Suche TH fuer Bauchbaby, ohne rutschenden Hueftgurt

Hauptforum: Trageberatung

Moderatoren: Marla84, sTanja, posy

kathrinp
gehört zum Inventar
Beiträge: 554
Registriert: 14.08.2013, 18:11
Wohnort: USA

Suche TH fuer Bauchbaby, ohne rutschenden Hueftgurt

Beitrag von kathrinp » 10.09.2017, 07:04

So, nachdem ich im Kurze Frage - Kurze Antwort schon mal gefragt hab und es klar wurde, das ein eigener Thread die bessere Option waere - und ich es dann erst mal n paar Tage verpeilt hab, den zu schreiben - nun also nochmal hier :)

Ich hoffe, ihr koennt mir hier helfen, wenn nicht direkt mit einer genauen TH-Empfehlung, dann doch mit einer Idee oder genug Tipps, auf was ich schauen sollte. Ich habe zig Tuecher und auch ein paar Slings, aber fuers Bauchbaby wuensche ich mir doch irgendwo gerade eine TH, einfach weil ich es mir einfacher vorstelle. Hier wird viel gefahren mit dem Auto und einen ausbaubaren Kindersitz will ich nicht, ich mochte das bei S schon nicht. Aber mit zwei Kindern dann rumzufummeln mit nem Tuch oder dem Sling (den ich mit Minibaby nicht bequem fand, sondern erst mir ein paar Monaten) stell ich mir doof vor, gerade auf dem Supermarktparkplatz in der kalten Jahreszeit.

Bei S hatte ich fuer einige Zeit eine Mysol, die mir an sich gefallen hat, aber (!) mir ist nach einer Weile leider der Hueftgurt hochgerutscht und das war dann echt ungemuetlich (und hat sich dann durch die extra mm oder cm auch mal verdreht). War das Kind Anfangs schoen auf Kopfkusshoehe, zu hing es mir dann doch eher ans Kinn gepresst oder sogar unter der Nasenspitze da und ich hab nicht mehr gross was gesehen - abgesehen davon das es auch echt ungemuetlich war, den Hueftgurt so weit oben haengen zu haben. Ich denke, das Problem liegt mit an meinem wahnsinnig tollen Massverhaeltnis von Huefte zu Taille. Huefte (und Po) nehmen gut was ein an Platz, Taille ist dagegen recht schmal zumindest ohne Babybauch.

Hier in der Gegend (US-Ostkueste) gibt es nicht sooo viele TBs, weshalb ich nicht einfach mal gucken kann. Es gibt Babywearing International mit Treffen und Leih"bibliothek", aber ich bin total raus aus dem ganzen, weil ich mehr als die Haelfte der THs, die die haben nicht kenne. Ich erinnere mich vom Testen bei der TB mit S an Mysol, Fraeulein Huebsch und noch nen Halfbuckle, das wars aber schon. Sollte ich hier nichts finden wuerde ich eventuell was in D besorgen (lassen) und dann herschicken lassen, aber vielleicht hat ja jemand ne super Idee oder kann mir zumindest bei der Problemanalyse helfen.
Mommy von S (07/2013) & M (01/2018)

sTanja
ModTeam-Trageberatung
Beiträge: 4369
Registriert: 06.07.2011, 15:52
Wohnort: Saarland

Re: Suche TH fuer Bauchbaby, ohne rutschenden Hueftgurt

Beitrag von sTanja » 10.09.2017, 22:02

Tragehilfenempfehlungen aus der Ferne und ohne Testmöglichkeit sind immer etwas mit Vorsicht zu genießen, leider.
Es ist schwierig einzuschätzen, ob Euer Problem durch ein paar Tipps beim Anlegen hätte gelöst werden können, oder ob tatsächlich einfach die Tragehilfe nicht zur Statur passt.
Theoretisch würde ich, ausgehend von der Statur, wie Du sie beschreibst, eine Tragehilfe mit geschwungenem Hüftgurt suchen.
Den findest Du zum Beispiel bei der Emeibaby, Huckepack Half Buckle und Full Buckle, und dem Buzzidil.
Eine recht umfassende Übersicht über gängige Tragehilfen findest Du übrigens in unseren Grundinformationen zum Tragen.
Liebe Grüße
sTanja mit Nomadenkind (03/11) und Osterhasen (03/14) im Familienbett und zwei Sternchen im Herzen
Trageberaterin (ClauWi -GK 06/12 und MK 03/13)

AnnaH85
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 360
Registriert: 19.04.2016, 17:22

Re: Suche TH fuer Bauchbaby, ohne rutschenden Hueftgurt

Beitrag von AnnaH85 » 11.09.2017, 22:01

Ich bin ähnlich wie du gebaut, also schön viel Hüfte und po aber sehr schmale Taille und halt auch nicht so viel busen.
Ich hatte auch die mysol und ich glaube zu anfangs auch oft mal den hoch rutschenden bauchgurt. Ich kann dir folgendes sagen: je schwerer der tragling wird desto mehr geschieht das Gegenteil. Seit einiger Zeit trage ich eigentlich ausschließlich auf dem rücken (Sohn ist 17m bei 11kg) und damit er über meine Schulter schauen kann binde ich ihn immer möglichst hoch ein (tragen meist in ner half buckle), durch das Gewicht rutscht mir aber dann bei jeder TH der Gurt wieder in die Taille runter. Als er ein zwerglein war rauf und jetzt runter :roll:

Jedenfalls glaube ich dass mei tais eher dieses Problem mit dem hoch rutschen bei dir verursachen werden wegen dem Zug von den bändern auf den hüftgurt. Ebenso jede full buckle so lang die träger am hüftgurt befestigt werden.

Ich glaub in usa ist das überhaupt nicht üblich und die meisten full buckle sind eher am rückenpanel zu befestigen oder? Dann hast du das Problem eher weniger.

Bei mir saßen sehr gut: emeibaby, manduca und kokadi flip toddler. Buzzidil standard war auch gut. Bis auf den flip haben alle von denen geschwungene hüftgurte, wie posy empfahl.

Ich würde dir die emei empfehlen weil sie gut eingestellt sehr vielen Leuten bequem ist und lange mit wächst und auch eher hüftlastig ist, die Gefahr des hoch rutschens ist gering
Mama A mit Papa A und Baby A 04042016

Benutzeravatar
Himbeerchen
gehört zum Inventar
Beiträge: 419
Registriert: 04.05.2017, 13:13

Re: Suche TH fuer Bauchbaby, ohne rutschenden Hueftgurt

Beitrag von Himbeerchen » 12.09.2017, 08:30

Da kann ich mich anschließen, benutze auch grad für unterwegs gern die Emeibaby oder inzwischen auch das Buzzidil. Letzteres ist mMn leichter einzustellen, meine Kleine mochte es aber die ersten 15 Wochen garnicht. Mit rutschendem Hüftgurt hatte ich aber bei beiden nie Probleme und sie sind blitzschnell an- und abgelegt, weshalb ich sie gern nehme um Baby schnell umzuschnallen wenn ich den Großen in die KiTa bringe.
Winterwirbelwind *01.2015 🏃
Frühlingssonne *05.2017 🐛

"Nach den Gesetzen der Aerodynamik kann die Hummel nicht fliegen, doch die Hummel weiß das nicht und fliegt einfach los."

kathrinp
gehört zum Inventar
Beiträge: 554
Registriert: 14.08.2013, 18:11
Wohnort: USA

Re: Suche TH fuer Bauchbaby, ohne rutschenden Hueftgurt

Beitrag von kathrinp » 21.09.2017, 02:51

Puh, endlich hab ich meinen Thread wieder gefunden. Ich dacht schon, ich bin blind oder hab mir eingebildet, gepostet zu haben :oops:
sTanja hat geschrieben:Tragehilfenempfehlungen aus der Ferne und ohne Testmöglichkeit sind immer etwas mit Vorsicht zu genießen, leider.
Es ist schwierig einzuschätzen, ob Euer Problem durch ein paar Tipps beim Anlegen hätte gelöst werden können, oder ob tatsächlich einfach die Tragehilfe nicht zur Statur passt.
Theoretisch würde ich, ausgehend von der Statur, wie Du sie beschreibst, eine Tragehilfe mit geschwungenem Hüftgurt suchen.
Den findest Du zum Beispiel bei der Emeibaby, Huckepack Half Buckle und Full Buckle, und dem Buzzidil.
Eine recht umfassende Übersicht über gängige Tragehilfen findest Du übrigens in unseren Grundinformationen zum Tragen.
Ja, aus der Ferne ist es nie so einfach :-/ Ich haette hier die Moeglichkeit, ein paar (mehr) THs zu testen, ich weiss aber nicht, inwieweit ich da vielleicht im Voraus schon "aussortieren" kann? So einmal im Monat wird getroffen vom Tragetreff, aber durch die elends lange Liste von ausleihbaren Dingen bin ich da total ueberfordert!
In der Uebersicht ist nicht zufaellig auch mit aufgefuehrt, welche TH nen geschwungenen Hueftgurt hat? ;-) Ich geh gleich mal gucken...
Mommy von S (07/2013) & M (01/2018)

kathrinp
gehört zum Inventar
Beiträge: 554
Registriert: 14.08.2013, 18:11
Wohnort: USA

Re: Suche TH fuer Bauchbaby, ohne rutschenden Hueftgurt

Beitrag von kathrinp » 21.09.2017, 02:58

AnnaH85 hat geschrieben:Ich bin ähnlich wie du gebaut, also schön viel Hüfte und po aber sehr schmale Taille und halt auch nicht so viel busen.
Ich hatte auch die mysol und ich glaube zu anfangs auch oft mal den hoch rutschenden bauchgurt. Ich kann dir folgendes sagen: je schwerer der tragling wird desto mehr geschieht das Gegenteil. Seit einiger Zeit trage ich eigentlich ausschließlich auf dem rücken (Sohn ist 17m bei 11kg) und damit er über meine Schulter schauen kann binde ich ihn immer möglichst hoch ein (tragen meist in ner half buckle), durch das Gewicht rutscht mir aber dann bei jeder TH der Gurt wieder in die Taille runter. Als er ein zwerglein war rauf und jetzt runter :roll:

Jedenfalls glaube ich dass mei tais eher dieses Problem mit dem hoch rutschen bei dir verursachen werden wegen dem Zug von den bändern auf den hüftgurt. Ebenso jede full buckle so lang die träger am hüftgurt befestigt werden.

Ich glaub in usa ist das überhaupt nicht üblich und die meisten full buckle sind eher am rückenpanel zu befestigen oder? Dann hast du das Problem eher weniger.

Bei mir saßen sehr gut: emeibaby, manduca und kokadi flip toddler. Buzzidil standard war auch gut. Bis auf den flip haben alle von denen geschwungene hüftgurte, wie posy empfahl.

Ich würde dir die emei empfehlen weil sie gut eingestellt sehr vielen Leuten bequem ist und lange mit wächst und auch eher hüftlastig ist, die Gefahr des hoch rutschens ist gering
Also - Oberweite hab ich auch :oops: Fast so richtig Sanduhr-foermig... Total bloed irgendwie LOL

Ich glaub, mittlerweile gibts hier in den USA so einige FBs, bei denen man die Schultergurte flexibel anbringen kann. Irritiert mich sehr, aber allgemein gibt es hier "Besonderheiten", die man in D so wohl nie verkauft bekommen wuerde LOL Das es daran liegen kann, dass die Traeger am Hueftgurt ziehen hab ich so gar nicht in Betracht gezogen, klingt aber irgendwo logisch. Man zieht nach um zu straffen und schwupps, ist der Hueftgurt weiter oben, weils kein gescheites Gegengewicht gibt. Hmm...

Danke fuer die Emei Empfehlung, da schau ich definitv mal genauer hin.

Ansonsten scheint hier Tula total beliebt, was die auf den ersten Blick "besseren" (aus deutscher Sicht" THs angeht LOL Vielleicht teste ich da mal bei Gelegenheit.
Mommy von S (07/2013) & M (01/2018)

kathrinp
gehört zum Inventar
Beiträge: 554
Registriert: 14.08.2013, 18:11
Wohnort: USA

Re: Suche TH fuer Bauchbaby, ohne rutschenden Hueftgurt

Beitrag von kathrinp » 21.09.2017, 03:03

Himbeerchen hat geschrieben:Da kann ich mich anschließen, benutze auch grad für unterwegs gern die Emeibaby oder inzwischen auch das Buzzidil. Letzteres ist mMn leichter einzustellen, meine Kleine mochte es aber die ersten 15 Wochen garnicht. Mit rutschendem Hüftgurt hatte ich aber bei beiden nie Probleme und sie sind blitzschnell an- und abgelegt, weshalb ich sie gern nehme um Baby schnell umzuschnallen wenn ich den Großen in die KiTa bringe.
Noch ne Emei Stimme... Ich hatte nie nen Buzzi in freier Wildbahn gesehen, war glaub nicht so verbreitet bei mir im Eck, aber ich schau mir die beide mal an...

Mir gehts halt wirklich auch einfach ums schnell ummachen fuers Einkaufen und S von der Schule abholen. Ersteres dauert laenger, aber im Kindersitz lassen mag ich nicht, und mit nem Tuch hantieren ist mir zu doof, gerade wenns kalt ist. Da bin ich mit TH halt dann echt schneller, wie dus ja auch schon gesagt hast :)
Mommy von S (07/2013) & M (01/2018)

sTanja
ModTeam-Trageberatung
Beiträge: 4369
Registriert: 06.07.2011, 15:52
Wohnort: Saarland

Re: Suche TH fuer Bauchbaby, ohne rutschenden Hueftgurt

Beitrag von sTanja » 21.09.2017, 09:04

Wenn Du ein Auge auf Tula geworfen hast, teste doch mal die Freetogrow. Abgesehen davon, das die Träger nicht am Hüftgurt befestigt werden können, was prinzipiell bei kleinen Babys empfehlenswert wäre (damit der Rücken sich schöner rundet), ließ sie sich sehr schön an kleine Babys anpassen und wächst ordentlich mit.
Den Ergo Adapt gäbe es sicher auch bei Euch.
Ansonsten, richtig schön geschwungene Hüftgurte haben Buzzidil, Emei, Huckepack.
Liebe Grüße
sTanja mit Nomadenkind (03/11) und Osterhasen (03/14) im Familienbett und zwei Sternchen im Herzen
Trageberaterin (ClauWi -GK 06/12 und MK 03/13)

kathrinp
gehört zum Inventar
Beiträge: 554
Registriert: 14.08.2013, 18:11
Wohnort: USA

Re: Suche TH fuer Bauchbaby, ohne rutschenden Hueftgurt

Beitrag von kathrinp » 27.09.2017, 07:35

sTanja hat geschrieben:Wenn Du ein Auge auf Tula geworfen hast, teste doch mal die Freetogrow. Abgesehen davon, das die Träger nicht am Hüftgurt befestigt werden können, was prinzipiell bei kleinen Babys empfehlenswert wäre (damit der Rücken sich schöner rundet), ließ sie sich sehr schön an kleine Babys anpassen und wächst ordentlich mit.
Den Ergo Adapt gäbe es sicher auch bei Euch.
Ansonsten, richtig schön geschwungene Hüftgurte haben Buzzidil, Emei, Huckepack.
Danke, Tanja. Genau deshalb bin ich bei der Tula eben so unschluessig. Es gibt sie halt hier einfach zu bekommen, das ist der definitive Vorteil, aber obs fuer Minis mit den Traegern so praktisch ist weiss ich nicht, da bin ich unschluessig. Allgemein ist die Einstellung hier find ich etwas anders, weshalb ich auch unschluessig bin ob der Trageberatung hier. Ich kenn es einfach aus D so anders :-/

Ich werd mal ausfuehrlich gucken morgen am Tag (ist hier gerade 1:30 in der Nacht), welche der von dir genannten THs ich hier gut finden kann zum testen. Ich denk mal, ich wuerde wohl mit Sling und WXT fuer den Anfang hinkommen, dann hol ich mir lieber nach dem Testen mit Baby was, statt es davor schon zu holen, gerade wenn ich mehrer zum Testen finde. Ist eh besser so, aktuell waere das Baby im Weg, so im Bauch, und dafuer haette ich kein Testobjekt ;-)

Prinzipiell soll es eigentlich die TH zumindest anfangs hauptsaechlich fuers Einkaufen geben, wenn ich im kalten nicht mit Tuch und Co draussen rumfummel moechte. Das kann hier ganz schoen kalt werden, das ist mir nix, dann selbst entweder im kalten zu stehen oder mit Kind im Kalten und binden oder nachziehen, bevor ich die Jacke zumachen kann :-/

Zum Absichern: Ab Sitzalter ist es dann ok, wenn die Traeger nicht am Hueftgurt befestigt werden koennen, oder hab ich das falsch im Kopf?
Mommy von S (07/2013) & M (01/2018)

sTanja
ModTeam-Trageberatung
Beiträge: 4369
Registriert: 06.07.2011, 15:52
Wohnort: Saarland

Re: Suche TH fuer Bauchbaby, ohne rutschenden Hueftgurt

Beitrag von sTanja » 27.09.2017, 10:32

Testen mit Baby ist auf jeden Fall sinnvoller.
Gerade wenn Du noch Tuch und Sling nutzt, fällt das mit der Trägerbefestigung weniger ins Gewicht. Theoretisches Ideal wäre erst ab Sitzalter diese Befestigungsart zu wählen. Aber es kann durchaus gute Gründe geben, vorher dazu überzugehen.
Außerdem ist dieser Kritikpunkt auch meckern auf hohem Niveau. Ob die Tragehilfe am Tragepaar vernünftig sitzt und stützt, ist das wichtigste Kriterium.
Der Markt ist eben in jedem Land anders gestaltet.
Die Tula Free to grow und der Ergo Adapt sind durchaus gute, solide, mitwachsende Tragehilfen. Schau Dir einfach die Verfügbarkeit an, auch der anderen genannten, und teste Dich durch.
Liebe Grüße
sTanja mit Nomadenkind (03/11) und Osterhasen (03/14) im Familienbett und zwei Sternchen im Herzen
Trageberaterin (ClauWi -GK 06/12 und MK 03/13)

Antworten