Einfacher Rucksack

Hauptforum: Trageberatung

Moderatoren: Marla84, posy, sTanja

Lucille2009
gut eingelebt
Beiträge: 22
Registriert: 04.07.2017, 12:11

Re: Einfacher Rucksack

Beitrag von Lucille2009 »

Sofort nacheinander..?

sTanja
ModTeam-Trageberatung
Beiträge: 3463
Registriert: 06.07.2011, 15:52
Wohnort: Saarland

Re: Einfacher Rucksack

Beitrag von sTanja »

Okay. Hätte ich raten müssen, wäre mein Tipp gewesen, das das untere mit wachem und das obere später mit schlafenden Kind aufgenommen wurde.
Die Anhockung ist etwas unterschiedlich, und auch der Rücken scheint mir etwas zu einer Seite geneigt. Das kann leicht passieren, da man ja meist eine stärkere und eine schwächere Hand hat - oder einfach beim "abseilen" auf den Rücken. Achte da noch ein bisschen darauf.
Ansonsten würde die Anhockung ganz gut passen, wenn sie symmetrisch wäre, und der obere Rücken könnte noch ein bisschen fester sein. Aber das wird schon :)
Liebe Grüße
sTanja mit Nomadenkind (03/11) und Osterhasen (03/14) im Familienbett und zwei Sternchen im Herzen
Trageberaterin (ClauWi -GK 06/12 und MK 03/13)

Volpe
Herzlich Willkommen
Beiträge: 14
Registriert: 23.07.2017, 09:27

Re: Einfacher Rucksack

Beitrag von Volpe »

Ich häng mich hier mal an den ER Thread....
Ich übe nun schon seit etwa einer Woche mit meinem knapp 4 Monate alten Tragling und habe immer ein schiefes Ergebnis mit schwach ausgeprägtem Beutel und wenig Anhockung. Ein Problem ist, dass ich ihn nicht so gut mit einer Hand auf dem Rücken in Empfang nehmen kann. Liegt daran, dass er bei angenehmener Traghöhe noch ziemlich weit oben ist und ich irgendwie mit meinen unbeweglichen Armen so schlecht hoch komme.
Nun meine Frage: wird das mit älterem und längeren Tragling besser?
Trageneuling mit militantem Tragling :sling:

koalina
Power-SuTler
Beiträge: 6671
Registriert: 17.11.2014, 16:00
Wohnort: im schönen Norden

Re: Einfacher Rucksack

Beitrag von koalina »

Volpe hat geschrieben:Nun meine Frage: wird das mit älterem und längeren Tragling besser?
Ja. Und mit Übung :wink:
--.-'-;@

mit Krümel (1/15) und Krümelchen (4/17)

Unsere kleinen Wunder... kamen überraschend und haben unser Leben mehr bereichert als man es in Worte fassen kann.

Bewertung Kruschelkiste

sTanja
ModTeam-Trageberatung
Beiträge: 3463
Registriert: 06.07.2011, 15:52
Wohnort: Saarland

Re: Einfacher Rucksack

Beitrag von sTanja »

Was bedeutet denn angenehme Tragehöhe in dem Fall? Ist den Po tiefer platzieren keine Option?
Schief wird es oft, wenn der Beutel beim auf den Rücken schwingen zu locker vorbereitet wird, bzw zu tief vor der Brust des Traglings zusammengerafft wird.
Den Po gut ertasten und in die Mitte lenken zu können wäre auch wichtig.
Liebe Grüße
sTanja mit Nomadenkind (03/11) und Osterhasen (03/14) im Familienbett und zwei Sternchen im Herzen
Trageberaterin (ClauWi -GK 06/12 und MK 03/13)

Volpe
Herzlich Willkommen
Beiträge: 14
Registriert: 23.07.2017, 09:27

Re: Einfacher Rucksack

Beitrag von Volpe »

sTanja hat geschrieben:Was bedeutet denn angenehme Tragehöhe in dem Fall? Ist den Po tiefer platzieren keine Option?
Schief wird es oft, wenn der Beutel beim auf den Rücken schwingen zu locker vorbereitet wird, bzw zu tief vor der Brust des Traglings zusammengerafft wird.
Den Po gut ertasten und in die Mitte lenken zu können wäre auch wichtig.
Danke für die Anregungen! Wenn ich versuche ihn tiefer zu platzieren habe ich das Gefühl er drückt sich viel mehr durch. Versucht sich wohl rauszuwursteln weil er nichts sieht. Tatsächlich versuche ich die Kopfkante möglichst weit oben zu lassen merke aber, dass sie schon beim über die Schulter schwingen wieder in seinem Nacken landet. Ich habe schon öfter gelesen, dass manche die Pokante in der Hose des Traglings festmachen. Ist das ein guter Tip um den Beutel zu retten?
Trageneuling mit militantem Tragling :sling:

sTanja
ModTeam-Trageberatung
Beiträge: 3463
Registriert: 06.07.2011, 15:52
Wohnort: Saarland

Re: Einfacher Rucksack

Beitrag von sTanja »

Der Tipp ist weit verbreitet, aber ich sehe einige Nachteile darin. So hat man nämlich viel loses Tuch an der Pokante, und viel Arbeit bein Straffen.
Was ich mit der Kopfkante meinte, ist folgendes:
Der vorbereitete Beutel sollte möglichst nah an.dem Tuchverlauf sein, wie er auch später am Rücken ist, und das ist: nach oben.
Das heißt, das Deine Hand, die die Stränge beim Beutel vorformen hält, eher in Kinnhöhe Deines Babys sein sollte, statt vor der Brust.
Kompliziert beschrieben, aber weißt Du, wie ich das meine?
Liebe Grüße
sTanja mit Nomadenkind (03/11) und Osterhasen (03/14) im Familienbett und zwei Sternchen im Herzen
Trageberaterin (ClauWi -GK 06/12 und MK 03/13)

Lucille2009
gut eingelebt
Beiträge: 22
Registriert: 04.07.2017, 12:11

Re: Einfacher Rucksack

Beitrag von Lucille2009 »

Hallo,

darf ich bitte noch was fragen? :(
Und zwar, wie sollte denn die Körperhaltung bei den Bindeschritten sein?
Damit meine ich, ob der Oberkörper schräg oder gerade sein sollte?
Wenn ich das Baby/Kind von der Hüfte auf den Rücken bringe und wenn ich nachbeutle? Gerade oder schräg?
Beim Festziehen dann sollte man gerade stehen oder?

Vielen lieben Dank

sTanja
ModTeam-Trageberatung
Beiträge: 3463
Registriert: 06.07.2011, 15:52
Wohnort: Saarland

Re: Einfacher Rucksack

Beitrag von sTanja »

Natürlich, Fragen immer gerne :)
Grundsätzlich ist eine möglichst gerade Haltung empfehlenswert, vor allem beim Straffen. Zum einen “passt“ der Beutel einfach nicht mehr so gut, wenn sich die Haltung zwischendurch verändert, und zum anderen verleitet das “Liegen“ auf dem nach vorne gebeugten Rücken, diesen als Spielfläche zu nutzen.
Lediglich wenn man einen zerhüpften Beutel korrigieren möchte, ist vorbeugen hilfreich, um besser Gewicht aus dem Tuch nehmen zu können.
Liebe Grüße
sTanja mit Nomadenkind (03/11) und Osterhasen (03/14) im Familienbett und zwei Sternchen im Herzen
Trageberaterin (ClauWi -GK 06/12 und MK 03/13)

Lucille2009
gut eingelebt
Beiträge: 22
Registriert: 04.07.2017, 12:11

Re: Einfacher Rucksack

Beitrag von Lucille2009 »

Ok super. Aber wenn ich Nachbeutle dann geh ich ja immer ein bisschen nach vorne oder?
Aktuell habe ich das Problem, dass der Beutel unten immer total lose ist? Wenn ich hinten beim Oberschenkel reinfahre kann ich mir den Stoff einfach rausziehen? An was könnte das denn nun wieder liegen?

Antworten