Rucksack die x.te könnt Ihr mal drüberschauen?

Hauptforum: Trageberatung

Moderatoren: posy, Marla84, sTanja

Benutzeravatar
bienchencarolinchen
alter SuT-Hase
Beiträge: 2017
Registriert: 16.11.2012, 15:01
Wohnort: Österreich

Rucksack die x.te könnt Ihr mal drüberschauen?

Beitrag von bienchencarolinchen » 07.03.2013, 12:27

Hallo ihr Lieben,

ich geb ja nicht auf..... Hab wieder mal Rucksack probiert und das ist dabei herausgekommen:
Rucksack v2.jpg


Rucksack v1.jpg

Ich finde ihn ober herum zu locker, nur wenn ich festziehen will geht mir der Beutel flöten - obwohl ich wirklich, wirklich gerade stehe. Außerdem sitzt sie irgendwie schief, sehe ich gerade... hmm.

Nach einer dreiviertel Stunde, sah das ganze dann so aus: :(

Rucksack v3.jpg


Habt ihr irgenwelche Tips für mich, ich bin irgendwie zu doof für Rucksack.....

Danke!!!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Ich bin auf der Suche nach mir selbst. Sollte ich früher als erwartet zurück sein, bitte sagt mir, ich soll auf mich warten!
Tochter 3/12 & 12/14

Benutzeravatar
posy
ModTeam-Trageberatung
Beiträge: 21279
Registriert: 15.10.2007, 20:28
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Rucksack die x.te könnt Ihr mal drüberschauen?

Beitrag von posy » 07.03.2013, 13:58

sieht doch ganz gut aus!
nein, nein, zu doof für den rucksack bist du definitiv nicht!

du kannst noch etwas am beutel tun, dann rutscht dir die pokante auch nicht so weg wie auf dem letzten bild.
wenn du fertig bist mit binden, hebst du mit einer hand den po deines kindes etwas an. dadurch hast du etwas luft im tuch.
mit der anderen hand zuppelst du die pokante unter den tuchstrang. dasselbe auf der anderen seite.
wenn du dein kind jetzt loslässt und es wieder ins tuch sinkt mit dem po, fixieren die tuchstränge die pokante. :wink:

ich finde auch, dass es oben etwas zu locker aussieht.
besteht dein kind darauf, die arme draussen zu lassen?
wie bindest du denn am ende? es sieht so aus, als hättest du viel tuch am oberkörper.
vielleicht verlierst du hier spannung?

die anhockung könnte etwas stärker sein. das mag aber daran liegen, dass dein kind so wach und aufmerksam ist.
auch hier hilft ein ausgeprägterer beutel.

ich denke, du brauchst nur noch ein bisschen feintuning - also weiter so!
Liebe Grüße von Nina mit der Großen (05/07), dem Mittleren (10/09) und dem kleinen Wassermann (2/2013)

Zertifizierte ClauWi-Trageberaterin in/um Berlin: http://www.baby-tragen-berlin.de/
Mitglied im Tragenetzwerk

Immer noch wichtig: Hebammen für Deutschland

Benutzeravatar
bienchencarolinchen
alter SuT-Hase
Beiträge: 2017
Registriert: 16.11.2012, 15:01
Wohnort: Österreich

Re: Rucksack die x.te könnt Ihr mal drüberschauen?

Beitrag von bienchencarolinchen » 07.03.2013, 17:56

Danke Nina!!!

Ich habs tibetisch gebunden, deswegen habe ich soviel Tuch am Oberkörper. Wenn ich ihn normal fertig binde, tun mir in kürzester Zeit die Schultern weh :(
Also ich machs so: ich kordel ein und kreuze unterm Popo, dann beide Tuchenden nach vorne. Eins klemme ich mir zwischen die Knie und das Andere wird auf der einen Schulter durchgefummelt - das Tuchende halte ich dann mit den Zähnen fest und fummle das andere Ende durch, dann nur noch knoten. Ich glaube nicht, dass ich da Spannung verliere. Ich bekomms von Anfang an nicht fest - obwohl ich ganz gerade stehe, flutscht mir der Beutel weg beim Festziehen.
Arme raus, hab ich deshalb, weil mir das Beuteln da irgendwie leichter fällt :oops: Maus ist es eigentlich wurscht.
Ich bin auf der Suche nach mir selbst. Sollte ich früher als erwartet zurück sein, bitte sagt mir, ich soll auf mich warten!
Tochter 3/12 & 12/14

Benutzeravatar
posy
ModTeam-Trageberatung
Beiträge: 21279
Registriert: 15.10.2007, 20:28
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Rucksack die x.te könnt Ihr mal drüberschauen?

Beitrag von posy » 07.03.2013, 18:36

Siehste - und ich finde das Beuteln viel schwieriger, wenn die Arme draußen sind. :lol:
Und ich würde auf jeden Fall Spannung verlieren beim Tibetisch binden. Naja, da fehlt mir die Übung.

Dann frage ich mal weiter:
Wie alt ist dein Kleines?
Und - wie nimmst du dein Kind ins Tuch? Vom Boden bzw. liegend oder vom Knie aus?

Wenn dir die Pokante wegflutscht, kannst du als Variante mal probieren, erst die Pokante festzuziehen, statt der Kopfkante.
Aber schön mit Gefühl ziehen, sonst kann man sich die nämlich auch selbst wegziehen...

Ich finde, dass es hilfreich ist, wenn der Beutel von Anfang an schon gut sitzt - was natürlich schwierig ist, wenn man ein "Durchstreckerle" hat. Aber man kann ja alles reparieren. :wink:

Kennst du das neue Rucksack-Video aus den Bindeanleitungen schon? http://www.youtube.com/watch?v=9qVXbvjJges
Vielleicht findest du hier noch einen hilfreichen Handgriff.
Ich würde versuchen, anhand dieser Anleitung zu binden und schauen, ob das Ergebnis besser ist.
Liebe Grüße von Nina mit der Großen (05/07), dem Mittleren (10/09) und dem kleinen Wassermann (2/2013)

Zertifizierte ClauWi-Trageberaterin in/um Berlin: http://www.baby-tragen-berlin.de/
Mitglied im Tragenetzwerk

Immer noch wichtig: Hebammen für Deutschland

Apis
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1150
Registriert: 16.02.2009, 21:40
Wohnort: bei Mainz

Re: Rucksack die x.te könnt Ihr mal drüberschauen?

Beitrag von Apis » 07.03.2013, 19:30

Ich bin keine Trageberaterin, aber habe selber lange am Rucksack probiert, bis es mit dem Beutel und dem Festziehen gut geklappt hat.
Eigentlich binde ich (vom Komfort her) lieber tibetisch, aber da geht mir immer soviel Spannung flöten, dass ich nun doch beim Brustgurt mit BW-Tuch (so ein Halstüchlein) gelandet bin. Hast Du das schon probiert?
Ansonsten habe ich die erste Zeit beim Beuteln immer die Hand, die das geraffte Tuch hält zu weit unten vor meiner Tochter gehalten, d.h. statt vor der Brust in Richtung Hals, war sie eher beim Bauch. Schwang ich dann auf den Rücken und hielt die Spannung so, dann war der Beutel fast immer sofort kaum noch vorhanden, weil die Spannung der Stränge, die über die Schulter führen ja höher am Kindskörper vorbeiführt.. Jetzt ist meine Hand, die den Stoff hält oben vor der Brust meiner Tochter und das Tuch liegt ganz eng um ihre Brust, ist aber etwas länger zu den Beinen hin, um gleich den tiefen Beutel zu formen. Jetzt klappt es fast immer gut. Anfangs fühlte sich der Beutel so immer weniger stramm für mich an (wenn ich auf dem Bein gebeutelt habe), doch am Rücken ist es jetzt gut fest und der Stoff bleibt beim Festziehen in den Kniekehlen und ich kann am Ende Tuch unter die Bahnen am Bein klemmen.
Hm, ich merke, dass es schwer ist verständlich zu beschreiben, was ich meine. Aber vielleicht kannst Du es trotzdem nachvollziehen und Dir hilft "mein" Problem.
Liebe Grüße von Apis

mit großem Bruder⭐️ (+* 8/09), kleiner Schwester☀️ (*9/11) und kleinster Schwester☀️ (*9/15)

Benutzeravatar
bienchencarolinchen
alter SuT-Hase
Beiträge: 2017
Registriert: 16.11.2012, 15:01
Wohnort: Österreich

Re: Rucksack die x.te könnt Ihr mal drüberschauen?

Beitrag von bienchencarolinchen » 07.03.2013, 20:26

Ich glaub bei mir haperts beim Beuteln. Ich hab mir das Video nochmal angesehen und auch Eure Tips "geistig beherzigt" . Ich beutle Caroline auf dem Knie ein (auf dem Boden geht nicht mehr, so schnell kann ich gar nicht schauen, ist sie weggekrabbelt). Ich glaub, ich hab die Haltehand dann zu weit unten, wie Apis auch gemeint hat.
Außerdem werd ich nochmal versuchen ihn normal fertig zu binden und einen Brustgurt zu verwenden, um jede Fehlerquelle auszuschließen . Von unten nachziehen klingt auch gut. Na da werd ich in nächster Zeit viel Rucksack binden und Fotos machen :) Ich werde berichten! Danke schon mal für Eure Hinweise, ich glaub Ihr habt mich in die richtige Richtung geführt ;)

Ach so ja, Caroline ist bald ein Jahr alt!
Ich bin auf der Suche nach mir selbst. Sollte ich früher als erwartet zurück sein, bitte sagt mir, ich soll auf mich warten!
Tochter 3/12 & 12/14

Benutzeravatar
bienchencarolinchen
alter SuT-Hase
Beiträge: 2017
Registriert: 16.11.2012, 15:01
Wohnort: Österreich

Re: Rucksack die x.te könnt Ihr mal drüberschauen?

Beitrag von bienchencarolinchen » 08.03.2013, 11:37

Huhu,

neuer Tag, neues (Rucksack-)Glück!
Ich hab beim Beuteln höllisch aufgepasst und ich glaube es war schon besser, bis Mäusekind mir den Beutel beim Festziehen zerhüpft hat *argh*. Ich habs dann vor mich hin schimpfend repariert.... :oops:
Erster Versuch war normales festziehen, also von der Kopfkante angefangen - mit mittelprächtigem Ergebnis. Ich ziehe trotzdem den Beutel weg.
Also hab ich es dann nochmal von unten probiert und siehe da:
Rucksack 2v2.jpg

Rucksack 2v1.jpg


Ich konnte sogar den Beutel unter die Tuchstränge ziehen *freu*

Nach einer Stunde mit Gartenarbeit (also viel Bücken, etc.), sieht es, finde ich, nicht sooo schlecht aus, auch wenn es oben immer noch zu locker ist:
Rucksack 2v5.jpg

Rucksack 2v4.jpg

Rucksack 2v3.jpg


Was meint Ihr??
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Ich bin auf der Suche nach mir selbst. Sollte ich früher als erwartet zurück sein, bitte sagt mir, ich soll auf mich warten!
Tochter 3/12 & 12/14

Benutzeravatar
bienchencarolinchen
alter SuT-Hase
Beiträge: 2017
Registriert: 16.11.2012, 15:01
Wohnort: Österreich

Re: Rucksack die x.te könnt Ihr mal drüberschauen?

Beitrag von bienchencarolinchen » 08.03.2013, 11:43

Ach ja, hab ich vergessen: meint Ihr wär ein Didy Tai was für uns, oder lohnt sich das nicht mehr in Mäusels Alter?
Ich bin auf der Suche nach mir selbst. Sollte ich früher als erwartet zurück sein, bitte sagt mir, ich soll auf mich warten!
Tochter 3/12 & 12/14

Benutzeravatar
posy
ModTeam-Trageberatung
Beiträge: 21279
Registriert: 15.10.2007, 20:28
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Rucksack die x.te könnt Ihr mal drüberschauen?

Beitrag von posy » 08.03.2013, 21:30

Hey, das ist super - so ein Fortschritt! Kannst dir mal ordentlich auf die Schulter klopfen!
Ja, das Beuteln macht einfach irre viel aus.

Der Rest wird auch noch! Das bringt die Übung!
Hast du noch ein anderes Tuch? Mitunter spielt das Material auch eine Rolle. Jacquard-Tücher können recht rutschig sein.
Ich komme darauf, weil es doch etwas nachgegeben hat nach einer gewissen Tragezeit. Das machen zwar alle Tücher, aber einige muss man eben schon nach einer stunde nachziehen, andere erst nach zwei.

Ich denke der DidyTai bringt euch nicht mehr richtig was. :( Der ist richtig klasse für das Tragen vor dem Bauch. Hinten geht natürlich auch, aber da gehen viele der guten Eigenschaften, die das vorn tragen so bequem machen, leider verloren.

Jetzt aber das Rucksack-Glück geniessen.
Liebe Grüße von Nina mit der Großen (05/07), dem Mittleren (10/09) und dem kleinen Wassermann (2/2013)

Zertifizierte ClauWi-Trageberaterin in/um Berlin: http://www.baby-tragen-berlin.de/
Mitglied im Tragenetzwerk

Immer noch wichtig: Hebammen für Deutschland

Benutzeravatar
bienchencarolinchen
alter SuT-Hase
Beiträge: 2017
Registriert: 16.11.2012, 15:01
Wohnort: Österreich

Re: Rucksack die x.te könnt Ihr mal drüberschauen?

Beitrag von bienchencarolinchen » 08.03.2013, 23:10

Danke für das Lob! :D
Ich bin selbst ganz erstaunt, dass es jetzt auf einmal klappt. Das Tuch ist ein Jaquard von Natibaby mit 30% Leinen. Mein zweites ist leider nur ein 6er Indio, das geht gar nicht für Rucksack, sonst seh ich aus wie eine Mumie, damit ich den Stoff verstaut bekomme... außerdem schneidet das so ein.
Ich habs heute nochmal probiert und wir sind eine Stunde spazieren gegangen, hat auch geklappt. Nur hatte ich sie so weit oben gebunden, dass mir die Rippen von ihren Knien weh getan haben - naja, ich denke das wird sich noch einspielen.
Daran hab ich gar nicht gedacht, dass das Tuch nachgeben könnte - hab das immer auf mangelndes Bindekönnen meinerseits geschoben. Aber wenn ich da mit Nachziehen Abhilfe leiste kann.... kein Problem.

Ich freu mich jedenfalls wie Bolle, dass wir den Rucksack wohl doch noch hinbekommen - VIELEN, VIELEN DANK!!!!!!!
Ich bin auf der Suche nach mir selbst. Sollte ich früher als erwartet zurück sein, bitte sagt mir, ich soll auf mich warten!
Tochter 3/12 & 12/14

Antworten