Sommertuch für ein Neugeborenes - diverse Fragen

Hauptforum: Trageberatung

Moderatoren: Marla84, sTanja, posy

Benutzeravatar
Vronilein
alter SuT-Hase
Beiträge: 2629
Registriert: 17.11.2013, 21:34

Re: Sommertuch für ein Neugeborenes - diverse Fragen

Beitrag von Vronilein » 12.12.2017, 18:46

Ach so...
Erkenne ich die leichteren Lisca dann eindeutig am flächengewicht? Oder sagt das nichts über die festigkeit aus? :oops:
Bild Bild

koalina
Power-SuTler
Beiträge: 6592
Registriert: 17.11.2014, 16:00
Wohnort: im schönen Norden

Re: Sommertuch für ein Neugeborenes - diverse Fragen

Beitrag von koalina » 12.12.2017, 18:59

Vronilein hat geschrieben:
12.12.2017, 18:46
Ach so...
Erkenne ich die leichteren Lisca dann eindeutig am flächengewicht? Oder sagt das nichts über die festigkeit aus? :oops:
Genau. Minos ist ein leichtes. Grigio ein schweres. Nur als Beispiele. Schau mal auf der didymos Seite. Lisca bekommst du gebraucht recht günstig, gerade die leichten. Die werden meist nur kurz genutzt.
--.-'-;@

mit Krümel (1/15) und Krümelchen (4/17)

Unsere kleinen Wunder... kamen überraschend und haben unser Leben mehr bereichert als man es in Worte fassen kann.

Benutzeravatar
Vronilein
alter SuT-Hase
Beiträge: 2629
Registriert: 17.11.2013, 21:34

Re: Sommertuch für ein Neugeborenes - diverse Fragen

Beitrag von Vronilein » 12.12.2017, 19:01

Vielen Dank, ihr seid die besten! :knutsch
Bild Bild

Benutzeravatar
kleinePrinzessin
schreibt ganz schön oft
Beiträge: 100
Registriert: 24.01.2016, 12:46
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Sommertuch für ein Neugeborenes - diverse Fragen

Beitrag von kleinePrinzessin » 17.12.2017, 20:16

Vronilein hat geschrieben:
12.12.2017, 18:44
(Oder ich werde verrückt und kaufe das oscha um das ich rumschleiche... oder beides... Hilfe! :lol: )
Um welches schleichst Du denn herum?
mit kleinem Gespenst (*Okt. 2013), Langzeitstillkind und ehemaliger emei-Liebhaber
und mit kleinem Punkt im Bauch (ET Mai 2018)

Benutzeravatar
Vronilein
alter SuT-Hase
Beiträge: 2629
Registriert: 17.11.2013, 21:34

Re: Sommertuch für ein Neugeborenes - diverse Fragen

Beitrag von Vronilein » 17.12.2017, 20:20

Das Ancients of Gondor Namarie...
Eigentlich ist es viel zu teuer :?
Bild Bild

koalina
Power-SuTler
Beiträge: 6592
Registriert: 17.11.2014, 16:00
Wohnort: im schönen Norden

Re: Sommertuch für ein Neugeborenes - diverse Fragen

Beitrag von koalina » 17.12.2017, 20:31

Vronilein hat geschrieben:
17.12.2017, 20:20
Das Ancients of Gondor Namarie...
Eigentlich ist es viel zu teuer :?
Was kostet denn ein Kinderwagen? * duck und weg *
--.-'-;@

mit Krümel (1/15) und Krümelchen (4/17)

Unsere kleinen Wunder... kamen überraschend und haben unser Leben mehr bereichert als man es in Worte fassen kann.

Benutzeravatar
Vronilein
alter SuT-Hase
Beiträge: 2629
Registriert: 17.11.2013, 21:34

Re: Sommertuch für ein Neugeborenes - diverse Fragen

Beitrag von Vronilein » 17.12.2017, 20:52

:
koalina hat geschrieben:
17.12.2017, 20:31
Vronilein hat geschrieben:
17.12.2017, 20:20
Das Ancients of Gondor Namarie...
Eigentlich ist es viel zu teuer :?
Was kostet denn ein Kinderwagen? * duck und weg *
:lol: weniger als mein stapel wahrscheinlich :oops:
Bild Bild

koalina
Power-SuTler
Beiträge: 6592
Registriert: 17.11.2014, 16:00
Wohnort: im schönen Norden

Re: Sommertuch für ein Neugeborenes - diverse Fragen

Beitrag von koalina » 17.12.2017, 20:58

Nicht wenige haben mehrere Kinderwagen :wink:
Es ist ja vieles in einem. Transportmittel, Schmuckstück, Alltagsgegenstand.
Kinderwagen bekommst du nicht oder für einen albernen Preis verkauft...

Aber man muss vernünftig bleiben. Auch wenn s schwer fällt. Da hast du recht...
--.-'-;@

mit Krümel (1/15) und Krümelchen (4/17)

Unsere kleinen Wunder... kamen überraschend und haben unser Leben mehr bereichert als man es in Worte fassen kann.

Benutzeravatar
Dagmar
hat viel zu erzählen
Beiträge: 159
Registriert: 03.12.2016, 19:12

Re: Sommertuch für ein Neugeborenes - diverse Fragen

Beitrag von Dagmar » 18.01.2018, 12:14

Hallo, Ich bin auf der Suche nach einem kuscheligen Tuch für unseren Bauchzwerg. Sommertauglichkeit wäre jetzt bei uns zweitrangig nur schön Kuschelig und weich darf es sein. Nun liebäugel ich mit einem didymos Lisca Burgund mit 190 g Flächengewicht und einem Lisca Regenbogen glaube mit 250 g Flächengewicht. Wäre das Regenbogen schon zu viel Tuch für ein Neugeborenes ?

LG Dagmar
Mit Räubertochter 8.2016 und Bauchzwerg 7.2018

koalina
Power-SuTler
Beiträge: 6592
Registriert: 17.11.2014, 16:00
Wohnort: im schönen Norden

Re: Sommertuch für ein Neugeborenes - diverse Fragen

Beitrag von koalina » 18.01.2018, 12:59

Der Regenbogen ist etwas dicker aber liscas sind wirklich weich. Ich hätte da keine Bedenken.
--.-'-;@

mit Krümel (1/15) und Krümelchen (4/17)

Unsere kleinen Wunder... kamen überraschend und haben unser Leben mehr bereichert als man es in Worte fassen kann.

Antworten