachten😍.
koalina hat geschrieben:
08.12.2017, 18:35
Klare Stimme fürs Känguru! Eine ganz tolle Bindeweise.
Ich möchte es auch unbedingt probieren. Vielleicht leihe ich mir mal das Baby einer Freundin zum Üben, solange mein Bauch noch nicht im Weg ist. Ich habe es mit einem großen Stofftier probiert, aber das nimmt unverschämterweise keine korrekte ASH ein und so hält das Tuch nicht am Bauch, wenn man festzieht.
Lia1216 hat geschrieben:
08.12.2017, 20:44
Also ich weiß schon was ich versuchen werde zu bekommen wenn sich nochmal ein Bauchzwerg ankündigt: ein DD Indio mit Hanf.Am besten das nachtblau Gold
Nachtblau gold sieht hübsch aus! Dann mal los!
Melva hat geschrieben:
08.12.2017, 23:34
Hier noch eine Stimme für die Didymos Primas!!!
Ich hatte als unser Babymädchen 3 Wochen alt war das Didymos Prima Sole Occidente zum Urlaub da und es ist schlichtweg ein Neugeborentraum!!! Und schön dünn vom Stoff und sicher auch für den Sommer prima geeignet.
Okay, kommt auf die Liste... ich glaube, da hatte ich neulich sogar mal ein gebrauchtes irgendwo gesehen... hmmm, zack, und schon ist man auf dem besten Weg, ATTA zu werden.
mit kleinem Gespenst (*Okt. 2013), Langzeitstillkind und ehemaliger emei-Liebhaber
und mit kleinem Punkt im Bauch (ET Mai 2018)

koalina
Power-SuTler
Beiträge: 6589
Registriert: 17.11.2014, 16:00
Wohnort: im schönen Norden

Re: Sommertuch für ein Neugeborenes - diverse Fragen

Beitrag von koalina » 09.12.2017, 09:31

Beim krümelchen hatte ich eines der schönsten prima. Sole occidente. Schimmert unhlaublich tol, und ist dünn. Ging auch als wxt im somner.
--.-'-;@

mit Krümel (1/15) und Krümelchen (4/17)

Unsere kleinen Wunder... kamen überraschend und haben unser Leben mehr bereichert als man es in Worte fassen kann.

Benutzeravatar
Himbeerchen
gehört zum Inventar
Beiträge: 419
Registriert: 04.05.2017, 13:13

Re: Sommertuch für ein Neugeborenes - diverse Fragen

Beitrag von Himbeerchen » 09.12.2017, 21:25

bei EKA gibts massig Primas bzw Indios, ich bin auch ein riesen Fan, ob aus Baumwolle oder mit Hanf, Leinen, Wolle... weich sind alle, die ich habe. Und das Muster ist zeitlos schön und papatauglich.
Mein erstes Prima habe ich neu bei DD für den Großen als Neugeborenen gekauft, das bleibt ewig, es ist so weich und geliebt 😍
Aber das ist jetzt langsam echt ein Fall für den Kaffeeklatsch 😂
Winterwirbelwind *01.2015 🏃
Frühlingssonne *05.2017 🐛

"Nach den Gesetzen der Aerodynamik kann die Hummel nicht fliegen, doch die Hummel weiß das nicht und fliegt einfach los."

Benutzeravatar
Vronilein
alter SuT-Hase
Beiträge: 2628
Registriert: 17.11.2013, 21:34

Re: Sommertuch für ein Neugeborenes - diverse Fragen

Beitrag von Vronilein » 09.12.2017, 21:40

Hat denn jemand einen direkten Vergleich zwischen Lisca und Indios...?
Bild Bild

Benutzeravatar
Himbeerchen
gehört zum Inventar
Beiträge: 419
Registriert: 04.05.2017, 13:13

Re: Sommertuch für ein Neugeborenes - diverse Fragen

Beitrag von Himbeerchen » 12.12.2017, 08:53

Leider nein, ein Lisca fehlt mir noch...
Winterwirbelwind *01.2015 🏃
Frühlingssonne *05.2017 🐛

"Nach den Gesetzen der Aerodynamik kann die Hummel nicht fliegen, doch die Hummel weiß das nicht und fliegt einfach los."

koalina
Power-SuTler
Beiträge: 6589
Registriert: 17.11.2014, 16:00
Wohnort: im schönen Norden

Re: Sommertuch für ein Neugeborenes - diverse Fragen

Beitrag von koalina » 12.12.2017, 16:18

Vronilein hat geschrieben:
09.12.2017, 21:40
Hat denn jemand einen direkten Vergleich zwischen Lisca und Indios...?
Ja, was willst du wissen? Beides wohnt aber nicht mehr hier.
--.-'-;@

mit Krümel (1/15) und Krümelchen (4/17)

Unsere kleinen Wunder... kamen überraschend und haben unser Leben mehr bereichert als man es in Worte fassen kann.

Benutzeravatar
posy
ModTeam-Trageberatung
Beiträge: 20838
Registriert: 15.10.2007, 20:28
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Sommertuch für ein Neugeborenes - diverse Fragen

Beitrag von posy » 12.12.2017, 16:45

Ich hatte zwei Liscas, die deutlich weicher und nachgiebiger waren als alle meine Primas: Lisca verde und Stendhal. Ich weiß aber, dass es deutlich festere gibt. Toll für Minibabys!
Liebe Grüße von Nina mit der Großen (05/07), dem Mittleren (10/09) und dem kleinen Wassermann (2/2013)

Zertifizierte ClauWi-Trageberaterin in/um Berlin: http://www.baby-tragen-berlin.de/
Mitglied im Tragenetzwerk

Immer noch wichtig: Hebammen für Deutschland

koalina
Power-SuTler
Beiträge: 6589
Registriert: 17.11.2014, 16:00
Wohnort: im schönen Norden

Re: Sommertuch für ein Neugeborenes - diverse Fragen

Beitrag von koalina » 12.12.2017, 17:45

Lisca grigio war recht stabil und trotzdem weich. Habe ich sehr gern als rucksacktuch getragen. Primas sind meist deitlich dünner, zumindest die ich hier hatte. Aber prima sind soooo verschieden. Frage da mal bei prima Experten nach.
Liscas scheint es "nur" leichte und schwere zu geben. Erstere sind super für Minis, letztere gehen länger.
--.-'-;@

mit Krümel (1/15) und Krümelchen (4/17)

Unsere kleinen Wunder... kamen überraschend und haben unser Leben mehr bereichert als man es in Worte fassen kann.

Benutzeravatar
Vronilein
alter SuT-Hase
Beiträge: 2628
Registriert: 17.11.2013, 21:34

Re: Sommertuch für ein Neugeborenes - diverse Fragen

Beitrag von Vronilein » 12.12.2017, 18:44

Danke, das ist genau was ich wissen wollte :)

Mit dem indio ultramarin bin ich damals nicht so warm geworden und wollte jetzt was ganz leichtes weiches für den Julibauchzwerg.

Dann probier ichs mit nem Lisca :D

(Oder ich werde verrückt und kaufe das oscha um das ich rumschleiche... oder beides... Hilfe! :lol: )
Bild Bild

Antworten